Räder, Felgen, Reifen, TPMS - Sammelthread

Räder, Felgen, Reifen, TPMS - Sammelthread

menu
Benutzeravatar
    diepro10
    Beiträge: 93
    Registriert: Do 10. Dez 2015, 17:52
    Wohnort: Nürnberg
    Danke erhalten: 1 Mal
folder So 11. Nov 2018, 22:37
Hallo zusammen,
da es einige doch immer wieder schaffen vom jeweiligen Thema abzuschweifen, so dass ein Neuling kaum noch was ohne aufwendige Suche findet, möchte ich die Themen "Räder, Felgen, Reifen und TPMS" hier zusammenfassen.
In folgenden Threads wurden diese Themen bereits diskutiert:
fiat-500e/vorstellung-newbie-t36093.htm ... en#p861553
fiat-500e/500e-in-calif-gekauft-wird-gr ... en#p860057
fiat-500e/wer-faehrt-bereits-einen-fiat ... lit=Felgen
fiat-500e/seitenmarkierungsleuchten-und ... en#p803286
fiat-500e/bastelstunde-aussenspiegel-ar ... lit=Felgen
fiat-500e/fiat-500-e-coc-papiere-t18664 ... en#p613721
fiat-500e/wer-faehrt-bereits-einen-fiat ... en#p643584
fiat-500e/problem-mit-tpms-anzeige-t339 ... lit=Felgen
fiat-500e/fiat-500e-california-t18207-2 ... lit=Felgen

Nach meinen Infos haben folgende Mitglieder bereits andere Räder montiert:
fiat500: Tec-Felgen 7x17 ET35, 205/40er Allwetterreifen Maxxis
Der Sven: Alutec-Felgen 6,5x17 ET40
captain: Abarth-Felgen 7x17 ET35, 195/40er Reifen
diepro10: Abarth-Felgen 7x17 ET35, 205/40er Sommerreifen Hankook

Nach meinen Infos haben folgende Mitglieder bereits andere Reifen auf den Serienfelgen montiert:
atzecarrera: Ganzjahresreifen
macelectro: Ganzjahresreifen Goodyear
Chrischi67: Ganzjahresreifen
diepro10: Winterreifen 185/55 Nokian

Es wäre schön wenn:
  • - sich noch Mitglieder mit Ihren geänderten Rädern/Reifen melden würden und
    - wenn die obigen Themen nur noch hier diskutiert werden.
Danke, Dieter
Smart ed: Baujahr 10/2014 - Kaufbatterie - gekauft als Jahreswagen 12/2015
Fiat 500e California: Baujahr 7/2014 - gekauft 01/2017
Anzeige

Re: Räder, Felgen, Reifen, TPMS - Sammelthread

menu
Benutzeravatar
    ElektroZino
    Beiträge: 287
    Registriert: Mo 4. Sep 2017, 20:16
    Wohnort: Niedersachsen
    Hat sich bedankt: 10 Mal
    Danke erhalten: 4 Mal
folder So 11. Nov 2018, 22:53
I habe auf die Originalfelgen die Michelin CrossClimate+ 185/55/15 aufziehen lassen und bin sehr damit zufrieden. Viel leiser, deutlich besserer Grip, keine messbaren Reichweitenverluste, dazu noch bequem - kein Räderwechsel nötig. Kann ich nur empfehlen.
Grüße,
Zino
Seit 09/2018 Fiat 500e, 2015, 23321 Km, ecectric orange tri-coat, Schiebedach - reine Freude!

Re: Räder, Felgen, Reifen, TPMS - Sammelthread

menu
Benutzeravatar
    dapowi
    Beiträge: 158
    Registriert: Sa 18. Jun 2016, 17:39
    Wohnort: Berlin Lichtenrade
    Hat sich bedankt: 4 Mal
    Danke erhalten: 7 Mal
folder Mo 12. Nov 2018, 10:40
Eben erst gesehen. Danke für diesen Thread.

Ich fahre die Falken All Season AS200 auf Originalfelgen.
Reichweitenverlust kann ich nicht beurteilen, da ich sofort nach Kauf des Wagen auf die Falken umgestiegen bin.
habe aber meines Erachtens eine recht hohe Reichweite.
Lautstärke ist ok aber der Reifen hat in keiner Situation egal ob Sommer oder Herbst genügend Kraftschluss mit der Straße.

Nicht empfehlenswert.
Seit 16.02.2018: 2016er Fiat 500e mit 11.000 km (17.577 km 18.02.2019)

Re: Räder, Felgen, Reifen, TPMS - Sammelthread

menu
Derdater61
    Beiträge: 96
    Registriert: Fr 4. Aug 2017, 00:27
    Danke erhalten: 1 Mal
folder Mo 12. Nov 2018, 11:35
Hi,auf meinem drehen die Oxxo Pondora 6,5x16 195/45 mit Vredestein Ganzjahresreifen.
Gruß D

Re: Räder, Felgen, Reifen, TPMS - Sammelthread

menu
Benutzeravatar
    V&S
    Beiträge: 345
    Registriert: So 21. Jan 2018, 14:17
    Wohnort: Niedersachsen
    Hat sich bedankt: 1 Mal
folder Mo 12. Nov 2018, 15:46
205/65 Vector 4Seasons Gen-2 (Ganzjahr) auf Originalfelgen
seit Mitte 2019 - Tesla Model 3 LRD
seit Mitte 2018 - Fiat 500e
seit Mitte 2016 - Vectrix VX-1 - aktuell Akku defekt

Re: Räder, Felgen, Reifen, TPMS - Sammelthread

menu
Benutzeravatar
folder Mo 12. Nov 2018, 20:15
V&S hat geschrieben:205/65 Vector 4Seasons Gen-2 (Ganzjahr) auf Originalfelgen
Eigentlich keine schlechte Idee, da ich schon über zwei originale Radsätze des Fiat 500e verfüge, auf die originalen Felgen einfach breitere Pellen zu ziehen, damit das Ding vom Zusatzgrip in Kurven und beim Anfahren profitiert. Das ständige herumgeschliddere im viel zu frühen Grenzbereich geht mir nämlich gehörig auf den Senkel.

Ich würde mich aber, so die Kombination den eintragungsfähig ist, eher für 205/50 R15 entscheiden, da sie quasi den gleichen Abrollumfang haben, bis auf 4 mm Differenz. Somit hat der Tacho 0 km/h Abweichung, bei Dir würde er dagegen 10 km/h zu wenig anzeigen (+19,1 cm Umfang) was nicht erlaubt ist, lediglich Abweichungen bis zu max. 10% schneller in der Anzeigen wären erlaubt.
Hast Du eine Tacho-Anpassung machen lassen und die Reifen eingetragen?
Wie sieht's mit der Freigängigkeit im Radhaus aus, alles unkritisch?

Gruß, Andy.

Re: Räder, Felgen, Reifen, TPMS - Sammelthread

menu
Benutzeravatar
    V&S
    Beiträge: 345
    Registriert: So 21. Jan 2018, 14:17
    Wohnort: Niedersachsen
    Hat sich bedankt: 1 Mal
folder Mo 12. Nov 2018, 22:39
Elektro-Bomber hat geschrieben:Ich würde mich aber, so die Kombination den eintragungsfähig ist, eher für 205/50 R15 entscheiden, da sie quasi den gleichen Abrollumfang haben, bis auf 4 mm Differenz. Somit hat der Tacho 0 km/h Abweichung, bei Dir würde er dagegen 10 km/h zu wenig anzeigen (+19,1 cm Umfang) was nicht erlaubt ist, lediglich Abweichungen bis zu max. 10% schneller in der Anzeigen wären erlaubt.
Der Tacho würde dann 0,2 % zu wenig anzeigen (km/h benötigt einen Bezug). Bei mir zeigt er 9,7 % zu wenig an. Ich finde das super praktisch, weil ich jetzt nicht mehr herumrechnen muss wegen Blitzern: Ich kann einfach nach Tacho fahren und bin dann 10% schneller, also noch genau im Toleranzbereich der meisten Blitzer.

Das war aber nicht der Grund für diese Dimension, sondern die viel praktischere Übersetzung - zumindest in D: Höchstgeschwindigkeit ist jetzt 157 km/h bzw. 152 bei Tempomateinsatz. Das Drehmoment auf der Straße ist reduziert und die Reifen haben mehr Grip als die Firehawk -> Traktionsprobleme nur noch bei Nässe.
Elektro-Bomber hat geschrieben:Hast Du eine Tacho-Anpassung machen lassen und die Reifen eingetragen?
Wie sieht's mit der Freigängigkeit im Radhaus aus, alles unkritisch?
Nicht erlaubt, nicht eingetragen, und auch sonst nix - ist mir viel zu blöd diese deutsche Gründlichkeit. Einfach montiert und gut. Freigängigkeit habe ich mit der Flex hergestellt: In den vorderen Radhäusern hinten und in den hinteren vorne sind solche Falzen, die leider sehr weit herausstehen und einen Höllenlärm machen, wenn sie während der Fahrt mit den Reifen in Kontakt kommen. (Ich wusste vorher gar nicht, dass die Räder beim starken Beschleunigen und Verzögern offensichtlich etliche mm im Radhaus wandern - die Aufhängung sich also entsprechend verbiegt.)

Jetzt kratzt es nur noch bei vollem Lenkeinschlag leicht am Hilfsrahmen (oder wie auch immer das heißt), weil die Dimension halt einen cm mehr über die Felge raussteht und außerdem noch einen größeren Durchmesser hat, der den seitlichen Abstand noch weiter verringert. Aber beim Fahren schleift nix (mehr). Von den vorderen Radhausschalen muss man sich natürlich verabschieden.

Ich bin sehr zufrieden mit meiner Drei-Fliegen-mit-einer-Klappe-Lösung! :)
seit Mitte 2019 - Tesla Model 3 LRD
seit Mitte 2018 - Fiat 500e
seit Mitte 2016 - Vectrix VX-1 - aktuell Akku defekt

Re: Räder, Felgen, Reifen, TPMS - Sammelthread

menu
Benutzeravatar
folder Di 13. Nov 2018, 11:33
Ist zwar dann doch kein Weg den ich gehen möchte,
aber vielen Dank für deine offene und ehrliche Antwort diesbezüglich.

Gruß, Andy.

Re: Räder, Felgen, Reifen, TPMS - Sammelthread

menu
Benutzeravatar
    V&S
    Beiträge: 345
    Registriert: So 21. Jan 2018, 14:17
    Wohnort: Niedersachsen
    Hat sich bedankt: 1 Mal
folder Di 13. Nov 2018, 15:09
Wenn ich in 1,5 Jahren zur HU muss, dann sind natürlich wieder die rutschigen alten Firehawk mit 1,7 mm drauf und nicht die hochgradig gefährlichen neuen. Dass die Zahlen stimmen ist ja schließlich viel wichtiger als die Sicherheit. (Welchen Sinn hat die HU nochmal? ;) )
seit Mitte 2019 - Tesla Model 3 LRD
seit Mitte 2018 - Fiat 500e
seit Mitte 2016 - Vectrix VX-1 - aktuell Akku defekt

Re: Räder, Felgen, Reifen, TPMS - Sammelthread

menu
Benutzeravatar
folder Di 13. Nov 2018, 18:22
Ich möchte jetzt nicht näher darauf eingehen, da du dir deine Meinung dazu ja anscheinend schon gebildet hast.
Jedenfalls hoffe ich für dich, dass Du damit keinen Knaller baust und dir die Versicherung dann daraus einen Strick dreht, was womöglich eines der größten Risiken in deiner Rechnung dabei ist.

Stattdessen möchte ich das Thema lieber begraben und auf etwas anderes zum Thema Reifen TPMS überleiten:

War ich doch letzten Samstag mit meinem 500e gemütlich auf einem schmalen Asphaltweg unterwegs, als mir mal wieder ein VAN und ein SUV entgegen kamen, die nicht wussten wie breit ihre Karren sind und der geschätzte 80 cm von der weißen Begrenzungslinie entfernt weiterfuhren, so dass ich kurz zur Begegnung ins Schotterbett ausweichen musste, da ganze fast rollender Weise bei ca. 20-30 km/h.
Passiert dort seit Jahren regelmäßig in diesem Bereich, nur diesmal spürte ich ein leichtes hoppeln für ein paar Meter, dann ein Knack und dann noch einige Meter das typische Tak, tak, tak von einem Stein im Profil, bis das Geräusch mit der Zeit nach ließ.

Ein paar Km später dann meine erste TPMS Warnung im EVIC, Reifen hinten rechts, 1,9 Bar, statt der vorherigen 2,5 Bar.
Da ich zu einem wichtigen Termin musste war an Umdrehen oder Anhalten nicht zu denken, also hab ich den Luftverlust in 0,10 Bar Schritten quasi in Echtzeit beobachten können und konnte abschätzen wann ich hätte anhalten müssen zum Aufpumpen, um die Felge nicht zu beschädigen. Glücklicher Weise reichte es gerade noch, um mit 1,4 Bar pünktlich zum Termin zu gelangen.

Nach dem Termin war der Reifen vollständig platt, aber dank dem Kompressor konnte ich ihn noch zwei mal aufpumpen um wieder nach Hause zu gelangen. Dort angelangt habe ich die hinteren beiden Räder gegen die von meinem zweiten Radsatz getauscht, der vorher noch nie an meinem 500e angelernt war und war schon auf ziemlich viel gehuddel zum Anlernen eingestellt.
Umso angenehmer war ich überrascht, dass die beiden hinteren Neulinge sich innerhalb von ca. 5 gefahrenen Kilometern ganz geschmeidig selbst angelernt hatten. Das hatte ich mir aufgrund einiger Erfahrungsberichte aus den hier verlinkten Threads anders vorgestellt.

Ich hatte in meinem bisherigen Autofahrer-Dasein bislang ungefähr 5 Plattfüße, davon mit diesem hier Drei durch aufgelesene Gegenstände wie Nagel oder Schraube, aber einen Plattfuß durch einen Stein, mitten in der Lauffläche hatte ich noch nie!
Und dann noch am Hinterrad, da ja nur durch das Schotterbett "mitgeschleppt" wird, an den Antriebsrädern hätte ich ja noch Verständnis dafür gehabt.
Ob der 500e aufgrund des höheren Gewichtes, gerade auch auf der Hinterachse, besonders dazu neigt, oder ob das nur an den drecks Firehawks liegt - who knows...

Sachen jibbet, die jibbet gar nicht. Und dat dat dat darf! (wie man hier zu sagen pflegt ;-)

Hier noch ein Bild, das ja bekanntlich mehr sagt... Interessanter wirds dann von innen, doch leider hab ich keine Reifen-Montiermaschine zu Hause um den mal flugs für ein Bild runterzuziehen. Ist bestimmt eine kleine Steinpyramide.
Stein_eingefangen.jpg
Gruß, Andy.
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Fiat 500e“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag