Renault Kangoo Maxi 2013 Batterie rauskaufen oder besser weitermieten?

Alles zum Energiespeicher eines Elektroautos

Renault Kangoo Maxi 2013 Batterie rauskaufen oder besser weitermieten?

menu
Flachbau
    Beiträge: 2
    Registriert: So 20. Okt 2019, 21:26
folder Mo 21. Okt 2019, 20:59
Hallo liebe Elektrogemeinde,

seit einigen Wochen bin ich nun hier fleißig am Lesen und möchte mich mal bedanken für den enormen Input, den ich hier schon bekommen hab.

Seit kurzem besitze ich einen Renault Kangoo Maxi Z.E. aus 2013, mit 52.000km, gekauft bei einem ukrainischen Händler, Dänisches Import-Fahrzeug zum Schnäppchenpreis. Renault hat nun seit Mitte August gebraucht, um mir HEUTE endlich zu verraten, für wie viel ich die Batterie rauskaufen kann, als Alternative zur 70€ Miete.

Laut Ausleseprotokoll hat sie eine Restkapazität von 92% und die Einzelwerte der Zellen sind auch noch ganz ok. Jedoch ist sie halt auch schon 6 Jahre alt und Renault möchte noch immer 2400€ netto haben.

Zudem wundert mich etwas das Ladeverhalten der Batterie. Hierzu eine kleine Geschichte:
Das mitgelieferte Kabel/Wallbox war defekt. Ich bin zwar Elektriker, habe es aber dennoch nicht zum Laufen bekommen, meines Erachtens ist dran auch schon gebastelt worden. Daher habe ich mir ein neues bestellt und bis das geliefert wurde, musste ich an öffentlichen Ladesäulen laden.
Dabei tauchte folgendes Phänomen auf: Als ich das Auto ansteckte, stand im Display des Autos eine Restladezeit von 5:50. Als ich am nächsten Morgen wiederkam, stand an der Ladesäule, dass der Akku voll ist und die Ladezeit jedoch nur 3:37 betrug. Zudem wurden auch keine 18-20kW geladen, was ich bei dem recht geringen Ausgangs-Ladestand beim Anstecken (minimal über Reserve) erwartet hätte, sondern nur 14 kW.
Die Reichweite (nur Licht an, keine Klima oder Heizung, Fahrstil durchwachsen) bei voll geladenem Akku beträgt auch nur ca. 80-85km, anstatt der angegebenen 170 lt. Hersteller (klar dass die nicht real sind) und der angeblich üblichen 100-120 (lt. ADAC bzw. anderen Nutzern).

Ich frage mich nun, ob das erfahrungsgemäß eine recht normale Kapazität/Reichweite ist, für den 22kWh Kangoo oder ob die Batterie doch schon ne Macke weg hat. 92% getestete Kapazität von 22kWh wären für mich immer noch 20,24kWh und nicht nur 14. Und auf die übliche Reichweite von 120km müssten es auch etwas über 100 sein und nicht nur um die 80. An sich kann ich mit 80km sehr gut leben, da ich noch ein anderes Fahrzeug für Langstrecken habe und der Kangoo täglich nur ca. 15-20km bewegt wird.

Die Klärung dieser Fragen ist für mich jetzt jedoch entscheidend, was die Wahl zwischen 2400€ netto kaufen betrifft oder besser doch weitermieten. Nach etwas mehr als 3 Jahren hätte es sich ja schon gerechnet, aber so lange muss sie ja erstmal noch halten....

P.S.: Was das Auto auch hat, ist das „Motorpfeifen“ von dem ich an anderen Stellen schon las. Mich persönlich stört es nicht und die Werkstatt meinte auch, ich solle besser damit leben, wenn es mich nicht stört, da es ne teure Angelegenheit sei, aber eigentlich nix Entscheidendes, was die Haltbarkeit betrifft. Da es sich da ja offenbar um einen Lagerschaden o.ä. im Motor handelt, kann das etwa auch Reichweiteneinbußen zur Folge haben?

Vielen Dank und beste Grüße

Danilo
Tags: Batterie kangoo rauskaufen
Anzeige

Re: Renault Kangoo Maxi 2013 Batterie rauskaufen oder besser weitermieten?

menu
hachriti
    Beiträge: 220
    Registriert: Do 23. Apr 2015, 09:44
    Hat sich bedankt: 4 Mal
    Danke erhalten: 12 Mal
folder Fr 25. Okt 2019, 17:11
Frage mal bei aviloo. Com an
Die lesen Akkus aus vll kann dir eine unabhängige Firma mehr liefern.

Re: Renault Kangoo Maxi 2013 Batterie rauskaufen oder besser weitermieten?

menu
Benutzeravatar
folder Fr 25. Okt 2019, 17:22
Zur Reichweite müsstest Du noch sagen, wo Du das getestet hast. Viel wichtiger als Heizung oder gar Licht ist die gefahrene Geschwindigkeit. Wie hast Du die 14 kWh, die geladen wurden, gemessen?
Ioniq 28 kWh Premium mit Sitzpaket, Intense Blue, Michelin CrossClimate+, Produktionsdatum 16.4.2019 - Abholung in Landsberg am 14.9.2019 (Sangl #588)

Re: Renault Kangoo Maxi 2013 Batterie rauskaufen oder besser weitermieten?

menu
Flachbau
    Beiträge: 2
    Registriert: So 20. Okt 2019, 21:26
folder Sa 26. Okt 2019, 00:33
Hi, ich fahre beinahe ausschließlich innerstädtisch, also 50-70km/h. Gemessen gar nicht, sondern die Ladesäule hatte es angezeigt, als das Auto voll war.
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Batterien“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag