Ladeschlussspannung korrekt eingestellt? GBS160LiFePO4 Akkus

Alles zum Energiespeicher eines Elektroautos

Ladeschlussspannung korrekt eingestellt? GBS160LiFePO4 Akkus

menu
Gerd BausN
    Beiträge: 43
    Registriert: Di 14. Apr 2015, 20:41
    Wohnort: Neuenkirchen
    Hat sich bedankt: 1 Mal
    Danke erhalten: 3 Mal
folder Do 8. Nov 2018, 09:37
Hallo liebe Forumsmitglieder
In meinem Fahrzeug sind 25 Stück GBS 160Ah/3,2V Akkus LiFePO4 mit Einzelzellenüberwachung von Boostec verbaut. Laut Datenblatt der Akkus ist die Ladeschlussspannung 3,65V.
Da Akkus auf Überladung wohl übel reagieren habe ich mal nachgefragt, ob es richtig ist, wenn die Spannung einzelner Zellen beim Laden über diesen Wert ansteigt.
Gibt es hier jemanden der die Aussage des Umbauers fachlich bewerten kann?
Ich hab wirklich Angst, die Lebensdauer der Akkus nachhaltig zu verringern.

Hier mal der Schriftverkehr:
Mail an Umbauer
Gestern musste ich manuell das Laden stoppen, nachdem die Ladespannung auf 3,66 Volt anstieg.
M.E. sollte bei 3,65 V abgeschaltet werden.
Ich habe den Ladevorgang nach etwa 30 s bei 3,66 V an der Säule abgebrochen.
Antwort Umbauer
Wir haben bei dem letzten Aufenthalt ihres Fahrzeuges bei uns die Masterunit
mit einem Update versorgt. Danach wurde die Shuntspannung wieder auf
3,50V eingestellt. Das BMS arbeitet mit einer Hysterese von 0,15V,
dass heißt sobald eine Zelle über 3,65V steigt schaltet das BMS den Ladevorgang ab.
Kurzzeitig kann das BMS dabei einzelne Zellen mit 3.66V anzeigen.
es ist völlig normal das einzelne Zellen im Ladevorgang bis zu 3.70 Volt "ausreizen".
Wir reden hier von 0,05V über Hysterese. Auch in Rücksprache mit unserem Lieferanten
Müssten sie den Ladevorgang erst ab 3,70V Mechanisch abbrechen. Das ist in dem Fall
Kein Fehler des BMS sondern so in der Programmierung berücksichtigt.
Die Shuntspannung ist wie vor dem Update eingestellt auf 3,50V.
Anzeige

Re: Ladeschlussspannung korrekt eingestellt? GBS160LiFePO4 A

menu
Benutzeravatar
    Valkberni
    Beiträge: 14
    Registriert: Mi 3. Okt 2018, 08:38
    Wohnort: Kiel
folder Do 8. Nov 2018, 13:05
Ich habe bei mir das BMS auf 3,45V eingestellt. Der Ausgleich der Zellen beginnt bei 3,4V. Es kann am Ende des Ladevorgangs mal kurzfristig die eine oder andere Zelle 3,5V erreichen, aber mehr nicht.
Das entspricht ca 80 bis 90% der Vollladung.
Angegeben sind die LiFePo4 Zellen mit 4V.
Gruß
Berni

2010 bis 2015 18000km Tazzari.
Seid 9.2015 VW 181 (Kübel) Selbstumbau! 30 St. 200Ah LiFeYPo4, EMUS BMS, 44kW 220Nm.
Reicht für 100km in Kiel und Umgebung 8-)

Re: Ladeschlussspannung korrekt eingestellt? GBS160LiFePO4 A

menu
HOW
    Beiträge: 98
    Registriert: So 3. Jul 2016, 17:35
    Hat sich bedankt: 1 Mal
    Danke erhalten: 4 Mal
folder Do 8. Nov 2018, 17:23
Ich habe mein BMS folgendermassen programmiert.
Sobald die erste Zelle beim Laden (mit ca. 13A) die Spannung von 3,65V erreicht hat, wird der Ladestrom auf 0,7A begrenzt und die entsprechende Zelle mit ca. 0,8A balanciert.
Dadurch fällt sie relativ schnell wieder Richtung 3,45V und der Balancierstrom wird unterbrochen. Der Ladestrom steigt dann wieder auf ca. 4,5A an bis die nächste Zelle bei 3,65V angekommen ist.
Dann beginnt das Spiel von vorne.
30min nachdem die erste Zelle zu balancieren begonnen hat wird die Ladung komplett beendet und das Ladegerät automatisch vom Akku und vom Netz getrennt.
Das mache ich jetzt schon seit 2014 so. Ich habe 2014 gebrauchte LiFePo4 32x100Ah verbaut und ich balanciere bei jedem Ladevorgang!
Ich habe innerhalb der 4 Jahre keinerlei negative Veränderung der Akkus feststellen können.
Die Zellen liegen max. 0,02V auseinander und die Reichweite hat sich in 4 Jahren nicht verschlechtert.
Und bei dem kleinen Akku (10kWh) lade ich min. jeden zweitenTag.
Meiner Meinung nach wird viel zu viel Zauber um die Ladung der LiFePo4 gemacht, die sind doch eh extrem robust.
Ich habe Winston LiFePo4 100Ah welche auch mit 3,65V Ladeschlussspannung spezifiziert sind und die nutze ich auch voll aus.
Gruß How
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Batterien“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag