Neuer Feststoff Li-Ion Akku

Alles zum Energiespeicher eines Elektroautos

Neuer Feststoff Li-Ion Akku

menu
ChristophW
    Beiträge: 63
    Registriert: Do 26. Sep 2013, 13:59
folder Mo 6. Mär 2017, 18:01
Vor ein paar Tagen gab es (mal wieder) die Meldung über einen "Durchbruch" in der Akku Technologie. Ich habe hier im GE Forum noch nichts gefunden (oder es übersehen), daher hier mal eine Zusammenfassung:

Von wem: John Goodenough, Mit-Erfinder der Li-Ionen Akkus

Was: Feststoff-Ionen Akku

angegebene Vorteile:

- ca. dreimal höhere Energiedichte als bisherige Akkus
- höhere Zyklenfestigkeit
- Schnellladefähig (Zitat: "eher Minuten als Stunden")
- auch bei niedrigen Temperaturen zwischen 0 und - 20 oC noch gut nutzbar
- Höhere Sicherheit

Quelle:

Englisch:
https://news.utexas.edu/2017/02/28/good ... technology

Deutsch:
https://www.heise.de/newsticker/meldung ... 44386.html
Anzeige

Re: Neuer Feststoff Li-Ion Akku

menu
motion
folder Sa 19. Mai 2018, 22:21
Soll es auch Vorteile in Bezug auf die Haltbarkeit gegenüber Li-Ion-Zellen geben?
Fisker E-Motion soll weltweit erstes Serien-E-Auto mit Feststoffbatterien werden

Noch zur CES kündigte Fisker an, den E-Motion mit Lithium-Ionen-Zellen zu starten und später in einer „Modellpflege“ auf Festkörperakkus umzurüsten. Gesetzt waren eigentlich Lithium-Ionen-Zellen von LG Chem. Gleichzeitig kündigte er allerdings für die Zukunft eine patentierte Festkörper-Batterie an, die gegenüber der Lithium-Ionen-Technik eine 2,5-fach höhere Energiedichte bieten soll. In dem Zusammenhang kolportierte Fisker Reichweiten von rund 800 Kilometern und Ladezeiten binnen einer Minute.

Im Interview erklärte Fisker, dass er gerade entsprechende Labortests laufen habe, denen weitere Testreihen folgen sollen, so dass er die Entwicklung bis „2020“ abgeschlossen sein könnte. Deshalb möchte er den Start des E-Motion dann auch mit dem Start des Festkörperakkus verbinden, um damit das erste Auto weltweit mit Festkörperakku zu launchen.
https://www.vision-mobility.de/de/news/ ... -1612.html
Japan will Feststoffbatterien voranbringen

Laut dem Wirtschaftsblatt „Nikkei“ hat sich in Japan ein Firmenkonsortium mit der Regierung zusammengetan, um die Entwicklung der Festkörperakkus voranzutreiben.
https://www.vision-mobility.de/de/news/ ... -1590.html
Wettrennen um Feststoffbatterie

Auch der japanische Hersteller Toyota plant, die Entwicklung der Feststoffbatterie bis 2025 voranzutreiben, um dann im großem Stil in das E-Auto-Geschäft einzusteigen. Schon ein Jahr früher will der Elektroautobauer Fisker bereit sein.
https://www.autogazette.de/feststoffbat ... 85038.html

Re: Neuer Feststoff Li-Ion Akku

menu
Benutzeravatar
    Alex1
    Beiträge: 12482
    Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
    Wohnort: Unterfranken
    Hat sich bedankt: 481 Mal
    Danke erhalten: 120 Mal
folder Sa 19. Mai 2018, 23:13
motion hat geschrieben:Soll es auch Vorteile in Bezug auf die Haltbarkeit gegenüber Li-Ion-Zellen geben?
Laut Heise ja :mrgreen:
Herzliche Grüße
Alex
Zoes seit 04/14 112.000 km
Für die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Rest-CO2 kompensieren: http://www.atmosfair.de Goldstandard
Der neue Trend: Plogging

Re: Neuer Feststoff Li-Ion Akku

menu
motion
folder Sa 19. Mai 2018, 23:26
Wurde dort aber nicht detailiert ausgeführt. Auf jeden Fall bin ich für diese Technologie, das ließt sich wirklich interessant. :) Ob man damit in die Jahre gekomme E-Autos ausstatten kann?

Re: Neuer Feststoff Li-Ion Akku

menu
Benutzeravatar
folder So 20. Mai 2018, 20:08
Jeder Artikel der sagt "x-mal mehr als ein herkömmlicher Akku" macht mich wahnsinnig. Das impliziert beim Leser immer "x-mal das Beste stand heute", dabei sind die Referenz dann eher 100Wh/kg (? oder weniger?). Sieht man ja auch bei der Ladezeit: "Minuten statt Stunden" aha, ist "Stunden" also "aktueller Stand?"

Re: Neuer Feststoff Li-Ion Akku

menu
brushless
    Beiträge: 502
    Registriert: Mi 13. Feb 2013, 09:03
    Danke erhalten: 6 Mal
folder Fr 8. Jun 2018, 07:05
"Solid State Battery" ein Wunschgedanke seit Jahrzehnte. Das Hauptproblem ist, das der tiefgründige Wirkungsmechanismus noch immer nicht wirklich verstanden wird. Trotz aller immer wiederkehrenden euphorischen Berichte; die eigentlichen Probleme sind noch immer nicht gelöst.
- hoher spezifischer Widerstand, der noch dazu extrem stark temperaturabhängig ist. Daher geringe Belastbarkeit.
- Festelektrolyte sind sehr empfindlich für Überspannungen und Überströmen.
- Bei jedem Ladezyklus erhöht sich der spez. Widerstand geringfügig, dadurch ist die Zyklenzahl bescheiden gegenüber Flüssigelektrolyten.
Einzig, die Energiedichte ist hoch, da meist Metallelektroden wie Li, Na, Al etc. verwendet werden können und diese aus Sicherheitsgründen nicht unbedingt in ionenform in einer Graphitschicht interkaliert werden müssen. Damit vermeidet man die parasitäre Masse des Graphit.
Aber wie gesagt, die ganze Welt ist daher an Solid State und LiS Batterien interessiert. Nur wer steckt heutzutage noch Geld in Grundlagenforschung; ein jeder will das schnelle Geld - das nächste Quartal wartet bereits schon. Und Märchen von "Neuerungen" müssen her, damit die Spekulanten zufriedengestellt werden können.

Re: Neuer Feststoff Li-Ion Akku

menu
motion
folder Mi 20. Jun 2018, 00:43
Ein neues Forschungsprojekt in Japan soll an Kerntechnologien für Feststoff-Batterien zum Einsatz in Elektroautos arbeiten. 23 Unternehmen sind an dem Konsortium beteiligt, darunter Panasonic, Honda, Nissan sowie Toyota. Gemeinsam wollen sie Festlörper-Akkus in den frühen 2020er Jahren kommerzialisieren.
Quelle: https://www.electrive.net/2018/06/18/ja ... off-akkus/

Re: Neuer Feststoff Li-Ion Akku

menu
brushless
    Beiträge: 502
    Registriert: Mi 13. Feb 2013, 09:03
    Danke erhalten: 6 Mal
folder Mi 20. Jun 2018, 17:27
Nach der ersten Forschungsphase, die bis zum Jahr 2022 angesetzt ist, liegt das langfristige Ziel des Projekts darin, die Kosten für solche Batterien bis zum Jahr 2030 auf rund 90 Dollar pro Kilowattstunde und die Ladedauer auf zehn Minuten zu senken.

Das sind die immer wiederkehrenden Sätze seit Jahrzehnte; der einzige Unterschied es werden nur die Jahreszahlen immer wieder höher gesetzt.
Ja und noch etwas, alle webseiten die mit .de oder .net enden sind meist Müll. Die Schreiberlinge schreiben nur gegenseitig ab und ist sehr leicht an den immer wiederkehrenden Textpassagen erkennbar.
Hier eine etwas realistischere Seite ist aber auch zu optimistisch

https://techxplore.com/news/2018-02-hig ... eries.html
Interessant ist vielleicht der eine Absatz
"Despite the expected advantages of all-solid-state batteries, their power characteristic and energy densities must be improved to allow their application in such technologies as long-range electric vehicles," Zettsu said. "The low rate capabilities and low energy densities of the all-solid-state batteries are partly due to a lack of suitable solid-solid heterogeneous interface formation technologies that exhibit high iconic conductivity comparable to liquid electrolyte systems."
Ja und wer sich für aktuelle Arbeiten interessiert sollte sich auf englischsprachlichen Webseiten tummeln, denn dort findet man noch eher etwas. Die deutschsprachigen sind zum Teil nur schlechte Übersetungen bzw. viel zu alt.

Re: Neuer Feststoff Li-Ion Akku

menu
zitic
    Beiträge: 2759
    Registriert: Di 26. Nov 2013, 22:36
    Hat sich bedankt: 2 Mal
    Danke erhalten: 75 Mal
folder Do 21. Jun 2018, 15:42
Da nehmen sich die meisten Seiten unabhängig von der Endung nichts, auch im englischsprachigen Bereich. Ebenso gibt es die ein oder andere deutsche Seite die entsprechend seriös berichtet. Vielleicht so ja in ähnlicher Relation. Aber absolut gibt es natürlich mehr englischsprachiges.

Davon ab sagt der Absatz auch nur das aus, was jeder weiß, der sich 5 Minuten mit Feststoffakkus auseinandersetzt. Ansonsten gitl für Feststoff das gleiche wie für jede andere Batterietechnologie die fast täglich medial durchs Dorf getrieben wird. Der Weg zum kommerziellen Einsatz ist weit und nicht immer bedeutet das, dass das Einsatzgebiet das Elektroauto mit einschließt. Wahrscheinlich liegen zwischen der ersten kommerziellen Zelle und dem Einsatz im BEV ohnehin Jahre. Dass Feststoff eins der mutmaßlich nächsten großen Dinger ist, ist ja auch nicht neu.

Und für die News-Interessierten hier die neueste aus dem Feststoff-Universum. VW stockt seinen Anteil bei QuantumScape auf und gründet ein JV: https://www.electrive.net/2018/06/21/vw ... ive.net%29

Re: Neuer Feststoff Li-Ion Akku

menu
brushless
    Beiträge: 502
    Registriert: Mi 13. Feb 2013, 09:03
    Danke erhalten: 6 Mal
folder Do 21. Jun 2018, 16:11
De Ja Vous! Erinnert mich als Bosch vor einigen Jahren auch so eine Solid State Company in USA kaufte - und mittlerweile hört man auch nichts mehr - außer, dass angeblich wieder verkauft wurde.
Es sind immer die selben Gründe-Grundlagenforschung- ist notwendig aber keiner hat oder will das Geld dafür zur Verfügung stellen.
Die einzigen Neuigkeiten sind immer Berichte, dass eine Firma A eine Firma B gekauft hat und damit hat es sich schon wieder. Keine wirklichen Forschungsergebnisse nicht einmal auf den einschlägigen Kongressen.
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Batterien“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag