Autoakku als Stromspeicher zuhause

Alles zum Energiespeicher eines Elektroautos

Autoakku als Stromspeicher zuhause

menu
elektroauto fan
    Beiträge: 138
    Registriert: Sa 13. Jun 2015, 21:09
    Danke erhalten: 7 Mal
folder Mi 12. Feb 2020, 20:15
Hallo beisammen!

Hat jemand von euch schon probiert, einen Akku vom E-Auto zuhause
als Stomspeicher herzunehmen? Gibt es Erfahrungen?
Ich meine:
1. Es wird immer von einem "second live" eines Akku gesprochen.
2. ich würde den gekauften Akku meines Renault Kangoo verwenden.
(falls es doch mal möglich ist, einen anderen Akku mit grösserer Kapazität einbauen zu lassen.)

Meines Erachtens sind momentan die Preise für einen Heimspeicher nach wie vor jenseits von Gut und Böse!

besten Dank im voraus für eure Anworten!

mfG
Andreas
Anzeige

Re: Autoakku als Stromspeicher zuhause

menu
Benutzeravatar
    bm3
    Beiträge: 10807
    Registriert: Di 10. Apr 2012, 23:06
    Hat sich bedankt: 54 Mal
    Danke erhalten: 743 Mal
folder Mi 12. Feb 2020, 20:20
Ja, das machen doch schon einige Leute hier, allerdings nicht mit dem Akku im Ganzen. Die Zellen werden ausgebaut, neu konfiguriert, beispielsweise für um die 50V Nennspannung am Akku zu haben und dann bekommt man Alles dafür zu kaufen was man noch für eine professionelle Heimspeicherlösung benötigt.

Editiert: Es gibt auch jetzt immer öfter sogenannte Hochvoltspeicher als Heimspeicher. Das würde ja für E-Auto-Akkus im Prinzip passen. Allerdings muss jeder E-Auto-Akku mit einer speziellen herstellerspezifischen Sprache per Canbus angesprochen werden damit er nutzbar ist, auch das BMS darin, das Ganze muss dann an die Wechselrichtertechnik zuhause softwaremäßig adaptiert werden. Da liegt zur Zeit das Problem wenn man den Akku so wie er ist verwenden möchte.

Re: Autoakku als Stromspeicher zuhause

menu
elektroauto fan
    Beiträge: 138
    Registriert: Sa 13. Jun 2015, 21:09
    Danke erhalten: 7 Mal
folder Do 13. Feb 2020, 18:25
Hallo bm3,
danke für deine Antwort.
Genau um das geht es mir.
Ein "normaler" Elektriker bringt das nicht zustande. Es wird eben viel geschrieben.....
Man müsste wohl einen Renault Fachmann haben.
Für Beispiele von der comunity, die sowas bewerkstelligt haben, freue ich mich!
Auch würde mich interessieren, was das in etwa kostet.
Ich bin gespannt.
mfG
Andreas

Re: Autoakku als Stromspeicher zuhause

menu
elektroauto fan
    Beiträge: 138
    Registriert: Sa 13. Jun 2015, 21:09
    Danke erhalten: 7 Mal
folder So 16. Feb 2020, 17:16
Also hat das noch niemand selber gemacht.

Folglich geht es auch nicht.
Tja!
So ist es eben!!
Andreas

Re: Autoakku als Stromspeicher zuhause

menu
Alexgrosy
    Beiträge: 456
    Registriert: So 25. Okt 2015, 11:41
    Hat sich bedankt: 3 Mal
    Danke erhalten: 49 Mal
folder So 16. Feb 2020, 17:20
Hallo!

Ich verwende zwar gebrauchte Akkus aus E-Bikes, nicht aus Autos, aber im Prinzip ist der Aufbau der gleiche. Gehen tut das wunderbar.

VG!
Alex
Dr. Alex Lange
Leaf TE 30 von 03/16 - 02.08.2019
Kona Pulse Red Premium seit 05.08.2019
4,5 kWp PV mit 30 kWh Eigenbauspeicher aus 18650 Zellen
Eigenbau ~3,3 kW nano BHKW
https://www.alex-lange.org/emoncms/Chicken

Re: Autoakku als Stromspeicher zuhause

menu
Benutzeravatar
    Hinundher
    Beiträge: 4408
    Registriert: Mo 3. Jun 2013, 10:43
    Wohnort: In Kärnten
    Hat sich bedankt: 50 Mal
    Danke erhalten: 13 Mal
folder So 16. Feb 2020, 18:05
Alexgrosy hat geschrieben:
So 16. Feb 2020, 17:20

Ich verwende zwar gebrauchte Akkus aus E-Bikes, nicht aus Autos, aber im Prinzip ist der Aufbau der gleiche. Gehen tut das wunderbar.
Ditto , ein Akku vom E-Moped Livepo4 mit 24 Ah 48 Volt Technik ...nicht mehr fahrtauglich versorgt 90 % des Hauses ( Insel vom Netz getrennte Stromkreise "umschaltbar" ) , bei ohne Sonne für 48 Stunden , mit Sonne wird ER von 2 x 60 Zellen PV Modulen geladen oder per Netzladegerät mit PV Überschuss mit Energie versorgt , in diesem Modus geht das Licht nie aus !
Maximale Stromentnahme per Victron 350 Watt Sinus Inverter .
Der Zweite Akku "noch fahrbar" ist in Reserve !

Hauptakku ist eine Blei Gel Batterien mit 105 Ah 12 Volt Technik , maximale Stromentnahme ist hier 150 Watt per Fraron Sinusähnlich Inverter , an dieser Batterie hängt ein 32 Zellen PV Modul selber 2012 gebaut per Stecca Solarregler 1010F und ein Automatisches Ladegerät das nur mit PV Überschuss gesteuert von Smartfox Pro Sonnenenergie bunkert .
------------------------------
Bei "eingeschaltetem" Elektroauto kann das Haus auch Tagelang von der 12Volt Batterie der E-Cars versorgt werden .....
Die Tage hat es reichlich Sonne und die verbliebenen 10 % nehmen sich in 24 Stunden 1,3 KWh aus dem Netz , am Tag dank Smartfox Pro fast 100 % Eigenverbrauch mit 2,8 Kwp PV , 50 % an der Fassade und Carport 50 % PV Fläche macht der Zweiachsig nachgeführte Suntracker diese Fläche hat wegen der Nachführung 35 % mehr Ertrag , bei optimaler Aufstellung sind auch über 50 % möglich meint der Hersteller !!!!
lg.
Citroen Saxo Electric seit Juli 2011 , I Bike seit April 2012.
Ab 06 06 2014 ohne eigenen Verbrenner ! Ab 07 10 2015 Peugeot iOn, 100% electric auf der Strasse !
Juli 2018 Rasenmäher "electric" mit Kabel ,der Verbrenner geht in Rente !
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Batterien“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag