AC bis 100% laden oder nicht?

AC bis 100% laden oder nicht?

USER_AVATAR
  • tobi80
  • Beiträge: 76
  • Registriert: Di 25. Feb 2020, 18:57
  • Hat sich bedankt: 15 Mal
  • Danke erhalten: 8 Mal
read
Kurz zur Situation:
IONIQ FL - 30 km jeden Tag bis zur Arbeit und zurück (insgesamt). Kostenlose Lademöglichkeit AC an 11 KW - Säule (Lädt dann vermutlich mit 3,7 KW)
Einmal die Woche laden sollte mir da in der Theorie ausreichen. Steht dann 8-9 Stunden während der Arbeitszeit rum ist bis Feierabend voll.

Meine Frage:
Kann ich AC immer bis 100% voll laden oder ist das schädlich für den Akku und ich sollte die max. Ladung begrenzen?
-----------------------------------------------------------------
Seit 03/2020 Hyundai Ioniq FL Style Fluidic Metal
Anzeige

Re: AC bis 100% laden oder nicht?

USER_AVATAR
read
Wenn du am gleichen Tag damit noch fährst, spricht nichts dagegen. Man sollte ihn aber nicht mehrere Tage bei 100 % stehen lassen (insbesondere nicht bei sehr hohen oder sehr niedrigen Temperaturen).
Grüße aus Ostfriesland.
Seit 02/2020 nur noch elektrisch mit Hyundai IONIQ Elektro Style FL, Verbrauch inkl. Verlust: Bild

Re: AC bis 100% laden oder nicht?

Nforce147
  • Beiträge: 28
  • Registriert: Di 21. Nov 2017, 10:04
read
Hallo. Ich bin zwar kein Experte, aber ich würde es beim Facelift IONIQ vermeiden immer auf 100% zu laden, da man dort ja ein Limit einstellen kann, zb 90%. Ich habe seit 2 Jahren den „alten“ IONIQ, einstellen eines Limits beim AC laden gibts da nicht. Deshalb habe ich es bislang so gemacht, das ich an AC ( meist bei der Arbeit ) von der Zeit her so geladen habe, das der Wagen nicht allzu lange mit 100% dann rumsteht. Nun habe ich seit letzter Woche endlich meine Wallbox in der Garage. Könnte somit immer über Nacht laden, allerdings möchte ich es vermeiden das er dann immer komplett vollgeladen wird. Überlege mir noch wie ich das am besten machen soll, und würde mich daher deiner Frage anschließen.

Wie sollte man das laden an AC am besten handhaben für vFL und FL IONIQ? Wie wohl bei allen E-Autos am besten vermeiden den Wagen mit 100% länger stehen zu lassen ?!

Hoffe auf eure geballte Kompetenz und Infos dazu 🙂

Beste Grüße aus dem schönen Allgäu.

PS: Mir ist aufgefallen das er an meiner 11kw Wallbox in der Garage nun etwa 1 Stunde länger lädt als an der 22kw Säule beim Arbeitgeber mit dem orangenen Typ 2 Kabel. Meine Frage dazu wäre: Hä?? 🤔

Re: AC bis 100% laden oder nicht?

USER_AVATAR
  • tobi80
  • Beiträge: 76
  • Registriert: Di 25. Feb 2020, 18:57
  • Hat sich bedankt: 15 Mal
  • Danke erhalten: 8 Mal
read
chrixzy hat geschrieben: Wenn du am gleichen Tag damit noch fährst, spricht nichts dagegen. Man sollte ihn aber nicht mehrere Tage bei 100 % stehen lassen (insbesondere nicht bei sehr hohen oder sehr niedrigen Temperaturen).
Ja ich fahre am gleichen Tag dann noch nach Hause aber das sind nur 15 km. Wenn ich das an einem Freitag mache kann es vorkommen, dass das Auto das ganze Wochenende vor der Tür steht und ich erst Montag wieder bewegt wird.
-----------------------------------------------------------------
Seit 03/2020 Hyundai Ioniq FL Style Fluidic Metal

Re: AC bis 100% laden oder nicht?

Afaik
  • Beiträge: 278
  • Registriert: Fr 11. Jan 2019, 15:04
  • Hat sich bedankt: 79 Mal
  • Danke erhalten: 97 Mal
read
Nforce147 hat geschrieben: Könnte somit immer über Nacht laden, allerdings möchte ich es vermeiden das er dann immer komplett vollgeladen wird.
Mit dem Ladetimer auf Abfahrtszeit ist er dann halt nur "kurz" auf 100% oder den Ladetimer etwas nach der Abfahrtszeit ist er dann je nach verschobenem Zeitfenster nur zu 70/80/90% voll.

Nforce147 hat geschrieben: PS: Mir ist aufgefallen das er an meiner 11kw Wallbox in der Garage nun etwa 1 Stunde länger lädt als an der 22kw Säule beim Arbeitgeber mit dem orangenen Typ 2 Kabel. Meine Frage dazu wäre: Hä?? 🤔
Bei der heimischen Wallbox läd er mit 3,7kW, beim Arbeitgeber mit dem auf 20A beschränktem Kabel sind es dann 4,6kW.

Re: AC bis 100% laden oder nicht?

DABTF
  • Beiträge: 44
  • Registriert: Do 3. Jan 2019, 20:28
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
read
Gibt es denn Ioniq FL Fahrer die tatsächlich Probleme resultierend aus dem 100% laden hatten?

Mir persönlich ist dazu nichts bekannt.

Ich habe das unbestimmte Gefühl dass die 100% beim Ioniq vFL ziemlich unerheblich ist.

Pralle Sonne und heißer Asphalt ok - kann man unter Sorgfaltsgesichtspunkten vermeiden...aber ansonsten?

Interessant wäre eine dezidierte Aussage zur netto versus echter brutto Kapazität der vFL Modelle.

Den 100% sind u.U. eine sehr relative Aussage...

Ohne App und systemseitige Ladebegrenzung ist es für Viellader wenig praktikabel "manuell" die 100 % zu meiden.

Re: AC bis 100% laden oder nicht?

Helfried
read

DABTF hat geschrieben:Gibt es denn Ioniq FL Fahrer die tatsächlich Probleme resultierend aus dem 100% laden hatten?
Hatten?
Akku-Probleme treten gewöhnlich in der Zukunft auf, nicht in der Vergangenheit!

Re: AC bis 100% laden oder nicht?

almrausch
  • Beiträge: 1120
  • Registriert: Mi 8. Nov 2017, 08:44
  • Wohnort: Nordheide
  • Hat sich bedankt: 45 Mal
  • Danke erhalten: 82 Mal
read
DABTF hat geschrieben: Gibt es denn Ioniq FL Fahrer die tatsächlich Probleme resultierend aus dem 100% laden hatten?

Mir persönlich ist dazu nichts bekannt.

Ich habe das unbestimmte Gefühl dass die 100% beim Ioniq vFL ziemlich unerheblich ist.

Pralle Sonne und heißer Asphalt ok - kann man unter Sorgfaltsgesichtspunkten vermeiden...aber ansonsten?

Interessant wäre eine dezidierte Aussage zur netto versus echter brutto Kapazität der vFL Modelle.

Den 100% sind u.U. eine sehr relative Aussage...

Ohne App und systemseitige Ladebegrenzung ist es für Viellader wenig praktikabel "manuell" die 100 % zu meiden.
Natürlich gibt es keine "Probleme", wenn man auf 100% lädt. Auch nicht, wenn man das bei hohen oder tiefen Temperaturen macht und das Auto dann längere Zeit steht. Aber für die Lebensdauer der Batterie ist das ganz sicher nicht förderlich.

Angeblich hat der vFL 31 kWh brutto. Wie der Puffer genau verteilt ist, kann man nur abschätzen. Der BMS SOC steht bei 100% auf 95%. Da ist also noch etwas Luft nach "oben". Bei meinem haben die Zellen bei 100% eine Spannung von 4,14 V. Wenn ich richtig liege, vertragen die auch 4,2 V (oder mehr?).

Wenn man die Batterie leer gefahren hat, steht der BMS SOC noch auf 2%. Also ist auch nach unten Luft. Ich habe noch keine tiefere Zellenspannung als 3,02 gesehen - da schaltet das BMS ab.

Für die Lebensdauer ist es am besten, möglichst selten die oberen und unteren 10% zu benutzen. Ist aber je nach Art der Nutzung nicht immer möglich bei der geringen Kapazität.
EV: IONIQ Elektro Premium 28 kWh, SW: 181002
Apps: IoniqInfo 0.7 | Dateimanager + 2.0.9 | EasyTouch 4.5.26 | Set Orientation 1.1.4 | ABRP Transmitter 3.1.5
PV: 5 kWp Ost + 5 kWp West mit E3/DC S10 13,8 kWh
Wallbox: go-eCharger

Re: AC bis 100% laden oder nicht?

thomas1215
  • Beiträge: 243
  • Registriert: Fr 23. Okt 2015, 14:10
  • Hat sich bedankt: 10 Mal
  • Danke erhalten: 28 Mal
read
Ich denke ich werde den FL nicht limitieren, denn warum sollte ich auf einen Teil der Kapazität (die ja im Vergleich zu anderen Autos sowieso nicht so üppig ist) freiwillig verzichten? Für die Akku Gesundheit sollte schon der Puffer vom BMS sorgen, und nicht der Kunde.

Klar, wenn man das Auto kauft und 10+ Jahre fahren möchte dann macht so eine Selbstbeschränkung vielleicht* Sinn - wenn man das Fahrzeug aber nur wenige Jahre least eher nicht.

*genau weiß man es ja nicht, sind alles Vermutungen, niemand hat Langzeit-Testdaten von genau der Akku Chemie im Ioniq FL

Früher hat man auch vermutet, dass Schnellladen super schlecht für die Batterien ist. Und heute fahren die Teslas hunderttausende Kilometer mit viel Supercharging.
Hyundai Ioniq Electric Facelift - Iron Grey - Level 5 - seit 12.3.2020

Re: AC bis 100% laden oder nicht?

gerbre
  • Beiträge: 39
  • Registriert: Sa 26. Mär 2016, 23:30
  • Hat sich bedankt: 4 Mal
  • Danke erhalten: 2 Mal
read
Nforce147 hat geschrieben: Überlege mir noch wie ich das am besten machen soll, und würde mich daher deiner Frage anschließen.
Kann die Wallbox dein Auto auch mit einer fest vorgegebenen Energiemenge laden? Bei meinem go-eCharger kann ich die kWh-Anzahl per App einstellen. Ich lade damit meinen Ioniq vFL normalerweise auf ca. 70%, sobald ich den Wagen abstelle. Nur vor längeren Touren wird auf 80, 90 oder 100% geladen.
Nforce147 hat geschrieben: Hä??
Das orangene Kabel ist auf eine maximale Stromstärke von 20A begrenzt, d.h. die maximale Ladeleistung beträgt 22/3 * 20/32 = 4,6 kW an der 22kW Säule und 11/3 = 3,6 kW mit 32A Kabel an der 11 kW Säule. Mit einem 32A Kabel an der 22 kW Säule könntest du mit 7,3 kW laden.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „IONIQ - Laden, Ladeequipment“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag