lautes Geräusch im Laufe des Ladevorgangs

lautes Geräusch im Laufe des Ladevorgangs

USER_AVATAR
  • amuru
  • Beiträge: 47
  • Registriert: Fr 25. Okt 2019, 14:09
  • Wohnort: Merseburg
  • Hat sich bedankt: 73 Mal
  • Danke erhalten: 15 Mal
read
Hallo zusammen,

es wurde kürzlich im Erfahrungsbericht-Thread zum Facelift kurz thematisiert. Ich habe beim Ladevorgang ein für mich nicht "gut" klingendes Geräusch festgestellt.

Ab ca. 30% SoC bis ca. 60% SoC (an Triple oder HPC zwischen 30 und 47 kWh, nicht darunter) kommt dieses in Wellen, mal lauter und mal als leises beständige brummen. Laut Hyundai Händler ist es die Kühlmittelpumpe für den Akku. Es sei normal und bei allen Facelift der Fall.

Ich habe das mal aufgezeichnet (bei geöffneter Motorhaube). Es klingt es käme es eher aus dem rechten Bereich (wenn man vor dem Auto steht).
Hier die Aufzeichnung: https://youtu.be/uV6R_ZGaxnI

Ungefähr die erste Hälfte der Aufnahme ist es der laute Teil, in der zweiten Hälfte dann der leise Teil. Das wechselt auch im Laufe der Ladung durchaus mehrfach hin und her. Bei der Aufnahme und auch jetzt, wo ich es immer wieder mal hatte, lagen die Aussentemperaturen bei ca. 4-8 Grad.
Im oben erwähnten Thread meinte jemand, dass dies auch die Heizung des Akkus sein könnte. Das klingt plausibel und wäre auch ok, nur ist mir die Intensität dennoch nicht im Normalbereich.

Zwischenzeitlich hatte ich es schon öfter, mal lauter, mal leiser. Es ist für mich kein "normal" klingendes Geräusch. Und wenn man beim Auto ist oder drin sitzt, ist es ehrlich gesagt ziemlich unangenehm (zumindest empfinde ich dies so), wenn dieses Geräusch auftritt, da es sowohl im Fahrzeug aber eben auch von aussen sehr gut hörbar ist.

Beim Fahren total leise, aber wenn es lädt ein kleiner "Panzer"... ich finde es schon ungewöhnlich.

Ist es bei Euch, die ein Facelift-Modell haben, auch so?
IONIQ FL premium | typhoon silver | 11/2019 bestellt | 20.12.2019 in LL abgeholt
Auf dem Dach 5,76kWp PV. Wenn das nicht reicht kommt der Rest von greenpeace energy.
Anzeige

Re: lautes Geräusch im Laufe des Ladevorgangs

USER_AVATAR
read
Ich fahre zwar keinen FL Ioniq, hab somit keine Referenz wie es beim FL Ioniq normal klingen sollte, für mich klingt das aber wie eine gequälte Pumpe, mit der irgend etwas nicht in Ordnung ist.
Von Privat abzugeben: Peugeot iOn 2012, 42000 km, Ganzjahresreifen, 6000€, Kontakt bitte per PN

Re: lautes Geräusch im Laufe des Ladevorgangs

elChris
  • Beiträge: 273
  • Registriert: Di 19. Feb 2019, 11:45
  • Hat sich bedankt: 68 Mal
  • Danke erhalten: 71 Mal
read
Mir fehlt der direkte Vergleich, keine Ahnung wie nah Du mit dem Mikrofon dran warst.

Aber insgesamt finde ich meinen IONIQ sehr leise wenn ich beim Laden im Auto sitze oder beim Vorheizen am Morgen zum Auto komme. Ich höre fast nichts und muss schon die Ohren spitzen ob sich überhaupt was tut. Habe aber die Motorhaube beim Laden noch nie geöffnet, warum auch.

Habe auch eine ZOE, die ist bestimmt 10x lauter wenn der Klimakompressor und der Kühlerventilator läuft. Wie ein Verbrenner der im Sommer heiss gefahren ist.

Vom Hörensagen kenne ich bei der ZOE die Geschichte, dass der Klimakompressor sehr laut lärmt und "nagelt" wenn das Kühlmittel durch ein Leck zu wenig geworden ist. Dazu gibts dann auch Youtube Hörbeispiele, klingt ähnlich wie bei Dir.

Wenn man bei der ZOE in diesem Zustand kein Kühlmittel nachfülllt, dann ist der Klimakompressor bald hinüber. Mit Glück erkennt das BMS den Kühlmittelverlust und schaltet den Kompressor erst mal aus, reduziert die Ladegeschwindigkeit und schickt einen per Kontrollleuchte in die Werkstatt.
IONIQ Style 38kWh seit 12/2019 | e-flat.com ZOE R90 41kWh seit 10/2019 | ZOE Q90 41kWh 12/2018 - 10/2019

Re: lautes Geräusch im Laufe des Ladevorgangs

USER_AVATAR
  • focki
  • Beiträge: 457
  • Registriert: Sa 2. Feb 2019, 10:43
  • Hat sich bedankt: 55 Mal
  • Danke erhalten: 72 Mal
read
Mir ist so ein Geräusch noch nie aufgefallen. Ein leises dezentes Summen ja aber nicht so ein Krach.
Meine Meinung, nicht normal!

Re: lautes Geräusch im Laufe des Ladevorgangs

stromer4711
  • Beiträge: 28
  • Registriert: Sa 31. Dez 2016, 15:56
  • Hat sich bedankt: 18 Mal
  • Danke erhalten: 11 Mal
read
Ich kenn nur die Batteriekühlung beim Ioniq FL am Schellader/HPC wenn er länger > 40 KW läd, die hört man schon drinnen und draußen. Das Geräusch kommt bei mir auch vorne rechts. An einer Autobahnraststätte finde ich aber die Umgebungsgeräusche draußen lauter.

Bei Abholung des Ioniqs FL im Oktober hatte ich ja auf den 640 KM 3 mal am HPC geladen, von 10-20% bis 60-70% SOC, da legte er bei noch wärmeren Außentemperaturen (> 13° C) immer mit über 40KW los und bald schaltete sich auch die Kühlung hörbar ein.

Jetzt bei kälteren Temperaturen läd er ja sowieso erstmal langsamer. Da ich noch nicht wieder Langstrecke gefahren bin und ab und zu mal ein paar KW zwischenlade hat er eigentlich noch nicht wieder die "laute" Kühlung eingeschaltet.

Insofern ist das schon was her wie ich das letzte mal das von meinem Ioniq gehört habe, aber ich denke mal dass bei meinem das Geräusch ähnlich ist.
09/2018 - 10/2019 NextMove Nissan Leaf 40 kWh
seit 10/2019 Hyundai Ioniq FL

Re: lautes Geräusch im Laufe des Ladevorgangs

USER_AVATAR
read
Das habe ich im Moment noch nicht gehört. Bei mir ist es so das es wenn er von 32kW auf 22 geht bei 72% ein Geräusch kommt als wenn Luft abgelassen wird. Aber erst eine Art Lauterer Knall. Versuche es am Wochenende mal aufzunehmen.

Re: lautes Geräusch im Laufe des Ladevorgangs

USER_AVATAR
  • d.m.
  • Beiträge: 352
  • Registriert: So 4. Feb 2018, 09:32
  • Hat sich bedankt: 23 Mal
  • Danke erhalten: 37 Mal
read
Der Beschreibung nach hört sich das an, wie wenn es das Umschalten der WP von Kühl- aufHheizbetrieb wäre.
Ioniq seit 24.03.2018

Re: lautes Geräusch im Laufe des Ladevorgangs

USER_AVATAR
read
Aber immer wenn er von 32kW auf 22 geht? Muss ja was am Laderegler sein

Re: lautes Geräusch im Laufe des Ladevorgangs

Electroeli
  • Beiträge: 150
  • Registriert: Sa 3. Jun 2017, 00:03
  • Wohnort: Leipzig
  • Hat sich bedankt: 17 Mal
  • Danke erhalten: 11 Mal
read
amuru hat geschrieben: Hallo zusammen,

es wurde kürzlich im Erfahrungsbericht-Thread zum Facelift kurz thematisiert. Ich habe beim Ladevorgang ein für mich nicht "gut" klingendes Geräusch festgestellt.

Ab ca. 30% SoC bis ca. 60% SoC (an Triple oder HPC zwischen 30 und 47 kWh, nicht darunter) kommt dieses in Wellen, mal lauter und mal als leises beständige brummen. Laut Hyundai Händler ist es die Kühlmittelpumpe für den Akku. Es sei normal und bei allen Facelift der Fall.

Ich habe das mal aufgezeichnet (bei geöffneter Motorhaube). Es klingt es käme es eher aus dem rechten Bereich (wenn man vor dem Auto steht).
Hier die Aufzeichnung: https://youtu.be/uV6R_ZGaxnI

Ungefähr die erste Hälfte der Aufnahme ist es der laute Teil, in der zweiten Hälfte dann der leise Teil. Das wechselt auch im Laufe der Ladung durchaus mehrfach hin und her. Bei der Aufnahme und auch jetzt, wo ich es immer wieder mal hatte, lagen die Aussentemperaturen bei ca. 4-8 Grad.
Im oben erwähnten Thread meinte jemand, dass dies auch die Heizung des Akkus sein könnte. Das klingt plausibel und wäre auch ok, nur ist mir die Intensität dennoch nicht im Normalbereich.

Zwischenzeitlich hatte ich es schon öfter, mal lauter, mal leiser. Es ist für mich kein "normal" klingendes Geräusch. Und wenn man beim Auto ist oder drin sitzt, ist es ehrlich gesagt ziemlich unangenehm (zumindest empfinde ich dies so), wenn dieses Geräusch auftritt, da es sowohl im Fahrzeug aber eben auch von aussen sehr gut hörbar ist.

Beim Fahren total leise, aber wenn es lädt ein kleiner "Panzer"... ich finde es schon ungewöhnlich.

Ist es bei Euch, die ein Facelift-Modell haben, auch so?
Moin,
also das Geräusch hatte ich noch nicht.
Allerdings hab ich ein ähnliches Geräusch beim Fahren, bei den aktuellen Temperaturen (-2 bis +3°C), immer dann wenn ich gerade die Fahrt beginne.
Von drinnen hört es sich an wie eine Art Vibration, welche bei bestimmen Zuständen auftritt.
Also quasi eine Art Resonanzfrequenz abhängige Geräuschentwicklung, wenn ich z.B. beschleunige bis 30/40 km/h und auch bei Rekuperieren aus dieser Geschwindigkeit. Der Vibrationspunkt ist nicht konstant. Mal bei 17/18 km/h, mal bei 20-25 und mal um die 30 km/h.
Hab das vorhin ein paar Mal getestet und konnte es reproduzieren, aber immer nur für ein paar Minuten nach dem Start. Danach ist es verschwunden.
Ort: unterer Motorraum, Vorderachse? Bin mir nicht sicher.

Weswegen ich das jetzt hier schreibe?
Durch das Auftreten nur bei Fahrtbeginn und deinem Post hier, welches auf einen Zusammenhang mit dem Lüfter (Akkukühlung) schließen lässt.
Beim zweiten Versuch, habe ich angehalten und das Auto war nicht wirklich warmgefahren. Tiefgarage --> 2 km zum Einkauf --> 700m zur Garage --> abgekühlt für vielleicht 10 Minuten? --> danach hab ich es in Fahrbereitschaft gebracht, Heizung 24°C Auto und im Stillstand, im Motorraum mal den Kühler-Lüfter beobachtet.
Dieser läuft zügig nach dem Start an und bleibt dann für einen Weile eingeschaltet, 2-3 Minuten?, schaltet sich dann ab und blieb es für die nächsten ca. 5 Minuten. Ein Geräusch habe ich im Stillstand aber nicht wahrgenommen.
Allerdings hat der Lüfter meine Vermutung ein wenig bestätigt, oder zumindest die Richtung. :)

Meine Vermutung, auch zu deinem Video:
etwas vibriert entweder sehr stark oder schleift sogar. Tendenz eher Vibration.

Zum Thema Kühlmittelpumpe:
meine hab ich das erste Mal zusammen mit der aktivierten Akkuheizung letzte Woche bemerkt. Diese ist aber definitiv viel leiser als dein Geräusch.
Und man kann die Funktion gut überprüfen. Der Ausgleichbehälter hängt gleich rechts neben der Motorabdeckung (blaue Flüssigkeit) und bei meiner Beobachtung vorhin, konnte ich das Kühlmittel dadrin sprudeln sehen. Vermutlich vom Rücklauf.
So kannst du auf jeden Falls die Pumpe ausschließen, wenn da Flüssigkeit drin ist.

Und beim nächsten Auftreten: läuft der Lüfter? Vibriert da eventuell etwas vorn?
ACHTUNG: nicht die Finger reinstecken, der Lüfter liegt zum Motorblock hin frei! Sonst tut es weh! :)

PS: einige Minunten im belebten Gewerbegebiet rumkurven, mal hier 10 Minuten im Auto rumsitzen und dann nochmal rumkurven (immer schnell/langsam im oben genannten Bereich), kann schon mal fragwürdig erscheinen. Eine Polizeistreife hat mich im Anschluss kurz verfolgt und dann angehalten. Ich hab wohl dummerweise an einem gestohlenen und dort auf einem Anhänger abgestellten Fahrzeug geparkt und wurde gemeldet, weil ich da noch etwas rumgekreist bin. :D Es gibt halt Leute, denen fällt auch alles auf! :thumb: Aber naja, die fehlende Anhängerkupplung am IONIQ ist dann schon aufgefallen! ;)
IONIQ seit 07/2017 via NextMove bzw. Strominator. Zwischendurch mal Ampera-e, Leaf2, ZOE ZE40 und öfter mal i3 94Ah
IONIQ 38,3 kWh bestellt 10/2019, Lieferung 12/2019, Übergabe am 07.01.2020
--> Familie infiziert: KONA Elektro seit 06/2019

Re: lautes Geräusch im Laufe des Ladevorgangs

USER_AVATAR
  • amuru
  • Beiträge: 47
  • Registriert: Fr 25. Okt 2019, 14:09
  • Wohnort: Merseburg
  • Hat sich bedankt: 73 Mal
  • Danke erhalten: 15 Mal
read
elChris hat geschrieben: Habe aber die Motorhaube beim Laden noch nie geöffnet, warum auch.
Nur fürs Protokoll: die Motorhaube habe ich geöffnet, da ich auf der Suche nach der Quelle des Geräusches war. Sonst tue ich das natürlich nicht. :)

Der Abstand Mikro zum Motorraum war "normale" Stehhöhe bei 1,87m. Ich habe es also nicht in den Motorraum gehalten oder so. Auch wenn ich im Auto sitze, ist es nicht sehr viel leiser, ebenso wenn man bei geschlossener Motorhaube davor steht ist der Unterschied gering. Der Motorraum ist ja nicht schallisoliert. Warum auch, normalerweise macht so ein EV ja dort keine grossartigen lauten Geräusche. :)
IONIQ FL premium | typhoon silver | 11/2019 bestellt | 20.12.2019 in LL abgeholt
Auf dem Dach 5,76kWp PV. Wenn das nicht reicht kommt der Rest von greenpeace energy.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „IONIQ - Laden, Ladeequipment“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag