Ioniq FL Rückruf wg. Brandgefahr Akku

Ioniq FL Rückruf wg. Brandgefahr Akku

USER_AVATAR
read
Der Ioniq FL ist auch vom Rückruf betroffen. Betroffene Produktionszeiträume:
Screenshot_20210226-174020_Foxit PDF.jpg
Quelle:
https://www.hyundai.com/content/hyundai ... tation.pdf

Dem Bericht nach sollen "einzelne LG Chem Akkus Defekte aufweisen und Hyundai hätte sich nicht an die Empfehlungen zum Schnellladeverhalten von LG gehalten".

Es wird empfohlen "bis zum Austausch nicht mehr über 90% zu laden."

https://ecomento.de/2021/02/25/hyundai- ... k-berichte

Bleibt abzuwarten wann der Rückruf auch hier
eingeläutet wird. Mein Ioniq fällt leider genau in den Zeitraum. :(
Grüße aus Ostfriesland.
Seit 02/2020 nur noch elektrisch mit Hyundai IONIQ Elektro Style FL, Verbrauch inkl. Verlust: Bild
Anzeige

Re: Ioniq FL Rückruf wg. Brandgefahr Akku

elChris
  • Beiträge: 790
  • Registriert: Di 19. Feb 2019, 11:45
  • Hat sich bedankt: 309 Mal
  • Danke erhalten: 236 Mal
read
Meiner ist von 10/2019 und damit wohl auch dabei.

Schade, schon meine zweite eAuto-Batterie die CO2-mäßig nicht in die Amortisierungszone kommen wird. Mein IONIQ hat erst 15.000km drauf, amortisiert hätte sich der Akku erst nach 30.000km.

Die erste Batterie war in einer ZOE die bei km 20.000 von einem unachtsamen Volvo SUV-Fahrer abgeschossen wurde.
IONIQ Style 38kWh seit 2019 | ZOE R110 50kWh seit 2021 || e-flat.com ZOE R90 41kWh 2020 | ZOE Q90 41kWh 2018 - 2019

Re: Ioniq FL Rückruf wg. Brandgefahr Akku

tobleval
  • Beiträge: 16
  • Registriert: Mi 21. Okt 2020, 12:45
  • Wohnort: Luzern, Schweiz
  • Hat sich bedankt: 22 Mal
  • Danke erhalten: 2 Mal
read
Kurz zwischendurch: Wie kann ich das Produktionsdatum meines Ioniqs herausfinden?
Seit 12/2020 Hyundai Ioniq electric FL
Ersatz für Volvo V40 Cross Country D3

Re: Ioniq FL Rückruf wg. Brandgefahr Akku

USER_AVATAR
read
@elChris : Geht mir ähnlich. Wg. Corona Homeoffice ist mein Ioniq bisher nur knapp 9.000 km gelaufen. Für mich wurden damals wohl 2 Ioniqs produziert, weil der erste unterwegs verloren ging. Ich befürchte er hatte den Taifun abbekommen, der dort am Produktionstag lang ging. Außerdem ist die lange Reise von Korea auch für den CO2 Rucksack mit einzurechnen.

@tobleval: Den genaunen Produktionstag müsste man eigentlich über die FIN rausbekommen. Ansonsten erfährt man spätestens durch das Schreiben vom KBA / Hyundai ob man betroffen ist. Ich kenne den Produktionstag, da ich den Wagen mit Wunschkonfiguration bestellt hatte und das damals über den Händler genau verfolgt hatte.
Grüße aus Ostfriesland.
Seit 02/2020 nur noch elektrisch mit Hyundai IONIQ Elektro Style FL, Verbrauch inkl. Verlust: Bild

Re: Ioniq FL Rückruf wg. Brandgefahr Akku

elChris
  • Beiträge: 790
  • Registriert: Di 19. Feb 2019, 11:45
  • Hat sich bedankt: 309 Mal
  • Danke erhalten: 236 Mal
read
@tobleval Ich hatte den Produktionstag vom Händler vorab genannt bekommen. Ich wusste dann wann der Wagen aufs Schiff geht und wann er in Bremen ankommt. Hätte nicht gedacht dass das Produktionstdatum nochmal wichtig wid :-(
IONIQ Style 38kWh seit 2019 | ZOE R110 50kWh seit 2021 || e-flat.com ZOE R90 41kWh 2020 | ZOE Q90 41kWh 2018 - 2019

Re: Ioniq FL Rückruf wg. Brandgefahr Akku

USER_AVATAR
  • Winnie75
  • Beiträge: 162
  • Registriert: Mi 3. Jan 2018, 16:32
  • Wohnort: Nähe Stade
  • Hat sich bedankt: 48 Mal
  • Danke erhalten: 63 Mal
read
Hmm - dann könnte meiner evtl. auch betroffen sein. Habe meinen Ioniq Mitte Januar 2020 bestellt und Ende März 2020 zugelassen. Tja...
Ioniq FL Premium in Fiery Red - unter Strom seit dem 19.03.2020

Re: Ioniq FL Rückruf wg. Brandgefahr Akku

elChris
  • Beiträge: 790
  • Registriert: Di 19. Feb 2019, 11:45
  • Hat sich bedankt: 309 Mal
  • Danke erhalten: 236 Mal
read
Ganz knapp.

Wenn er Ende März beim Händler war dann war er Mitte März in Bremen. Und ca 6 Wochen vorher wurde er produziert und aufs Schiff geladen. Also Ende Januar (Rückruf) oder Anfang Februar (kein Rückruf).
IONIQ Style 38kWh seit 2019 | ZOE R110 50kWh seit 2021 || e-flat.com ZOE R90 41kWh 2020 | ZOE Q90 41kWh 2018 - 2019

Re: Ioniq FL Rückruf wg. Brandgefahr Akku

USER_AVATAR
  • focki
  • Beiträge: 641
  • Registriert: Sa 2. Feb 2019, 10:43
  • Hat sich bedankt: 64 Mal
  • Danke erhalten: 113 Mal
read
Naja, dann gibt es eben nen neuen Akku. Meiner ist definitiv dabei weil er Ende November schon beim Händler stand. Aber wenigstens hat er schon den Strom für fast 18tkm speichern dürfen. Die 18tkm mach ich am Wochenende voll. Ich sehe das entspannt.
Wenn ich das Schreiben oben so lese, Schnellladeverhalten nicht eingehalten - lade eh sehr selten am DC Lader, und die Empfehlung mit nur bis 90% laden bis der Akku getauscht ist schränkt mich auch nicht wirklich ein, da ich primär bis 80% lade. Wollte zur Pflege mal wieder voll laden, kann ich mir jetzt ja sparen.

Re: Ioniq FL Rückruf wg. Brandgefahr Akku

elChris
  • Beiträge: 790
  • Registriert: Di 19. Feb 2019, 11:45
  • Hat sich bedankt: 309 Mal
  • Danke erhalten: 236 Mal
read
Das stimmt, guter Punkt. Ich lade auch selten auf 100% und lasse den Wagen nach einer langen Fahrt zusätzlich ab und an 1-2 Tage mit niedrigem SOC stehen damit sich Lithium-Ablagerungen wieder abbauen können. Damit müsste ich erst mal auf der sicheren Seite sein...
IONIQ Style 38kWh seit 2019 | ZOE R110 50kWh seit 2021 || e-flat.com ZOE R90 41kWh 2020 | ZOE Q90 41kWh 2018 - 2019

Re: Ioniq FL Rückruf wg. Brandgefahr Akku

Funkie
  • Beiträge: 91
  • Registriert: Sa 28. Dez 2019, 17:19
  • Wohnort: Raum Graz
  • Hat sich bedankt: 40 Mal
  • Danke erhalten: 30 Mal
read
Mist, meiner ist auch dabei. Naja, was solls: Es ist, wie es ist.
Was mit eher Sorgen bereitet ist die Werkstatt, die nicht gerade Kirchenlichter sind. In ca. 1 Monat gehts zum 30.000er Service.
Seit 2019: Hyundai Ioniq FL
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „IONIQ - Batterie, Reichweite“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag