Verbrauch IONIQ VL

Verbrauch IONIQ VL

Max2020
  • Beiträge: 17
  • Registriert: Fr 8. Mai 2020, 13:56
read
Hallo zusammen,

Hier gibt es doch auch bestimmt einige Leute die schon mehrer KM mit dem VL gefahren sind.

Wie sieht diese Variant im tatsächlichen Verbrauch aus? Für den richtigen Sommer gibts es ja noch keine wirklichen Werte, aber wie schauen diese aktuell aus?
Welche Streckenprofile fahrt ihr etc.?

Danke im voraus.
Anzeige

Re: Verbrauch IONIQ VL

thomas1215
  • Beiträge: 299
  • Registriert: Fr 23. Okt 2015, 14:10
  • Hat sich bedankt: 12 Mal
  • Danke erhalten: 34 Mal
read
Meinst du den Facelift?

Autobahn Österreich, etwa 110-130 km/h: ca. 16,5 kwh/100km (knapp 500 km Gesamtstrecke, auch mit ein paar Stadtkilometer drin)
Überlandstrecken/Dörfer, kaum über 70-80 km/h, eher kalt/8-10 Grad: ca. 12 kwh/100km (60km Gesamtstrecke)

Alles im Normalmodus mit Heizung, Rekuperation auf Stufe 3 (am stärksten), ohne jegliche Verbrauchsoptimierung

Wenn man etwas sparsamer fährt und es wärmer ist (keine Heizung nötig) sollten unter 10 kwh/100km möglich sein, aber da kennen sich andere besser aus ;)
Hyundai Ioniq Electric Facelift - Iron Grey - Level 5 - seit 12.3.2020

Re: Verbrauch IONIQ VL

Max2020
  • Beiträge: 17
  • Registriert: Fr 8. Mai 2020, 13:56
read
thomas1215 hat geschrieben: Meinst du den Facelift?

Autobahn Österreich, etwa 110-130 km/h: ca. 16,5 kwh/100km (knapp 500 km Gesamtstrecke, auch mit ein paar Stadtkilometer drin)
Überlandstrecken/Dörfer, kaum über 70-80 km/h, eher kalt/8-10 Grad: ca. 12 kwh/100km (60km Gesamtstrecke)

Alles im Normalmodus mit Heizung, Rekuperation auf Stufe 3 (am stärksten), ohne jegliche Verbrauchsoptimierung

Wenn man etwas sparsamer fährt und es wärmer ist (keine Heizung nötig) sollten unter 10 kwh/100km möglich sein, aber da kennen sich andere besser aus ;)
Ja genau die Frage war auf den Facelift bezogen. Leider habe ich immer nur Auswertungen auf die älter Variante gefunden. Bei FL sind Auswertungen eher gering, wie zb bei dir, da du ja auch noch nicht viele KM gefahren bist :)

Re: Verbrauch IONIQ VL

StH
  • Beiträge: 218
  • Registriert: Mi 28. Aug 2019, 06:53
  • Wohnort: Salzburger Land
  • Hat sich bedankt: 33 Mal
  • Danke erhalten: 45 Mal
read
Wir haben jetzt 1.800 km runter und unser Gesamtschnitt liegt derzeit mit 13,5 kWh / 100 km ein ganzes Stück unter dem, was ich nach der Probefahrt mit dem vFL erwartet hatte. Ich nehme aber an, dass er noch leicht steigen wird, weil wir zu Beginn viel auf der Bundesstraße statt auf der Autobahn gefahren sind. Aufgrund der Einzelfahrten, die wir zuletzt so hatten, rechne ich mit knapp unter 14 kWh / 100 km.
Vorgestern und gestern z.B. sind meine Frau und ich nacheinander recht lange Strecken gefahren - sie hauptsächlich über die Landstraße, ich fast ausschließlich über die Autobahn - und der Schnitt lag, nachdem wir nach 211 km zum ersten mal wieder geladen haben, bei 13,2 kWh / 100 km. Da waren die Temperaturen aber sehr günstig bzgl. Heizung/Klimaanlage.
Generell fahren wir ca. 50%-60% Autobahn (Tempomat meistens auf 125 oder 130 km/h lt. Tacho), 35%-45% Landstraße (so schnell wie's geht) und 5% (oder geringfügig mehr) innerorts, meistens mit Reku 1 oder 2 und wann immer möglich mit adaptivem Tempomat. Grundsätzlich sind wir keine Raser, aber schon eher "flotte" Fahrer. Anderen Verkehrsteilnehmern gegenüber aber trotzdem eher passiv. Ansonsten bemühen wir uns nicht irgendwie um eine besonders sparsame Fahrweise.
Klimaanlage ist bei uns immer auf Automatik (wegen Junior im Auto ohne Driver-only-Modus) und je nach Kleidung zwischen 19 °C und 22 °C eingestellt. Da wir im Salzburger Land wohnen geht es eigentlich immer bergauf oder bergab. Auf der Autobahn z.B. nimmt man das nicht so bewusst wahr, aber der Höhenunterschied ist teilweise enorm. Beim Ioniq hab ich jetzt noch zu wenig Erfahrung, aber beim Vorgänger (Octavia) war der Unterschied zwischen Hinfahrt und Rückfahrt auf meiner Standardstrecke etwa 10%-12%.

Im Sommer möchte ich mal einen "Extremtest" machen und von uns zu Hause ohne Zwischenladung zur Verwandschaft nach Wien fahren. Die Strecke wäre mit 5% Sicherheitsreserve und einem Schnitt von 11 kWh / 100 km machbar. Und falls der Plan nicht aufgeht, gäb's auf der Strecke genug Lademöglichkeiten. Mal schauen :-)
Hyundai Ioniq Electric Facelift Level 6 (= Premium in DE) - geordert: 11/2019, Lieferung geplant: 04/2020, Lieferung erfolgt: Viel früher als geplant...

Re: Verbrauch IONIQ VL

Max2020
  • Beiträge: 17
  • Registriert: Fr 8. Mai 2020, 13:56
read
Für unser alltägliches Leben fahren wir gar keine Autobahn. Maximal 10 Km Schnellstraße mit 100km/h.

Ansonsten wohnen wir im Rhein-Hunsrück, d.h es geht auch eher hoch und runter. Da sollte sich der Verbrauch ja auch eher im unteren Bereich befinden.

Re: Verbrauch IONIQ VL

zaungast
  • Beiträge: 196
  • Registriert: So 13. Aug 2017, 18:00
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 13 Mal
read
Unter diesen Bedingungen kannst du im Sommer mit deutlich unter 13KWh/100km rechnen. Das ist natürlich nur ein grober Richtwert. Regen, Heizung, Berge und häufiges Anfahren kosten Strom. Auf unserer Urlaubsstrecke fahren wir selten über 100kmh (schon um Reichweite zu schinden) und kommen auf gut 600km immmer unter 13KWh/100km.
Einst Sangl #164, seit 11.11.2017 stolzer Besitzer eines IONIQ Premium

Re: Verbrauch IONIQ VL

Helfried
read
Auf Landstraße im Sommer sieht der Verbrauch bei mir so aus (Ioniq Classic, sollte aber nicht viel Unterschied machen):

Bild

Der eine Tag mit dem niedrigen Wert war wohl der reine Bergab-Tag, ansonsten war die Strecke arg rauf und runter mit sehr hohen Bergen. Am letzten Tag war auch viel Autobahn dabei.

Re: Verbrauch IONIQ VL

Max2020
  • Beiträge: 17
  • Registriert: Fr 8. Mai 2020, 13:56
read
Vielen Dank für die Antworten. Das ist ja wirklich erstaunlich der Verbrauch.
Wir konnten den VL vor ca. 1 Woche mal Probefahren, da sind wir die tägliche Strecke zur Arbeit meiner Frau gefahren. Diese Beträgt normalerweise 56 km. Jedoch hatten wir nachdem wir zuhause waren nur eine Strecke von 50km verbraucht (laut Anzeige). Da ist mir schon sehr bewusst geworden, wieviel man mit dem Rekuperationpedal so rausholen kann, dies hätte ich vorher nicht gedacht.

Leider hatten wir nicht die Verbrauchsanzeige genullt und der Testwaagen hatte schon 2000km drauf, sonst hätte ich mir selbst ein Bild machen können vom Verbrauch.

Der Autohändler war zudem auch nicht der beste Fachmann zu diesem Thema. Ich habe jedoch das Gefühl das ein solches Gelände wie es bei uns vorliegt, ideal für die Rückgewinnung und schlussendlich den Verbrauch ist. So ähnlich läuft es wahrscheinlich auch bei Fahrten in der Stadt ab, richtig? Lediglich Autobahn ab einem gewissen Tempo ist halt ein Akkufresser.

Re: Verbrauch IONIQ VL

Helfried
read
Die Rekuperation ist sicher wichtig, noch relevanter ist aber die simple Tatsache, dass man dort, wo es viel zu rekuperieren gibt, auch viel langsamer fährt, also in den Bergen oder in Städten. Deshalb kommt es zu dem erstaunlichen Effekt, dass man auf wilden Bergen oft viel weniger Strom braucht, als auf vierspurigen Straßen und Autobahnen.

Re: Verbrauch IONIQ VL

USER_AVATAR
read
Wofür steht eigentlich das "V" bei VL? Es wurde ja schon darauf hingewiesen, dass es wenn FL heißen könnte.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „IONIQ - Batterie, Reichweite“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag