Batterie Haltbarkeit / Degradation

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Batterie Haltbarkeit / Degradation

Benutzeravatar
read
Habe heute das neue "Hyundai Magazin" erhalten. Der "Besserwisser" klärt ein paar Akkufragen. Dort wird gesagt, dass alle Hyundai Elektroautos oberhalb und unterhalb der SOC Anzeige 5% Puffer haben. Damit eine Volladung oder Tiefenentladung gar nicht möglich ist.

Das heißt für den Ioniq FL mit dem 38,3 kWh (netto), dass der Akku tatsächlich ca, 42,13 oder 42,55 kWh (brutto) groß sein müsste. Das erklärt dann auch wirklich die kaum vorhandenen SOH Rückgänge.
Grüße aus Ostfriesland.
Seit 02/2020 nur noch elektrisch mit Hyundai IONIQ Elektro Style FL, Verbrauch inkl. Verlust: Bild
Anzeige

Re: Batterie Haltbarkeit / Degradation

tm7
  • Beiträge: 1647
  • Registriert: Do 9. Jan 2020, 10:29
  • Wohnort: Bad Harzburg
  • Hat sich bedankt: 542 Mal
  • Danke erhalten: 590 Mal
read
Das erklärt es nicht wirklich, weil sich die BMS-Werte auch nicht verändern.

Sprich: 95% BMS = 100% SoC (vFL).

Irgendwie scheinen alle darauf zu warten, dass der Ioniq sein Geheimnis der mangelnden Degradation endlich preisgibt.

Auch wenn das interessant wäre, ist die offensichtlich fehlende oder zumindest sehr gut verschleierte Alterung auch nicht zu verachten.
28er Ioniq Bj. 5/2017, seit 31.1.2019
https://www.spritmonitor.de/de/detailan ... 09227.html

Re: Batterie Haltbarkeit / Degradation

sloth
  • Beiträge: 785
  • Registriert: So 15. Jan 2017, 09:47
  • Hat sich bedankt: 300 Mal
  • Danke erhalten: 289 Mal
read
Degradation wurde doch hier schon gemessen/festgestellt. Schlägt sich allerdings wohl nicht im SOH nieder, womit dieser kaum Aussagekraft besitzt. Auch der 5%-Abstand blieb in diesem Fall gleich
Interessant wäre es, wenn Hyundai mal verkünden würde, was den SOH beeinflusst bzw. woraus sich der errechnet.
Ioniq 28 Style 2019

Re: Batterie Haltbarkeit / Degradation

tm7
  • Beiträge: 1647
  • Registriert: Do 9. Jan 2020, 10:29
  • Wohnort: Bad Harzburg
  • Hat sich bedankt: 542 Mal
  • Danke erhalten: 590 Mal
read
Festgestellt wurde es viewtopic.php?p=1201667#p1201667 hier mit einem Fahrtest gegen einen neuen vFL. Er spricht von 4,5% Differenz (nach 150.000 km?), die Messungenauigkeit dürfte in ähnlicher Größenordnung liegen.

Trotzdem sollte ein Kapazitätsverlust in dieser Größerordnung realistisch sein.

Dafür spricht auch der Hinweis:
Dass die Nettokapazität nicht mehr stimmen kann, ist mir letztes Jahr aufgefallen, als ich den Wagen mal komplett leer gefahren habe und ich bei einem Durchschnittsverbrauch von 8.5kWh/100km und 1% Rest lediglich 293km weit gekommen bin.
1% Rest bedeutet, dass er etwa 0,99 * 28 kWh = 27,72 verbraucht haben sollte. 8,5 kWh / 100 km * 293 km sind ein Verbrauch von 24,905 kWh lt. Anzeigen. Das sind 10,0 % Differenz, also ähnliche Größenordnung.


Weitere Messungen / Feststellungen habe ich nicht gefunden. Wenn jemand weitere Links hat...
28er Ioniq Bj. 5/2017, seit 31.1.2019
https://www.spritmonitor.de/de/detailan ... 09227.html

Re: Batterie Haltbarkeit / Degradation

fstonie
  • Beiträge: 6
  • Registriert: So 5. Jul 2020, 18:03
  • Hat sich bedankt: 18 Mal
read
Beim Händler steht ein IONIQ VFL und der Lageziegel ist angesteckt und es zeigt ein grünes H an. Das heißt der Akku ist voll ? Ist das schlecht für den Akku wenn das Auto seit 14 Tagen angesteckt ist und voll geladen ist ? Bin absoluter Neuling in überlege mir einen IONIQ VFL zu kaufen.

Re: Batterie Haltbarkeit / Degradation

Benutzeravatar
read
Es wäre besser für den Akku gewesen, das Auto hätte mit 50-70% Ladestand lange herumgestanden.Allerdings summieren sich lange Standzeiten mit hohem SOC erst langsam im Laufe von Jahren auf.
Ist das nicht gut ?
Ja ! Das ist nicht gut !
Vectrix VX1, 2009; Smart Ft EQ, 2021; BMW i3s, 2022; Tesla M3 LR AWD, 2023

Re: Batterie Haltbarkeit / Degradation

fstonie
  • Beiträge: 6
  • Registriert: So 5. Jul 2020, 18:03
  • Hat sich bedankt: 18 Mal
read
Das Auto ist eine Tageszulassung von 2019, steht also seit mindestens 1 Jahr beim Händler. Heißt das es evtl. besser ist einen z.B. von 2018 mit ca. 20000 km zu kaufen da dieser regelmäßiger geladen wurde und nicht so lange voll herumgestanden ist ?

Re: Batterie Haltbarkeit / Degradation

Benutzeravatar
read
Der hat dann bestimmt auch seine Zeiten mit vollem Akku schon gestanden, außerdem hat der noch die Degradation der gefahrenen 20000 km schon hinter sich.Das kann man pauschal so also nicht beantworten, am besten das Auto mal so ziemlich leer fahren,dabei die Reichweite testen und wieviel dann wieder in den Akku geht bis er voll geladen ist, inklusive der Ladeverluste dabei. Wenn das dann noch einigermaßen passt... Wieviele kWh in einen fast leeren Akku ab Netz hineingehen sollten können dir sicher Ioniq-Fahrer hier sagen oder steht hier schon irgendwo.
Ist das nicht gut ?
Ja ! Das ist nicht gut !
Vectrix VX1, 2009; Smart Ft EQ, 2021; BMW i3s, 2022; Tesla M3 LR AWD, 2023

Re: Batterie Haltbarkeit / Degradation

fstonie
  • Beiträge: 6
  • Registriert: So 5. Jul 2020, 18:03
  • Hat sich bedankt: 18 Mal
read
OK das ist natürlich logisch das der Gebrauchte auch vorher schon mal wahrscheinlich mit vollem Akku beim Händler rumgestanden ist. Also kann man davon ausgehen das die Standzeit dem Akku nicht so sehr geschadet hat und man nicht davon ausgehen muss das man gleich einen kapitalen Fehlkauf macht. Das mit dem leer fahren ist ein guter Tipp. Schon mal vielen Dank bm3 für die Antworten auf meine Fragen !!!

Re: Batterie Haltbarkeit / Degradation

Benutzeravatar
read
GrillSgt hat geschrieben: Der Ioniq hat zwar keine Ladegrenze, aber 100% beziehen sich doch auf 28 kWh oder nicht? Brutto hat er aber doch tatsächlich 30,8 kWh.
Gibt es für die Brutto Kapazität eigentlich eine Quelle? Man ließ hier im Forum von 30 bis 31 kWh so ziemlich alles.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „IONIQ - Batterie, Reichweite“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag