IONIQ auf 0% gefahren

Re: IONIQ auf 0% gefahren

menu
TorstenW
    Beiträge: 1174
    Registriert: Fr 13. Sep 2019, 19:35
    Hat sich bedankt: 44 Mal
    Danke erhalten: 317 Mal
folder
Moin,
Christian Ioniq hat geschrieben: @TorstenW: anscheinend ist leer eben nicht leer.
Zwischen "leer" und "tiefentladen" ist es ein sehr schmaler Grat...... ;)

Grüße
Torsten
Anzeige

Re: IONIQ auf 0% gefahren

menu
Christian Ioniq
    Beiträge: 156
    Registriert: Di 1. Okt 2019, 22:58
    Hat sich bedankt: 65 Mal
    Danke erhalten: 27 Mal
folder
TorstenW hat geschrieben: Moin,
Christian Ioniq hat geschrieben: @TorstenW: anscheinend ist leer eben nicht leer.
Zwischen "leer" und "tiefentladen" ist es ein sehr schmaler Grat...... ;)
Ja, dann lass uns hoffen, dass die Damen und Herren bei Hyundai das im Griff haben. :)

Hast du eine Ahnung, ob man sich beim Liegenbleiben von Hyundai zusätzliche Kapazitäten für die Fahrt zur Steckdose freischalten lassen kann? In einem Video zum etron habe ich sowas gesehen. Aber ob das dann gemacht wurde oder ob das überhaupt geht, keine Ahnung. Technisch dürfte das mit dem Live-Service ja eigentlich kein Problem sein. Ein bisschen gruselig wäre das zwar schon, aber immerhin eine Möglichkeit.

Ich glaube auch hier im Forum gelesen zu haben, dass bei nicht bezahlten Leasingraten vom Hersteller die Batterie stillgelegt werden kann. Stimmt das?

Christian
Ioniq electric 38.3 kWh Premium

Re: IONIQ auf 0% gefahren

menu
almrausch
    Beiträge: 1075
    Registriert: Mi 8. Nov 2017, 08:44
    Wohnort: Nordheide
    Hat sich bedankt: 41 Mal
    Danke erhalten: 82 Mal
folder
TorstenW hat geschrieben: Moin,
Christian Ioniq hat geschrieben: @TorstenW: anscheinend ist leer eben nicht leer.
Zwischen "leer" und "tiefentladen" ist es ein sehr schmaler Grat...... ;)
Das BMS des Ioniq28 macht "zu", wenn die Spannung einer Zelle auf 3,0 V gefallen ist. Bis zur Tiefentladung dauert es da noch etwas. Wenn der SoC Display auf 0% geht, hat der SoC BMS noch 2%.

Nach meiner Erfahrung nimmt die Spreizung der Spannung zwischen den einzelnen Zellen zum Ende hin zu. Ich habe bei 0% SoC Display Spannungswerte von 3,04 bis 3,12 gesehen, während sonst kaum mehr als 0,02 Differenz auftreten.
EV: IONIQ Elektro Premium 28 kWh, SW: 181002
Apps: IoniqInfo 0.4 | Dateimanager + 2.0.9 | EasyTouch 4.5.26 | Set Orientation 1.1.4 | ABRP Transmitter 3.1.1.2
PV: 5 kWp Ost + 5 kWp West mit E3/DC S10 13,8 kWh
Wallbox: go-eCharger

Re: IONIQ auf 0% gefahren

menu
USER_AVATAR
    IO43
    Beiträge: 3789
    Registriert: So 27. Nov 2016, 13:06
    Wohnort: Kochel am See
    Hat sich bedankt: 158 Mal
    Danke erhalten: 242 Mal
folder
almrausch hat geschrieben:
IO43 hat geschrieben: die reale Degradation lag bei einem Vergleich gegenüber einem Neufahrzeug von Jürgen Sangl bei 4%.
Wie wurde das "gemessen"?
Beide Fahrzeuge leer gefahren und dann am gleichen Zähler nacheinander aufgeladen.
Hab gerade noch mal nachgeschaut, 4.5% waren es, muss mich korrigieren.

Re: IONIQ auf 0% gefahren

menu
TorstenW
    Beiträge: 1174
    Registriert: Fr 13. Sep 2019, 19:35
    Hat sich bedankt: 44 Mal
    Danke erhalten: 317 Mal
folder
Moin,
almrausch hat geschrieben: Nach meiner Erfahrung nimmt die Spreizung der Spannung zwischen den einzelnen Zellen zum Ende hin zu. Ich habe bei 0% SoC Display Spannungswerte von 3,04 bis 3,12 gesehen, während sonst kaum mehr als 0,02 Differenz auftreten.
Und diese Zellen (die mit 3,04 V) brechen unter Last noch ein wenig mehr zusammen und schon hat man den Salat......
Entweder rutschen sie in die Tiefentladung oder das BMS schaltet aus Sicherheitsgründen den Akku ab und das Auto bleibt stehen.

Grüße
Torsten

Re: IONIQ auf 0% gefahren

menu
almrausch
    Beiträge: 1075
    Registriert: Mi 8. Nov 2017, 08:44
    Wohnort: Nordheide
    Hat sich bedankt: 41 Mal
    Danke erhalten: 82 Mal
folder
Wie ich schon geschrieben habe, schaltet das BMS bei 3,0 V spätestens ab. Ich habe noch nicht einmal 3,02 gesehen, bevor Schluss war. Die Gefahr der Tiefentladung sehe ich nicht.
EV: IONIQ Elektro Premium 28 kWh, SW: 181002
Apps: IoniqInfo 0.4 | Dateimanager + 2.0.9 | EasyTouch 4.5.26 | Set Orientation 1.1.4 | ABRP Transmitter 3.1.1.2
PV: 5 kWp Ost + 5 kWp West mit E3/DC S10 13,8 kWh
Wallbox: go-eCharger

Re: IONIQ auf 0% gefahren

menu
USER_AVATAR
    IO43
    Beiträge: 3789
    Registriert: So 27. Nov 2016, 13:06
    Wohnort: Kochel am See
    Hat sich bedankt: 158 Mal
    Danke erhalten: 242 Mal
folder
Hier noch der Torque Screenshot.

60mV Spannungsdifferenz zwischen höchster und niedrigster Zelle, niedrigste Zelle bei 3.02V und 1% SOC. Das hätte nicht mehr lange bis zum Shutoff gedauert.
Screenshot_20190421-222253_Torque.jpg
Aber das heißt auch noch lange nicht, dass die kritische untere Zellspannung bei 3.0V liegt. Da schaltet lediglich das BMS ab.

Re: IONIQ auf 0% gefahren

menu
TorstenW
    Beiträge: 1174
    Registriert: Fr 13. Sep 2019, 19:35
    Hat sich bedankt: 44 Mal
    Danke erhalten: 317 Mal
folder
Moin,

und was passiert, wenn das BMS abschaltet?! ;)

Grüße
Torsten

Re: IONIQ auf 0% gefahren

menu
USER_AVATAR
    IO43
    Beiträge: 3789
    Registriert: So 27. Nov 2016, 13:06
    Wohnort: Kochel am See
    Hat sich bedankt: 158 Mal
    Danke erhalten: 242 Mal
folder
Dann stehst halt.

Re: IONIQ auf 0% gefahren

menu
TorstenW
    Beiträge: 1174
    Registriert: Fr 13. Sep 2019, 19:35
    Hat sich bedankt: 44 Mal
    Danke erhalten: 317 Mal
folder
Moin,

das ist mir schon klar. ;)
Nur wie dann weiter?

Grüße
Torsten
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „IONIQ - Batterie, Reichweite“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag