Ist Wechselstrom 'gehaltvoller'?

Re: Ist Wechselstrom 'gehaltvoller'?

USER_AVATAR
read
Aktuell wird doch mit Drehstrom geladen. Gleichrichter in der Ladestation oder im Auto.
Batteriegepuffert ist noch selten.
Mag ja auch sein, dass die Restwelligkeit am Akku bei AC-Ladung etwas höher ist als bei DC-Ladung?
Denke, im Schnelllader ist mehr Technik verbaut als im Ladegerät des Autos, das 1-3 phasig sein kann.
seit 2017 e-Golf, e-Up, GTE, nun e-Golf bestellt und Kia e-niro bestellt, kommt 2020/2021
PV-Anlage 18kWp, Speicher 13,5kWh netto, von der Notwendigkeit der Energie- und Mobilitätswende überzeugt
Anzeige

Re: Ist Wechselstrom 'gehaltvoller'?

hachi
  • Beiträge: 942
  • Registriert: Do 20. Okt 2016, 18:40
  • Wohnort: 5452 Laubichl
  • Hat sich bedankt: 6 Mal
  • Danke erhalten: 53 Mal
read
Habe mein Auto letztens auf 12km Restreichweite gefahren, und dann zuhause mit NRGkick + NRGkick connect via Photovoltaik aufgeladen, insgesamt hat er 28,5kWh geladen, das wären dann nur ~5% ladeverlust oder so.

Re: Ist Wechselstrom 'gehaltvoller'?

USER_AVATAR
  • d.m.
  • Beiträge: 354
  • Registriert: So 4. Feb 2018, 09:32
  • Hat sich bedankt: 23 Mal
  • Danke erhalten: 37 Mal
read
Wie hoch war denn der Ladestrom?
Ioniq seit 24.03.2018

Re: Ist Wechselstrom 'gehaltvoller'?

hachi
  • Beiträge: 942
  • Registriert: Do 20. Okt 2016, 18:40
  • Wohnort: 5452 Laubichl
  • Hat sich bedankt: 6 Mal
  • Danke erhalten: 53 Mal
read
d.m. hat geschrieben: Wie hoch war denn der Ladestrom?
Variabel, je nach verfügbarer PV-Leistung zwischen 1,2 und 5kW.
AntwortenAntworten

Zurück zu „IONIQ - Batterie, Reichweite“

Gehe zu Profile