Ioniq 40 kWh oder mehr?

Re: Ioniq 40 kWh oder mehr?

menu
Thopomas
    Beiträge: 100
    Registriert: Sa 11. Feb 2017, 10:21
    Wohnort: Graz, Österreich
    Hat sich bedankt: 1 Mal
    Danke erhalten: 2 Mal
folder Di 9. Apr 2019, 15:52
@IO43: ich wünsche es dir. Es gab mal einen User, der einen Ioniq aus Frankreich importiert hat, der hatte mit etwas über 100.000 km doch eine deutliche Degradation des Akkus und wurde dann auf ebay ziemlich billig angeboten.
Ich glaube solange die Zellen gleichmäßig altern ist es kein Problem, blöd ist es nur wenn eine Zelle komplett abschmiert...

@DJ_Matou: ja da hast du sicher recht, ich überlege bereits, ob ich nicht alle Jahre ein neueres Auto kaufen werde, damit ich nicht in diese Regionen komme.
Endlich KIA Soul EV 27kwh
Anzeige

Re: Ioniq 40 kWh oder mehr?

menu
Benutzeravatar
    IO43
    Beiträge: 3479
    Registriert: So 27. Nov 2016, 13:06
    Wohnort: Kochel am See
    Hat sich bedankt: 36 Mal
    Danke erhalten: 66 Mal
folder Di 9. Apr 2019, 16:17
Ich hab ja auch bereits 103tkm auf der Uhr, Electric Dave hatte letzt 118tkm (dürfte inzwischen auf die 130tkm zugehen).
Beide noch bei 100% SOH. Der eine mit viel AC-Laden auf 100%, der andere mit viel DC-Laden.

Der Franzosen- Ioniq wurde vor allem wohl vom Erstbesitzer nicht besonders pfleglich behandelt, ist jetzt aber in gute Hände gekommen ;)

Ich sehe deshalb überhaupt keinerlei Grund zur Schwarzmalerei.

Re: Ioniq 40 kWh oder mehr?

menu
Thopomas
    Beiträge: 100
    Registriert: Sa 11. Feb 2017, 10:21
    Wohnort: Graz, Österreich
    Hat sich bedankt: 1 Mal
    Danke erhalten: 2 Mal
folder Di 9. Apr 2019, 17:35
Echt? Du weißt wer den Franzosen gekauft hat? Die weitere Entwicklung des Akkus dieses Autos würde mich sehr interessieren.
@Veteran hat ja gemeint die Franzosen hätten so gut wie nur schnell geladen. Postet der neue Besitzer hier?
Endlich KIA Soul EV 27kwh

Re: Ioniq 40 kWh oder mehr?

menu
Benutzeravatar
    benwei
    Beiträge: 1189
    Registriert: Mo 26. Dez 2016, 13:32
    Wohnort: nähe Braunschweig
    Danke erhalten: 72 Mal
folder Di 9. Apr 2019, 17:41
Ja, postet hier, mir fällt der Username aber grade nicht ein
Renault ZOE Intens R240, EZ 09/16, seit 07/17
Hyundai IONIQ Elektro Premium, EZ 06/18, seit 06/18
ABL eMH1 11kW
9,92 kWp Süd | Fronius Symo inkl. SmartMeter

Re: Ioniq 40 kWh oder mehr?

menu
Benutzeravatar
    IO43
    Beiträge: 3479
    Registriert: So 27. Nov 2016, 13:06
    Wohnort: Kochel am See
    Hat sich bedankt: 36 Mal
    Danke erhalten: 66 Mal
folder Di 9. Apr 2019, 17:48
Der Ioniq wird von @E-Mädel gefahren und hat wohl bislang nicht mehr SOH eingebüßt :thumb:

Re: Ioniq 40 kWh oder mehr?

menu
Benutzeravatar
folder Di 9. Apr 2019, 17:56
Thopomas hat geschrieben:
Di 9. Apr 2019, 17:35
Echt? Du weißt wer den Franzosen gekauft hat? Die weitere Entwicklung des Akkus dieses Autos würde mich sehr interessieren.
Habe vergessen, wer ihn gekauft hat, hat es aber hier gepostet. Inzwischen hat den gleichen Ioniq die Foristin "E-Mädel" gekauft. Postet regelmäßig.

Re: Ioniq 40 kWh oder mehr?

menu
nr.21
    Beiträge: 908
    Registriert: Sa 3. Dez 2016, 19:55
    Hat sich bedankt: 13 Mal
    Danke erhalten: 54 Mal
folder Di 9. Apr 2019, 23:23
@Veteran hatte bei Erreichen der 100tkm 94% SOH gepostet. Jetzt hat das selbe Fahrzeug von @E-Mädel bei 140tkm laut Ihrer Werkstatt 95% SOH.
Der Akku ist also entweder ein Wunder oder die SOH-Angaben sind nicht zuverlässig.

Re: Ioniq 40 kWh oder mehr?

menu
Benutzeravatar
    Teddybär1964
    Beiträge: 489
    Registriert: Fr 11. Aug 2017, 10:31
    Wohnort: Immenhausen / Nordhessen
    Hat sich bedankt: 39 Mal
    Danke erhalten: 47 Mal
folder Mi 10. Apr 2019, 12:23
nr.21 hat geschrieben:
Di 9. Apr 2019, 23:23
@Veteran hatte bei Erreichen der 100tkm 94% SOH gepostet. Jetzt hat das selbe Fahrzeug von @E-Mädel bei 140tkm laut Ihrer Werkstatt 95% SOH.
Der Akku ist also entweder ein Wunder oder die SOH-Angaben sind nicht zuverlässig.
Ist doch kein Problem. Bei den Kilometern die er "schrubbt", kann es sich ja nur noch um Tage handeln, bis ELECTRIC DAVE mit seinem IONIQ auch 140.000 Kilometer auf der Uhr stehen hat. Dann gibt´s einen Refenzwert.
TWIZY 10/2012 seit 06/2016
IONIQ electric Style phoenixorange 07/2017 bestellt - unverb. Lieferdatum 01/2018 - 02/2018 storniert. Seit 23.02.2018 IONIQ electric Premium blazingyellow

Re: Ioniq 40 kWh oder mehr?

menu
Benutzeravatar
    E-Mädel
    Beiträge: 324
    Registriert: Do 13. Dez 2018, 08:15
    Wohnort: BlackForest
    Hat sich bedankt: 76 Mal
    Danke erhalten: 166 Mal
folder Mi 10. Apr 2019, 15:26
nr.21 hat geschrieben:
Di 9. Apr 2019, 23:23
Der Akku ist also entweder ein Wunder oder die SOH-Angaben sind nicht zuverlässig.
Lt. Werkstatt noch 95% (Stand Januar). Vor ein paar Monaten wußte ich mit dem ganzen SOC, SOH Gedöhnz nix anzufangen. Hier im forum wird "frau" halt freundlich drauf hingewiesen, dass das alles wichtig ist. Hauptsach die Beule fährt nochmal 150.000km. Dann sehe ich weiter. Gibt ja dann hoffentlich noch mehr gebrauchte Ioniq'x. Mein bestes Autole bisher!
:doof:
ZOE (Blacky) seit 2013, gebrauchter Ioniq (Beule) seit 2018 und seit 2002 eine 900er Hornet (Nisse) für kleine, schnelle Einkaufsfahrten.

Re: Ioniq 40 kWh oder mehr?

menu
Benutzeravatar
    eNico
    Beiträge: 147
    Registriert: Do 30. Mai 2013, 02:18
    Wohnort: Salzburg
    Hat sich bedankt: 20 Mal
    Danke erhalten: 11 Mal
folder Mi 10. Apr 2019, 15:58
Hallo E-Mädel, sei Dir sicher - es gibt andere Foren-Teilnehmer, die immer wieder versuchen ein auch nur annähernd so günstiges Gefährt zu erhaschen, aber ein solches Schnäppchen gibt es weit und breit nirgends. Alles richtig gemacht!
Teilelektrisch seit 2005: Prius II | eBike-Pendler seit 2010 | 3-Modul Balkon-PV
Geplant für 2020: gebrauchter Ioniq VFL als Erstwagen | Ladepunkt steht bereit(s) :mrgreen:
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „IONIQ - Batterie, Reichweite“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag