Ioniq 40 kWh oder mehr?

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Ioniq 40 kWh oder mehr?

USER_AVATAR
read
Wiese hat geschrieben: Dann fahre ich meine alte Kiste eben weiter, und das Geld bleibt auf der Bank.
gibt zwar nix auf der bank aber ökonomisch gesehen, ökologie mal aussen vor,die bessere entscheidung, vielleicht haben ja dann auch andere mütter hübsche töchter :lol:
Ich habe heute bei meinem zuständigen Ordnungsamt,den Bauantrag für eine fossile Tankstelle abgegeben,er wurde prompt abgelehnt,also wurde es wieder eine Solartankstelle Ausbaustufe19,5kWp BYD-Box12.8, 67tCO2gespart,für 21xErdumrundung kWh produziert
Anzeige

Re: Ioniq 40 kWh oder mehr?

rohwie
  • Beiträge: 6
  • Registriert: Di 5. Dez 2017, 20:26
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
Wiese hat geschrieben:
Das denke ich auch. Im Moment habe ich aber ein anderes Problem.
Ich bin davon ausgegangen, dass der neue Ioniq im Frühjahr angeboten wird. Nun liest man hier, dass er erst im Herbst vorgestellt wird. Das heißt für mich, dass der Ioniq mit dem größeren Akku keine Förderung erhalten wird. Mehr, oder sagen wir mal deutlich mehr als 30.000 Euro werde ich aber nicht bezahlen. Wenn er in der mittleren Ausstattung 35.000 Euro kostet, und es keine Förderung gibt, werde ich ihn nicht kaufen. Dann fahre ich meine alte Kiste eben weiter, und das Geld bleibt auf der Bank.
Wo kommt die Info her? Ich dachte Auslieferung ab Herbst und nicht Vorstellung...

Re: Ioniq 40 kWh oder mehr?

USER_AVATAR
  • Wiese
  • Beiträge: 2287
  • Registriert: Di 14. Mär 2017, 18:01
  • Wohnort: Stutensee
  • Hat sich bedankt: 101 Mal
  • Danke erhalten: 473 Mal
read
ar12 hat geschrieben:
Wiese hat geschrieben: Dann fahre ich meine alte Kiste eben weiter, und das Geld bleibt auf der Bank.
gibt zwar nix auf der bank aber ökonomisch gesehen, ökologie mal aussen vor,die bessere entscheidung, vielleicht haben ja dann auch andere mütter hübsche töchter :lol:
So ist es. Verarschen lass ich micht nicht.
So kann man willige E-Autokäufer auch los werden. Nur dass man mir als Trostpflaster keinen Verbrenner verkaufen wird. Entweder ich bekomme das Auto das ich mir vorstelle, oder ich kaufe eben nichts Neues. Sollte mein Honda den Geist aufgeben, kauf ich mir dann zum Trotz einen alten billigen Diesel.
Umweltrelevantes: ab 2007 5,76 kWp PV, ab 2008 Naturstromkunde, ab 2009 20m² Thermie, ab 3. Dez. 19 Ioniq FL Style in blau
Eine Frau, 2 Kinder, 3 Enkel, eine Katze :old:

Re: Ioniq 40 kWh oder mehr?

USER_AVATAR
  • straylight
  • Beiträge: 267
  • Registriert: Mi 5. Dez 2018, 15:40
  • Wohnort: Mönchengladbach
  • Hat sich bedankt: 138 Mal
  • Danke erhalten: 53 Mal
read
Wiese hat geschrieben:So ist es. Verarschen lass ich micht nicht.
Hat Dir irgendjemand etwas versprochen und dann nicht gehalten oder warum fühlst Du Dich vera....t?
Hyundai IONIQ Style

Re: Ioniq 40 kWh oder mehr?

USER_AVATAR
read
straylight hat geschrieben:
Wiese hat geschrieben:So ist es. Verarschen lass ich micht nicht.
Hat Dir irgendjemand etwas versprochen und dann nicht gehalten oder warum fühlst Du Dich vera....t?
naja liefern wollen sieht anders aus oder :roll: grenzt an verars......imo...oder gabs für die hybride auch bestellstopp :?:
rohwie hat geschrieben: Wo kommt die Info her? Ich dachte Auslieferung ab Herbst und nicht Vorstellung...

in der ams stand sowas
ams:.."Der Hyundai Kona Elektro, im Bild die noch aktuelle Version, wird erst im Herbst 2019 überarbeitet. Dann soll er auch eine größere Batterie bekommen." :roll:
Ich habe heute bei meinem zuständigen Ordnungsamt,den Bauantrag für eine fossile Tankstelle abgegeben,er wurde prompt abgelehnt,also wurde es wieder eine Solartankstelle Ausbaustufe19,5kWp BYD-Box12.8, 67tCO2gespart,für 21xErdumrundung kWh produziert

Re: Ioniq 40 kWh oder mehr?

andi3110
  • Beiträge: 26
  • Registriert: Mo 11. Dez 2017, 16:04
read
378 km sind schon eine Ansage. Bild

Gesendet von meinem ANE-LX1 mit Tapatalk

Re: Ioniq 40 kWh oder mehr?

USER_AVATAR
read
andi3110 hat geschrieben:378 km sind schon eine Ansage.
aber eigentlich doch erwartbar? 28-kWh-Akku bisher mit 280 km NEFZ-Reichweite, demnächst 378 km NEFZ-Reichweite mit einem 38,3-kWh-Akku. Leichter Effizienzverlust wegen höherem Gericht vermutlich. Und ist alles natürlich NEFZ, was für die Reichweite auf der Autobahn halbiert werden kann.

Re: Ioniq 40 kWh oder mehr?

Haifisch
  • Beiträge: 523
  • Registriert: Sa 2. Sep 2017, 22:45
  • Wohnort: Hessen
  • Hat sich bedankt: 19 Mal
  • Danke erhalten: 46 Mal
read
Wow, diese Seite sollte aber dringend mal nachgebessert werden, so viele Fehler und unrichtige Aussagen wie da drin stehen.
Und das sagt ein E-Auto-Liebhaber.
Altes Auto: von 07.09.2018 - 15.12.2020: Ioniq Style in Silber. 52000 km gefahren.
Aktuell sei 15.12.2020: Tesla Model 3 AWD Long range
Bild

Re: Ioniq 40 kWh oder mehr?

Haifisch
  • Beiträge: 523
  • Registriert: Sa 2. Sep 2017, 22:45
  • Wohnort: Hessen
  • Hat sich bedankt: 19 Mal
  • Danke erhalten: 46 Mal
read
Karlsson hat geschrieben:
Tigger hat geschrieben:Bei den Preisvorstellungen müsst ihr wohl auf die 4jährigen mit durchschnittlich Kilometern oder auf die 3jährigen mit viel Kilometern warten...
Wenn es sich nicht ergibt, dann wird es halt etwas anderes, ich muss da nichts erzwingen.
Der kommende Corsa / 208 scheint mir sehr interessant. Oder den 300km E-Up.
Ja, der kommende Corsa/208...die haben was. 50kWh Akku bei einem Kleinwagen. Das wirkt schon auf der allerersten Blick sehr attraktiv und ist auch noch gerade das was ich als ökologisch sinnvoll erachte.
Genau aus dem Grund, und weil meine Frau sich über den e-Niro, den Kona und sogar den Nexo informieren wollte, waren wir heute sowohl bei Kia als auch Opel.
Der Kia-Verkäufer meinte, daß in diesem Jahr nur 600 e-Niro nach Deutschland kommen sollen und davon gehen erst mal 500 an die Kia-AH als Vorführer. Bevor ich gelyncht werde: Ich habe keine Ahnung, ob das stimmt, hat lediglich der Verkäufer erzählt und wir wissen ja was das heißt: Sollte stimmen, muß aber nicht.
Bei Opel hieß es zu dem Thema, ja Corsa kommt noch Ende 2019 aber bis man so viel Akkuproduktion gesichert hätte, daß man signifikant und massentauglich liefern könnte, würde es wohl leider 2022 werden...
Altes Auto: von 07.09.2018 - 15.12.2020: Ioniq Style in Silber. 52000 km gefahren.
Aktuell sei 15.12.2020: Tesla Model 3 AWD Long range
Bild

Re: Ioniq 40 kWh oder mehr?

USER_AVATAR
read
Ich denke, daß die mögliche Ladeleistung des neuen Akkus und der Preis des Ioniq für die Wettbewerbsfähigkeit entscheidend sein werden. Auf die neue Kapazität hochgerechnet könnte die Ladeleistung auf über 85 kW steigen. Wenn dieses Tempo auch bis 75% SOC gehalten werden könnte, wäre die geringere Kapazität kein Nachteil. Besonders dann, wenn der Preis im Rahmen bleibt.
Tesla Model 3, reserviert am 31.03.2016, Bestellung am 31.05.2021
VW e-up! Style, Bestellung am 28.03.2020 mit LT unverb. Nov. 2020, Auslieferung 30.04.2021
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „IONIQ - Batterie, Reichweite“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag