FL: 60.000er-Inspektion, Kühlmittel-Austausch / Meldung "Kühlmittel auffüllen"

FL: 60.000er-Inspektion, Kühlmittel-Austausch / Meldung "Kühlmittel auffüllen"

USER_AVATAR
  • Winnie75
  • Beiträge: 174
  • Registriert: Mi 3. Jan 2018, 16:32
  • Wohnort: Nähe Stade
  • Hat sich bedankt: 54 Mal
  • Danke erhalten: 66 Mal
read
Hallo zusammen,
ich hatte letzte Woche meinen 2020er Ioniq beim Händler, die 60.000er Inspektion war fällig.

Bei der Abgabe hatte ich schon drauf hingewiesen, dass in den letzten Tagen mehrfach die Meldung "Kühlmittel-Stand niedrig" angezeigt wurde - nach Aus- und Einschalten des Fahrzeugs verschwand die Meldung aber immer. Natürlich hatte ich beim ersten Mal einen Blick unter die Haube riskiert - Kühlmittelstand war optimal.

Jedenfalls hatte ich das Fahrzeug dann wieder abgeholt (und war um 430€ ärmer)...gleich beim ersten Start wieder diese Meldung.
Zusätzlich ein anhaltendes Relais-Klacken im Fahrer-Fußraum.

Logisch dass ich gleich wieder beim Händler rein bin.
Was soll ich sagen: Laut Händler hatten sie dieses Problem auch nach der Inspektion, es wurden dann diverse Dinge probiert, u.a. ein Software-Update und "noch ein paar Dinge".
Das Klacken kommt von der Ladeport-Verriegelung, welche vom Händler lahmgelegt wurde, da ansonsten gar kein Laden mehr möglich wäre, da diese nicht mehr verriegelt.
O-Ton "Müssen wir neu machen, ist ein bekannter Fehler." - Einwand meinerseits: "Habt Ihr vor nem Jahr schon gemacht, aber okay...".

(Nebenher: Kein Glanzstück des Händlers, mich erst ohne ein Wort mit dem Auto loszulassen. Kann aber natürlich auch ein Kommunikationsfehler zwischen Werkstatt und Service-Annahme gewesen sein.)

Diese ganze Problematik ist wohl bekannt, man will es mit einem Tausch der Kühlmittel-Pumpe versuchen, angeblich gab es aber schon Fälle, wo halt der Akku getauscht werden musste...?

Hab mal selbst recherchiert, es soll wohl zu Ausflockungen der Kühlflüssigkeit kommen, dadurch dann die Fehlermeldung.

Kommenden Montag geht das Auto für 3 Tage zum Händler.

Mich lässt das Ganze jetzt recht ratlos zurück, bisher funktionierte der Ioniq problemlos...
Ioniq FL Premium in Fiery Red - unter Strom seit dem 19.03.2020
Anzeige

Re: FL: 60.000er-Inspektion, Kühlmittel-Austausch / Meldung "Kühlmittel auffüllen"

elChris
  • Beiträge: 924
  • Registriert: Di 19. Feb 2019, 11:45
  • Hat sich bedankt: 364 Mal
  • Danke erhalten: 315 Mal
read
Ui die ehemals sündteure Kühlflüssigkeit flockt aus. Das lässt uns wirklich etwas ratlos zurück ...

Ich drücke die Daumen dass es schnell und kostenneutral repariert wird.

Und halte uns bitte auf dem Laufenden ...
IONIQ Style 38kWh seit 2019 Bild_____ ZOE R110 50kWh seit 2021 Bild

Re: FL: 60.000er-Inspektion, Kühlmittel-Austausch / Meldung "Kühlmittel auffüllen"

Funkie
  • Beiträge: 175
  • Registriert: Sa 28. Dez 2019, 17:19
  • Wohnort: Raum Graz
  • Hat sich bedankt: 79 Mal
  • Danke erhalten: 70 Mal
read
Irgendwo im KIA Bereich hab ich die Prozeduren beschrieben, was zu machen ist. Ohne Nachdruck da passiert nix, ich musste mein Autohaus ziemlich auf die Sprünge helfen. Ohne den Meister beim Sangl würde ich auch noch im dunklen Tappen. Danke, danke, danke lieber Unbekannter Infogeber. 🥰

Jetzt läuft alles so, wie es soll. Meldung kam nie mehr wieder. 😀
Seit 2019: Hyundai Ioniq FL

Re: FL: 60.000er-Inspektion, Kühlmittel-Austausch / Meldung "Kühlmittel auffüllen"

ChrSchaefer
  • Beiträge: 332
  • Registriert: Mi 30. Jun 2021, 21:49
  • Wohnort: Essen
  • Hat sich bedankt: 194 Mal
  • Danke erhalten: 206 Mal
read
Du meinst das?
Funkie hat geschrieben: Mein Ioniq FL zeigt seit 2 Wochen auch diese Meldung am Display an. Ich war zufällig auf Dienstreise in Bayern und bin einen Umweg zum Sangl gefahren.
Also, lt. Meister:
Fehler ist bekannt, Kühlmittel flockt aus. Es gibt ein Rundschreiben von Hyundai ( gibs sicher auch für Kia) inkl. Anweisungen zur Behebung.
Kia Niro 64kWh 11kW MJ 2021 seit 07/2021

Re: FL: 60.000er-Inspektion, Kühlmittel-Austausch / Meldung "Kühlmittel auffüllen"

USER_AVATAR
  • Winnie75
  • Beiträge: 174
  • Registriert: Mi 3. Jan 2018, 16:32
  • Wohnort: Nähe Stade
  • Hat sich bedankt: 54 Mal
  • Danke erhalten: 66 Mal
read
elChris hat geschrieben: Ich drücke die Daumen dass es schnell und kostenneutral repariert wird.
Ähm...das ist für mich eindeutig und klar, dass das Ganze natürlich für mich nichts kostet. Das wäre ja noch schöner, wenn ich alle Service-Intervalle einhalte und dann nach einer vorgeschriebenen Service-Arbeit ein Problem auftritt, dessen Behebung ich noch bezahlen muss.
Ioniq FL Premium in Fiery Red - unter Strom seit dem 19.03.2020

Re: FL: 60.000er-Inspektion, Kühlmittel-Austausch / Meldung "Kühlmittel auffüllen"

USER_AVATAR
  • Winnie75
  • Beiträge: 174
  • Registriert: Mi 3. Jan 2018, 16:32
  • Wohnort: Nähe Stade
  • Hat sich bedankt: 54 Mal
  • Danke erhalten: 66 Mal
read
Zwischenstand:
- Es gab erstmal einen Lynk & Co 01 als Leihwagen.
- Die Thematik mit dem Ausflocken des Kühlmittels ist beim Händler nicht bekannt, man geht von einem Software-Problem aus.
- Später die Info: Es wurde ein Ersatzteil bestellt, da das verbaute Teil nicht kompatibel ist zur installierten Software. Auf Nachfrage wurde klar, dass der Stellmotor der Ladeport-Verriegelung getauscht werden soll.
- Austausch-Teil wird voraussichtlich morgen geliefert, man hofft, dass das Problem dann gelöst ist.

Ich fahre dann erstmal den Plugin-Hybrid. (Die Qualität des Fahrzeugs hat mich wirklich positiv überrascht).
Ioniq FL Premium in Fiery Red - unter Strom seit dem 19.03.2020

Re: FL: 60.000er-Inspektion, Kühlmittel-Austausch / Meldung "Kühlmittel auffüllen"

USER_AVATAR
  • Winnie75
  • Beiträge: 174
  • Registriert: Mi 3. Jan 2018, 16:32
  • Wohnort: Nähe Stade
  • Hat sich bedankt: 54 Mal
  • Danke erhalten: 66 Mal
read
Tja, Auto darf heute wieder zu Hause schlafen. Leider wird das Ersatzteil erst irgendwann in den nächsten Wochen geliefert, ergo hat sich noch nichts weiter ergeben...außer halt einer 3-tägigen Probefahrt des Lync&Co 01 :-)
Ioniq FL Premium in Fiery Red - unter Strom seit dem 19.03.2020

Re: FL: 60.000er-Inspektion, Kühlmittel-Austausch / Meldung "Kühlmittel auffüllen"

USER_AVATAR
  • Winnie75
  • Beiträge: 174
  • Registriert: Mi 3. Jan 2018, 16:32
  • Wohnort: Nähe Stade
  • Hat sich bedankt: 54 Mal
  • Danke erhalten: 66 Mal
read
Gestern war endlich der Tag: Auto in der Früh beim Händler abgeholt und Nachmittags wieder abgeholt. Stellmotor ist getauscht - ergo kein Relaisklackern mehr (gut!).
Heute früh dann allerdings wieder die Meldung "Kühlmittel auffüllen" (schlecht).
Das Ganze war also für die Füße...ich verliere auch langsam den Glauben an meine Werkstatt, das Ganze kann doch nicht so schwer sein...*Seufz*
Ioniq FL Premium in Fiery Red - unter Strom seit dem 19.03.2020

Re: FL: 60.000er-Inspektion, Kühlmittel-Austausch / Meldung "Kühlmittel auffüllen"

Funkie
  • Beiträge: 175
  • Registriert: Sa 28. Dez 2019, 17:19
  • Wohnort: Raum Graz
  • Hat sich bedankt: 79 Mal
  • Danke erhalten: 70 Mal
read
Dreh mal den Deckel vom Vorratsbehälter auf und check, ob evtl. Überdruck im System vorhanden ist.
Seit 2019: Hyundai Ioniq FL

Re: FL: 60.000er-Inspektion, Kühlmittel-Austausch / Meldung "Kühlmittel auffüllen"

USER_AVATAR
  • Winnie75
  • Beiträge: 174
  • Registriert: Mi 3. Jan 2018, 16:32
  • Wohnort: Nähe Stade
  • Hat sich bedankt: 54 Mal
  • Danke erhalten: 66 Mal
read
Werde ich mal testen, danke für den Hinweis.
Habe aber natürlich heute morgen mit dem Händler telefoniert, er spricht nun direkt mit Hyundai, da er mit seinem Latein am Ende ist.
Mal schauen, was da rauskommt.
Ich möchte natürlich das Problem gelöst haben, kann ja nicht die Lösung sein, die Meldung halt so hinzunehmen.
Vor allem: Wenn dann doch wirklich mal der Kühlflüssigkeitsstand zu niedrig ist, kann das ja auch böse und teuer enden...
Ioniq FL Premium in Fiery Red - unter Strom seit dem 19.03.2020
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „IONIQ - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag