Ioniq nach Leasing übernehmen - Will Hyundai mich los werden?

Ioniq nach Leasing übernehmen - Will Hyundai mich los werden?

DasMoritz
  • Beiträge: 92
  • Registriert: Mi 4. Nov 2020, 20:44
  • Hat sich bedankt: 18 Mal
  • Danke erhalten: 8 Mal
read
Hallo zusammen,

ich habe mal eine Frage an das Forum da mein Händler mir nicht wirklich helfen möchte / will / kann und mich Hyundai Finance bzgl. einer Ablöseauskunft an den Händler verweist - toll.

Worum gehts?
Unser Ioniq (99 EUR mtl. Leasingrate, Leasingbeginn war 05/2021, Ende ist 05/2023) gefällt uns recht gut, sodass wir ihn gerne nach dem Leasing übernehmen würden.

Ich habe nun beim Händler angefragt, dort sagte man mir recht schnell "Das geht nicht".
Bei der Hyundai Bank werde ich über den Assistenten und eine Email an meinen Händler verwiesen, der sagt mir aber nur, dass das Auto nicht übernommen werden könne.

Hat jemand da nähere Informationen?
Uns wurde der Ioniq 5 zu ziemlich bescheidenen Konditionen angeboten (Vorführwagen, dann 1 Jahr alt, effektiv war der Preisvorteil ggü. einer Neubestellung ein Satz Reifen, die schlechte Liefersituation mal ausgeblendet), ansonsten kam von Hyundai echt nicht viel.

Das Verhalten von Hyundai treibt einen da momentan eher zu anderen Anbietern oder den kompletten Verzicht auf das Auto.

Danke,
Moritz
Anzeige

Re: Ioniq nach Leasing übernehmen - Will Hyundai mich los werden?

Fab5ter
  • Beiträge: 134
  • Registriert: Do 24. Jun 2021, 14:42
  • Hat sich bedankt: 122 Mal
  • Danke erhalten: 107 Mal
read
Hi,

ich hatte die Tage dazu ein Gespräch mit meinem Händler. Generell ist eine übernahme des Fahrzeugs nach Leasingende erstmal kein Vertragsbestandteil seitens Hyundai Finance.
Wenn der Wunsch besteht, kannst du 6 Monate vor Vertragsende deinen Händler darauf ansprechen. Er spricht mit Hyundai Finance und bekommt ein Kaufangebot zum aktuellen Marktpreis, zu diesem Preis kannst du das Auto dann vom Händler erwerben.
Also Händler kauft Auto aus dem Leasing und du kaufts das Auto vom Händler bzw. zahlt den Preis des Fahrzeugs über den Händler and Hyundai Finance.

Kann dir gerne die Kontaktdaten meinen Händlers geben (per PM), das ganze geht sicher auch wenn du nicht direkt vor Ort bist oder bekommst zumindest eine 2. Meinung.
seit 29.10.2021 - Ioniq 5 - AWD - LR - UNIQ - 19" - Digital Teal - Schwarz

Re: Ioniq nach Leasing übernehmen - Will Hyundai mich los werden?

DasMoritz
  • Beiträge: 92
  • Registriert: Mi 4. Nov 2020, 20:44
  • Hat sich bedankt: 18 Mal
  • Danke erhalten: 8 Mal
read
Moin, Danke @Fab5ter !

Ja, über die Kontaktdaten würde ich mich sehr freuen. Kann denn "jeder Händler" das Auto kaufen, oder nur derjenige, der das Auto damals auch im Leasing vermittelt hat?

Finde ich ja schon sehr sonderbar, dass mir mein Händler das nicht in 3 sauberen Sätzen mal eben erläutert.
Mein Händler sitzt ca. 500km von uns entfernt, daher ist es recht egal wo der Händler sitzt.

Es wäre ja auch erstmal schön zu wissen, was das Auto denn überhaupt so grob kostet.

Danke,
Moritz

Re: Ioniq nach Leasing übernehmen - Will Hyundai mich los werden?

Fab5ter
  • Beiträge: 134
  • Registriert: Do 24. Jun 2021, 14:42
  • Hat sich bedankt: 122 Mal
  • Danke erhalten: 107 Mal
read
Da das Fahrzeug ja offiziell nicht dem Händler gehört, wo du es gekauft hast sollte das egal sein. Das Fahrzeug gehört dir und du zahlt für die Nutzung an die Bank. That`s it.
Kontaktdaten schick ich dir per PM. Händler sitzt in der Nähe von Frankfurt am Main.
seit 29.10.2021 - Ioniq 5 - AWD - LR - UNIQ - 19" - Digital Teal - Schwarz

Re: Ioniq nach Leasing übernehmen - Will Hyundai mich los werden?

schwaben_ioniq
  • Beiträge: 166
  • Registriert: Mo 15. Nov 2021, 13:23
  • Wohnort: BW
  • Hat sich bedankt: 33 Mal
  • Danke erhalten: 64 Mal
read
Hallo @DasMoritz, bei uns im Leasingvertrag steht in den AGB's, dass das Fahrzeug per se nicht übernommen werden kann. Sicherlich kann ein Angebot zum aktuellen Marktpreis abgegeben werden. Allerdings sind diese Leasingschnäppchen wie dein Ioniq zu EUR 99,- so kalkuliert gewesen, dass die Restwerte nicht stimmen. Aktuell ist der Markt für Fahrzeuge aufgrund der Inflation, Preiserhöhungen, Lieferschwierigkeiten bei Neuwagen und und und überproportional angespannnt. Daher ist stark davon auszugehen, dass der Kaufpreis bzw. Angebotspreis deines Ioniqs eher unattraktiv ist.

Wir haben von unserem Händler die Info, dass "die Fahrzeuge", die 2020 und 2021 so extrem günstig ausgegeben wurden, für den Export nach NL und DK gedacht sind und dass damit auch "geködert" wurde. Sprich, ein günstiger Einstieg in die Elektromobilität und wenn dann ein Folgefahrzeug benötigt wird, werden andere Preise aufgerufen (vgl. dein genanntes Ioniq 5 Angebot).

Generell gehört das Fahrzeug der Bank. Ob es bei Hyundai ein Portal gibt, wo diese Fahrzeuge eingestellt werden, wissen wir nicht. Es ist generell allerdings oft so, dass Leasingrückläufer im Paket (zu 3 oder mehr Fahrzeugen) oft an Gebrauchtwagenhändler (auch über Endverbrauchern nicht zugänglichen Portalen) verkauft werden.

Re: Ioniq nach Leasing übernehmen - Will Hyundai mich los werden?

USER_AVATAR
read
schwaben_ioniq hat geschrieben:
Generell gehört das Fahrzeug der Bank.
Genau so ist es.
Selbst gehört einem nicht eine Schraube an dem Fahrzeug. Leasing ist eine Zahlung für die Abnutzung. Dass ein Fahrzeug nach dem Leasing nicht ausgelöst werden kann / konnte ist auch gar nicht so neu. Die EV1 von General Motors seinerzeit wurde auch nur verleast und anschließend trotz hoher Nachfrage abgewrackt.

Re: Ioniq nach Leasing übernehmen - Will Hyundai mich los werden?

DasMoritz
  • Beiträge: 92
  • Registriert: Mi 4. Nov 2020, 20:44
  • Hat sich bedankt: 18 Mal
  • Danke erhalten: 8 Mal
read
Moin,

Danke erstmal, ich hatte mich ja nach meinem initialem Post nicht mehr gemeldet.
Mir sind die Eigentumsverhältnisse durchaus klar: Die Hyundai Bank ist der Eigentümer des Fahrzeuges, ich bin aktuell Besitzer des Fahrzeuges.

Unser Ansprechpartner im Autohaus ist momentan leider im Urlaub, ansonsten hätte ich ihn noch einmal gefragt.
Gestern kam dann parallel ein Brief von Hyundai mit folgendem Inhalt:
Sehr geehrter DasMoritz,

wieso sollte man ein neues Auto anschaffen, wenn man zufrieden ist mit dem, was man hat? Ganz einfach: Um aus Zufriedenheit neue Begeisterung zu machen - besonders wenn die Gelegenheit so günstig ist wie jetzt, kurz vor Ablauf des Leasingvertrages
Dazu zwei Kärtchen für den Ioniq 5 und den Kona.

a.) Ist es in den aktuellen Zeiten und unserer "Wegwerfgesellschaft" wirklich sinnvoll so einen Brief mit einem solchen Satz zu starten bzw. diese Philisophie zu vertreten? Klar, Hyundai möchte verkaufen, aber das kann es doch nicht sein.

b.) Ich bin mit dem Auto sehr zufrieden und möchte gar kein neues. Ich wäre mit Hyundai noch zufriedener, wenn sie mir den Ioniq zum Kauf anbieten würden und ich bei diesem Auto bleiben könnte. Da Hyundai dies aber anscheinend nicht ermöglicht, werde ich Hyundai als Hersteller vermutlich den Rücken kehren.

Ich finde es echt ärgerlich, dass es hier anscheinend gar keine Option gibt.

Danke,
Moritz

Re: Ioniq nach Leasing übernehmen - Will Hyundai mich los werden?

elChris
  • Beiträge: 924
  • Registriert: Di 19. Feb 2019, 11:45
  • Hat sich bedankt: 362 Mal
  • Danke erhalten: 314 Mal
read
Ich verstehe Deinen Wunsch das Auto weiterzufahren, wahrscheinlich wäre ich auch verärgert. Aber einen Anspruch auf das Fahrzeug hast Du nie gehabt.

Auch verstehe ich, dass Du die "wegwerffreundliche" Haltung in der Werbebroschüre hinterfragst.

Deshalb einen Hyundai nie wieder leasen noch kaufen zu wollen finde ich etwas überzogen. Warum kaufst Du nicht einfach einen anderen Ioniq wenn Du doch eigentlich zufrieden warst?
IONIQ Style 38kWh seit 2019 Bild_____ ZOE R110 50kWh seit 2021 Bild

Re: Ioniq nach Leasing übernehmen - Will Hyundai mich los werden?

tm7
  • Beiträge: 1108
  • Registriert: Do 9. Jan 2020, 10:29
  • Wohnort: Bad Harzburg
  • Hat sich bedankt: 374 Mal
  • Danke erhalten: 396 Mal
read
Hmmm, zu a) und b) sie wenden sich halt an Neuwagenkäufer. Du warst dieser Personengruppe zugehörig und bekommst halt deshalb "die auf Dich zugeschnittene Werbung".

Wenn Du diese Personengruppe wechseln möchtest, kann es ein Weilchen dauern, bis Du wieder geeignete Angebote bekommst und noch sehr viel länger, bis die Werbung an Dich als Neuwageninteressenten gestoppt wird.

Was hat das mit Wegwerfgesellschaft zu tun? Die Autos bleiben so oder so 15 bis 20 Jahre in Betrieb. Das ist völlig unabhängig davon, ob Du Deinen Wagen behältst oder "neue Begeisterung" mit einem neuen Wagen erfährst.
28er Ioniq Bj. 5/2017, seit 31.1.2019
https://www.spritmonitor.de/de/detailan ... 09227.html

Re: Ioniq nach Leasing übernehmen - Will Hyundai mich los werden?

MannyD
  • Beiträge: 15
  • Registriert: Do 9. Sep 2021, 11:04
  • Hat sich bedankt: 16 Mal
  • Danke erhalten: 18 Mal
read
Was hat das mit Wegwerfgesellschaft zu tun? Die Autos bleiben so oder so 15 bis 20 Jahre in Betrieb. Das ist völlig unabhängig davon, ob Du Deinen Wagen behältst oder "neue Begeisterung" mit einem neuen Wagen erfährst.
Endlich mal jemand, der diese unsägliche Behauptung zurechtrückt. Man hat geradezu den Eindruck, als wenn ein Leasingrückläufer nach der Rückgabe in die Schrottpresse gesteckt würde.

Und wenn keine Übernahme lt Vertrag möglich ist, dann ist es halt so. Im umgekehrten Fall würde man ja auch darauf bestehen, daß Hyundai den Vetrag erfüllt.

Manny
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „IONIQ - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag