"Vernünftige" Routenplaner: Empfehlungen?

"Vernünftige" Routenplaner: Empfehlungen?

basinga
  • Beiträge: 138
  • Registriert: Sa 25. Sep 2021, 10:00
  • Hat sich bedankt: 40 Mal
  • Danke erhalten: 21 Mal
read
Hallo zusammen

ich darf morgen mal von Köln nach München düsen und bin kein Freund von ABRP oder so, da das Ladeverhalten nicht meinem Fahrverhalten entspricht. Ich suche eigentlich eher eine Möglichkeit eine Route zu planen und zu sagen: "zeige mir alle Ladestationen an den Autobahnen, die von <Ladekarte x> bedient werden können nach 220-250km" als Beispiel. Habt ihr da was? Wie macht ihr das`?

Ich habe mehrere Videokonferenzen während der Fahrt und kann gut leerfahren und volladen... :-)

Grüße
Bas
Hyundai Ioniq Prime, fluidic metal, EZ 06/21, seit 11/21
Anzeige

Re: "Vernünftige" Routenplaner: Empfehlungen?

USER_AVATAR
  • noradtux
  • Beiträge: 955
  • Registriert: Mi 30. Nov 2016, 19:21
  • Wohnort: Rellingen
  • Hat sich bedankt: 77 Mal
  • Danke erhalten: 195 Mal
read
Hmm, ABRP ist eigentlich das beste, das ich kenne. Wenn du auf "weniger Ladestopps" einstellst passt das auch nicht?
2017 - 2022: Ioniq Electric
2022 - : Kia EV6 GT-Line

Re: "Vernünftige" Routenplaner: Empfehlungen?

USER_AVATAR
read
Google Maps kann Ladestationen entlang der Route anzeigen.

Re: "Vernünftige" Routenplaner: Empfehlungen?

Leto89
  • Beiträge: 465
  • Registriert: Fr 25. Feb 2022, 08:51
  • Hat sich bedankt: 34 Mal
  • Danke erhalten: 99 Mal
read
Also genau das kann ABRP! Für Deinen Fall noch mit Dongle und es wird so aktualisiert, wie Du es dann brauchst.
eSoul SK3

Re:

Leto89
  • Beiträge: 465
  • Registriert: Fr 25. Feb 2022, 08:51
  • Hat sich bedankt: 34 Mal
  • Danke erhalten: 99 Mal
read
noradtux hat geschrieben: Hmm, ABRP ist eigentlich das beste, das ich kenne. Wenn du auf "weniger Ladestopps" einstellst passt das auch nicht?
Ich glaube, dass er schneller fahren will und dann auch öfter vollladen.
eSoul SK3

Re: "Vernünftige" Routenplaner: Empfehlungen?

USER_AVATAR
read
Ich plane mit ABRP, ist auch deutlich besser geworden. Weniger Ladestopps geht nun auch und ne höhere Geschwindigkeit kann ja grundsätzlich eingestellt werden. An der CarPlay Integration wurde wohl auch in den letzten Wochen viel gearbeitet. Route dann nach der Planung teilen und dann mit Google Maps oder Apple Karten navigieren.

Re: "Vernünftige" Routenplaner: Empfehlungen?

USER_AVATAR
read
Alternativ kannst du den EnBW Routenplaner ausprobieren mit deinen bevorzugten Einstellungen. Der nimmt zwar auf keine anderen Ladekarten Rücksicht, aber zumindest entlang der Fernstraßen funktioniert ja ohnehin fast alles. Nachteil: ein paar Daten sind nicht korrekt, so sind z.B. die Total Tankstellen mit 475 kW gelistet, obwohl sie nur 175 kW haben. Das verfälscht das Ergebnis.

Alternativ: www.schnellladepark.app
Diese Seite hat den Vorteil, dass du noch die Mindestanzahl der möglichen Ladepunkte je Standort festlegen kannst. Nette Sache. Das ist zwar kein Routenplaner, aber du kannst dir so einfach deine Wunschladeparks aussuchen. Einfach oben links die Einstellungen verwenden und deine Einstellungen vornehmen.

EDIT: achso, es geht um einen IONIQ FL? Dann reicht auch die Einstellung mit 50 kW Ladestationen zu.
Dateianhänge
Screenshot_20220503-132141.png
Screenshot_20220503-132100.png
Think PIV4 von 2012-2015 || VW e-up! von 2016-2018
nextmove Fahrzeuge 2018-2020 || ab 04/2021: unterwegs im Renault Twingo Electric Vibes

Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus

Re: "Vernünftige" Routenplaner: Empfehlungen?

USER_AVATAR
read
Das Problem kenne ich auch, und bislang ist mir noch keine Lösung über den Weg gelaufen, die *meinen* Vorstellungen entsprochen hätte.

Dementsprechend nutze ich den GO-Routenplaner zur Annäherung und „Hirn 1.0“ für die Detailplanung.

Oder ich fahre einfach los und laß mir dann, „wenn es soweit ist“, vom Navi die nächsten Ladepunkte (> 50 KW) anzeigen.

Schlimmstenfalls hab‘ ich ja noch den REx … ! :thumb:
BMW i3 94 AH REx

Re: "Vernünftige" Routenplaner: Empfehlungen?

basinga
  • Beiträge: 138
  • Registriert: Sa 25. Sep 2021, 10:00
  • Hat sich bedankt: 40 Mal
  • Danke erhalten: 21 Mal
read
Hallo zusammen,

Danke für Eure Ideen. ABRP kommt bei mir tatsächlich nicht hin. Ich komme deutlich weiter mit einer Akku-Ladung als es der Planer vorsieht. Aus dem Allgäu zruück bin ich entspannt mit einem Mal laden gekommen, ABRP hat bei jeglicher Konfig mindestens zwei Ladungen vorgeschlagen.

Die EnBW App schaue ich mir mal an. Und die Idee einfach draufloszufahren und bei >50km Restlaufweite einfach zu schauen.. da bin ich nicht draufgekommen. Das ist wohl die Musterlösung :-)
Hyundai Ioniq Prime, fluidic metal, EZ 06/21, seit 11/21

Re: "Vernünftige" Routenplaner: Empfehlungen?

USER_AVATAR
read
basinga hat geschrieben: ABRP kommt bei mir tatsächlich nicht hin. Ich komme deutlich weiter mit einer Akku-Ladung als es der Planer vorsieht.
Du kannst doch den Planer genau an deinen Verbrauch anpassen. Dafür gibt es ja z.B. den Referenzverbrauch. Kannst du alles so einstellen, dass es genau so rauskommt, wie es der Realität entspricht. Am einfachsten geht das natürlich mit Live Daten automatisch.

Wenn man keine Live Daten nutzen will, muss man halt mal ein bisschen mit den Zahlen für den Verbrauch spielen.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „IONIQ - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag