Kaufberatung gewünscht IONIQ FL oder vFL

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Kaufberatung gewünscht IONIQ FL oder vFL

tfnico
  • Beiträge: 24
  • Registriert: Sa 24. Jul 2021, 21:22
  • Hat sich bedankt: 46 Mal
  • Danke erhalten: 12 Mal
read
Ja, obwohl ich kein Bedarf für ABRP Premium zur Zeit habe, habe ich es seit ich den Wagen habe am laufen, eigentlich nur um damit rumzuspielen. Nach der freie Monat habe ich noch einer gekauft um das Produkt zu unterstützen. Wenn wir nächste Mal im Urlaub fahren werde ich garantiert wieder Premium abonnieren.
Hyundai Ioniq vFL 28kWh seit Dezember 2021
Anzeige

Re: Kaufberatung gewünscht IONIQ FL oder vFL

esheldon
  • Beiträge: 144
  • Registriert: Di 16. Okt 2018, 06:11
  • Wohnort: Mittenwald
  • Hat sich bedankt: 73 Mal
  • Danke erhalten: 79 Mal
read
TorstenW hat geschrieben: Moin,

nicht nur die maximale Ladeleistung, auch die Ladekurve (vor allem im Winter) ist entscheidend. ;)

Grüße
Torsten
Als Info meine 2 Ladevorgänge heute.
1.: 20min. Anfahrt, -3C /Akku kalt.
45% 35,7kw
50% 40,0kw
60% 52,9kw
70% 54,7kw
80% 34,1kw
90% 17,0kw.
Als Vergleich ein ID3 mit vorher Landstraßen Fahrt durchgehend 35kw, aber sehr freundliches Gespräch. Es muss ja nicht immer der Scheuklappen Blick sein.
2. Ladevorgang nach 102km 91kmh Durchschnitt:
10% 60,0kw
20 61,9
30 62,8
40 63,6
50 64,2
60 65,5
70 66,6
80 43,1
90 22,3 . (Nach 25min)
Hyundai Ioniq 28 Trend 12/2016

Re: Kaufberatung gewünscht IONIQ FL oder vFL

USER_AVATAR
  • chrismdlux
  • Beiträge: 52
  • Registriert: Do 25. Okt 2018, 10:33
  • Wohnort: Luxemburg
  • Hat sich bedankt: 57 Mal
  • Danke erhalten: 28 Mal
read
Eure Rückmeldungen zeigen mir, dass die Wahl nicht leicht fällt, weil beides tolle Autos sind und dass es ganz wesentlich auf das Anwendungsprofil ankommt.

Was die Reisedauer angeht, so spiele ich Szenarien gerne mit ABPR durch, um verschiedene Autos miteinander zu vergleichen. Dabei fällt zunächst auf, dass der vFL auf wirklichen langen Strecken einen deutlichen Vorteil in der Reisegeschwindigkeit hat (nach Schweden mit 4:21 an Ladestationen ggü. 6h57). Das heisst aber auch, dass genau der eine Schnellader in einem recht engen Radius unbedingt funktionieren muss.

Letztlich ist es ohnehin so, dass meine Familie eher selten (am liebsten gar nicht) lange Strecken im E-Auto mitfahren will. Interessanterweise ist der vFL schon auf einer für mich interessanten Strecke in meine alte Heimat von 352 km das schnellere Auto. Mit dem FL brauche ich laut ABPR genau so lange wie mit meiner Renault ZOE.

Aktuell tendiere ich zum vFL, und schaue mich gerade nach einem Style oder Premium von ca. 2019 um. Danke euch für eure hilfreichen Informationen!
EFFIZIENZ STATT SUFF. IONIQ 28.

Re: Kaufberatung gewünscht IONIQ FL oder vFL

USER_AVATAR
read
Funkie hat geschrieben: was für eine geile Karre wir mit der "alten" Ioniq haben. Sowas gibt es nie mehr wieder.
Absolut :thumb:

Bin gerade eben noch damit gefahren. Immer wieder total entspannt. So muss das sein!
IONIQ 38 Vertex/Premium

Re: Kaufberatung gewünscht IONIQ FL oder vFL

drinkkakao
  • Beiträge: 39
  • Registriert: So 28. Nov 2021, 16:19
  • Hat sich bedankt: 56 Mal
  • Danke erhalten: 20 Mal
read
chrismdlux hat geschrieben: Eure Rückmeldungen zeigen mir, dass die Wahl nicht leicht fällt, weil beides tolle Autos sind und dass es ganz wesentlich auf das Anwendungsprofil ankommt.

Was die Reisedauer angeht, so spiele ich Szenarien gerne mit ABPR durch, um verschiedene Autos miteinander zu vergleichen. Dabei fällt zunächst auf, dass der vFL auf wirklichen langen Strecken einen deutlichen Vorteil in der Reisegeschwindigkeit hat (nach Schweden mit 4:21 an Ladestationen ggü. 6h57). Das heisst aber auch, dass genau der eine Schnellader in einem recht engen Radius unbedingt funktionieren muss.

Letztlich ist es ohnehin so, dass meine Familie eher selten (am liebsten gar nicht) lange Strecken im E-Auto mitfahren will. Interessanterweise ist der vFL schon auf einer für mich interessanten Strecke in meine alte Heimat von 352 km das schnellere Auto. Mit dem FL brauche ich laut ABPR genau so lange wie mit meiner Renault ZOE.

Aktuell tendiere ich zum vFL, und schaue mich gerade nach einem Style oder Premium von ca. 2019 um. Danke euch für eure hilfreichen Informationen!

Bzgl ABRP: wie sind eigentlich eure Erfahrungen mit den ABRP Vorschlägen für den FL (steht ja noch auf Beta)? Ich fand, dass es zu viele Ladestops vorschlägt (trotz Anpassung der Parameter Vmax, Verbrauch, etc). Hab das nach dem Probemonat daher wieder abbestellt.

Re: Kaufberatung gewünscht IONIQ FL oder vFL

UliK-51
  • Beiträge: 1908
  • Registriert: Mo 25. Sep 2017, 11:19
  • Hat sich bedankt: 632 Mal
  • Danke erhalten: 383 Mal
read
chrismdlux hat geschrieben: Das heisst aber auch, dass genau der eine Schnellader in einem recht engen Radius unbedingt funktionieren muss.
Ja, das ist aber dann die Schwäche der Ladestation und nicht die des Autos.

Und inzwischen sind auf Langstrecke für mich mit dem 28er die 50 kW Triple Säulen schon zu langsam. Bin ich verwöhnt? :lol:
Ioniq28
Der Mensch. Die Krone der Schöpfung, des Denkens nicht fähig, zum handeln geboren.

Re: Kaufberatung gewünscht IONIQ FL oder vFL

tm7
  • Beiträge: 1224
  • Registriert: Do 9. Jan 2020, 10:29
  • Wohnort: Bad Harzburg
  • Hat sich bedankt: 410 Mal
  • Danke erhalten: 431 Mal
read
chrismdlux hat geschrieben: Was die Reisedauer angeht, so spiele ich Szenarien gerne mit ABPR durch, um verschiedene Autos miteinander zu vergleichen. Dabei fällt zunächst auf, dass der vFL auf wirklichen langen Strecken einen deutlichen Vorteil in der Reisegeschwindigkeit hat (nach Schweden mit 4:21 an Ladestationen ggü. 6h57). Das heisst aber auch, dass genau der eine Schnellader in einem recht engen Radius unbedingt funktionieren muss.
Da kann irgendwas nicht stimmen.

4:21h für den vFL dürfte eine Strecke von ca. 350 km sein. Da benötigen die Ioniqs mit z.B. 16 kWh/100 km gerechnet nur 56 kWh. Mit 100% gestartet und mit z.B. 30% am Ziel sind beim FL nur 30 kWh nachzuladen.

Mit dem vFL vielleicht 36 kWh, also 36 Minuten Ladezeit plus drei Ladestopps von je 10 Minuten Extrazeit, macht also ca. 65 Minuten Zeit, die der vFL zum Laden verbraucht, großzügig gerechnet.

FL: ein oder zwei Ladestopps, also 20 Minuten maximal plus aller-aller-aller-höchstens eine Stunde, um die 30 kWh nachzuladen, macht einen möglichen Zeitnachteil von höchstens 15 Minuten auf der Strecke. Möglicherweise sind sie gleichschnell.

Edit: oh, LADEZEIT 4:21h sind wohl gemeint. Also noch mal neu durchrechnen...

4:21h Ladezeit beim vFL heißt etwa 260 kWh nachgeladen. Das dürften bei 16 kWh/100km gerechnet etwa 1600 km sein. 1600 km sind mit dem vFL etwa 20 Stunden Fahrtzeit, wenn es gut läuft etwas weniger, bei Staus und / oder Umleitungen auch mehr.

Auf 20 Stunden Fahrtzeit 2,5h mehr sind halt 12% mehr Fahrtzeit. Darüber würde ich mir nicht so viele Gedanken machen. Der Nachteil des vFL ist, dass er "zu schnell" lädt: wenn Du zeitoptimiert laden willst, sind die Pausen maximal 20 Minuten lang. Das reicht kaum, um z.B. ein Mittagessen einzunehmen. Deshalb kann es sein, dass Du mit dem vFL Pausen hinzurechnen musst, in der der Wagen nicht lädt. Damit schrumpft der Vorteil des vFL gegenüber dem FL noch etwas zusammen.
28er Ioniq Bj. 5/2017, seit 31.1.2019
https://www.spritmonitor.de/de/detailan ... 09227.html

Re: Kaufberatung gewünscht IONIQ FL oder vFL

Silberreiher
  • Beiträge: 592
  • Registriert: Fr 20. Apr 2012, 10:17
  • Wohnort: Niedersachsen
  • Hat sich bedankt: 166 Mal
  • Danke erhalten: 319 Mal
read
Ich stand im Juli 2020 auch vor der Frage. Ich habe dann mein Fahrverhalten und -profil eine Zeit lang notiert und habe mich dann für einen der letzten noch verfügbaren neuen vFL Modelle entschieden. Im Nachhinein war es für mich die richtige Entscheidung, da der Akku wohl unempfindlicher zu sein scheint. Auf Tour muss ich so nach ca. 2 Stunden Fahrt (wir fahren kaum Autobahn) nachladen. Nach dieser Zeit brauche ich auch eine Pause, daher passt es super.

Toilettenbesuch, einen Kaffee trinken und dann kann es weitergehen. Ich hatte auch mal ein Wochenende das Facelift-Modell zur Probe. Man konnte schon eine Entwicklung gegenüber der vFL-Modell feststellen, jedoch hat mich die Ladeleistung enttäuscht. Daher habe ich dann doch das vFL-Modell genommen (war obendrein auch ein ganzes Stück günstiger zu bekommen).

Bisher habe ich nichts bereut. Es kommt immer darauf an, was man will. Etwas mehr Reichweite oder schnellere Ladung. Im Großen und Ganzen tun sich wohl beide nichts.
Hyundai Ioniq Classic Style
Seat MII electric
&Charge 20 km Gutschrift: https://and-charge.com/#/invite-friends?code=GSBPTM

Re: Kaufberatung gewünscht IONIQ FL oder vFL

USER_AVATAR
read
Wenn du dir wegen langer strecken so einen Kopf machst dann kaufe keinen Ioniq sondern etwas mit mehr Schmalz. Id3 Kona Niro Model 3 oder was auch immer. Man kann lange Strecken mit dem Ioniq fahren, mir taugt es, aber er ist kein ausgewiesenes Langstrecken Auto.
Ioniq Premium Vfl mit allem. E Cannonball Vizesieger. Fiat 500E Icon

Re: Kaufberatung gewünscht IONIQ FL oder vFL

USER_AVATAR
read
Seh ich anders :D

Es kommt einfach immer drauf an, worauf man den Fokus setzt. Im Schnitt aller Disziplinen (Reisegeschwindigkeit, Fahrkosten, Platz) ist der Ioniq einfach auch noch immer gut. Wer andere Prioritäten hat, muss sich entsprechend was passenderes suchen.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „IONIQ - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag