Problem ABS

Problem ABS

USER_AVATAR
read
Hallo Forum,

meine Werkstatt und ich rätseln nun schon einige Zeit an meinem "Bremsenproblem" herum:

Hab meinen Ioniq im Septemper ca. 2 Jahre alt, gut 40.000km am Tacho, gebraucht gekauft.
Den beiden Vorbesitzern ist nichts aufgefallen, meine Vermutung: Auto hat die Bremsen in den ersten 2 Jahren so gut wie gar nicht gebraucht.

Meine Frau hat dann im Herbst bei einem Fahrtechniktrainiing einen blockierenden Vorderreifen bei starkem Bremsen festgestellt.
Daraufhin wurden die Bremssättel zerlegt, alles gängig gemacht und der Fehler war scheinbar weg. Im Fehlerspeicher war nichts zu finden.

Jetzt im Winter bei teils sehr rutschiger Fahrbahn fiel mir selbst wieder ein ungewohnt langer Bremsweg auf.
Ein Vorderreifen (meist rechts) blockiert, ABS regelt nicht. Keinerlei Warnlicht, nichts im Fehlerspeicher.
Bei genauerer Diagnose fiel auch auf dass die vorderen Bremsen bei Wegnahme des Bremsdruckes erst nach knapp einer halben Sekunde lösen.

Es wurde ein Garantieantrag für Tausch des ABS-Steuerblockes gestellt. Der Steuerblock ist nun erneuert (>4.000 € Materialkosten, gsd. Garantie).
Verhalten ist aber leider nach wie vor das Gleiche: hier blockiert links, rechts würd ich sagen ist die Bremsspur normal.
2020-02-15 15.27.19.jpg
2020-02-15 15.27.10.jpg
Jetzt meine Bitte: Könnten einige von euch das ganze auf Schnee oder Schotter versuchen und mir berichten wie sich euer Ioniq verhält und vielleicht auch so ein Bremsspurfoto einstellen? Hätte gern eine Bestätigung das dieses Verhalten so nicht normal ist.
Anzeige

Re: Problem ABS

USER_AVATAR
read
Wie schnell bist Du denn jeweils gefahren?
Yaris Hybrid >> Smart 44 Passion seit 15.08.18
Auris Hybrid >> Ioniq Premium seit 9.6.18 >> E-Niro Spirit seit 8.9.20

Re: Problem ABS

USER_AVATAR
read
Ich bei Schnee zw. 30 und 50. Frau beim Techniktraining bis 80/100 schätz ich
AntwortenAntworten

Zurück zu „IONIQ - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag