Abholung Ioniq Elektro in Landsberg und Überführung nach Troisdorf

Re: Abholung Ioniq Elektro in Landsberg und Überführung nach Troisdorf

menu
Benutzeravatar
folder Mi 18. Sep 2019, 10:30
[Bericht fertig geschrieben. Hier das Update, auch in 1. Beitrag eingebaut]


Die Abholung

Um 09:07 waren wir am Autohaus, und mein blauer Ioniq stand schon bereit (auf diesen Augenblick hatte ich mich schon gefreut) und ich wurde herzlich von Herrn Sangl begrüßt. Nachdem die Formalitäten in 2 Minuten erledigt waren, wurden schnell die Nummernschilder montiert, und Herr Sangl hat mich schnell in das Auto eingewiesen. Das meiste war nicht neu für mich, aber es war gut, einige Details live gezeigt zu bekommen. 20 Minuten nach meiner Ankunft hatte ich schon die Schlüssel und saß im Auto, und Herr Sangl konnte los zur eRUDA. Noch ein paar Sachen wie Wifi-Hotspot und Android Auto konfiguriert und los ging es.

Die Rückfahrt
Nach ein paar Minuten habe ich noch einmal angehalten und EVNotify und ABRP konfiguriert, so dass ich die Live-Features von ABRP nutzen konnte. Um 10:14 ging es dann endlich wirklich los in Landsberg. Da ich nur sehr kurz geschlafen hatte, war klar, dass ich bei meinen Verwandten nördlich von Ulm vorbei fahren würde, so dass ich die Route über A7 und A3 über Würzburg nehmen würde.

1. Etappe

Von: Landsberg
über: Augsburg
nach: Ionity Lohnetal Ost (direkt nördlich des Autobahnkreuz Ulm/Elchingen)
SOC Abfahrt: vermutlich 98% (war schon 3 km gefahren)
SOC Ankunft: ?
Verbrauchte Energie: ?
Strecke: 119 km
Dauer: 70 Minuten
Durchschnittsgeschwindigkeit: 102 km/h
Änderung Höhe über Meeresspiegel: -57 m
Durchschnittsverbrauch: ?

Das erste Mal fahre ich den Ioniq er fährt sich super! Ich halte mich an die Geschwindigkeitsbegrenzungen (+5 km/h auf dem Tacho müsste passen) und fahre meist 135 km/h auf der freien Autobahn. Ich bereue die Wahl auf keinen Fall - ich komme auch sehr schnell mit den Assistenten, insbesondere Spurhalteassistent und Abstandstempomat, zurecht (hatte ich bisher erst zweimal in einem Mietwagen).

1. Ladung (Werte teilweise aus EVNotify)

Während der Ladung konfiguriere ich EVNotify richtig, so dass ich ab Mitte der Ladung und für den Rest der Reise genaue Werte habe. Diesen Stopp hätte ich mit einem Verbrenner nicht gemacht, da es nur noch 44 km zu meinen Verwandten waren. Aber ich hätte diesen sicher auch vermeiden können, indem ich ein bisschen langsamer gefahren wäre.

Ort: Ionity Lohnetal Ost
SOC: ?-83,5%
Geladene Energie: 17,3 kWh (laut Maingau)
Dauer: 17 Minuten
Durchschnittliche Ladeleistung: 61 kW
Maximale Ladeleistung: 68 kW
Maximale Batterietemperatur Anfang/Ende: ?/45°C
Freischaltung: Problemlos mit Maingau Ladekarte, Kosten €6,06

Das geht wirklich rasend schnell. Rein theoretisch wusste ich das ja schon, aber ich habe nur einige Fotos gemacht, einige Kurznachrichten verschickt und ein paar Zeilen hier im Thread gepostet, und schon war viel mehr geladen als nötig. EVNotify habe ich während des Ladevorgangs richtig aktiviert, so dass erst jetzt richtige Werte kommen.

2. Etappe

Die nächste Etappe bin ich dann so schnell es geht gefahren (teilweise Tacho 170), da es nicht weit war.

Von: Ionity Lohnetal Ost
nach: Ladenetz-Ladesäule Bahnhof Aalen-Wasseralfingen
SOC Abfahrt: 84%
SOC Ankunft: 59,5%
Verbrauchte Energie: 6,9 kWh (berechnet aus SOC)
Strecke: 41+3 km
Dauer: 33 Minuten für 41 km
Durchschnittsgeschwindigkeit: 75 km/h (so richtig gelohnt hat sich das Rasen nicht aufgrund des Anteils Landstraße und Stadt)
Änderung Höhe über Meeresspiegel: -111 m
Durchschnittsverbrauch: 156 Wh/km (berechnet aus SOC)

Kurz vor dem Ziel meine Verwandten abgeholt, die vom Auto begeistert waren und dann zur Ladesäule neben einem Restaurant gefahren.

2. Ladung (Werte aus EVNotify)

Ort: Ladenetz-Ladesäule Bahnhof Aalen-Wasseralfingen
SOC: 59,5%-79,5%
Geladene Energie: 6,7 kWh (laut Maingau)
Dauer: 1:55 Stunden
Durchschnittliche Ladeleistung: 3,5 kW (Säule kann nur 16 A mit 20-A-Ladekabel)
Maximale Batterietemperatur Anfang/Ende: 40°C/32°C
Freischaltung: Problemlos mit Maingau Ladekarte, Kosten €2,35

3. "Etappe"

5 km zu meinen Verwandten gefahren, mit etwas Umweg. Dort dann in der Tiefgarage an Schuko eingesteckt, ein Mittagsschläfchen gehalten und einen Kaffee getrunken und über Elektroautos gefachsimpelt.

3. Ladung

Ort: Schuko
SOC: 76,5%-99,5%
Geladene Energie: 6,4 kWh (berechnet aus SOC)
Dauer: gut 3 Stunden
Durchschnittliche Ladeleistung: 2,1 kW (berechnet aus SOC)
Maximale Batterietemperatur Anfang/Ende: 31°C/28°C

4. Etappe

Die nächste Etappe ging dann hauptsächlich über die A7, Tempomat 135 km/h mit einigen Baustellen. Ich hätte eigentlich noch weiter fahren können, aber meine Blase wollte anhalten. Bis zum Autobahnkreuz A7/A3 hätte es vielleicht noch gereicht (Allego Ladepark Dettelbach).

Von: Aalen
nach: Ionity Ohrenbach Ost
SOC Abfahrt: 99,5%
SOC Ankunft: 54,5%
Verbrauchte Energie: 12,6 kWh (berechnet aus SOC)
Strecke: 83 km
Dauer: 48 Minuten
Durchschnittsgeschwindigkeit: 100 km/h
Änderung Höhe über Meeresspiegel: -72 m
Durchschnittsverbrauch: 152 Wh/km (berechnet aus SOC)

4. Ladung (Werte aus EVNotify)

Die Ladung ging wieder viel zu schnell. Habe nur die Toilette aufgesucht und ein Getränk gekauft und war schon wieder über 80%...

Ort: Ionity Ohrenbach Ost
SOC: 55%-85,5%
Geladene Energie: 10,8 kWh (laut Maingau)
Dauer: 12 Minuten
Durchschnittliche Ladeleistung: 58,9 kW
Maximale Ladeleistung: 67 kW
Maximale Batterietemperatur Anfang/Ende: 31°C/39°C
Freischaltung: Problemlos mit Maingau Ladekarte, Kosten €3,78

5. Etappe

Die nächste Etappe war dann über A7 und A3, mit zwei längeren Baustellen; ansonsten Tempomat 135 km/h.

Von: Ionity Ohrenbach Ost
nach: Ionity Spessart Nord
SOC Abfahrt: 86,5%
SOC Ankunft: 26,0%
Verbrauchte Energie: 16,9 kWh (berechnet aus SOC)
Strecke: 101 km
Dauer: 55 Minuten
Durchschnittsgeschwindigkeit: 110 km/h
Änderung Höhe über Meeresspiegel: +59 m
Durchschnittsverbrauch: 168 Wh/km (berechnet aus SOC)

5. Ladung (Werte aus EVNotify)

Hier war ein kurzes Abendessen angesagt, da ich wusste, dass ich eine etwas längere Etappe hatte. Die Ladung war trotzdem etwas zu schnell, da sie gerade beendet wurde, als ich zurückkam. Hier habe ich auch das einzige mal andere EVs gesehen: eine Zoe am Triple (vor mir da, gleichzeitig abgefahren) und ein iPace (angekommen an Ionity, als ich abgefahren bin).

Ort: Ionity Spessart Nord
SOC: 26%-93,5%
Geladene Energie: 18,9 kWh (aus SOC berechnet, Maingau noch nicht verfügbar)
Dauer: 26 Minuten
Durchschnittliche Ladeleistung: 44 kW
Maximale Ladeleistung: 65 kW (Leichte Reduzierung des Ladestroms wegen Temperatur schon ab 65,5%)
Maximale Batterietemperatur Anfang/Ende: 37°C/48°C
Freischaltung: Problemlos mit Maingau Ladekarte, Kosten noch nicht bekannt

6. Etappe

Die nächste Etappe war dann entlang der A3, mit einem längeren Stau und einigen Baustellen; ansonsten Tempomat 135 km/h. Anders als erwartet war die Distanz problemlos zu bewältigen.

Von: Ionity Spessart Nord
nach: Fastned Limburg Süd
SOC Abfahrt: 94,5%
SOC Ankunft: 15,0%
Verbrauchte Energie: 22,3 kWh (berechnet aus SOC)
Strecke: 128 km
Dauer: 1:13 Stunden
Durchschnittsgeschwindigkeit: 105 km/h
Änderung Höhe über Meeresspiegel: -178 m
Durchschnittsverbrauch: 174 Wh/km (berechnet aus SOC)

6. Ladung (Werte aus EVNotify)

Dies war der andere Stopp, den ich im Verbrenner nicht gemacht hätte. Hier gibt es eine Pizzeria, aber dafür blieb beim besten Willen keine Zeit mehr! Die Fastned-Stationen sind beeindruckend. Billig ist das aber sicher nicht.

Ort: Fastned Limburg Süd
SOC: 15,5%-76%
Geladene Energie: 16,9 kWh (aus SOC berechnet, Maingau noch nicht verfügbar)
Dauer: 18 Minuten
Durchschnittliche Ladeleistung: 56 kW (berechnet aus SOC, laut EVNotify-Chart eher ~61 kW)
Maximale Ladeleistung: 64 kW (Leichte Reduzierung des Ladestroms wegen Temperatur schon ab 49,5%)
Maximale Batterietemperatur Anfang/Ende: 38°C/49°C
Freischaltung: Problemlos mit Maingau Ladekarte, Kosten noch nicht bekannt

7. Etappe

Die letzten 100 km standen an und wurden problemlos bewältigt. Einige mal beschränkt auf 100 km/h, ansonsten Tempomat 135 km/h und kurz über Land und Stadt nach Hause.

Von: Fastned Limburg Süd
nach: Troisdorf
SOC Abfahrt: 76,5%
SOC Ankunft: 13,5%
Verbrauchte Energie: 17,6 kWh (berechnet aus SOC)
Strecke: 97 km
Dauer: 57 Minuten
Durchschnittsgeschwindigkeit: 102 km/h
Änderung Höhe über Meeresspiegel: -127 m
Durchschnittsverbrauch: 182 Wh/km (berechnet aus SOC)

Fazit

Insgesamt eine tolle Erfahrung. Die Rückfahrt war völlig problemlos und wäre mit dem Verbrenner nur vielleicht 45 Minuten schneller gewesen. So abenteuerlich wie andere Abholungen war es jedenfalls nicht. Empfehle es jedem, das ebenso zu tun und nicht das Auto liefern zu lassen.
Ioniq 28 kWh Premium mit Sitzpaket, Intense Blue, Michelin CrossClimate+, Produktionsdatum 16.4.2019 - Abholung in Landsberg am 14.9.2019 (Sangl #588)
Anzeige

Re: Abholung Ioniq Elektro in Landsberg und Überführung nach Troisdorf

menu
Benutzeravatar
folder Mi 18. Sep 2019, 14:06
Schönwr Bericht.
Werde ich mit meinem Ioniq wahrscheinlich auch machen. Ca. 950 km Überführungsfahrt, die ich auf 2 Tage aufteile (fahre ungern stundenlang). Da ich sonst überwiegend im Dunstkreis mit Heimladung fahren werde, ist das die Chance sich schon ans Ladeverhalten bei Langstrecke zu gewöhnen. Die Lieferung wäre mir auch zu langweilig.
Grüße aus Ostfriesland.
Derzeit noch Verbrenner: Honda Civic 8, Sport, 103 KW/140 PS
Hyundai IONIQ Facelift bestellt 05.10.19 > Zulassung 01/2020?

Re: Abholung Ioniq Elektro in Landsberg und Überführung nach Troisdorf

menu
Benutzeravatar
folder Mi 18. Sep 2019, 17:34
950 km würde ich mit 12 bis 14 Stunden rechnen. Also ja, auf zwei Tage aufteilen ist sinnvoll. Dann noch ein Hotel mit Steckdose, und man spart sich eine Ladung.
Ioniq 28 kWh Premium mit Sitzpaket, Intense Blue, Michelin CrossClimate+, Produktionsdatum 16.4.2019 - Abholung in Landsberg am 14.9.2019 (Sangl #588)
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „IONIQ - Allgemeine Themen“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag