Ioniq steht.....

Re: Ioniq steht.....

menu
Zaungast2019
    Beiträge: 65
    Registriert: Mi 30. Jan 2019, 11:44
    Hat sich bedankt: 3 Mal
    Danke erhalten: 8 Mal
folder
GAF5006 hat geschrieben: Das sei - ähnlich wie beim Akku - quasi ein fiktiver Preis, den man künstlich hoch halte, so lange es die Kunden eh nicht betreffe. So gehandhabt, um zu verhindern, dass die Hardware von externen Interessenten aufgelauft werde. Soooo jedenfalls wurde es kommuniziert. Und wenn ich mich recht erinnere, dann war das hier auch schon mal Thema in einem anderen Thread im Zusammenhang mit dem Akku und dessen Preis.
Werden wir sehen wenn in 2-3 Jahren die ersten Autos aus der Garantie sind und was kaputt geht.
Ob es dann einen Sonderpreis für Ersatzteile gibt die nach der Theorie momentan teuer gehalten werden?
Ich denke eher dass ohne Garantie ein so exotisches Fahrzeug wie der Ioniq ein finanzielles Risiko darstellt.
Selbst wenn der Motor dann "nur" 5000€ kostet, einbauen kann den nur eine Hyundai Werkstatt mit den entsprechenden Stundensätzen.
Anzeige

Re: Ioniq steht.....

menu
USER_AVATAR
    AbRiNgOi
    Beiträge: 6654
    Registriert: Do 27. Jun 2013, 17:43
    Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)
    Hat sich bedankt: 254 Mal
    Danke erhalten: 896 Mal
folder
Die Idee hinter den zu hoch angesetzten Preisen ist nicht nur während der Garantie gültig, sondern nachher auch mit in Zahlungsname des kaputten Teiles im Zuge einer Reparatur. Es geht ja nur darum, dass man sich nicht aus Einzelteilen sein altes Fahrzeug umbauen kann.
Und vielleicht kann man die kaputten Teile ja wirklich einmal wieder Instand setzen, gerade bei Elektromotoren ist dies ja Gang und Gäbe...
ZOE Live Q210 6/2013 * Ladegerät @60.500km * AHK legal Typisiert 18.07.2017 * neuer Motor @71.250km
40kWh Batterie 12.03.2019 @85100
Aktuell: 100.000 km
Bild

Re: Ioniq steht.....

menu
trekki1990
    Beiträge: 355
    Registriert: Mi 12. Okt 2016, 20:12
    Hat sich bedankt: 24 Mal
    Danke erhalten: 23 Mal
folder
Zaungast2019 hat geschrieben: ...Ich denke eher dass ohne Garantie ein so exotisches Fahrzeug wie der Ioniq ein finanzielles Risiko darstellt.
Selbst wenn der Motor dann "nur" 5000€ kostet, einbauen kann den nur eine Hyundai Werkstatt mit den entsprechenden Stundensätzen.
Da finde ich das Konzept mit dem Sion von Sono Motors echt gut. Selbst Hand anlegen können, da offenes Werkstatthandbuch. Auch durchführbar für jede freie Kfz Werkstatt dadurch. Ich finde dem Beispiel sollten mehrere Hersteller folgen. Weg vom verriegelten und verrammelten Auto hin zu do it yourself. Zumal du dich bei nem E-Auto eher weniger die Finger und Klamotten schmutzig machst als bei nem Verbrenner.
Gruß
trekki

Citroen C-Zero (2013) | IONIQ28 Premium Blau (2018) | 4,9 kwp PV + 4,5kwh Fronius Battery

Re: Ioniq steht.....

menu
StH
    Beiträge: 177
    Registriert: Mi 28. Aug 2019, 06:53
    Wohnort: Salzburger Land
    Hat sich bedankt: 32 Mal
    Danke erhalten: 42 Mal
folder
trekki1990 hat geschrieben: Da finde ich das Konzept mit dem Sion von Sono Motors echt gut. Selbst Hand anlegen können, da offenes Werkstatthandbuch. Auch durchführbar für jede freie Kfz Werkstatt dadurch. Ich finde dem Beispiel sollten mehrere Hersteller folgen. Weg vom verriegelten und verrammelten Auto hin zu do it yourself. Zumal du dich bei nem E-Auto eher weniger die Finger und Klamotten schmutzig machst als bei nem Verbrenner.
Ein bisschen Off-Topic, aber:
Vielleicht machst du dir die Klamotten nicht schmutzig, dafür kannst du dich grillen oder deine Bude abfackeln.
Ich bin Technischer Redakteur und ich kann dir sagen, dass das Rausgeben von Werkstatthandbüchern, abgesehen vom befürchteten Technologie-Transfer, alles andere als rechtlich unbedenklich ist. Grundsätzlich darf nur fachlich qualifiziertes Personal solche Arbeiten durchführen; durch die Starkstromsysteme wird die Sache nochmal happiger. Oft kann es sogar erforderlich sein, dass ergänzend zum Handbuch eine Schulung gemacht wird. Ich würde mich als Hersteller nicht trauen, ein Werkstatthandbuch einfach so an einen Endkunden rauszugeben, da könnte man mir vorwerfen, ich würde den Kunden dazu verleiten selbst Hand anzulegen. Sozusagen ein "zu erwartender Fehlgebrauch".
Hyundai Ioniq Electric Facelift Level 6 (= Premium in DE) - geordert: 11/2019, Lieferung geplant: 04/2020, Lieferung erfolgt: Viel früher als geplant...

Re: Ioniq steht.....

menu
USER_AVATAR
    AbRiNgOi
    Beiträge: 6654
    Registriert: Do 27. Jun 2013, 17:43
    Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)
    Hat sich bedankt: 254 Mal
    Danke erhalten: 896 Mal
folder
Ich denke der große Hinweis auf der Ersten Seite "Hände weg von Orange" sollte genügen, um die möglichen Arbeiten von denen zu unterscheiden, die nur eine Elektrofachkraft machen darf. Das kriegen die schon hin.
Und um beim Thema Antriebsmaschine zu bleiben:
Das geht eben nicht mehr ohne Hände auf Orange zu legen und kann daher nicht im offenen Handbuch für jedermann angeführt sein. So zumindest mein Verständnis der Arbeiten an elektrischen Anlagen im KFZ Bereich.
Für mich daher klar, dass man auch beim IONIQ die richtigen Fachkräfte benötigt um diesen Umbau durch zu führen.

Ich habe viel mit unserer Hinterhof freien Werkstätte gequatscht, und nach dem mir die auch die AHK ohne Elektrofachkraft durchgeführt hat, hab ich meinem lieben Klaus ins Gewissen geredet, wenn der sich weiterhin von den Münchnern empfehlen lässt als Werkstätte südlich von Wien für den Einbau der AHK, wäre es doch an der Zeit, diese Prüfung zu machen. Und siehe da, erst letztes Monat hat er mit mir mit einem Gläschen Sekt angestoßen, weil er die Prüfung zur Elektrofachkraft erfolgreich bestanden hat. Er darf jetzt orange Kabel an und abstecken. Sogar die Prüfung Arbeiten unter Spannung hat er bestanden.

So sehe ich die Möglichkeit in einer freien Werkstätte, wenn diese es wirklich wollen, auch Reparaturen an Elektrofahrzeugen durch zu führen, wenn die Werkstättenbücher vorhanden sind. :)

Aber bis es den Motortausch im IONIQ in einer freien Werkstätte gibt, wird noch viel Wasser die Donau runter laufen. Es öffnet dann aber auch die Möglichkeit für günstigere Nachbau-teile von Drittanbietern. Gerade bei den Batterien sicher ein lukratives Geschäft, Klaus ist gerüstet.
ZOE Live Q210 6/2013 * Ladegerät @60.500km * AHK legal Typisiert 18.07.2017 * neuer Motor @71.250km
40kWh Batterie 12.03.2019 @85100
Aktuell: 100.000 km
Bild

Re: Ioniq steht.....

menu
USER_AVATAR
folder
Ioniq steht.....nun nicht mehr! Gestern Mittag hieß es noch, der Motor könne mit etwas Glück schon Mittwoch (also heute) eintreffen. Und heute Morgen gegen 10.00 Uhr kam der Anruf, dass wir das Auto abholen könnten. Das ksnn js nicht viel Arbeit gewesen sein.....

Frauchen ist gleich hingefahren und hat die Autos getauscht. Alles super. Die gesamte Nummer hat also gerade mal 8 Tage gedauert.

Und wir fühlten uns durchweg gut betreut und maximal unterstützt.

Jetzt könnte ich dann eigentlich mal erwähnen, welcher FHH es denn war, der sich da ins Zeug gelegt hat. Autohaus Achtstätter in Henstedt-Ulzburg.
Ioniq28 - der gute alte noch....

Re: Ioniq steht.....

menu
vec20ne
    Beiträge: 45
    Registriert: Mo 12. Feb 2018, 18:18
    Wohnort: Tonna
    Danke erhalten: 15 Mal
folder
Super. Freut mich für dich. Schön auch einmal von einem anderen Autohaus was positives zu hören. Das macht Hoffnung.
Ioniq Fahrer aus Überzeugung ab dem 05.03.2019

Re: Ioniq steht.....

menu
Elestra
    Beiträge: 266
    Registriert: Sa 24. Mär 2018, 13:34
    Hat sich bedankt: 2 Mal
    Danke erhalten: 14 Mal
folder
Ich hijack diesen Thread weiter , wenn ich darf. Mein Ioniq ist mit heute 3 Wochen beim Händler und er wird es noch 2 weitere Wochen tun ! Bei mir wurde mittlerweile die Batterie ausgebaut und das BMS getauscht. Es ist in Österreich erst der 2.Fall wo eine solche Maßnahme notwendig ist. Mir wurde kein Leihwagen angeboten. Mein Arbeitsweg hat sich auf täglich 3 Stunden erhöht...

Re: Ioniq steht.....

menu
USER_AVATAR
    IO43
    Beiträge: 3789
    Registriert: So 27. Nov 2016, 13:06
    Wohnort: Kochel am See
    Hat sich bedankt: 157 Mal
    Danke erhalten: 242 Mal
folder
Das ist natürlich nicht so schön, aber auch solche Erfahrungen sind für's Forum schon interessant.

Wie hatte sich denn der Fehler ursprünglich bemerkbar gemacht?

Re: Ioniq steht.....

menu
USER_AVATAR
folder
Hijack das Thema mal ruhig.......da sieht man, dass es eben erhebliche Unterschiede gibt. Ich bin der Meinung, dass man dann, wenn etwas zur vollen Zufriedenheit gelaufen ist, das auch gern mit Nennung von Namen kommuniziert werden sollte. Umgekehrt, also wenn es mal nicht so läuft, wie man es als Kunde erwartet ode erwarten kann, halte ich mich da zurück. Deshalb habe ich auch jetzt erst, also heute, den FHH benannt, der sich hier ins Zeug gelegt hat.

Nun gibt es aber im Nachfang doch noch einen kleinen Wermutstropfen. Ok, ich bewerte den nicht über. Morgen um 9.00 habe ich einen erneuten Termin in der Werkstatt. Das Auto hat wieder die Fehlermeldung geworfen, mit der es sich vor 8 Tagen in den Motorschaden verabschiedet hatte: "elektrisches System prüfen" - begleitet von einem gelben Dreieck im Panel. Der Unterschied ist aber, dass das Auto normal weiter lief. Die Meldung kam auch nicht schon beoi der Abholung. Vielmehr sind wir inzwischen schon 50 km problemlos unterwegs gewesen. Dann, am späten Nachmittag begann es. Nachvollziehbar/Reproduzierbar ziemlich genau 30 Sekunden nach dem Einschalten und Losfahren ist die Meldung wieder da.

Leistung ist da, keine Vibrationen, kein Rubbeln und schon gar kein Abschalten des Antriebs. Insofern......Ruhe bewahen. Die Werkstatt habe ich kurz vor Feierabend informiert. Und morgen sehen wir weiter.
Ioniq28 - der gute alte noch....
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „IONIQ - Allgemeine Themen“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag