...vor 4 Monaten Probetag / eigentlich "negativ" - und dennoch am grübeln...

...vor 4 Monaten Probetag / eigentlich "negativ" - und dennoch am grübeln...

DABTF
  • Beiträge: 44
  • Registriert: Do 3. Jan 2019, 20:28
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
read
Nachdem ich im Januar (hier auch zu lesen) 1 Tag mit dem Ioniq verbracht habe, und ich anschließend eher "negativ" eingestellt war. Komme ich heute ins Grübeln (bzw erinnere mich an die positiven Emotionen des Januartages mit dem eAuto).

Aktuell habe ich einen neuen Benz im Vorlauf - 220D WLTP mit allem PiPaPo.

Nun stolpere ich über Angebote aus Jüterborg die den Ioniq VFL als Premium zu 29000 Euro abzgl 2000 Euro Förderung anpreisen.

Wie ist Eure Einschätzung - ist dass das "Ende" der Fahnenstange in Anbetracht des Marktstarts des FL Modells? Oder koennte der Preis noch sinken?

Ich spüre ein tiefes Bedürfnis ein eAuto zu kaufen - auch wenn ich dieses in meinem Profil nicht an allen Tagen uneingeschränkt nutzen können werde (160 Km BAB - hatte ich im Januar probiert, ohne Nachtladung...kalte Batterie = nicht erfolgreich). Für die kalten Tage gibts dann immer noch den Benz ;-)

Der Ioniq würde dann in der Familie rotiert - meine Frau kommt im normalen Alltag locker mit der Kapazität zu recht...
Anzeige

Re: ...vor 4 Monaten Probetag / eigentlich "negativ" - und dennoch am grübeln...

USER_AVATAR
  • Jan
  • Beiträge: 3056
  • Registriert: Di 3. Jun 2014, 07:56
  • Hat sich bedankt: 25 Mal
  • Danke erhalten: 23 Mal
read
Der Ioniq bleibt eine gute Wahl und 160 Km Autobahn wirst Du mit etwas Übung auch locker schaffen. Aber kaufe mit Wärmepumpe, also keinen Trend, denn das ist in meinen Augen am falschen Ende gespart. Außerdem gibt es im Netz Jahreswagen, deutlich günstiger und sicherlich nicht schlechter, denn einen Verschleiß konnte ich bis jetzt noch nicht erkennen. Mach es und Du wirst begeistert sein. :)
Kommt bei Dir auch schon Strom vom Dach? :) https://www.youtube.com/watch?v=bBPRBxziQOI
Der Ioniq wartet schon auf die ersten Sonnenstrahlen. :)

Re: ...vor 4 Monaten Probetag / eigentlich "negativ" - und dennoch am grübeln...

zaungast
  • Beiträge: 185
  • Registriert: So 13. Aug 2017, 18:00
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 11 Mal
read
Sehe ich auch so. Im Notfall weg vom Tempo und auf der rechten Spur mitschwimmen. Damit kommst du deutlich weiter.
Einst Sangl #164, seit 11.11.2017 stolzer Besitzer eines IONIQ Premium

Re: ...vor 4 Monaten Probetag / eigentlich "negativ" - und dennoch am grübeln...

mack3457
read
Das Angebot aus Jüterbog hört sich nach ausländischen Ioniqs an, die zwar Premium heißen, aber evtl. eher dem deutschen Trend plus Wärmepumpe entsprechen. Und für die es auch keine 2.000€ Prämie geben wird.

Also genau schauen, was Du dort bekommen würdest.

Nichts desto trotz: der VFL-Ioniq ist und bleibt eines der besten bezahlbaren E-Autos in Deutschland. Und neu muss er auch nicht sein...

Grüße
Thomas

Re: ...vor 4 Monaten Probetag / eigentlich "negativ" - und dennoch am grübeln...

Helfried
read

DABTF hat geschrieben: Der Ioniq würde dann in der Familie rotiert - meine Frau kommt im normalen Alltag locker mit der Kapazität zu recht...
Würde die Familie den Mehrwert des Ioniqs überhaupt schätzen? Also für meine Verwandten tut es locker auch ein Auto um 18000 Euro.

Re: ...vor 4 Monaten Probetag / eigentlich "negativ" - und dennoch am grübeln...

USER_AVATAR
  • StephanP
  • Beiträge: 7
  • Registriert: Do 14. Mär 2019, 08:25
  • Wohnort: Rhauderfehn
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
read
mack3457 hat geschrieben: Das Angebot aus Jüterbog hört sich nach ausländischen Ioniqs an, die zwar Premium heißen, aber evtl. eher dem deutschen Trend plus Wärmepumpe entsprechen.
Moin,
Wie kommst Du zu der Behauptung?
Gruß Stephan
Hyundai IONIQ Blue Intens E-Love

Re: ...vor 4 Monaten Probetag / eigentlich "negativ" - und dennoch am grübeln...

mack3457
read
Ah, das ist eine Vermutung, keine Behauptung. Genährt vom genannten Preis zusammen mit der Erfahrung, dass es genau solche Angebote gibt.

Aber wenn es deutsche Premiums sind, für die man auch noch die Prämie zurück bekommt, dann sind das absolute Superschnäppchen.

Re: ...vor 4 Monaten Probetag / eigentlich "negativ" - und dennoch am grübeln...

TorSta
read
Die Jüterborger für 29.990 € sind Vorführer/Tageszulassungen. Die Neuen stehen bei 31.990 €. Da geht ja noch die Prämie von 2.000 € runter. Insofernhat man bei den Vorführern/Tageszulassungen die Arbeit gespart, aber natürlich einen Haltereintrag mehr.

Re: ...vor 4 Monaten Probetag / eigentlich "negativ" - und dennoch am grübeln...

USER_AVATAR
read
Bei dem Angebot wäre ich skeptisch, die Fahrzeuge zu dem Preis bei Mobile.de haben Ez 02/2019 und schon 1000km oder mehr runter, also eher Vorfürwagen. Der Käufer kriegt da sicher keine Förderung mehr, und der Händler wird seine verlieren wenn er die Fahrzeuge jetzt verkauft.

Das gleiche Autohaus hat auch Neuwagen gelistet, die dann aber für 32k, was realistischer klingt.

An den TE:auf dem gebrauchtmarkt schauen, da gibt es (nicht nur von mir) bessere Angebote.
Unser Blog zur Elektromobilität, e-Golf und Ioniq: https://1.21-gigawatt.net

Re: ...vor 4 Monaten Probetag / eigentlich "negativ" - und dennoch am grübeln...

USER_AVATAR
read
StephanP hat geschrieben:
mack3457 hat geschrieben: Das Angebot aus Jüterbog hört sich nach ausländischen Ioniqs an, die zwar Premium heißen, aber evtl. eher dem deutschen Trend plus Wärmepumpe entsprechen.
Moin,
Wie kommst Du zu der Behauptung?
Gruß Stephan
Da könnte aber was dran sein. Die deutschen Premium haben belüftete Sitze. Die hier angebotenen haben das nicht:
Bildschirmfoto 2019-05-05 um 08.05.20.png
Edit: der hat ein Schiebedach, also wohl ein holländischer Ioniq. Die haben im Premium keine Sitzbelüftung, aber Schiebedach. Wobei der Anbieter "deutsche Ausführung" schreibt. :?
Zuletzt geändert von Martin_BY am So 5. Mai 2019, 08:19, insgesamt 2-mal geändert.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „IONIQ - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag