Preisverfall beim gebrauchten Ioniq

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Preisverfall beim gebrauchten Ioniq

USER_AVATAR
  • aruff
  • Beiträge: 570
  • Registriert: Do 20. Feb 2020, 21:42
  • Hat sich bedankt: 56 Mal
  • Danke erhalten: 87 Mal
read
Beim Gebrauchtwagen Markt wirkt sich auf unserer Ebene aus, dass sehr viele ehemalige "Leasingfahrzeuge" oder 3 Jahresgebrauchte ins Ausland verkauft werden. Schon lange werden die horrenden Leasingrückkäufe hier im Inland nicht mehr bezahlt. Wer würde denn schon eine "alte" Karre nach 3 Jahren und 100.000 Km schon für 2/3 des Neupreises kaufen. Auch deswegen findet man gesuchte Modelle wie S-Klasse, E-Klasse oder 7ner und 5er hierzulande sehr wenig. Aber niedrige Leasingraten müssen hierzulande sein, sonst werden diese Autos gar nicht mehr gekauft.

Einen BEV will man in diesen Ländern aber nicht haben.
Deswegen glauben einige das der Verlust bei ihrem Wagen ähnlich zu behandeln ist wie die des beliebten Leasing Modells, ist es aber nicht.
Das BEV wird dann selten ins Ausland "verschoben"

Verkehrswende findet auch bei den Preisen statt.
Anzeige

Re: Preisverfall beim gebrauchten Ioniq

USER_AVATAR
read
aruff hat geschrieben: Auch wenn es einige ganz anders sehen. Ein Auto ist ein Weg-Werf Artikel geworden.
Alle 3 Jahre wird mit großem Verlust ein Neuwagen beschafft.
Das ist unsere Wirtschaft heute.
Die Statistik sagt etwas anderes, da ist das durchschnittliche Fahrzeugalter im Bestand in den letzten Jahren gestiegen auf inzwischen über 9 Jahre.
Also das ist der Bestand, nicht das durchschnittlich erreichte Fahrzeugalter. Das ist noch wesentlich höher.
Mit dem Elektroauto unterwegs seit 2015
Citroën ë-C4 2022

Re: Preisverfall beim gebrauchten Ioniq

USER_AVATAR
  • paxxi
  • Beiträge: 95
  • Registriert: Do 29. Jun 2017, 11:25
  • Hat sich bedankt: 17 Mal
  • Danke erhalten: 11 Mal
read
Sorry, den musste ich einfach ausgraben:
Helfried hat geschrieben: Sehe ich auch so. Zumal der alte Ioniq auch noch echtes, preiswertes Kongo-Cobalt hat statt teurer Kühlwässerchens, wie sie zunehmend modern werden.
Das erhöht die Lebensdauer des Wagens stark und vermindert das Ausfalls-Risiko nach der Garantiezeit.
Made my day! :lol:
SAM seit 06/2017, Ioniq28 seit 11/2020

Re: Preisverfall beim gebrauchten Ioniq

gekfsns
read
Wie gut der alte vFL Akku mit viel Kobalt ist, sehe ich jetzt richtig, wo der ID3 mit in der Garage steht:
Verbrauch aktuell : Ioniq vFL.15kWh/100km / ID3 aktuell 23kWh/100km
1.Ladevorgang aktuell nach 60km und 30%: Ioniq vFL >60kW / ID3 43kW
Entladene 12V Batterie: Ioniq vFL 0 auf 4Jahre/103tkm. / ID3 1 auf 2 Monate/4tkm

Also wenn ich heute ein Elektroauto kaufen würde, dass nicht ununterbrochen auf Langstrecke muss, das günstig und zuverlässig sein soll und mit dessen Akku ich noch einige Jahre glücklich sein will, dann wäre ich ja verrückt, mir ein Auto mit neuer Akkutechnologie zu kaufen.
Bis auf die im Neuzustand vorhandenen max kWh ist inzwischen, zumindest im Winter, alles (!) schlechter geworden bei den neuen Akkus.

Re: Preisverfall beim gebrauchten Ioniq

sheridan
  • Beiträge: 2020
  • Registriert: So 26. Nov 2017, 17:11
  • Wohnort: Schweiz
  • Hat sich bedankt: 90 Mal
  • Danke erhalten: 419 Mal
read
aruff hat geschrieben: Beim Gebrauchtwagen Markt wirkt sich auf unserer Ebene aus, dass sehr viele ehemalige "Leasingfahrzeuge" oder 3 Jahresgebrauchte ins Ausland verkauft werden.
Ich denke eher, dass die Leasingrückläufer primär den lokalen Gebrauchtbedarf abdecken. Die Nachfrage nach günstigeren EVs ist schon da, vielen ist ja ein Neuwagen zu teuer.

Re: Preisverfall beim gebrauchten Ioniq

HotBird
  • Beiträge: 48
  • Registriert: Sa 23. Feb 2019, 18:16
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 17 Mal
read
gekfsns hat geschrieben: Wie gut der alte vFL Akku mit viel Kobalt ist, sehe ich jetzt richtig, wo der ID3 mit in der Garage steht:
Verbrauch aktuell : Ioniq vFL.15kWh/100km / ID3 aktuell 23kWh/100km
1.Ladevorgang aktuell nach 60km und 30%: Ioniq vFL >60kW / ID3 43kW
Entladene 12V Batterie: Ioniq vFL 0 auf 4Jahre/103tkm. / ID3 1 auf 2 Monate/4tkm

Also wenn ich heute ein Elektroauto kaufen würde, dass nicht ununterbrochen auf Langstrecke muss, das günstig und zuverlässig sein soll und mit dessen Akku ich noch einige Jahre glücklich sein will, dann wäre ich ja verrückt, mir ein Auto mit neuer Akkutechnologie zu kaufen.
Bis auf die im Neuzustand vorhandenen max kWh ist inzwischen, zumindest im Winter, alles (!) schlechter geworden bei den neuen Akkus.

Ich kann dir nur zu 100% Recht geben! Heutzutage bauchen die Akkus im Winter eine Sonderbehandlung. Ich bin (mittlerweile) froh den LFP Akku zu besitzen, da dieser einfach mehr gequält werden kann.

Re: Preisverfall beim gebrauchten Ioniq

solarpower_driver
  • Beiträge: 192
  • Registriert: Mo 16. Nov 2020, 23:20
  • Wohnort: 7****
  • Hat sich bedankt: 19 Mal
  • Danke erhalten: 84 Mal
read
Ich bin der Meinung dass es den großen Preisverfall erst zum Sommer/Herbst 2022 geben wird, wenn sehr viele 24 monats Leasingrückläufer, die bereits hoch BaFa gefördert wurden, auf den Markt kommen. Im Netz gab es dermaßen viele Fahrzeuge zu echten Kampfpreisen und auch Hyundai selbst hatte tolle Aktionen am Start. Denke v.a. beim Ioniq und beim Kona wird es sich zeigen, da dann sowieso schon der neue Ioniq 5 (und bis dahin evtl. noch weitere) auf dem Markt sind.
---
Entspannt bleiben und fair laden - dann machts Spaß!

Re: Preisverfall beim gebrauchten Ioniq

Blueskin
  • Beiträge: 1462
  • Registriert: Di 12. Mär 2019, 16:03
  • Hat sich bedankt: 2886 Mal
  • Danke erhalten: 636 Mal
read
.... und die Leasinggeber MÜSSEN zudem die Autos loswerden und können - anders als Privatpersonen - NICHT sagen "Wenn ich für die Karre fast nichts mehr bekomme, fahre ich sie eben selbst bis sie auseinanderfällt."

Re: Preisverfall beim gebrauchten Ioniq

USER_AVATAR
  • paxxi
  • Beiträge: 95
  • Registriert: Do 29. Jun 2017, 11:25
  • Hat sich bedankt: 17 Mal
  • Danke erhalten: 11 Mal
read
Die Kampfpreis-Angebote waren mMn eher vFL-Vorführer, die dringend vom Hof mussten. Aktuell finde ich unter 20k€ bei Mobile vielleicht ein bis zwei interessante Fahrzeuge, der Rest ist entweder Trend, aus NL mit fraglicher Ausstattung und Garantie oder 2,5-3,5 Jahre alt mit entsprechender Laufleistung.

Ist halt die Frage, ob die Leasingrückläufer nicht eher ins Ausland verschoben und dort verschachert werden, damit die "reichen" Deutschen sollen gefälligst Neuwagen kaufen. So wird das zumindest bei den Premiummarkern (nach Hörensagen) gern gemacht. ;)
SAM seit 06/2017, Ioniq28 seit 11/2020

Re: Preisverfall beim gebrauchten Ioniq

USER_AVATAR
  • eNico
  • Beiträge: 266
  • Registriert: Do 30. Mai 2013, 02:18
  • Wohnort: Salzburg
  • Hat sich bedankt: 48 Mal
  • Danke erhalten: 45 Mal
read
Ich habe meinen Ioniq vFL Premium (mit Sitzpaket und AHK ohne Schiebedach) BJ2018 mit 25000km um 22500 In Deutschland gekauft und nach Österreich überführt. Das gleiche Fahrzeug (sogar in gleicher Farbe aber ohne AHK) steht als Vorführer beim österreichischen Händler um 27500 - also habe ich durch den Import 5000 Euro gespart im Vergleich zum Kauf in Österreich. Leider sind hier sowohl die Listenpreise höher als auch die Förderungen niedriger - da schaut man neidig nach Deutschland, aber es hilft ja nichts.
Ich bin überrascht, daß man inzwischen auch "gute" vFL Exemplare unter 20k Euro findet - da ich aber mit weiter steigender Nachfrage nach alltagstauglichen Elektroautos rechne, vermute ich daß der Preis sich bei 17000 Euro für einige Jahre einpendelt. Ich denke die Ioniqs werden nur schnell günstiger, wenn auch die Alternativen im Preis fallen. Unterm Strich ist es mir lieber, ich bekomme für den Ioniq dann wenig, kann aber auch den Nachfolger als Schnäppchen erstehen, anstatt einen guten Verkaufspreis zu erzielen aber den Nachfolger dann auch teuer kaufen zu müssen. Man hängt halt im Markt drin - und mit dem Ioniq komme ich leicht das nächste Jahrzehnt über die Runden - wenn wirklich günstig ein Auto mit 300km Autobahnreichweite und Familientauglichkeit bereit stünde, dann nehm ich auch gerne wieder Geld in die Hand für ein Upgrade. Sofern wir dann nicht in einer Inflations/Wirtschaftskrise stecken - wer weiß schon, was die nächsten Jahre so kommt...
Ioniq vFL - mit 28kWh voll Fahrspaß unterwegs :mrgreen:
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „IONIQ - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag