Reifendruck im Winter

Reifendruck im Winter

menu
gemike
    Beiträge: 60
    Registriert: Di 13. Mär 2018, 14:06
    Danke erhalten: 2 Mal
folder Do 22. Nov 2018, 07:42
Ich habe im Sommer - entsprechend dem Betriebshandbuch - den Reifendruck an allen Rädern auf 2,5 bar bei kalten Reifen eingestellt. Bei den nunmehrigen Temperaturen so um 0 Grad sinkt der Druck auf ca. 2,3 bar (bei kalten Reifen). Meine Frage an euch: erhöht ihr im Winter den Reifendruck dann wieder auf 2,5 bar bzw. mit welchem Reifendruck (und warum) fährt ihr im Winter?
Anzeige

Re: Reifendruck im Winter

menu
Odanez
    Beiträge: 2841
    Registriert: So 5. Mär 2017, 10:14
    Hat sich bedankt: 50 Mal
    Danke erhalten: 252 Mal
folder Do 22. Nov 2018, 07:59
Ich stelle einen Reifendruck zwischen empfohlenen Druck des Autos und Maximaldruck des Reifens ein, im Sommer so wie Winter. Im Winter stelle ich ihn näher an den Maximaldruck ein (z.B. Empfehlung 2.5, Maximum 3.0, stelle ich 2.8 ein), da man ja bei starken Minusgraden, wie du schon sagtest, auch mal 0,2bar weniger drin hat. Im Sommer stelle ich ihn näher an den empfohlenen Druck ein (z.B Empfehlung 2.5, Maximum 3.5, stelle ich 2.9 ein), da dann bei 30°C der Druck auch mal 3.1 sein kann.
Zuletzt geändert von Odanez am Do 22. Nov 2018, 08:00, insgesamt 1-mal geändert.
2013 Euroleaf Acenta, 24kWh. SoH 85%, 70.000km

Re: Reifendruck im Winter

menu
Benutzeravatar
    IO43
    Beiträge: 3601
    Registriert: So 27. Nov 2016, 13:06
    Wohnort: Kochel am See
    Hat sich bedankt: 69 Mal
    Danke erhalten: 136 Mal
folder Do 22. Nov 2018, 08:00
Ich fahre mit 2.8 bis 3.0bar kalt (0°/15°C) solange kein Schnee liegt. Sollte das Wetter umschlagen, lasse ich auf 2.5bar ab. Mit weniger Luftdruck liegt der Reifen bei Schnee besser auf.
Mein YouTube-Kanal

Ioniq seit >125.000km 😎

Re: Reifendruck im Winter

menu
gemike
    Beiträge: 60
    Registriert: Di 13. Mär 2018, 14:06
    Danke erhalten: 2 Mal
folder Do 22. Nov 2018, 08:12
Danke für die Antworten - werde ich dann auch so machen --> 2,8 und bei Schnee auf ca. 2,5 reduzieren.

Re: Reifendruck im Winter

menu
Odanez
    Beiträge: 2841
    Registriert: So 5. Mär 2017, 10:14
    Hat sich bedankt: 50 Mal
    Danke erhalten: 252 Mal
folder Do 22. Nov 2018, 08:15
gemike hat geschrieben:Danke für die Antworten - werde ich dann auch so machen --> 2,8 und bei Schnee auf ca. 2,5 reduzieren.
das mit den absenken dürfte nur in ganz wenigen Situationen nötig sein denn Straßen werden auch oft gut genug geräumt (sollten zumindest!), wohnt man aber dort wo man doch mal durch tieferen Schnee muss, dann macht es sicherlich Sinn zumindest um das Risiko stecken zu bleiben zu reduzieren ;) Aber wenn es mal in einer Nacht viel geschneit hat, und man in der Früh zur Arbeit muss, nimmt man sich dann extra die Zeit um Luft aus den Reifen zu lassen?
2013 Euroleaf Acenta, 24kWh. SoH 85%, 70.000km

Re: Reifendruck im Winter

menu
Benutzeravatar
    IO43
    Beiträge: 3601
    Registriert: So 27. Nov 2016, 13:06
    Wohnort: Kochel am See
    Hat sich bedankt: 69 Mal
    Danke erhalten: 136 Mal
folder Do 22. Nov 2018, 08:22
Natürlich macht das niemand (auch ich nicht :D ). Man weiß doch vorher, wie die Wetterlage wird und die meiste Zeit des Winters liegt selbst bei uns am Alpenrand kein Schnee. Sollte sich aber die Wetterlage so ergeben, dass es über mehrere Tage schneit, dann lasse ich den Druck ab.

Die Reifen werden durch den erhöhten Luftdruck auch ziemlich ungleichmäßig abgefahren, allein deshalb sollte man den Druck nicht zu hoch wählen. An meinen Reifen aus dem letzten Winter kann man das ziemlich gut erkennen.

Bild
Zuletzt geändert von IO43 am Do 22. Nov 2018, 08:25, insgesamt 1-mal geändert.
Mein YouTube-Kanal

Ioniq seit >125.000km 😎

Re: Reifendruck im Winter

menu
Odanez
    Beiträge: 2841
    Registriert: So 5. Mär 2017, 10:14
    Hat sich bedankt: 50 Mal
    Danke erhalten: 252 Mal
folder Do 22. Nov 2018, 08:24
gut, am Alpenrand kann ich mir gut vorstellen, dass das öfters mal notwendig ist - gibt ja auch Gegenden, wo fast jeder Schneeketten in der TG rumliegen hat.
2013 Euroleaf Acenta, 24kWh. SoH 85%, 70.000km

Re: Reifendruck im Winter

menu
Helfried
folder Do 22. Nov 2018, 09:58
IO43 hat geschrieben:An meinen Reifen aus dem letzten Winter kann man das ziemlich gut erkennen.
Das sieht schon nach deutlich zu viel Druck aus! Wie hoch war er?

Aber du kannst dir ja jetzt wenigstens ein paar rasante Kurven leisten, damit so auch der Reifenrand mehr abgenutzt wird.

Re: Reifendruck im Winter

menu
Benutzeravatar
    IO43
    Beiträge: 3601
    Registriert: So 27. Nov 2016, 13:06
    Wohnort: Kochel am See
    Hat sich bedankt: 69 Mal
    Danke erhalten: 136 Mal
folder Do 22. Nov 2018, 10:00
Ich glaube zum Schluss bin ich den mit 3.2bar (kalt) gefahren.
Mein YouTube-Kanal

Ioniq seit >125.000km 😎

Re: Reifendruck im Winter

menu
Odanez
    Beiträge: 2841
    Registriert: So 5. Mär 2017, 10:14
    Hat sich bedankt: 50 Mal
    Danke erhalten: 252 Mal
folder Do 22. Nov 2018, 10:21
wie groß war da der Unterschied der Profiltiefe zwischen Rand und Mitte? Ich dachte Reifen sind so steiff, dass die sich mit den bisschen höheren Druck gar nicht so wölben können - bei zu niedrigen Druck ins negative jedoch schon
2013 Euroleaf Acenta, 24kWh. SoH 85%, 70.000km
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „IONIQ - Allgemeine Themen“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag