Ioniq aus Österreich in Deutschland kaufen.

Ioniq aus Österreich in Deutschland kaufen.

menu
Benutzeravatar
    Elektro-Erft
    Beiträge: 144
    Registriert: Fr 18. Dez 2015, 05:19
    Wohnort: Erftstadt (bei Köln)
    Hat sich bedankt: 3 Mal
    Danke erhalten: 7 Mal
folder Mo 12. Nov 2018, 15:05
Hallo zusammen,
ich könnte von einem Deutschen Händler einen Ioniq EV als Tageszulassung aus Österreich sofort haben. Der Preis ist auch in Ordnung.
Was haltet ihr davon? Hat das schon jemand gemacht?
Anzeige

Re: Ioniq aus Österreich in Deutschland kaufen.

menu
Benutzeravatar
    E-lmo
    Beiträge: 1657
    Registriert: Mo 19. Sep 2016, 16:24
    Wohnort: Neuenhagen bei Berlin
    Hat sich bedankt: 77 Mal
    Danke erhalten: 80 Mal
folder Mo 12. Nov 2018, 15:48
Dann gibt es aber auch keine 2000€ Förderung vom Bund. Das würde ich bei der Preisverhandlung mit berücksichtigen.
Seit Mai 2016 mit einem e-UP unterwegs

Re: Ioniq aus Österreich in Deutschland kaufen.

menu
zaungast
    Beiträge: 144
    Registriert: So 13. Aug 2017, 18:00
    Danke erhalten: 7 Mal
folder Mo 12. Nov 2018, 16:23
Elektro-Erft hat geschrieben:Hallo zusammen,
ich könnte von einem Deutschen Händler einen Ioniq EV als Tageszulassung aus Österreich sofort haben. Der Preis ist auch in Ordnung.
Was haltet ihr davon? Hat das schon jemand gemacht?
Kannst du machen, die meisten IONIQs aus D sind Tageszulassungen, damit es in die CO2 Bilanz von Hyundai D geht. Förderung kriegst du auch. Pass nur auf, dass du eine Rechnung kriegst, die den Förderungsrichtlinien entspricht. Es muss der Impoteursanteil an Rabatt (1500.-- ohne Mwst.) ausgewiesen sein. Sonst ist alles einfach und im Forum schon x mal beschrieben.
PS.: Meiner ist vom Sangl am 23.10. 2017 in D zugelassen und sofort wieder abgemeldet.
LG aus Wien
Einst Sangl #164, seit 11.11.2017 stolzer Besitzer eines IONIQ Premium

Re: Ioniq aus Österreich in Deutschland kaufen.

menu
zaungast
    Beiträge: 144
    Registriert: So 13. Aug 2017, 18:00
    Danke erhalten: 7 Mal
folder Mo 12. Nov 2018, 16:37
E-lmo hat geschrieben:Dann gibt es aber auch keine 2000€ Förderung vom Bund. Das würde ich bei der Preisverhandlung mit berücksichtigen.
Damit ja nichts schiefgeht mit der Förderung:
Rechnung Bruttopreis abzüglich 1.500 Eindpreis (alles ohne MWst. die must du in Österreich bezahlen) und einfach den Text mit den Förderungsbedungungen dazukopieren. Im Rahmen einer Förderungsaktion usw. einfach den ganzen Sermon an den Händler schicken, falls er noch nie nach Österreich verkauft hat.
Einst Sangl #164, seit 11.11.2017 stolzer Besitzer eines IONIQ Premium

Re: Ioniq aus Österreich in Deutschland kaufen.

menu
Benutzeravatar
    sensai
    Beiträge: 1392
    Registriert: Do 23. Apr 2015, 14:26
    Wohnort: Graz Süd
    Hat sich bedankt: 1 Mal
    Danke erhalten: 13 Mal
folder Di 13. Nov 2018, 15:58
Ich hab meinen auch als Tageszulassung von Deutschland importiert.
Geht wirklich problemlos. Fahrzeug ist selberverständlich auch Förderungsfähig, wenn die Rechnung
ordnungsgemäß ausgestellt ist.

COC Bescheinigung inkl. Serviceheft an Hyundai Wien senden. Wenige Tage später ist das Fahrzeug
in der Datenbank eingetragen und du kannst das Auto anmelden und, wenn geplant, gleich mit
den eigenen Kennzeichen überstellen.

Falls das Auto von einem bekannten Händler westlich von München ist,
der hat mehr als genug Erfahrung mit österreichischen Kunden und kennt die Bedingungen.
MWST freier Kauf in Deutschland. die 20% MWST beim FA in Österreich (bar !!) bezahlen.
NOVA ist selbstverständlich NULL Euros.
Niedrigstenergiehaus (17 kWh/m²) mit WP und PV

Zoe Intens (Q210) 12/2014 mit 17" TechRun bis xx
IONIQ Premium Blue Velvet: 03/2018 verkauft 06/2019
Model 3 LR RWD: 06/2019 bis xx
https://ts.la/thomas91991 1.500 km Free SC für beide

Re: Ioniq aus Österreich in Deutschland kaufen.

menu
Benutzeravatar
    eNico
    Beiträge: 169
    Registriert: Do 30. Mai 2013, 02:18
    Wohnort: Salzburg
    Hat sich bedankt: 23 Mal
    Danke erhalten: 15 Mal
folder Fr 11. Okt 2019, 11:50
Ich weiß das das Thema alt ist - aber falls nochmal jemand auf die Idee kommt einen Ioniq aus Österreich zu exportieren. Vorsicht: In Österreich war Premium die "kleine" Ausstattungslinie, Style die "große". Also genau umgekehrt. Ein Österreichischer Premium müsste also preislich mit einem deutschen Style verglichen werden... vgl. https://de.wikipedia.org/wiki/Hyundai_Ioniq#Ausstattung
Teilelektrisch seit 2005: Prius II | eBike-Pendler seit 2010 | 3-Modul Balkon-PV
Geplant für 2020: gebrauchter Ioniq VFL als Erstwagen | Ladepunkt steht bereit(s) :mrgreen:
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „IONIQ - Allgemeine Themen“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag