IONIQ Facelift (Modeljahr2020)

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: IONIQ Facelift (Modeljahr2020)

Fu Kin Fast
read
elChris hat geschrieben: Man muss halt die Ausstattung korrekt vergleichen und alle Folgekosten einrrechnen.
Man muss nur die Ausstattung einrechnen, die man sonst kaufen würde. Alles andere ist Schönrechnen.
e-Golf 300 seit 11/2019, Ioniq 38kWh seit 04/2021
Anzeige

Re: IONIQ Facelift (Modeljahr2020)

elChris
  • Beiträge: 924
  • Registriert: Di 19. Feb 2019, 11:45
  • Hat sich bedankt: 364 Mal
  • Danke erhalten: 315 Mal
read
Fu Kin Fast hat geschrieben:
elChris hat geschrieben: Man muss halt die Ausstattung korrekt vergleichen und alle Folgekosten einrrechnen.
Man muss nur die Ausstattung einrechnen, die man sonst kaufen würde. Alles andere ist Schönrechnen.
Das ist natürlich richtig.

In meinem Fall habe ich den IONIQ EV aber wegen der Ausstattung gekauft, nicht trotz der Ausstattung ;-)
IONIQ Style 38kWh seit 2019 Bild_____ ZOE R110 50kWh seit 2021 Bild

Re: IONIQ Facelift (Modeljahr2020)

USER_AVATAR
  • Wiese
  • Beiträge: 2289
  • Registriert: Di 14. Mär 2017, 18:01
  • Wohnort: Stutensee
  • Hat sich bedankt: 101 Mal
  • Danke erhalten: 475 Mal
read
Ja, das ist natürlich alles schwierig zu beurteilen.
Vor kurzem bin ich mit meinem Schwager 200 km mitgefahren. Er hat einen neuen Seat SUV, der teurer ist als der Ioniq Style. Ausstattungsmäßig durchaus vergleichbar, und als er nach einer Stunde Autobahn zum ersten mal an einer Ampel anhalten musste ist es mir erst so richtig aufgefallen: Der Motor ging aus und es war Ruhe. Man gewöhnt sich an das Brummen und die Vibrationen, aber wenn sie weg sind ist das ein unvergleichliches Erlebnis. Mir ist das durchaus einiges wert.

Und übrigens: Mein FL ist soeben angekommen. Am nächsten Montag ist der Abholtermin. :tanzen: :clap: :hurra:
Umweltrelevantes: ab 2007 5,76 kWp PV, ab 2008 Naturstromkunde, ab 2009 20m² Thermie, ab 3. Dez. 19 Ioniq FL Style in blau
Eine Frau, 2 Kinder, 3 Enkel, eine Katze :old:

Re: IONIQ Facelift (Modeljahr2020)

sb47
  • Beiträge: 388
  • Registriert: So 26. Mär 2017, 17:42
  • Wohnort: Duisburg
  • Hat sich bedankt: 17 Mal
  • Danke erhalten: 115 Mal
read
Na, dann freuen wir uns mal auf einen weiteren Bericht im Bereich Erfahrung mit dem Ioniq FL in der kommenden Woche. Viel Freude beim Abholungstermin. :)

Re: IONIQ Facelift (Modeljahr2020)

thomas1215
  • Beiträge: 356
  • Registriert: Fr 23. Okt 2015, 14:10
  • Hat sich bedankt: 21 Mal
  • Danke erhalten: 66 Mal
read
elChris hat geschrieben: Aber über die Jahre gerechnet ist selbst ein aktuell verfügbares Elektroauto oft nicht teuer als der entsprechende Benziner.

Man muss halt die Ausstattung korrekt vergleichen und alle Folgekosten einrrechnen.
Besonders wenn es die Möglichkeit gibt das Auto auf die Firma anzumelden kann es noch weitere Faktoren geben.

Hier in Österreich kann man ein E-Auto auch bei 100% Privatnutzung voll abschreiben (kein Sachbezug) UND man erhält die USt. zurück (normalerweise nur bei rein gewerblich genutzten LKWs, Kastenwägen, manchen Vans).

Wenn man dann das privat betriebene Verbrennerfahrzeug (keine Gewinnminderung, kein USt. Vorteil) mit dem auf die Firma angemeldeten E-Auto vergleicht gewinnt das E-Auto auch gegenüber Verbrenner-Kleinwägen die man gebraucht gekauft hat.

In meinem Fall: Opel Astra als Jahreswagen gekauft, 3 Jahre Leasing, dann zum Restwert gekauft und noch ein Jahr genutzt, dann wieder verkauft. Alle Services, Sprit, Versicherung etc. eingerechnet. Monatliche Kosten: Etwa 400 EUR brutto (eventuell geringfügig darunter wenn der Verkaufspreis höher als erwartet ist, aber nicht viel).

Im Vergleich dazu ein neuer Ioniq FL von Insta-drive (mittlere ("Gold") Ausstattung, mit Reifenpaket, Versicherung dabei, 3 Jahre, Anzahlung auf alle Monate verteilt, Stromverbrauch addiert):
Netto Kosten im Monat etwa 600 EUR, nach Abzug der gesparten Einkommenssteuer auch etwa 400 EUR netto/Monat.

---

Ja, dieser Vergleich ist total unfair, der Ioniq etwas größer, wesentlich besser ausgestattet, NEU, elektrisch. Aber mit den aktuellen Steuervorteilen bei Firmen (in Österreich...) kommt man trotzdem auf denselben Preis, auch als Wenigfahrer (bisher unter 10k km pro Jahr).

Um diesen Vergleich machen zu können muss man beim aktuellen Auto wirklich alle Kosten in eine Tabelle schreiben. Der Autohandel ist Meister im Verteilen/Verschleiern von Kosten. Da hat man einerseits sehr niedrige Leasingraten (in meinem Fall nur 140eur von 400 Gesamtkosten!), dann verteilte Servicekosten (schön unplanbar), eine Anzahlung, verteilt die Spritkosten, Versicherung/Steuer...
Hyundai Ioniq Electric Facelift - Iron Grey - Level 5 - seit 12.3.2020

Re: IONIQ Facelift (Modeljahr2020)

USER_AVATAR
  • focki
  • Beiträge: 787
  • Registriert: Sa 2. Feb 2019, 10:43
  • Hat sich bedankt: 82 Mal
  • Danke erhalten: 159 Mal
read
Wiese hat geschrieben: Und übrigens: Mein FL ist soeben angekommen. Am nächsten Montag ist der Abholtermin. :tanzen: :clap: :hurra:
Mein Glückwunsch.
Hat dir dein Freundlicher das mit dem Bonus wenn du ihn erst im Januar zulassen lässt nicht angeboten oder war es dir wichtiger das Auto sofort zu bekommen?

Re: IONIQ Facelift (Modeljahr2020)

USER_AVATAR
  • Wiese
  • Beiträge: 2289
  • Registriert: Di 14. Mär 2017, 18:01
  • Wohnort: Stutensee
  • Hat sich bedankt: 101 Mal
  • Danke erhalten: 475 Mal
read
focki hat geschrieben:
Wiese hat geschrieben: Und übrigens: Mein FL ist soeben angekommen. Am nächsten Montag ist der Abholtermin. :tanzen: :clap: :hurra:
Mein Glückwunsch.
Hat dir dein Freundlicher das mit dem Bonus wenn du ihn erst im Januar zulassen lässt nicht angeboten oder war es dir wichtiger das Auto sofort zu bekommen?
Danke focky. Nein, kein Wort darüber, dass er mir das Auto erst im Januar zulassen wolle oder er mir mehr Rabatt gewähren könnte. Eventuell ist er etwas enttäuscht, weil ich den Satz Winterreifen nicht haben will, aber das mit der Reifengröße ist für mich einfach nicht akzeptabel.
Umweltrelevantes: ab 2007 5,76 kWp PV, ab 2008 Naturstromkunde, ab 2009 20m² Thermie, ab 3. Dez. 19 Ioniq FL Style in blau
Eine Frau, 2 Kinder, 3 Enkel, eine Katze :old:

Re: IONIQ Facelift (Modeljahr2020)

USER_AVATAR
  • Jan Treur
  • Beiträge: 111
  • Registriert: Do 29. Dez 2016, 17:13
  • Wohnort: Heiloo, The Netherlands
  • Hat sich bedankt: 156 Mal
  • Danke erhalten: 79 Mal
read
Triggered by a request at the Dutch Ioniq forum, I made a comparison of charging curves of the 2016 Ioniq and the 2020 Ioniq for a 50 kW charger, but this time for the number of kWh against minutes of charging. This gives the following picture. The maximal difference is 1.9 kWh which occurs in minute 28 where the 2016 Ioniq has 21.5 kWh and the 2020 Ioniq has 19.6 kWh. The tipping point occurs at minute 39 where both have 26.2 kWh. After that, the 2020 Ioniq has more kWh.

Bild
Ordered a Project 45 Ioniq 5 Gravity Gold Matte
Since October 1, 2019: 2020 Hyundai Ioniq Electric 38.3 kWh

Re: IONIQ Facelift (Modeljahr2020)

Pentregarth
  • Beiträge: 106
  • Registriert: Mo 29. Jul 2019, 15:36
  • Hat sich bedankt: 8 Mal
  • Danke erhalten: 19 Mal
read
Jan Treur hat geschrieben: Triggered by a request at the Dutch Ioniq forum, I made a comparison of charging curves of the 2016 Ioniq and the 2020 Ioniq for a 50 kW charger, but this time for the number of kWh against minutes of charging. This gives the following picture. The maximal difference is 1.9 kWh which occurs in minute 28 where the 2016 Ioniq has 21.5 kWh and the 2020 Ioniq has 19.6 kWh. The tipping point occurs at minute 39 where both have 26.2 kWh. After that, the 2020 Ioniq has more kWh.
Thanks for the graph, shows that charging time differences at a triple charger are marginal (not that this surprises anyone). The "tipping point" at minute 39 is kind of obvious, though, as this represents almost 94% charge for the Ioniq28 - as it stops charging at a DC charger at this point, the Ioniq38 will obviously get more charge after this point.
Hyundai Ioniq Elektro Facelift seit 11/19

Re: IONIQ Facelift (Modeljahr2020)

USER_AVATAR
read
Schade, dass dem Ioniq FL kein 3 Phasen Lader gegönnt wurde. Ich habe den Verdacht, dass da noch was zum Modelljahr 2021 kommt. Aber ist dann auch für mich zu spät.
;)

Anscheinend baut Hyundai/Kia den nun nach und nach überall ein. Ob man den wohl nachrüsten könnte?

https://www.mobile.de/magazin/artikel/d ... 2020-22996
Grüße aus Ostfriesland.
Seit 02/2020 nur noch elektrisch mit Hyundai IONIQ Elektro Style FL, Verbrauch inkl. Verlust: Bild
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „IONIQ - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag