IONIQ Facelift (Modeljahr2020)

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: IONIQ Facelift (Modeljahr2020)

USER_AVATAR
read
Dafür verbraucht die ZOE auch mehr und kostet fast das gleiche.
Grüße aus Ostfriesland.
Seit 02/2020 nur noch elektrisch mit Hyundai IONIQ Elektro Style FL, Verbrauch inkl. Verlust: Bild
Anzeige

Re: IONIQ Facelift (Modeljahr2020)

USER_AVATAR
read
chrixzy hat geschrieben: Dafür verbraucht die ZOE auch mehr und kostet fast das gleiche.
sollte keine wertung sein
ja die zoe mit kaufakku ist genauso überteuert wie die asiaten....!
ein elektro pkw ist und wird niemals eine geldanlage
gib einem dummen ein pferd und der wissende holt ihn nicht mehr ein...vw e-up united gold 03/21,mg5 red luxus lfp akku 09/22,PV23,5kWp 12,8 byd hvs+13,8 byd hvm...produzierte kWh=27erdumrundungen bei 86t co2 einsparung

Re: IONIQ Facelift (Modeljahr2020)

Whitesnake
  • Beiträge: 132
  • Registriert: Fr 4. Jan 2019, 05:29
  • Hat sich bedankt: 25 Mal
  • Danke erhalten: 28 Mal
read
ar12 hat geschrieben: ja die zoe mit kaufakku ist genauso überteuert wie die asiaten....!
Nein, nein und nochmals nein. Seh ich nicht so. Zoe ist massiv überteuert und kann sich nur deswegen behaupten, weil die Thematik mit dem Leihakku ist, andernfalls würde kein Mensch eine Zoe kaufen, weil man um das gleiche Geld schon im Ioniq-Bereich ist (außer man nimmt sich eine leere Zoe). Alleine beim Verbrauch müssen schon alle Alarmglocken klingeln wenn man sich eine Zoe nimmt.

Re: IONIQ Facelift (Modeljahr2020)

USER_AVATAR
read
Nach dem Video vom Nyland habe ich mal die geladene Energiemenge pro Zeit in ein Diagramm gepackt.
Dadurch werden die unterschiedlichen Akkugrößen besser berücksichtigt und der Vergleich wird anschaulicher.

Jeweils 10-89% SOC
IO38IO28kWh.jpg

Re: IONIQ Facelift (Modeljahr2020)

USER_AVATAR
  • focki
  • Beiträge: 787
  • Registriert: Sa 2. Feb 2019, 10:43
  • Hat sich bedankt: 82 Mal
  • Danke erhalten: 159 Mal
read
Und, man darf nicht vergessen, die Zoe hat einen größeren Akku welcher so schon wieder eine andere Ladekurve zulässt. Ist schon bissel Äpfel mit Birnen vergleichen.
Und dann vergesst nicht, Wir wohnen in Deutschland und Umfeld. Da wo nach kWh abgerechnet wird und nicht mehr nach Zeit wie es beim Herrn Nyland in Norwegen der Fall ist. Zumindest bedeutet dieses "Manko" für uns nur den "Zeitverlust" und nicht auch noch höhere Kosten.

Davon ab, lasst doch bitte endlich mal das Ladethema bleiben. Es langweilt. Ja, es ist bekannt das das FL nicht mehr so schnell lädt wie das VFL. Braucht aber nun auch nicht dauernd drauf rum getreten werden. Man muß ja ein Auto nicht nur aufs Laden reduzieren, da hängt noch sehr viel mehr dran. Und wenn ich da von @Hilo lese, "Viel wichtiger ist, das es Hyundai gelungen ist das Fahrzeug erheblich zu verbessern. Das kann man aber erst beim fahren im direkten Vergleich feststellen. Es ist gefühlt ein anderes Auto. Eine Klasse besser." dann ist das ein deutlicher Gewinn und bereitet mir schon sehr viel Freude son Teil endlich auch mal mein Eigen nennen zu können. Das noch mit dem Bonus des mehr an Reichweite auf 90% meiner Strecken ist ein großer Schritt nach vorne.

Re: IONIQ Facelift (Modeljahr2020)

USER_AVATAR
  • focki
  • Beiträge: 787
  • Registriert: Sa 2. Feb 2019, 10:43
  • Hat sich bedankt: 82 Mal
  • Danke erhalten: 159 Mal
read
IO43 hat geschrieben: Nach dem Video vom Nyland habe ich mal die geladene Energiemenge pro Zeit in ein Diagramm gepackt.
Dadurch werden die unterschiedlichen Akkugrößen besser berücksichtigt und der Vergleich wird anschaulicher.

Jeweils 10-89% SOC

IO38IO28kWh.jpg
Danke für deine Mühe. Zeigt sie doch, worüber sich hier seit Wochen immer grundlos Köpfe eingeschlagen werden.
Macht für die selbe Energiemenge also 9 Minuten mehr Ladezeit beim FL.
Wie kritisch. ;)
Und wenn man ihn dann beim FL auch noch länger laden lässt (was beim VFL schlicht nicht mehr wirklich geht) kommt er auch noch weiter als das VFL. Wie soll man mit dem "Rückschritt" nur leben. :shock:

Re: IONIQ Facelift (Modeljahr2020)

Odanez
read
Der Vergleich neue Zoe vs neuen Ioniq ist schon interessant, es wurde aber im Video mit nicht Naturnahen Werten gerechnet. Eigentlich müsste kW Ladeleistung in km/h Ladegeschwindigkeit umgerechnet werden. Also wieviel km Reichweite sind beim Ioniq und Zoe nach 5min, 10min, 15min, 20min usw. nachgeladen. Dann fällt der Unterschied geringer aus. Die neue Zoe lädt halt auch eher langsam, und der Akku ist nicht so viel größer als der des Ioniqs, also ist die Reichweite beider Autos auch nicht zu unterschiedlich.
#2307
2017-2020: 2013 Nissan Leaf Acenta 24kWh
Seit 2021: Kia e-Niro Spirit 64kWh

Re: IONIQ Facelift (Modeljahr2020)

USER_AVATAR
  • corwin42
  • Beiträge: 1709
  • Registriert: Di 21. Mär 2017, 07:52
  • Wohnort: Borchen
  • Hat sich bedankt: 180 Mal
  • Danke erhalten: 412 Mal
read
IO43 hat geschrieben: Nach dem Video vom Nyland habe ich mal die geladene Energiemenge pro Zeit in ein Diagramm gepackt.
Dadurch werden die unterschiedlichen Akkugrößen besser berücksichtigt und der Vergleich wird anschaulicher.

Jeweils 10-89% SOC
Danke für die Grafik. Man sieht also, dass der neue Ioniq etwa 10 Minuten länger zum Laden für die gleiche Menge benötigt, wie der alte. Allerdings hat er auch so viel mehr im Akku, wie der alte in 10 Minuten nachladen kann. D.h. auf Strecken bis ca. 300-400km wird man keinen großen Unterschied in der Reisegeschwindigkeit merken. Der große Akku bietet halt mehr Flexibilität in der Gestaltung der Ladepausen, was durchaus ein Vorteil sein kann. Dann darf die Mittagspause ruhig mal etwas länger ausfallen da der Ioniq die ganze Zeit zum Laden verwenden kann. Bei dem alten Ioniq ist man ja schon fast gezwungen, die Pausen kurz zu halten.

Im Großen und Ganzen geht bei dem FL wohl nur der Spaß verloren, bei der HPC-Ladung zuzuschauen. Das wird man wohl verkraften können.
Was ich allerdings bemängeln würde ist der erhebliche Preisaufschlag. Wenn Hyundai etwa bei den alten Preisen geblieben wäre, dann wäre das FL sicherlich noch ein Top Angebot. So gibt es doch einige Abstriche.

Interessant fände ich mal eine Liste, was wirklich alles an Verbesserungen gegenüber dem alten auffällt.
Ioniq Elektro Style - Marina Blue - Seit 18.11.2017

IoniqInfo - App für die Ioniq Elektro Headunit

Re: IONIQ Facelift (Modeljahr2020)

Whitesnake
  • Beiträge: 132
  • Registriert: Fr 4. Jan 2019, 05:29
  • Hat sich bedankt: 25 Mal
  • Danke erhalten: 28 Mal
read
focki hat geschrieben: Und, man darf nicht vergessen, die Zoe hat einen größeren Akku welcher so schon wieder eine andere Ladekurve zulässt.

Und dann vergesst nicht, Wir wohnen in Deutschland und Umfeld. Da wo nach kWh abgerechnet wird ...
Satz 1 lässt sich mit Ioniq VFL und Ioniq FL widerlegen. Demzufolge müsste der Ioniq VFL langsamer laden.

In Österreich laden wir noch im Steinzeitmodus, nach Zeit...

Re: IONIQ Facelift (Modeljahr2020)

stobbart
  • Beiträge: 85
  • Registriert: Mo 4. Mär 2019, 17:11
  • Hat sich bedankt: 28 Mal
  • Danke erhalten: 11 Mal
read
focki hat geschrieben:
Davon ab, lasst doch bitte endlich mal das Ladethema bleiben. Es langweilt.
Mich erinnert die Diskussion um die Ladegeschwindigkeit an die frühen Argumente bei E-Autos wie "mein Diesel tankt in 5 Minuten und ich kann 1.000km am Stück fahren".

Es muss sich erstmal zeigen, wie groß der Unterschied in der Praxis wirklich ist. Meine Vermutung ist, er wird nur ins Gewicht fallen, wenn man nachts die A20 rauf und runter fährt. Mir jedenfalls würde die höhere Reichweite wesentlich mehr bringen, als 10 Minuten Zeitersparnis auf 500km.
WeShare Stammkunde (e-Golf)
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „IONIQ - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag