IONIQ Facelift (Modeljahr2020)

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: IONIQ Facelift (Modeljahr2020)

Ferfi
  • Beiträge: 303
  • Registriert: So 24. Jul 2016, 15:02
  • Hat sich bedankt: 8 Mal
  • Danke erhalten: 53 Mal
read
Helfried hat geschrieben:
Ferfi hat geschrieben: Der geringere Kobaltanteil ist bzgl. Lebensdauer nach m.W. erst ein Problem bei Ladeleistungen jenseits der 1,5c.
Grundsätzlich halten chemisch lockerer gepackte Akkuzellen länger, also nicht unbedingt kapazitätsstärkere. Es zählt nicht primär die Zyklenzahl.
Was meinst Du mit chemisch lockerer gepackt?
Anzeige

Re: IONIQ Facelift (Modeljahr2020)

Helfried
read
Ferfi hat geschrieben: Was meinst Du mit chemisch lockerer gepackt?
Weniger Kapazität auf gleichem Raum innerhalb der Zelle. Je dichter die Zellen intern aufgebaut sind, desto weniger lange halten sie.

Re: IONIQ Facelift (Modeljahr2020)

USER_AVATAR
read
Ist die Ladekurve wirklich besser als beim Kona 39? Die extrem schlechte Kurve beim Kona war ja bei kaltem Akku im Winter. Hoffentlich hast der Ioniq 38 kein solches Kälteproblem.

Re: IONIQ Facelift (Modeljahr2020)

Ferfi
  • Beiträge: 303
  • Registriert: So 24. Jul 2016, 15:02
  • Hat sich bedankt: 8 Mal
  • Danke erhalten: 53 Mal
read
Bild

Das ist die Ladekurve des Kona39.

Die würde einfach 1:1 kopiert und für den Ioniq38 als erste Näherung für den abetterrouteplanner verwendet.

Ich hoffe auch dass die Winterladekurve beim Ioniq38 besser aussieht. Mal seh...

Re: IONIQ Facelift (Modeljahr2020)

drilling
read
Ferfi hat geschrieben: Zuhause laden kann ich wie gesagt nicht.
Gerade wenn man nicht zu Hause laden kann ist die AC Ladegeschwindigkeit wichtig, denn es gibt viel mehr 11 oder 22 kW AC Säulen als Schnellader.

Re: IONIQ Facelift (Modeljahr2020)

Ferfi
  • Beiträge: 303
  • Registriert: So 24. Jul 2016, 15:02
  • Hat sich bedankt: 8 Mal
  • Danke erhalten: 53 Mal
read
Futzelfupp hat geschrieben:Gibt halt auch IONIQ Fanboys... manches kann man sich echt auch schönreden....
Ich finde Deine Meinung sehr nachvollziehbar und vermute dass u.a. Auch ich damit gemeint bin.

Als die ersten Daten zum Ioniq38 rauskamen und Blauzahn sein erstes Video dazu auf YT gemacht hatte war ich auch entsetzt und hatte das Knut Kornatz Video auf YT und seine verhalten positive Einschätzung auch genauso in die Gruppe der verblendeten Ioniq Fanboys einsortiert.

Nach einiger Zeit und nachdem ein paar weitere Infos durchgesickert waren (Ladepeak 45kW etc.) hatte ich mir dann aber doch noch einmal Gedanken zu meiner Nutzung gemacht.

Dazu hatte ich dann viel mit dem abetterrouteplannner und Goingelectric herumgespielt und festgestellt dass der Nachteil gar nicht so groß ist. Dazu gibt es ja auch ein paar Vorteile gegenüber dem Ioniq28. In meinem Fall überwiegen die deutlich.

Ich hatte zwischenzeitlich auch den e-208 reserviert. Aber der ist mir leider wirklich zu klein. Das M3 von Tesla wäre auch im Budget, aber die Art wie die ihre Kunden behandeln will ich mir nicht gefallen lassen.
EQC etc. sind mir zu teuer und auch aus meiner Überzeugung der Schritt in die falsche Richtung.

Ich hatte hier mal einen Thread zur Motivation für Elektromobilität gestartet. Wenn man aus finanziellen Gründen elektrisch fahren möchte ist der aktuelle Ioniq sicherlich nicht die erste Wahl.

Wenn man aber zB. aus Umwelschutzgründen darüber nachdenkt, dann ist es besser ein effizientes und mit einem kleinen bzw. dem Profil angemessenen Akku mit geringem Kobaltanteil Auto zu kaufen.

Vielleicht kann ich Dich mit diesen Hinweisen zu einem Nachdenken anregen?

So oder so, ich wünsche einen entspannten Sonntag!

Re: IONIQ Facelift (Modeljahr2020)

Helfried
read

Ferfi hat geschrieben: Wenn man aber zB. aus Umwelschutzgründen darüber nachdenkt, dann ist es besser ein effizientes und mit einem kleinen bzw. dem Profil angemessenen Akku mit geringem Kobaltanteil Auto zu kaufen.
Kobalt ist aber nichts Schlechtes im Akku, ganz im Gegenteil. Und es ist ein Vorurteil, dass nur nichts lernende Kinder Kobalt fördern.

Re: IONIQ Facelift (Modeljahr2020)

Ferfi
  • Beiträge: 303
  • Registriert: So 24. Jul 2016, 15:02
  • Hat sich bedankt: 8 Mal
  • Danke erhalten: 53 Mal
read
Helfried hat geschrieben:
Ferfi hat geschrieben: Wenn man aber zB. aus Umwelschutzgründen darüber nachdenkt, dann ist es besser ein effizientes und mit einem kleinen bzw. dem Profil angemessenen Akku mit geringem Kobaltanteil Auto zu kaufen.
Kobalt ist aber nichts Schlechtes im Akku, ganz im Gegenteil. Und es ist ein Vorurteil, dass nur nichts lernende Kinder Kobalt fördern.
Technisch ist Kobalt sehr hilfreich. Aus Gründen der Ressourcenknappheit und aus politischen Gründen versuchen alle Hersteller den Kobaltanteil zu reduzieren und dabei die techn. Nachteile in den Griff zu bekommen.

Re: IONIQ Facelift (Modeljahr2020)

almrausch
  • Beiträge: 2484
  • Registriert: Mi 8. Nov 2017, 08:44
  • Wohnort: Nordheide
  • Hat sich bedankt: 213 Mal
  • Danke erhalten: 618 Mal
read
Ferfi hat geschrieben: Wenn man aus finanziellen Gründen elektrisch fahren möchte ist der aktuelle Ioniq sicherlich nicht die erste Wahl.
Ich habe mir damals den Ioniq28 aus rein wirtschaftlichen Gründen gekauft. Mit 200 tkm auf 6 Jahre bei 0 Restwert bin ich auf 20 cent/km inkl. aller Kosten gekommen (ohne Strom). Da steht das FL deutlich schlechter da.

Wer natürlich mit vielleicht nur noch 150 km Reichweite im Winter nach ein paar Jahren nicht leben kann, weil ein Nachladen nicht in Frage kommt, muss halt auf den 28er verzichten (mir völlig unverständlich, da die Situation in einigen Jahren besser aussehen dürfte und man dann nur wenige Minuten extra braucht).

Für mich wäre der 38er unzumutbar. Nicht weil ich ständig Langstrecke fahre, sondern weil ich damit ein Auto hätte, dessen im Normalfall nutzbare Kapazität unter 20 kWh liegt.
IONIQ 5 "Project45" (Atlas White / Full Black / VIN …0008xx / SW:220713)

Re: IONIQ Facelift (Modeljahr2020)

Helfried
read

Ferfi hat geschrieben: Technisch ist Kobalt sehr hilfreich. Aus Gründen der Ressourcenknappheit und aus politischen Gründen versuchen alle Hersteller den Kobaltanteil zu reduzieren
... wobei ich es toll fände, wenn sie uns ihre Versuche erst andrehen, wenn sie ausgereift sind und nicht nur deshalb auf Kobalt verzichten, weil es grad modern ist.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „IONIQ - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag