Ioniq und Dashcam

Ioniq und Dashcam

menu
Ilchi
    Beiträge: 770
    Registriert: So 12. Apr 2015, 13:27
    Hat sich bedankt: 3 Mal
    Danke erhalten: 75 Mal
folder Sa 18. Aug 2018, 23:13
Ich spiele mit dem Gedanken, mir in den Ioniq eine Dashcam einzubauen. Wichtig ist für mich die Überwachung während der Fahrt. Eine Parküberwachung sehe ich nicht als relevant an, da ich hier größtenteils geschützt stehe.

In der engeren Wahl ist bei mir die Blackvue DR900S-2CH. Hat jemand von euch Erfahrungen mit einer oder vielleicht dieser Dashcam? Ich liege schon richtig, dass ich diese nur mit dem 12 V Anschluss unter dem Radio verbinden muss, dass während der Fahrt eine Aufzeichnung stattfindet, ansonsten aber nicht?

Danke
Ilchi
Kona seit 04/2019
Ioniq von 04/2017 bis 05/2019
Anzeige

Re: Ioniq und Dashcam

menu
Benutzeravatar
    Zlogan
    Beiträge: 581
    Registriert: Mo 29. Aug 2016, 16:14
    Wohnort: 53127 Bonn
    Danke erhalten: 11 Mal
folder So 19. Aug 2018, 07:17
Ich habe die DR750S-2CH drin und bin sehr zufrieden. Und ja, in Deinem beschriebenen Fall zeichnet die Kamera nur auf sobald die "Zündung" an ist - das kann aber auch beim Laden wenn wenn Du im Auto sitzt und z.B. die Klimaanlage laufen lassen willst.
Bei meiner war das Stromkabel übrigens lang genug, dass ich es durch den Fußraum des Beifahrers, an der Türe entlang hoch, dann nach vorne zur Scheibe, dann an der Scheibe entlang nach oben und dann zur Mitte (die Kamera hängt vor dem Rückspiegel) verlegen konnte.
Renault ZOE Intens 12/2013, gebraucht von 09/2016 bis 01/2018 (~33.000km gefahren) -> Fährt nun meine (superglückliche) Freundin
Hyundai IONIQ Premium in Platinum Silber seit 01/2017

Re: Ioniq und Dashcam

menu
Chrisludwigs
    Beiträge: 222
    Registriert: Do 2. Mär 2017, 02:56
    Danke erhalten: 4 Mal
folder Di 21. Aug 2018, 22:53
Die Blackvue sind sehr gute Dashcams aus Korea; fahre damit schon seit 4 Jahren. Bin begeistert von der Qualität.

Re: Ioniq und Dashcam

menu
Benutzeravatar
    eNico
    Beiträge: 179
    Registriert: Do 30. Mai 2013, 02:18
    Wohnort: Salzburg
    Hat sich bedankt: 23 Mal
    Danke erhalten: 16 Mal
folder Di 21. Aug 2018, 23:11
Ich habe momentan eine die nur bei Zündung an aufzeichnet. Hat mir schonmal geholfen zu beweisen, daß mir bei Föhn ein Bauzaun während der Fahrt auf der Strasse entgegen gekommen ist. Ohne Kamera bin ich mir nicht sicher, ob man das hätte eindeutig rekonstruieren können.
Die nächste Dashcam wird aber auf jeden Fall 24/7, weil ich hatte bereits drei Schäden, die beim abgestellten Fahrzeug passiert sind. Teils echte Treffer, bei denen ich auf dem hohen Schaden sitzen geblieben bin. Mein Tipp: An Dauerstrom und abschaltbar, falls das Auto mal länger wo stehen soll oder sicher ist.
Teilelektrisch seit 2005: Prius II | eBike-Pendler seit 2010 | 3-Modul Balkon-PV
Geplant für 2020: gebrauchter Ioniq VFL als Erstwagen | Ladepunkt steht bereit(s) :mrgreen:

Re: Ioniq und Dashcam

menu
Benutzeravatar
folder Mi 22. Aug 2018, 10:25
IONIQ Premium bestellt: 28.04. >> uvb. Lieferung: August/September >> 20.12.2017 >> 03.02.2018 >> 22.01.2018 Abholung

Re: Ioniq und Dashcam

menu
Elestra
    Beiträge: 249
    Registriert: Sa 24. Mär 2018, 13:34
    Hat sich bedankt: 2 Mal
    Danke erhalten: 13 Mal
folder Mi 22. Aug 2018, 12:48
Ich bin noch hin und her gerissen ob ich eine mit oder ohne GPS haben will....

Re: Ioniq und Dashcam

menu
Graysolid
    Beiträge: 60
    Registriert: Mi 13. Dez 2017, 21:37
    Wohnort: Mainz
folder Mi 22. Aug 2018, 13:14
Hey ,

Ich finde die Idee an sichnauch gut. Jedoch scheue ich mich noch davor weil ich nicht möchte das daß Sromkabel permanent im Auto rumliegt. Wie habt uhr das Elegant gelöst?
Hyundai Ioniq Premium In Weiß. Bestellt am 24.11.2017........... Abgeholt am 09.08.2018

Re: Ioniq und Dashcam

menu
Benutzeravatar
    Plan B
    Beiträge: 189
    Registriert: So 2. Aug 2015, 17:30
    Danke erhalten: 5 Mal
folder Mi 22. Aug 2018, 15:10
Hallo,

habe 3 Jahre eine Blackvue 650-2CH gehabt und jetzt auf eine 900er gewechselt.
Bin voll und ganz zufrieden. Ich bae die Kabel sauber, unsichtbar verlegt und zeichne, wenn ich unterwegs bin 24/7 auf.
Habe einen OBDII stecker genommen, einen Schalter dort eingebaut, 25cm 2 polige leitung verlegt und eine 12V Steckdose angeschlossen. Dies alles in der Nähe der OBD-Dose versteckt.
Die "Unfall-datei" kann dann über die Speicherkarte auf dem PC im Programm mit allen Daten ausgelesen werden. Hatürlich kann die Datei auch auf dem Handy gespeichert werden.
GPS-Signal wird schnell erkann und ist beständig vorhanden.

Ich hoffe ich konnte helfen.

Gruß Oliver
und Nachts nehmen wir den Besen ;)

Re: Ioniq und Dashcam

menu
Mattes
    Beiträge: 11
    Registriert: Sa 8. Apr 2017, 08:29
folder Do 23. Aug 2018, 02:14
Hallo,
ich habe seit dem Tag an dem ich meinen Ioniq bekommen habe die Z-Edge Dual Kamera eingebaut.
Das System besteht aus 2 Kameras. Eine Front- und eine Heckkamera. Die beigefügten Kabel sind lang genug um sie komplett in der Verkleidung verschwinden zu lassen.
Nähere Informationen dazu kann man hier sehen:
https://www.amazon.de/dp/B072JWDRQH/ref ... FBbKACVDT4

Re: Ioniq und Dashcam

menu
IoniqRO
    Beiträge: 36
    Registriert: Mi 15. Nov 2017, 20:41
    Wohnort: Rosenheim
    Hat sich bedankt: 1 Mal
    Danke erhalten: 2 Mal
folder Mo 13. Mai 2019, 12:20
Hi!

Auch ich werde demnächst eine Dashcam verbauen und suche noch einfache Möglichkeiten für die Spannung über die Zündung. Es gibt ja auch diese "Sicherungsverdoppler", die man einfach in einen vorhandenen Sicherungsplatz steckt und dann einen abgesicherten Abgang hat. Vorteil wäre hier, dass nicht das gesamte Armaturenbrett auseinander genommen werden muss, sondern nur das Kabel am Holm bis in den Sicherungskasten gelegt werden muss.
Hat das schon mal jemand gemacht und wenn ja, an welcher Sicherung?
Seit 4.1.2018 begeisterter Hyundai Ioniq Premium Besitzer nach nur 2 Monaten Wartezeit.
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „IONIQ - Allgemeine Themen“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag