IONIQ

Re: IONIQ

menu
Benutzeravatar
    benwei
    Beiträge: 1021
    Registriert: Mo 26. Dez 2016, 13:32
    Wohnort: nähe Braunschweig
    Danke erhalten: 28 Mal
folder Fr 24. Aug 2018, 23:36
Mich würde eher interessieren, ob der Threadersteller gut mit seinem Ioniq zu Hause angekommen ist. Denn heute sollte doch Abholtermin sein, oder?
Renault ZOE Intens R240, EZ 09/16, seit 07/17
Hyundai IONIQ Elektro Premium, EZ 06/18, seit 06/18
ABL eMH1 11kW
in Kürze: 9,92 kWp Süd
Anzeige

Re: IONIQ

menu
Nordisch
    Beiträge: 32
    Registriert: Mi 15. Aug 2018, 16:09
folder So 26. Aug 2018, 11:51
Hallo Leute,

ich habe die A 7 Route genommen und bin gut durchgekommen und nu steht er hier nahe Hamburg.
Es hätte eine Ladung weniger sein können...aber beim ersten mal ist mal halt vorsichtig.

Das laden hat auch gut geklappt...

Ich frage mich aber immernoch um es besser gewesen wäre 100 kmH zu fahren und einmal weniger tanken
oder wie ich es nun gemacht habe immer so um 125kmH zu fahren und einmal öfter tanken. Ansich muss man auf der A 7 gas geben wenn man kann, wegen der ganzen Baustellen oder wie sind eure Erfahrungen?

und ich frage euch nochmal...wenn ich das so raus lese schadet häufiges CCS Laden dem Akku nicht ist das jetzt richtig verstanden? Bzw. nich nennenswert. Halt so das man mit den Verlusten auch nach 5 Jahren noch gut leben kann?
Ich möchte es so genau wissen, weil ich ansich vorhabe so gut wie immer so zu laden...weil es einfach viel billiger ist als zuhause...

Re: IONIQ

menu
almrausch
    Beiträge: 745
    Registriert: Mi 8. Nov 2017, 08:44
    Wohnort: Nordheide
    Hat sich bedankt: 9 Mal
    Danke erhalten: 32 Mal
folder So 26. Aug 2018, 11:58
Nordisch hat geschrieben:Ich frage mich aber immernoch um es besser gewesen wäre 100 kmH zu fahren und einmal weniger tanken
oder wie ich es nun gemacht habe immer so um 125kmH zu fahren und einmal öfter tanken. Ansich muss man auf der A 7 gas geben wenn man kann, wegen der ganzen Baustellen oder wie sind eure Erfahrungen?
Ca. 130-140 ist schon optimal, wenn es um die Gesamtdauer geht. Wenn man mit etwas weniger (also nicht gleich 100-110) einen Ladestopp vermeiden kann, bringt das natürlich einen Zeitgewinn.

Am meisten bringt aber, die Ladung bei 82% zu beenden. Aber auch hier gilt, dass man auf 94% laden sollte, wenn man dadurch einen Stopp einspart. Die letzten 12% dauern mehr als doppelt so lange wie die 12% von 70 auf 82.
Nordisch hat geschrieben:und ich frage euch nochmal...wenn ich das so raus lese schadet häufiges CCS Laden dem Akku nicht ist das jetzt richtig verstanden? Bzw. nich nennenswert. Halt so das man mit den Verlusten auch nach 5 Jahren noch gut leben kann?
Ich möchte es so genau wissen, weil ich ansich vorhabe so gut wie immer so zu laden...weil es einfach viel billiger ist als zuhause...
Die bisherigen Erfahrungen sprechen wohl dafür, dass es nicht schadet. Aber noch ist kein Ioniq 2 Jahre alt.
EV: IONIQ Elektro Premium, SW: 181002
PV: 5 kWp Ost + 5 kWp West mit E3/DC S10 13,8 kWh
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „IONIQ - Allgemeine Themen“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag