IONIQ

IONIQ

menu
Nordisch
    Beiträge: 33
    Registriert: Mi 15. Aug 2018, 16:09
folder Sa 18. Aug 2018, 06:11
Hallo, nachdem ich nun den E Golf Probe gefahren bin und auch den Hyundai, wird es wohl der IONIQ Style werden.

Hier eine wichtige Frage von mir: Wer lädt sehr oft mit CCS? Und kann was zu den Akkus sagen? Leiden sie? Durch die Kühlung die dann wenn der Akku warm wird greifen sollte, müsste sich das doch in Grenzen halten oder?
Oder ist es Sinnvoll einmal im Monat auch ganz langsam zu laden?

Ich komme aus Hamburg und hohle aus Bayern ab? Gibt es Autobahnlader wo man ohne Karte laden kann? Sprich mit App oder Visa Karte?

Vielen Dank für eure Hilfe, sollten diese Fragen auch positiv beantwortet werden kaufe ich ihn. In der Hoffnung den Mehrpreis irgendwann mal rein zu fahren ca. 20000 km im Jahr.
Anzeige

Re: IONIQ

menu
Edriver2018
    Beiträge: 73
    Registriert: So 31. Dez 2017, 14:31
    Wohnort: 45149 Essen
    Hat sich bedankt: 5 Mal
    Danke erhalten: 1 Mal
folder Sa 18. Aug 2018, 07:15
Nordisch hat geschrieben:Hallo, nachdem ich nun den E Golf Probe gefahren bin und auch den Hyundai, wird es wohl der IONIQ Style werden.

Hier eine wichtige Frage von mir: Wer lädt sehr oft mit CCS? Und kann was zu den Akkus sagen? Leiden sie? Durch die Kühlung die dann wenn der Akku warm wird greifen sollte, müsste sich das doch in Grenzen halten oder?
Oder ist es Sinnvoll einmal im Monat auch ganz langsam zu laden?

Ich komme aus Hamburg und hohle aus Bayern ab? Gibt es Autobahnlader wo man ohne Karte laden kann? Sprich mit App oder Visa Karte?

Vielen Dank für eure Hilfe, sollten diese Fragen auch positiv beantwortet werden kaufe ich ihn. In der Hoffnung den Mehrpreis irgendwann mal rein zu fahren ca. 20000 km im Jahr.
Hallo Nordisch,

EAutos fährt man nicht aus Kostengründen sondern aus Spaß daran.... leider sind TCO und Kaufpreis so gestaltet das sich das in keinster Weise rechnet.

Und wenn du dir einen IONIQ holen möchtest dann mach es. Abholungsgeschichten gibts ja hier genug zum Nachlesen.
Ich würde mir dann im Vorfeld ein paar Infos hier holen welche Lademöglichkeiten in Betracht kommen auf der Route und entsprechende Handy-Apps,Ladekarten/RFID-Chips zulegen.

Mit freundlichen Efahrergruß,

Edriver2018
Nur noch 1 elektrisch angetriebenes Automobil .... unsere ZOE :lol:

Re: IONIQ

menu
Benutzeravatar
folder Sa 18. Aug 2018, 07:30
Hallo,

der Ioniq ist eine gute Entscheidung. Ich fahre ihn nun schon seit fast 1 1/2 Jahren und bin immer noch begeistert.

Ich lade sehr häufig an 22 kW Ladesäulen, daher kann ich Dir zu der Frage nach häufigem CCS Laden nicht viel sagen. Ich habe aber bisher noch nicht von negativen Beispielen bei häufigem CCS Laden gehört oder gelesen.

Zur Abholung kann ich Dir raten, den Routenplaner vom Forum zu benutzen. Hier kannst Du auch nach kostenlosen Schnelladesäulen suchen lassen. Die Ladesäulen must Du aber einzeln noch mal anschauen, ob sie tatsächlich kostenlos und auch funktionsfähig sind.

Auf jeden Fall solltest Du Dir eine Maingau Ladekarte (EinfachStromLaden) zulegen. Mit der kannst Du zu einem sehr günstigen Tarif an vielen Schnelladestationen laden.

Zu den Kosten kann ich sagen, dass ich in der glücklichen Lage bin, in unmittelbarer Nähe meines Arbeitsplatzes eine kostenlose Ladestation zu haben. Ich habe in ca. 1 1/2 Jahren Stromkosten von ca. 20 € gehabt. Das ist sicherlich nicht der Regelfall und hängt von vielen Faktoren ab.
Hyundai Ioniq Electric Premium Phantom Black 04/2017
17,5 kWp Photovoltaik mit Speicher seit 08/2019

Re: IONIQ

menu
Benutzeravatar
folder Sa 18. Aug 2018, 07:31
Hallo,

nur so zur Ergänzung, Du weißt schon das es ca. Mitte 19
den Ioniq mit Grösserer Batterie und APP usw. geben wird?
Auch hier im Forum alles zum Nachlesen.
Wolpertinger, der Hybrid unter den Tieren.
90% Ioniq + 10% Polo = Hybrid
Nächster Schritt: 2019 - 100% Elektrisch
e Niro64 Spirit - P4 , ABT, WK (Laut Vertrag Mrz19, Nicht Lieferbar)

Re: IONIQ

menu
Helfried
folder Sa 18. Aug 2018, 07:51
Nordisch hat geschrieben: Oder ist es Sinnvoll einmal im Monat auch ganz langsam zu laden?

Ich komme aus Hamburg
Balancieren musst du den Akku schon gelegentlich, denke ich. Dazu musst du den Akku langsam voll laden. In Hamburg gibt es da wohl genug Möglichkeiten.

Re: IONIQ

menu
yxrondo
    Beiträge: 568
    Registriert: Do 4. Mai 2017, 17:15
    Wohnort: Schönwalde-Glien
    Hat sich bedankt: 7 Mal
    Danke erhalten: 71 Mal
folder Sa 18. Aug 2018, 08:29
Nordisch hat geschrieben:Hallo, nachdem ich nun den E Golf Probe gefahren bin und auch den Hyundai, wird es wohl der IONIQ Style werden.

Hier eine wichtige Frage von mir: Wer lädt sehr oft mit CCS? Und kann was zu den Akkus sagen? Leiden sie? Durch die Kühlung die dann wenn der Akku warm wird greifen sollte, müsste sich das doch in Grenzen halten oder?
Oder ist es Sinnvoll einmal im Monat auch ganz langsam zu laden?

Ich komme aus Hamburg und hohle aus Bayern ab? Gibt es Autobahnlader wo man ohne Karte laden kann? Sprich mit App oder Visa Karte?

Vielen Dank für eure Hilfe, sollten diese Fragen auch positiv beantwortet werden kaufe ich ihn. In der Hoffnung den Mehrpreis irgendwann mal rein zu fahren ca. 20000 km im Jahr.
Wenn Du alles wissenswerte über das Laden erfahren möchtest, gehe zu enercab.at unter Wissenswertes. Dort erfährst Du alles über das laden und dergleichen. Nur soviel, einmal im Monat solltest Du auf 100% aufladen. Aber auch nur wenn Du anschließend damit fährst. Längeres nicht fahren ist es ideal bei 50 bis 70% es stehen zu lassen. Schnellladen CCS ist nicht so schädlich wie manche es behaupten. Über die Jahre kaum messbar. Da ich öfters Langstrecken fahre, ist Schnellladen für mich unterwegs die einzige Option, ansonsten wird nur zu Hause an der WB geladen.
Ioniq Premium schwarz, seit dem 30.05.18 abgasfrei unterwegs

Re: IONIQ

menu
Benutzeravatar
    Heisen-Berg
    Beiträge: 253
    Registriert: Do 9. Aug 2018, 09:05
    Wohnort: Raum Stuttgart
folder Sa 18. Aug 2018, 09:08
Nordisch hat geschrieben:Wer lädt sehr oft mit CCS? Und kann was zu den Akkus sagen? Oder ist es Sinnvoll einmal im Monat auch ganz langsam zu laden?
Wir laden (fast) ausschliesslich kostenlos mit CCS (Kaufland & Co. sei DANK!).
Die Garantie des Akkus gilt ja für alle Ladestärken, was soll's.
Der Ioniq wurde ca. 5x daheim "nachgeladen".
Seit 2013 elektrisch unterwegs. Strom kommt vom Dach. Model ≡ ist r≡s≡rvi≡rt
- Stay out of my territory (Staffel 2, Folge 10). Die Ladesäulen gehören MIR ;-)

Re: IONIQ

menu
thf
    Beiträge: 207
    Registriert: Mo 25. Jun 2018, 19:36
    Wohnort: zw. Augsburg und Landsberg/Lech
    Hat sich bedankt: 8 Mal
    Danke erhalten: 5 Mal
folder Sa 18. Aug 2018, 09:12
Edriver2018 hat geschrieben: EAutos fährt man nicht aus Kostengründen sondern aus Spaß
Warum nicht beides? Zumindest für den, der kostenkünstig/kostenlos laden kann und wenn man die Unterhaltskosten mit betrachtet und das ganze mit einem ähnlich ausgestatteten KFZ vergleicht kommt man sich auf einen positiven Wert.

Wenn man sich sonst nur einen i30 mit Mindestausstattung gekauft hätte ist das natürlich was Anderes.
Route&Charge(Forumbeitrag) Routing-App und Ladepunkt-Finder

Re: IONIQ

menu
Nordisch
    Beiträge: 33
    Registriert: Mi 15. Aug 2018, 16:09
folder Sa 18. Aug 2018, 11:17
Danke für die zahlreichen Antworten, warum ich nun ein kaufe? Weil mein Audi angefahren worden ist und ich einen guten Preis dafür bekomme auch von der Versicherung. Mein Pendelweg ist so weit...200km tatsächliche Reichweite sind ok.

Eine frage noch: zuhause kann ich einphasig mit 6,6 kw max laden? An Ladestationen mit 22 kw über Typ 2 und bis zu 70 kw über ccs? Wegen meiner routenplanung aus bayern frage ich:) Wäre toll wenn ihr das nochmal bestätigen würdet.

Gruß Nordisch

Re: IONIQ

menu
Benutzeravatar
    benwei
    Beiträge: 1198
    Registriert: Mo 26. Dez 2016, 13:32
    Wohnort: nähe Braunschweig
    Danke erhalten: 76 Mal
folder Sa 18. Aug 2018, 11:24
An der 22kW-Säule lädt der Ioniq mit max 7 kW. Mit dem beiliegenden Typ2-Kabel nur mit 4,6 kW. Langstreckenplanung daher am besten nur mit CCS. AC ist beim Ioniq etwas für daheim oder die Arbeit ;)

Zuhause lädst du mit dem Ladeziegel mit 2,3 kW oder je nach Wallbox/mobilem Ladegerät zwischen 3,7 (16 A) und 7 kW (32 A).
Renault ZOE Intens R240, EZ 09/16, seit 07/17
Hyundai IONIQ Elektro Premium, EZ 06/18, seit 06/18
ABL eMH1 11kW
9,92 kWp Süd | Fronius Symo inkl. SmartMeter
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „IONIQ - Allgemeine Themen“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag