Mit Familie in Urlaub?

Re: Mit Familie in Urlaub?

menu
Benutzeravatar
    corwin42
    Beiträge: 1161
    Registriert: Di 21. Mär 2017, 07:52
    Wohnort: Borchen
    Hat sich bedankt: 32 Mal
    Danke erhalten: 75 Mal
folder Sa 21. Jul 2018, 07:16
Karlsson hat geschrieben:Da Du noch die Box dran schnallen musstest, reicht es wohl doch nicht.
So fehlt der Platz für die Fahrräder. Immerhin geht es so mit dem Kunstgriff wenn man auf die Räder verzichtet.
Da wir den Platz nur für die Fahrt in den Urlaub benötigen ist das doch vollkommen OK so. Warum soll ich mit einem so großen Auto durch die Gegend fahren, wenn ich das nur 2-3 mal im Jahr brauche. Räder hatten wir in 18 Jahren Urlaub exakt einmal dabei und sind dann darauf gekommen, dass man die einfacher vor Ort leihen kann.

Klar, dass manchem das vielleicht mit der Box trotzdem noch nicht reichen würde. Es ist aber für den normal zu kleinen Kofferraum eine praktikable Lösung, die für uns optimal ist.
Ioniq Elektro Style - Marina Blue - Seit 18.11.2017
Verbrauch incl. Ladeverluste, Vorheizen etc.:Bild
Anzeige

Re: Mit Familie in Urlaub?

menu
Benutzeravatar
folder Sa 21. Jul 2018, 09:28
Ja, alles in Ordnung, passt für Dich wohl gut so.

Ich sehe es aber anders, weil ich den Platz öfter brauche. Und den entsprechende Kombi ist auch nicht wirklich größer, er hat einfach nur viel mehr Nutzwert.
Räder nehmen wir auch öfter mit und auf die Ahk kommt auch mein Gleitschirm Motor (20x -30x im Jahr. Oder eben Hänger ziehen. Da wir gerade bauen, hab ich da über Jahre noch regelmäßigen Bedarf.
Also bitte nicht pauschalisieren passt für mich, passt für alle.
Zoe Q210, 8,1kWp PV in Planung, keine fossilen Energieträger mehr im Haus

Re: Mit Familie in Urlaub?

menu
Haifisch
    Beiträge: 468
    Registriert: Sa 2. Sep 2017, 22:45
    Wohnort: Hessen
    Hat sich bedankt: 6 Mal
    Danke erhalten: 5 Mal
folder Sa 21. Jul 2018, 10:44
Ich bekomme ja echt jedes Mal große Augen, wenn ich so lese, was ihr alles in den Urlaub mitnehmt :-)
Meine Frau und ich fahren ja beide einen Peugeot 208 mit 285 L Kofferraum...theoretisch. In meinem Auto ist noch eine Baßtrommel von Werk aus drin und schmälert den Laderaum bestimmt um 20 L. Dennoch bekommen wir locker unsere Sachen für 2 Wochen Urlaub mit ein Kind, Spielsachen, Kinderbett, Kinderwagen und Kletterausrüstung inkl. Rucksäcken in das Auto. Natürlich wird noch was auf die hintere Sitzreihe neben dem Kindersitz gelegt aber es reicht dicke.
Sicher, Fahrräder hatten wir noch nie dabei. Viel zu viel Umstand für uns. Wenn wir wirklich mal an einem Tag radeln, dann wird es ausgeliehen. Ich wüßte jetzt nicht was wir noch mehr dabei haben sollten...habe noch nie was vermisst. Von daher wird der deutlich größere Laderaum des Ioniq Luxus werden :-)
Gebe aber Karlsson recht. Natürlich passt das auf keinen Fall für jeden.
Altes Auto: Peugeot 208 Diesel
Seit 07.09.2018: Ioniq Style in Silber. 16000 km gefahren.
Bild

Re: Mit Familie in Urlaub?

menu
thf
    Beiträge: 179
    Registriert: Mo 25. Jun 2018, 19:36
    Wohnort: zw. Augsburg und Landsberg/Lech
    Hat sich bedankt: 1 Mal
    Danke erhalten: 3 Mal
folder Sa 21. Jul 2018, 11:47
...also wenn meine Frau die Sachen für die zwei Kinder packt, kann der Kofferraum nicht groß genug sein. Dafür darf es dann im Hochsommer auch Mal 2 Wochen lang schneien :roll:

Jeder Versuch, ihr das auszureden endet immer darin, dass die Sachen so gepackt werden wie sie es will.

Aber im Prinzip hast du recht, der Kofferraum vom Ioniq könnte für sowas eigentlich reichen.
Route&Charge(Forumbeitrag) Routing-App und Ladepunkt-Finder

Re: Mit Familie in Urlaub?

menu
Haifisch
    Beiträge: 468
    Registriert: Sa 2. Sep 2017, 22:45
    Wohnort: Hessen
    Hat sich bedankt: 6 Mal
    Danke erhalten: 5 Mal
folder Sa 21. Jul 2018, 13:06
Fährt meine Mutter in Urlaub, dann hat sie für 3 Wochen 4 große Koffer und 2 große Taschen plus Krimskramstäschchen usw.
Damit könnten wir 6 Monate weg bleiben :-)
Altes Auto: Peugeot 208 Diesel
Seit 07.09.2018: Ioniq Style in Silber. 16000 km gefahren.
Bild

Re: Mit Familie in Urlaub?

menu
Benutzeravatar
folder Sa 21. Jul 2018, 17:11
Wir sind nun 11 Jahre mit Kleinwagen ausgekommen. Mit 2 Personen ging das auch immer, wenn auch mit Einschränkungen wo dann was zuhause geblieben ist, was ich eigentlich noch gerne dabei gehabt hätte.
Gummiboot, Inlineskates... was man halt so gerne macht. Es ging dann letztlich doch mit dem Corsa (AHK war aber dran), aber der war ständig bis unters Dach voll. Mit >2 Personen daher no way, es sei denn es ist nur übers WE.
Aber letztes Mal hatten wir das WE mit den Zoe Kofferraum schon komplett mir Pflanzen voll und das Gepäck war auf der Rückbank.
Ich würde das jetzt nicht als ungewöhnlich bezeichnen.
Zoe Q210, 8,1kWp PV in Planung, keine fossilen Energieträger mehr im Haus

Re: Mit Familie in Urlaub?

menu
Haifisch
    Beiträge: 468
    Registriert: Sa 2. Sep 2017, 22:45
    Wohnort: Hessen
    Hat sich bedankt: 6 Mal
    Danke erhalten: 5 Mal
folder Sa 21. Jul 2018, 17:50
Die Zeiten haben sich geändert und heutzutage ist es nicht ungewöhnlich, weil auch der Platz da ist. Vorhandener Platz wird eben ausgenutzt. Das Mehr an Kofferraum zu unseren jetzigen Autos werden wir beim Ioniq bestimmt voll kriegen. Es wird dann nur schwerer wieder "kleiner" zu werden. Das ist nämlich fast wie eine Einbahnstraße. Hat man sich an den Platz gewöhnt, will man eher mehr als weniger. Einschränkung ist nicht unter den Talenten des Menschen :-)
Altes Auto: Peugeot 208 Diesel
Seit 07.09.2018: Ioniq Style in Silber. 16000 km gefahren.
Bild

Re: Mit Familie in Urlaub?

menu
Benutzeravatar
folder Sa 21. Jul 2018, 18:17
Ne, vor Zoe und Corsa hatte ich schon nen Golf Variant. Man kann sich auch verkleinern. Das passte damals sehr gut, kommt ja auch immer auf die Umstände an. Die dazugekommenen Kinder haben erst weniger Zubehör und fahren später gar nicht mehr mit, da sinken evtl auch die Ansprüche.
Wobei das für mich gerade mehr nach Roadster klingt :)
Zoe Q210, 8,1kWp PV in Planung, keine fossilen Energieträger mehr im Haus

Mit Familie in Urlaub?

menu
Benutzeravatar
    benwei
    Beiträge: 980
    Registriert: Mo 26. Dez 2016, 13:32
    Wohnort: nähe Braunschweig
    Danke erhalten: 19 Mal
folder Sa 21. Jul 2018, 20:48
2 Erwachsene, 2 Kinder (7 und 2 1/2), eine Woche Ostsee, Selbstversorger, Ferienwohnung.

1 große Reisetasche
2 Trolleys für die Erwachsenen
2 Trolleys für die Kinder
1 Quinny Buggy in der zugehörigen Tasche
1 Ladekabeltasche Typ 2
Diverser Kleinkram (kleiner Sonnenschirm, Strandmuschel, Sandspielzeug, ...)

Alles drin. Hätte ich nicht mit gerechnet.

Bild
Renault ZOE Intens R240, EZ 09/16, seit 07/17
Hyundai IONIQ Elektro Premium, EZ 06/18, seit 06/18
ABL eMH1 11kW
in Kürze: 9,92 kWp Süd

Re: Mit Familie in Urlaub?

menu
Benutzeravatar
    sensai
    Beiträge: 1377
    Registriert: Do 23. Apr 2015, 14:26
    Wohnort: Graz Süd
    Danke erhalten: 2 Mal
folder Sa 21. Jul 2018, 21:49
ja, der ioniq ist familietauglich.
10 tage istrien im selbstversorger app mit 2 kids
1 großer koffer, ein kleiner koffer
2 reisetaschen,
kühltasche, lebensmittel, kaffeemaschine
bier und mineralwasser
badetücher, luftmatratze, schlauchboot, paddel
2 scooter und noch spielzeug
(2 lebensgroße puppen mit gewand „g“)

kofferraum rollo geschlossen und somit
noch sicht nach hinten
in der dachbox wäre noch was reingegangen
also alles normal und problemlos
Niedrigstenergiehaus (17 kWh/m²) mit Wärmepumpe und Tiefenbohrung

Zoe Intens (Q210) 12/2014 mit 17" TechRun
IONIQ Premium Blue Velvet: 03/2018 (vermutlich erster IONIQ mit Dachbox)
und damit: ein 100% Auspuff freier Haushalt 8-)
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „IONIQ - Allgemeine Themen“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag