eRUDA 2018

Re: eRUDA 2018

menu
pmiddeld
    Beiträge: 60
    Registriert: Fr 28. Apr 2017, 14:27
    Wohnort: Wageningen, NL
folder Fr 6. Jul 2018, 19:00
E-mail von der eRUDA:
Die Lademöglichkeiten im Fahrerlager der eRUDA in Weilheim stoßen in eine neue Dimension vor. Mit einer maximalen Anschluss Leistung von 800 kVA ist der Festplatz bestens ausgerüstet. 
800 kVA sagt mir nichts. Was könnte das meinen? Wieviel Ladepunkte werden das sein?
Hyundai Ioniq Electric Comfort, seit Februar 2017
Anzeige

Re: eRUDA 2018

menu
gekfsns
    Beiträge: 2134
    Registriert: Do 22. Sep 2016, 17:51
    Hat sich bedankt: 14 Mal
    Danke erhalten: 22 Mal
folder Fr 6. Jul 2018, 20:10
Die meisten Lademöglichkeiten werden vermutlich wieder die Verteilerkästen mit mehreren 16A-Schukosteckdosen sein.
Bei Trafos spielt auch die Scheinleistung eine Rolle, daher vermutlich die Angabe VA anstatt W.

Ganz grob geschätzt werden 800kVA dann etwa 200 Lademöglichkeiten entsprechen. War auch das letzte Jahr so, dass fast ein jeder sein Auto an der Schukosteckdose hängen hatte. Die 16A vertrugen die guten Schukosteckdosen ohne Probleme, beim Ioniq sind das dann 10% mehr Akkuladung pro Stunde. Ich hab unterwegs vorher am Schnelllader geladen und musste daher nur den Verbrauch bis zur eRuda nachladen. Dann ist auch der Akku schon schön warm und die Reichweiten besser.
Einige ließen ihren Auto auch über Nacht am Ladeplatz stehen um dann am nächsten Morgen mit 100% weiter fahren zu können.
Also Notladeziegel oder noch besser einen Ladeziegel mit 16A und Adapter auf Schuko mitnehmen und dazu auch noch qualitativ gutes Verlängerungskabel mitnehmen, die Verteilerkästen teilen sich mehrere Fahrzeuge und damit ist die normale Länge zu kurz, wenn man nicht direkt daneben parken kann. Ich hab einen Adapter Schuko auf blauen Campingstecker, dann ein langes Campingkabel und dahinter dann einen Ladeziegel mit Campingstecker. Es gab auch ein paar wenige Typ2 Lademöglichkeiten, die Masse sind aber Schuko (was vollkommen ausreichte).

Re: eRUDA 2018

menu
pmiddeld
    Beiträge: 60
    Registriert: Fr 28. Apr 2017, 14:27
    Wohnort: Wageningen, NL
folder Mi 1. Aug 2018, 21:34
Hallo zusammen,

Ik habe eine Frage zur eRUDA challenge. Ich habe verstanden dass wir die Ötztaler Gletscherstrasse auf und runter fahren werden. Was denkt ihr, soll ich schon mein Auto mit Winterreifen ausstatten?

MfG, Peter
Hyundai Ioniq Electric Comfort, seit Februar 2017

Re: eRUDA 2018

menu
gekfsns
    Beiträge: 2134
    Registriert: Do 22. Sep 2016, 17:51
    Hat sich bedankt: 14 Mal
    Danke erhalten: 22 Mal
folder Do 2. Aug 2018, 06:22
Auf der eRuda Seite steht, dass keine Winterreifen erforderlich sein werden. Sollte die Witterung Winterreifen erfordern, würde die Challenge nicht bis nach oben stattfinden.

Re: eRUDA 2018

menu
Benutzeravatar
    Fridgeir
    Beiträge: 3287
    Registriert: Di 8. Sep 2015, 13:38
    Wohnort: Berlin
    Hat sich bedankt: 37 Mal
    Danke erhalten: 10 Mal
folder So 9. Sep 2018, 14:47
ist dieser Beitrag schon gelesen worden??

veranstaltungen/eruda-challenge-2019-te ... 34403.html
BMW i3 - 60Ah - BEV (Baudatum 09-2013) - I001-18-11-539 - max.SoC 19,4kWh (Erläuterungen zum kWh-Update siehe hier)

FAQ-Thread für den BMW i3

Re: eRUDA 2018

menu
gekfsns
    Beiträge: 2134
    Registriert: Do 22. Sep 2016, 17:51
    Hat sich bedankt: 14 Mal
    Danke erhalten: 22 Mal
folder Mi 19. Sep 2018, 19:10
Noch 16 Tage bis zur eRuda :)
Momentan sind 34 Ioniq angemeldet, insgesamt sind es 244 Fahrzeuge.
Hier die ganze Teilnehmerliste mit vielen Bekannten wie Kurt Sigl, Tesla Marcus, Gabor Reiter und viele von dem GE Forum.
http://www.eruda.de/teilnehmer/

Ladeziegel (ICCB) nicht vergessen. Es schadet auch nicht, wenn man sich ein hochwertiges 10m Verlängerungskabel mit einpackt (Keine Kabeltrommel wegen Überhitzung). Es werden vermutlich wieder hauptsächlich Stromverteiler mit mehreren Schukosteckdosen rumstehen und je nach dem wie nahe man dran parkt, reichen kurze Ladekabel dann nicht.

Re: eRUDA 2018

menu
Solarmobil Verein
    Beiträge: 1077
    Registriert: So 27. Mär 2016, 19:28
    Hat sich bedankt: 4 Mal
    Danke erhalten: 12 Mal
folder So 30. Sep 2018, 16:25
Sacht mal ...
Hat einer von euch schon den eRuda-Aufkleber am Auto?
Wenn ja: Wie habt ihr die Buchstaben samt Träger"butterbrotpapier" unfallfrei von dem Papiergrundträger runterbekommen? Also so, daß dann alles erstmal spiegelverkehrt an dem "Butterbrotpapier" hängt?

Bei meinen Aufklebern (1x groß, 2x klein) kleben die Buchstaben dermaßen an dem Grundträger fest, daß das geklebte Endresultat am Fahrzeug nur ein Lückentext wäre ...

Re: eRUDA 2018

menu
gekfsns
    Beiträge: 2134
    Registriert: Do 22. Sep 2016, 17:51
    Hat sich bedankt: 14 Mal
    Danke erhalten: 22 Mal
folder So 30. Sep 2018, 16:45
Hab mit dem Fingernagel die Buchstaben so lange zärtlich massiert, bis sie auf der oberen Folie richtig gehaftet haben. Da hab ich mich ein paar Minuten gespielt :)
eRuda_Aufkleber.jpg

Re: eRUDA 2018

menu
Solarmobil Verein
    Beiträge: 1077
    Registriert: So 27. Mär 2016, 19:28
    Hat sich bedankt: 4 Mal
    Danke erhalten: 12 Mal
folder So 30. Sep 2018, 18:22
Ok, danke, hat einigermaßen geklappt. Ganz schöne Fummelei.
Das 'A' von eRUDA vom großen Aufkleber hat allerdings stark gelitten, ist nicht mehr so ganz gerade ...

Re: eRUDA 2018

menu
Benutzeravatar
    Tom_N
    Beiträge: 978
    Registriert: Fr 13. Jan 2017, 08:58
    Wohnort: N-
folder Mo 1. Okt 2018, 17:46
Solarmobil Verein hat geschrieben:Das 'A' von eRUDA vom großen Aufkleber hat allerdings stark gelitten, ist nicht mehr so ganz gerade ...
Muss ja keine 5 Jahre halten :)
am 20.01.2017 Hyundai IONIQ Style in Aurora Silver bestellt, Sangl - Liste die #102,
Abholung 21.09.2017 nach 8 harten Monaten des Wartens :D
Bild
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „IONIQ - Allgemeine Themen“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag