Service/Inspektion Kosten usw..

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Service/Inspektion Kosten usw..

USER_AVATAR
  • St3ps
  • Beiträge: 1319
  • Registriert: Do 8. Jun 2017, 19:05
  • Hat sich bedankt: 6 Mal
  • Danke erhalten: 25 Mal
read
Hast Du Dir mit dem hinauszögern jetzt nicht sämtliche Garantieansprüche zu Nichte gemacht?
Hyundai IONIQ Elektro Premium FL (Fiery Red).

Bild
Anzeige

Re: Service/Inspektion Kosten usw..

IoniqRO
  • Beiträge: 35
  • Registriert: Mi 15. Nov 2017, 20:41
  • Wohnort: Rosenheim
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 2 Mal
read
Hi!

Ich hatte heute einen Termin zu meiner ersten Inspektion. Mein Fahrzeug wurde genau vor einem Jahr übergeben, habe knappe 10tkm runter.
Bei der Annahme wurde mir erst ein Preis von über 140€ mitgeteilt, auf Nachfrage, warum es denn so teuer ist, es sind ja nur knapp 8 bis 9 AWs angesetzt, wurde mir auf einmel ein Preis von ca. 110€ genannt, was ich in meinen Breitengraden in Ordnung finde.
Nach einer Stunde bin ich wiedergekommen und es wurde mir mitgeteilt, dass eine Produktverbesserung ansteht und ich sowieso ein zweites Mal kommen müsste, deshalb haben sie nichts gemacht. Außerdem würde das Update mindestens 2 Stunden benötigen.
Erst auf wehementer Nachfrage wurde mir dann endlich mitgeteilt, was denn eigentlich gemacht würde. Der komplette Ladestecker wird getauscht. Angeblich immer noch wegen dem Verriegelungsproblem. Dies hätte man nicht über die Fahrgestellnummer abfragen können, sondern nur über den Tester.
Nun habe ich also einen zweiten Termin am 18. Januar und bekomme dafür einen Ersatzwagen. Bestimmt ein Verbrenner. :evil:

Wer also vor hat NUR zur Inspektion zu fahren, dem kann ich raten, beim terminieren schonmal darauf zu bestehen, dass das Fahrzeug an den Tester angeschlossen wird, damit sowas nicht nochmal vorkommt und Aktionen mit Ersatzteilbestellungen gleich durchgeführt werden können ohne einen Tag zu vergeuden.
Seit 4.1.2018 begeisterter Hyundai Ioniq Premium Besitzer nach nur 2 Monaten Wartezeit.

Re: Service/Inspektion Kosten usw..

USER_AVATAR
  • LtSpock
  • Beiträge: 2121
  • Registriert: Di 25. Apr 2017, 14:19
  • Wohnort: Ortenau
  • Hat sich bedankt: 433 Mal
  • Danke erhalten: 431 Mal
read
Habe gestern den ersten Wartungstermin für den 01.02. gemacht. Laut Computer gibts bei mir keine Nachbesserungen. Bin mal gespannt was da am Tester noch rauskommt...
IONIQ Premium bestellt: 28.04. >> uvb. Lieferung: August/September >> 20.12.2017 >> 03.02.2018 >> 22.01.2018 Abholung

Re: Service/Inspektion Kosten usw..

USER_AVATAR
  • Dilbert
  • Beiträge: 280
  • Registriert: Do 15. Jan 2015, 17:00
  • Wohnort: Schleiden (Eifel)
  • Hat sich bedankt: 11 Mal
  • Danke erhalten: 9 Mal
read
IoniqRO hat geschrieben:Wer also vor hat NUR zur Inspektion zu fahren, dem kann ich raten, beim terminieren schonmal darauf zu bestehen, dass das Fahrzeug an den Tester angeschlossen wird, damit sowas nicht nochmal vorkommt und Aktionen mit Ersatzteilbestellungen gleich durchgeführt werden können ohne einen Tag zu vergeuden.
Also meine Hyundai Werkstatt (in Hattingen) hat mir schon bei der Terminvergabe, aufgrund einer Kopie meines Fahrzeugscheins mitgeteilt, dass zusätzlich ein Austausch des Chargeports für mein Fahrzeug ansteht und man dies gleich zusammen mit der Inspektion durchführen kann.

Die Inspektion hat dann mit Update (!) und Tausch des Chargeports nur 1,5 Std. gedauert und 83€ gekostet.

Meiner Meinung nach, hat man in deinem Falle nur nach einer Ausrede gesucht. Ich würde mich an deiner Stelle nach einer anderen Werstatt umsehen.
"Wer will, findet Wege. Wer nicht will, findet Gründe."
2015-2017 Renault ZOE Q210 *** seit 2016 Peugeot iOn *** seit 11/2017 Hyundai Ioniq Premium
Priv. Ladepunkt CEE32 (11kW) mit Go-e-Charger, Powered by aWATTar Hourly

Re: Service/Inspektion Kosten usw..

plock
  • Beiträge: 500
  • Registriert: Do 7. Jul 2016, 14:54
  • Hat sich bedankt: 124 Mal
  • Danke erhalten: 5 Mal
read
Bei mir war neulich auch die 15000er Inspektion fällig. War zwar schon 3000 drüber, ist aber laut Werkstatt garantietechnisch kein Problem, wenn dafür die nächste einigermaßen pünktlich ist. Gemacht wurde nicht großartig was, dafür war es mit knapp 63€ auch nicht gerade teuer.

Re: Service/Inspektion Kosten usw..

USER_AVATAR
read
km-Stand 10.700.....aber das Auto ist heute auf den Tag genau 1 Jahr alt. Also: 1. Inspektion.

102,66 € hat der Spaß gekostet. Mehr als das, was viele andere gelöhnt haben. Aaaaaber: Neben den Updates, den Durchsichten und einer Prüfung der Heizung auf meinen Wunsch wurde der Wagen auch tipptopp gewaschen (sah echt schlimm aus). Und es gab einen Leihwagen, der nicht berechnet wurde. Naja, ein Kona 64 Premium.....der soll natürlich auch gleich ein bisschen Appetit auf ein neues Auto machen.
Ware insofern auch eine interessante Erfahrung: 40 km mit dem Ioniq hin, 80 km mit dem Kona für Rück- und Hinweg und dann wieder 40 km mit dem Ioniq. Da fallen einem deutlich dioe Unterschiede auf.
Im Grunde hätten wir schon irgendwie eine Tendenz zum Kona, aber es gibt eben auch eniges, wo uns der Ioniq sympathischer ist.
Ioniq28 - der gute alte noch....

Re: Service/Inspektion Kosten usw..

USER_AVATAR
  • corwin42
  • Beiträge: 1539
  • Registriert: Di 21. Mär 2017, 07:52
  • Wohnort: Borchen
  • Hat sich bedankt: 110 Mal
  • Danke erhalten: 291 Mal
read
Nur 10700km in einem Jahr? Der km-Zähler muss bei Deinem Ioniq kaputt sein.
Ioniq Elektro Style - Marina Blue - Seit 18.11.2017

IoniqInfo - App für die Ioniq Elektro Headunit

Re: Service/Inspektion Kosten usw..

USER_AVATAR
  • LtSpock
  • Beiträge: 2121
  • Registriert: Di 25. Apr 2017, 14:19
  • Wohnort: Ortenau
  • Hat sich bedankt: 433 Mal
  • Danke erhalten: 431 Mal
read
@GAF5006
Der Leihwagen ist halt in die 102,66€ reingerechnet, aber nicht als Posten aufgeführt.
Macht der BMW-Händler bei mir mit dem Leihmoped auch so.

Das ist emotional befriedigender für den Kunden, weil er das Gefühl hat etwas "geschenkt" bekommen zu haben.
IONIQ Premium bestellt: 28.04. >> uvb. Lieferung: August/September >> 20.12.2017 >> 03.02.2018 >> 22.01.2018 Abholung

Re: Service/Inspektion Kosten usw..

USER_AVATAR
read
LtSpock hat geschrieben:@GAF5006
Der Leihwagen ist halt in die 102,66€ reingerechnet, aber nicht als Posten aufgeführt.
Macht der BMW-Händler bei mir mit dem Leihmoped auch so.

Das ist emotional befriedigender für den Kunden, weil er das Gefühl hat etwas "geschenkt" bekommen zu haben.
Nö, ich sehe immer das Gesamtpaket. Dazu gehört nicht nur der Leihwagen, sodern allgemein auch Freundlichkeit, Kompetenz, Zuverlässigkeit u.v.m.

Über die Kompetenz kann ich durch eine einzige Inspektion, die für eine Kfz-Werkstatt nun wohl keine allzu große Herausfordferung ist, noch nicht allzu viel sagen. Es ist wohl alles gemacht, was zu machen war. Das Auto war nicht nur pünktlich fertig, sondern auch komplett geladen. Das (bei Abgabe winterlich dreckige) Auto strahlte uns regelrecht an, als wir zu Abholung auf den Hof fuhren. Nee, nicht nur gewaschen.....auch innen pikobello inkl. abgesaugter Teppiche.

Man könnte ja nun boshaft sagen, an so einem Ioniq wäre ja auch sonst nichts zu tun, was die AW rechtfertigen würde. Und die Updates würden ja eh nebenbei laufen. Neenee, das sehe ich anders. Rund um den wartungsarmen Antrieb ist auch noch eine ganze Menge konvenbionelles Auto verbaut. Auch Manches, was sich nicht unmittelbar als Checkpunkt in den Arbeitskarten darstellt. Zumindest bei erkennbaren, weil ohne weitere Demontage sicht- oder fühlbar, wäre ich aus meinem eigenen beruflichen Selbstverständnis sehr enttäuscht, wenn ich feststellen müsste, dass da einer Scheuklappen trägt

Der Leihwagen.....naja, natürlich will der auch irgendwie bezahlt sein. Aber der ist natürlich auch gleichzeitig Vorführwagen und Autohändler wissen schon, dass sie ihre Kunden mit dem richtigen Modell als Vorführer für den nächsten Kauf anfixen können. Uns wurde auch sicher nicht zufällig ein Kona 64 als Lihwagen angeboten. Uns war das natürlikch sehr recht. Hätt' ja auch ein Verbrenner sein können. Also fast schon eine Win-Win-Konstellation.
Gleichzeitig ist es aber in unserem individuellen Fall so, dass wir von unserem Händler 40 km entfernt wohnen. Gäbe es keinen Leihwagen (egal welchen), wäre das für uns etwas unpraktisch. Eine halbstündige Ladeweile zu überbrücken, ist sicher kein Problem, aber eine ganztägige "Werkstattweile".....
Würde es also keinen Leihwagen geben oder ein solcher zu einem erheblichen Preisunterschied gegenüber einen Hyundai-Händler hier am Ort (den gibt es durchaus), den ich mit dem ÖPNV anlaufen könnte, führen, dann müsste ich mir sicher die Wahl meiner Stamm-Werkstatt noch mal überdenken. Aber wenn es nicht oder nur moderat teurer ist, dann passt's halt.
corwin42 hat geschrieben:Nur 10700km in einem Jahr? Der km-Zähler muss bei Deinem Ioniq kaputt sein.
Genau genommen waren es ziemlich genau 7000 km seit 1. August, denn wir haben das Auto als Vorführwagen gekauft. Und der hatte damals eben 3700 auf dem Tacho. Hat sich recht zufällig ergeben. 7000 km in 5 Monaten....das wären aufs jahr hochgerechnet knapp 16000 km. Und das hört sich dann schon etwas anders an.
Andererseits: Eigentlich sind 9000 bis 10000 km p.a. bei uns realistischer. Nur sind in den ersten beiden Monaten natürlich etliche km gefahren worden, die dem Selbstzweck dienten. Der Weg war das Ziel. Neues Auto eben und dazu noch eines, das so ganz anders ist. 2 Fahrten zu jeweils 1100 km waren auch dabei. Aber ansonsten bestreiten wir unseren Alltag mit etwa 700 km im Monat. Das sähe wohl anders aus, wenn ich noch arbeiten würde. Da wären allein die Fahrten zur Arbeit und zurück 12000 im Jahr.
Ioniq28 - der gute alte noch....

Re: Service/Inspektion Kosten usw..

USER_AVATAR
  • IO43
  • Beiträge: 3971
  • Registriert: So 27. Nov 2016, 13:06
  • Wohnort: Kochel am See
  • Hat sich bedankt: 236 Mal
  • Danke erhalten: 477 Mal
read
So, hatte heute die 90.000km-Inspektion für 135.66€
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „IONIQ - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag