Familienurlaub – rund 1.200 km nach Poreč, Kroatien & retour

Re: Familienurlaub – rund 1.200 km nach Poreč, Kroatien & re

menu
Benutzeravatar
    Blue shadow
    Beiträge: 6852
    Registriert: Mi 28. Okt 2015, 09:47
    Wohnort: Im wald von waldbröl
    Hat sich bedankt: 35 Mal
    Danke erhalten: 46 Mal
folder Sa 22. Jul 2017, 08:52
Profis fahren immer mit giesskanne los...ladeplatz asphalt abkühlen...T&R sollte gleichzeitig ein paar schattenspender Bäume pflanzen...bitte keine linden
ExKonsul leaf blau winterpack ca 47000 km Spannung und Spass mit Akku und....brusa booster in arbeit...in warteschleife auf upgrade 60 kwh in der Unendlichkeit....akkurex in Plannung muxsan.com...ewölfchen arrived
Anzeige

Re: Familienurlaub – rund 1.200 km nach Poreč, Kroatien & re

menu
boeselhack
    Beiträge: 673
    Registriert: Fr 19. Aug 2016, 21:09
    Wohnort: Münichreith/Südl. Waldviertel/NÖ
    Website
folder Sa 22. Jul 2017, 12:37
ElektroAutoPionier hat geschrieben:Vielen Dank für den Blog. Wie steht eigentlich deine Frau zu der Sache? Ich glaube dort ist ja immer der kritische Pfad in unseren eMobil-Projekten ;-)
Gerne.
Meine Frau hat sich mittlerweile auch schon an den IONIQ gewöhnt und gelernt, wie das mit der Reichweite bei Bergab-/Bargauffahrten usw. ist.

Sie hat aber selber noch (gezwungenermaßen) einen Verbrenner in der Garage (nigelnagelneuer VW Golf Rabbit Raviant) von der Firma. Den greifen wir aber privat so gut wie gar nicht an. Das mindert den Sachbezug (um rd. 160€/Monat) bei Ihrem Firmwnwagen und wir ersparen uns doppelt Geld. Den IONIQ laden wir derzeit nämlich praktisch aussschließlich mit der PV-Anlage. Nur in Aúsnahmefällen wird er über Nacht angesteckt.
Quantum Leap — Schwarzer Hyundai IONIQ Electric (Sangl #95, Abholung 2. Juni 2017) — YouTube Kanal mit IONIQ Videos

Re: Familienurlaub – rund 1.200 km nach Poreč, Kroatien & re

menu
boeselhack
    Beiträge: 673
    Registriert: Fr 19. Aug 2016, 21:09
    Wohnort: Münichreith/Südl. Waldviertel/NÖ
    Website
folder Sa 22. Jul 2017, 12:43
gekfsns hat geschrieben:
boeselhack hat geschrieben:Ein Logfile hast mit Torque nicht erstellt, oder ? Dann hätte man auch den zeitlichen Verlauf der SensorMesswerte gesehen., wie schnell kühlt der Akku dann nach dem Ladevorgang wieder ab.
Leider nicht. Ich beiß' mich eh in den Arsch, dass ich das nicht gemacht habe.
Vielleicht hole ich das einmal nach, wenn ich wieder bei heißen Temperaturen schnellladen muss. Ich schätze aber, dass das nach einer schnellen Fahrt noch kein Problem ist. Mein Problem war ja, dass ich das ganze 2-3x wiederholt habe. Und vor dem nächsten Sommerurlaub werde ich ihn wohl nicht mehr derart stressen. Sowas ist ja sicher auch nicht optimal für den Akku, fürchte ich :/
Quantum Leap — Schwarzer Hyundai IONIQ Electric (Sangl #95, Abholung 2. Juni 2017) — YouTube Kanal mit IONIQ Videos

Re: Familienurlaub – rund 1.200 km nach Poreč, Kroatien & re

menu
boeselhack
    Beiträge: 673
    Registriert: Fr 19. Aug 2016, 21:09
    Wohnort: Münichreith/Südl. Waldviertel/NÖ
    Website
folder Sa 22. Jul 2017, 12:44
Helfried hat geschrieben:Bringt es bei diesen Problemen etwas, die Klimaanlage beim Laden einzuschalten? Geht ja zumindest für eine halbe Stunde.
Die ist eh immer gelaufen. Zwar nur auf 23 °C und nicht auf 15 °C. Ich weiß nicht, ob das mehr gebracht hätte. Hätte ja andererseits auch wieder die Ladeleistung gemindert.
Quantum Leap — Schwarzer Hyundai IONIQ Electric (Sangl #95, Abholung 2. Juni 2017) — YouTube Kanal mit IONIQ Videos

Re: Familienurlaub – rund 1.200 km nach Poreč, Kroatien & re

menu
boeselhack
    Beiträge: 673
    Registriert: Fr 19. Aug 2016, 21:09
    Wohnort: Münichreith/Südl. Waldviertel/NÖ
    Website
folder Sa 22. Jul 2017, 12:46
Segeberger hat geschrieben:Ein sehr schöner Bericht ! :thumb:

Dein Fazit kann ich aufgrund der Erfahrung die wir auf unseren 3400km Trip nach Kroatien gesammelt haben so zu 100% unterschreiben !! :)
Danke Dir!
Hattest Du eigentlich auch längere Ladezeiten nach ein paar Schnellladungen hintereinander? Oder war alles normal, also bei ca. 40 Minuten Ladezeit?
Quantum Leap — Schwarzer Hyundai IONIQ Electric (Sangl #95, Abholung 2. Juni 2017) — YouTube Kanal mit IONIQ Videos

Re: Familienurlaub – rund 1.200 km nach Poreč, Kroatien & re

menu
Helfried
    Beiträge: 10298
    Registriert: So 7. Aug 2016, 18:26
    Hat sich bedankt: 101 Mal
    Danke erhalten: 84 Mal
folder Sa 22. Jul 2017, 12:53
boeselhack hat geschrieben:Die ist eh immer gelaufen. Zwar nur auf 23 °C und nicht auf 15 °C. Ich weiß nicht, ob das mehr gebracht hätte. Hätte ja andererseits auch wieder die Ladeleistung gemindert.
Beim Schnellladen stört die Klimaanlage nicht, die braucht ja grad 400 Watt von den 45 Kilowatt. Das wäre grad 1% der 30 Minuten Ladezeit, also 20 Sekunden längeres Warten.

Ich weiß aber bis heute nicht, ob der Akku das überhaupt spürt während 30 Minuten Laden, ob der Innenraum nun gekühlt ist oder nicht.

Re: Familienurlaub – rund 1.200 km nach Poreč, Kroatien & re

menu
Segeberger
    Beiträge: 631
    Registriert: Fr 16. Dez 2016, 19:53
    Danke erhalten: 8 Mal
folder Sa 22. Jul 2017, 12:59
boeselhack hat geschrieben: Hattest Du eigentlich auch längere Ladezeiten nach ein paar Schnellladungen hintereinander? Oder war alles normal, also bei ca. 40 Minuten Ladezeit?
Eine Veränderung der Ladezeiten konnte ich nicht feststellen !
waren immer so ca 30 Minuten je nach Restkapazität :)

...oder doch einmal hatten wir ca 80 Minuten ,allerdings war dies die Verweilzeit wegen der netten Gespräche mit Slowenischen Soul Fahrern :D
Ioniq Style Phoenix-Orange , bestellt am 07.01.17 in Hamburg AH Bopp+Siems, auf der Straße seit dem 27.06.17 :D
Kona Elektro Trend 64kWh Acid Yellow bestellt am 18.06.18 in Hamburg AH Bopp+Siems, auf der Straße seit dem 06.03.19 :D

Re: Familienurlaub – rund 1.200 km nach Poreč, Kroatien & re

menu
Eckhard
    Beiträge: 352
    Registriert: So 12. Feb 2017, 05:10
folder Sa 22. Jul 2017, 21:53
Danke für den Bericht.
2017 wird das Jahr in dem die Elektromobilität für die Langstrecke und Familienurlaub entdeckt wird.
Man muss wirklich nur noch ganz kleine Einschränkungen hinnehmen, die man aber als erfahrener Fahrer zu seinen Gunsten zu nutzen weiß.


-----------------------------------------------
BMW i3 94Ah, Wärmepumpe, CCS, SHZ, Parkassistent, Comfort Paket, Business Package, seit 28.04.17
Tesla Model S75, Schiebedach, Premium-Ledersitze, seit 16.6.17
Reiseberichte + mehr zum Thema Elektromobilität auf meinem Blog http://emobilitytoday.de
BMW i3 94Ah, Wärmepumpe, CCS, SHZ, Parkassistent, Comfort Paket, Business Package, seit 28.04.17
Tesla Model S75, Schiebedach, Premium-Ledersitze, seit 16.6.17
http://eautovlog.de Jeden Tag um 18 Uhr E-Auto-News und Elektroautovlog
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „IONIQ - Allgemeine Themen“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag