Familienurlaub – rund 1.200 km nach Poreč, Kroatien & retour

Re: Familienurlaub – rund 1.200 km nach Poreč, Kroatien & re

menu
boeselhack
    Beiträge: 673
    Registriert: Fr 19. Aug 2016, 21:09
    Wohnort: Münichreith/Südl. Waldviertel/NÖ
    Website
folder Fr 21. Jul 2017, 00:07
Blue shadow hat geschrieben:Mal ne frage zum glühenden akku....hättest du nicht die klimaanlage auf frost stellen können und so den akku runterkühlen...hat der wagen selbstständig aktiv runtergekühlt?

Hat er die ersten 60% noch normal schnell geladen?

Ich würde auch nicht vom ladeproblem sprechen...für viele andere fahrer anderer marken ist das normalität...dient ja schliesslich der akkulebensdauer
Habe die Klimaanlage auf 23 °C eingestellt gehabt. Möglicherweise hätten 15 °C die Situation verbessert, möglicherweise aber auch verschlimmert wegen dem höheren Verbrauch, keine Ahnung.

Ja, bis 60% hat er immer Recht flott und normal geladen.

Sehe es eh auch nicht als Problem. 52 Minuten für 7,5 auf 94,5 Prozent ist ja immer noch ein guter Wert. Aber offenbar hat das bisher noch niemand erlebt. Insofern fand ich diese Information dich recht interessant, vor allem für IONIQ-Fahrer, die auch demnächst in den Süden fahren.
Quantum Leap — Schwarzer Hyundai IONIQ Electric (Sangl #95, Abholung 2. Juni 2017) — YouTube Kanal mit IONIQ Videos
Anzeige

Re: Familienurlaub – rund 1.200 km nach Poreč, Kroatien & re

menu
boeselhack
    Beiträge: 673
    Registriert: Fr 19. Aug 2016, 21:09
    Wohnort: Münichreith/Südl. Waldviertel/NÖ
    Website
folder Fr 21. Jul 2017, 00:09
gekfsns hat geschrieben:Das hab ich mich auch gefragt ob eine angeschaltete Klima das laden beschleunigt hätte.
Interessant zu sehen dass sich der Akku-Ventilator mehr als doppelt so schnell dreht als bei meinen bisherigen einmaligen CCS Ladungen. Auch interessant dass auf dem letzten Torque Bild der Ventilator aus bleibt als die Ladung nicht mehr aktiv war, der Akku aber immer noch warm war. Schaltet sich der Ventilator dann ein sobald man fährt ?
Pfuh, gute Frage. Auf den Ventilator habe ich nicht so geachtet. Muss mal meine ganzen Screenshots durchgehen...
Quantum Leap — Schwarzer Hyundai IONIQ Electric (Sangl #95, Abholung 2. Juni 2017) — YouTube Kanal mit IONIQ Videos

Re: Familienurlaub – rund 1.200 km nach Poreč, Kroatien & re

menu
boeselhack
    Beiträge: 673
    Registriert: Fr 19. Aug 2016, 21:09
    Wohnort: Münichreith/Südl. Waldviertel/NÖ
    Website
folder Fr 21. Jul 2017, 00:10
Electroeli hat geschrieben:Vielen Dank für den tollen Bericht!
Das macht Lust auf einen großen Ausflug! :)
Danke Electro!
Quantum Leap — Schwarzer Hyundai IONIQ Electric (Sangl #95, Abholung 2. Juni 2017) — YouTube Kanal mit IONIQ Videos

Re: Familienurlaub – rund 1.200 km nach Poreč, Kroatien & re

menu
boeselhack
    Beiträge: 673
    Registriert: Fr 19. Aug 2016, 21:09
    Wohnort: Münichreith/Südl. Waldviertel/NÖ
    Website
folder Fr 21. Jul 2017, 00:11
Helfried hat geschrieben:Ist der Akku eigentlich beim Fahren oder eher beim Laden so übermäßig heiß geworden?
Vorwiegend beim Laden. Aber dadurch, dass ich ihm auch beim fahren in der Hitze nicht sonderlich viel geschenkt habe, wird das auch zur Überhitzung beigetragen haben.
Quantum Leap — Schwarzer Hyundai IONIQ Electric (Sangl #95, Abholung 2. Juni 2017) — YouTube Kanal mit IONIQ Videos

Re: Familienurlaub – rund 1.200 km nach Poreč, Kroatien & re

menu
Benutzeravatar
    ATLAN
    Beiträge: 2184
    Registriert: Fr 9. Nov 2012, 21:45
    Wohnort: Wien
folder Fr 21. Jul 2017, 00:28
Toller Bericht, danke! Wieder mal was positives in Zeiten ständiger Bad News.. ;)
Fahre auch demnächst nach Kroatien, etwas tiefer zwar auf höhe Split, aber mit einem Tesla ist ja das mittlerweile keine Kunst mehr ;)

MfG Rudolf
Ab 18-11-2013 Fluence, seit 16-6-2015 MS 85D, seit 16-6-2017 MX 90D :-D Gratis SuC gefällig? :) http://ts.la/rudolf798

Re: Familienurlaub – rund 1.200 km nach Poreč, Kroatien & re

menu
boeselhack
    Beiträge: 673
    Registriert: Fr 19. Aug 2016, 21:09
    Wohnort: Münichreith/Südl. Waldviertel/NÖ
    Website
folder Fr 21. Jul 2017, 00:51
ATLAN hat geschrieben:Toller Bericht, danke! Wieder mal was positives in Zeiten ständiger Bad News.. ;)
Fahre auch demnächst nach Kroatien, etwas tiefer zwar auf höhe Split, aber mit einem Tesla ist ja das mittlerweile keine Kunst mehr ;)

MfG Rudolf
Danke Rudolf!
Ja, mit einem Tesla geht's wohl noch ein bissl leichter :)
Quantum Leap — Schwarzer Hyundai IONIQ Electric (Sangl #95, Abholung 2. Juni 2017) — YouTube Kanal mit IONIQ Videos

Re: Familienurlaub – rund 1.200 km nach Poreč, Kroatien & re

menu
Benutzeravatar
folder Fr 21. Jul 2017, 12:24
boeselhack hat geschrieben:Hier mein ausführlicher Reisebericht von unserem 10-tägigen Urlaub in Poreč, Kroatien:
https://aufstrom.com/2017/07/familienur ... nd-retour/...
Vielen Dank für den Blog. Wie steht eigentlich deine Frau zu der Sache? Ich glaube dort ist ja immer der kritische Pfad in unseren eMobil-Projekten ;-)
Renault Zoe Zen mit Rückfahrkamera aus F, EZ 07/2013, Import 06/2014,
TESLA Model S75D mit Pano, AP2, 17kW-Lader, EZ 06/2018, gek. 09/2018
seit dem 04.01.2016 keinen Verbrenner mehr im Haushalt.
Mehr als 150 000 km rein elektrisch gefahren.

Re: Familienurlaub – rund 1.200 km nach Poreč, Kroatien & re

menu
gekfsns
    Beiträge: 2167
    Registriert: Do 22. Sep 2016, 18:51
    Hat sich bedankt: 41 Mal
    Danke erhalten: 46 Mal
folder Fr 21. Jul 2017, 18:00
boeselhack hat geschrieben: Sehe es eh auch nicht als Problem. 52 Minuten für 7,5 auf 94,5 Prozent ist ja immer noch ein guter Wert. Aber offenbar hat das bisher noch niemand erlebt. Insofern fand ich diese Information dich recht interessant, vor allem für IONIQ-Fahrer, die auch demnächst in den Süden fahren.
Ja, die Info war sehr interessant. Bisher wurde ja immer der Eindruck vermittelt dass dem Ioniq Akku weder arktische Kälte noch extreme Hitze was anhaben kann. Die Frage wurde im Forum auch schon öfters gestellt was passiert wenn das Auto mit warmen Akku in der Sonne steht und er an die CCS Säule angesteckt wird - somit muss ich das nun nicht mehr selbst probieren :)

Ein Logfile hast mit Torque nicht erstellt, oder ? Dann hätte man auch den zeitlichen Verlauf der SensorMesswerte gesehen., wie schnell kühlt der Akku dann nach dem Ladevorgang wieder ab.

Re: Familienurlaub – rund 1.200 km nach Poreč, Kroatien & re

menu
Helfried
    Beiträge: 10295
    Registriert: So 7. Aug 2016, 18:26
    Hat sich bedankt: 101 Mal
    Danke erhalten: 84 Mal
folder Fr 21. Jul 2017, 18:07
Bringt es bei diesen Problemen etwas, die Klimaanlage beim Laden einzuschalten? Geht ja zumindest für eine halbe Stunde.

Re: Familienurlaub – rund 1.200 km nach Poreč, Kroatien & re

menu
Segeberger
    Beiträge: 631
    Registriert: Fr 16. Dez 2016, 19:53
    Danke erhalten: 8 Mal
folder Sa 22. Jul 2017, 08:45
Moin ,

Bin leider erst jetzt zum lesen deines Berichtes gekommen ;

Ein sehr schöner Bericht ! :thumb:

Dein Fazit kann ich aufgrund der Erfahrung die wir auf unseren 3400km Trip nach Kroatien gesammelt haben so zu 100% unterschreiben !! :)
Ioniq Style Phoenix-Orange , bestellt am 07.01.17 in Hamburg AH Bopp+Siems, auf der Straße seit dem 27.06.17 :D
Kona Elektro Trend 64kWh Acid Yellow bestellt am 18.06.18 in Hamburg AH Bopp+Siems, auf der Straße seit dem 06.03.19 :D
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „IONIQ - Allgemeine Themen“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag