Berg und Tal

Re: Berg und Tal

USER_AVATAR
read
Nein, nicht wirklich. Auf der Hinfahrt war der Verbrauch insgesamt schwer zu beurteilen, da es in der Tendenz laufend bergauf ging.
20180512_155407.jpg
Auf dem Weißseeferner lag der SOC nur noch bei 35%. In Brennbichl hatte ich auf 90% geladen, hatte also auf 62km 50% SOC verbraucht. Bergab hatte ich dann am Ende in Brennbichl noch 40% im Akku.

Der Gesamtschnitt lag am Ende bei 11.1kWh/100km. Für die vielen Höhenmeter echt okay, bin auch nicht besonders sparsam gefahren. Video und Daten, sofern intakt, kommen natürlich in den nächsten Tagen. ;)

Ich kann die Strecke jedem nur empfehlen, eine traumhafte Landschaft mit einem tollen Ausblick, anspruchsvolleren Kehren und einer sehr vielfältigen Natur. Ich war schon oft in den Bergen, das heute war aber außergewöhnlich. Leider ist die Maut mit 24€ nicht gerade ein Schnäppchen, aber die sind es durchaus wert. Der Speichersee war leider gerade abgelassen. Dafür haben wir Murmeltiere gesehen :)
Anzeige

Re: Berg und Tal

USER_AVATAR
  • Major_Carstoph
  • Beiträge: 56
  • Registriert: So 5. Feb 2017, 12:30
  • Wohnort: Ostalbkreis
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
  • Danke erhalten: 5 Mal
read
IO43 hat geschrieben:Bin heute mit dem Ioniq auf dem Weißseeferner Gletscher (2750m) gewesen. In Brennbichl (Imst) habe ich auf 90% geladen und dann ging's los. Was ich allerdings übersehen hatte, dass auf dem Weg dorthin noch der Kaunergrat mit 2100m zu überwinden war :o

Der "Pickel" ist im Höhenverlauf des Routenplaners eigentlich gut zu sehen. Man sollte den Höhenverlauf doch immer checken. Route

Auf dem Rückweg hab ich eben dort einen Ioniqfahrer hier aus dem Forum getroffen. Hat mich gefreut Euch kennenzulernen.
BlurImage_12-5-2018-3-0-8.jpg
Wenige Minuten später kam mir in Imst ein weiterer Ioniq entgegen. Ein Allerweltsauto... :shock:
Ich bin ja gestern ebenfalls die Strecke auf den Weißseeferner Gletscher gefahren und hatte IO43 am Gacher Blick getroffen. Hat mich sehr gefreut.
In Imst hab ich auf 100% geladen (hatte Zeit).
Bis zum Gacher Blick bin ich sehr sportlich gefahren ;-)
Danach ging es gemütlich bis zum Gletscher. Dort waren es dann 39%. In Prunz hatte ich dann wieder 51%.

Mein gesamt Verbrauch auf der Strecke war dann 11,5 kWh/100km. Ein super Wert wie ich finde, für 3 Personen im Auto und Gepäck.
Hyundai Ioniq Elektro Premium in Schwarz mit Schiebedach

Re: Berg und Tal

AgV8DdmU
read
IO43 hat geschrieben:Nein, nicht wirklich. Auf der Hinfahrt war der Verbrauch insgesamt schwer zu beurteilen, da es in der Tendenz laufend bergauf ging.
20180512_155407.jpg
Auf dem Weißseeferner lag der SOC nur noch bei 35%. In Brennbichl hatte ich auf 90% geladen, hatte also auf 62km 50% SOC verbraucht. Bergab hatte ich dann am Ende in Brennbichl noch 40% im Akku.

Der Gesamtschnitt lag am Ende bei 11.1kWh/100km. Für die vielen Höhenmeter echt okay, bin auch nicht besonders sparsam gefahren. Video und Daten, sofern intakt, kommen natürlich in den nächsten Tagen. ;)

Ich kann die Strecke jedem nur empfehlen, eine traumhafte Landschaft mit einem tollen Ausblick, anspruchsvolleren Kehren und einer sehr vielfältigen Natur. Ich war schon oft in den Bergen, das heute war aber außergewöhnlich. Leider ist die Maut mit 24€ nicht gerade ein Schnäppchen, aber die sind es durchaus wert. Der Speichersee war leider gerade abgelassen. Dafür haben wir Murmeltiere gesehen :)
Die Theorie naht... 63km und 2000m Höhendifferenz => 3,2% Steigung => kostet beim Ioniq ca. 15,0kWh/100km extra.

Außentemperatur gemittelt ca. 10°C - Höhenlage gemittelt 1700m - Reifen cr=0,014 (normale Reifen) - Masse 1600kg (inkl. Passagiere) - 50km/h:
24,5kWh/100km - rauf
-6kWh/100km - runter
9,5kWh/100km - in der Ebene

Beim Runterfahren wird aber nur ca. 60% der Lageenergie wirklich in den Akku zurückgeladen.
(24,5 - (6 * 0,6))/2 => (24,5 - 3,6)/2 => 10,5kWh/100km

Stimmen meine Annahmen?
* Durchschnittsgeschwindigkeit 50km/h ?
* 1 Passagier ?
* Außentemperatur im MIttel 10°C ?
* trockene Fahrbahn ?
* normale Reifen mit "normalen" Luftdruck ?

Re: Berg und Tal

USER_AVATAR
read
So Pi*Daumen stimmt das schon :thumb:

Ich würde für das Gewicht vom Ioniq noch 50-80kg draufrechnen. :oops:
Die Temperatur war im Mittel sicherlich so um die 10 Grad, eher etwas weniger. An der Ladestation in Brennbichl hatte es 12 Grad, später auf dem Gletscher nur 3 Grad.

Ich komme auf einen gemittelten Verbrauch für die 126km von 11.1kWh/100km.
Beim Hinweg lag der Schnitt bei 24.4kWh/100km, zurück -2.2kWh/100km.

Ob die durchschnittliche Geschwindigkeit überhaupt bei 50km/h lag, gute Frage... Ich versuche mal die tatsächliche Fahrzeit herauszusuchen.

Ich habe gestern Abend mal in die Daten geschaut, leider sind die fehlerhaft. Bei der Fahrt auf den Gletscher ist der SOC bei 65.5% hängen geblieben. Ich habe nach dem Laden in Brennbichl auf dem Rückweg auch erstmals beobachtet, dass der SOC kurz nach dem Losfahren von der Ladestation innerhalb weniger Meter von 94% auf 91% gefallen ist. Offensichtlich ist das BMS gestern gehörig durcheinander gebracht worden.

Die Höhe ist auf der Sekundärachse, die Zeitpunkte des Torqueabbruchs habe ich gesprenkelt.
KaS_Weißsee.jpg

Re: Berg und Tal

AgV8DdmU
read
Die Theorie - Klappe die 2.

63km und 2000m Höhendifferenz => 3,2% Steigung => kostet beim Ioniq ca. 15-16kWh/100km extra, je nach Beladung.

Außentemperatur gemittelt ca. 5°C - Höhenlage gemittelt 1700m - Reifen cr=0,013 (Reifen) - Masse 1650kg (inkl. Passagiere) - 45km/h:
25,3kWh/100km - rauf
-6,4kWh/100km - runter
9,5kWh/100km - in der Ebene

Beim Runterfahren wird aber nur ca. 50% der überschüssigen Lageenergie wirklich in den Akku zurückgeladen.
(25,3 - (6,4 * 0,5))/2 => (25,3 - 3,2)/2 => 11,05kWh/100km

Naja, fast getroffen... Rauf und Runter habe ich noch zuviel …
Hmmmmmmhhhh.... Heizung/Klima/Sitzheizung sind bei mir mit ca. 0,4kWh enthalten.
Beim Runterfahren evtl. mal die richtige Bremse betätigt, d.h. mal richtig gebremst?

Re: Berg und Tal

USER_AVATAR
read
Hier noch das Video zu den Daten ;)

Re: Berg und Tal

Haifisch
  • Beiträge: 523
  • Registriert: Sa 2. Sep 2017, 22:45
  • Wohnort: Hessen
  • Hat sich bedankt: 19 Mal
  • Danke erhalten: 46 Mal
read
Sehr schön, die Alpen im Frühling, unten mild bis warm und oben noch spätwinterlich. Das sieht prima aus!
Altes Auto: von 07.09.2018 - 15.12.2020: Ioniq Style in Silber. 52000 km gefahren.
Aktuell sei 15.12.2020: Tesla Model 3 AWD Long range
Bild

Re: Berg und Tal

USER_AVATAR
read
Das war ein Feuerwerk an Farben und mit dem Wetter hatten wir auch Glück.
Wer da mal in der Nähe ist, sollte die Kaunertaler Gletscherstraße ungedingt mal entlang fahren.

Mit dem Ioniq macht's doppelt Spaß :thumb:

Re: Berg und Tal

USER_AVATAR
read
Am Sonntag bin ich mit dem Ioniq zum Stilfser Joch gefahren.

Von Kochel ging es zunächst über Mittenwald und Imst, über den Kaunergrat in Richtung Südtirol. Geplant hatte ich ursprünglich in Laas an einer be.energized-Säule zu laden und die "teure" Alperia in Mals auszulassen. Leider war die Säule in Laas komplett abgebaut :shock:
20180624_145850.jpg
Dann bin ich weiter bis nach Schlanders gefahren und habe dort an einer Alperia-Säule laden können. Anschließend ging es dann 21km zurück in Richtung Stilfser Brücke, dort habe ich dann auch den Durchschnittsverbrauch auf Null zurückgesetzt. Über die Ostrampe ging es von ~900m dann hinauf auf das Stilfser Joch mit 2750m. Da wir schon Nachmittag hatten, war es relativ leer am Stilfser Joch, so dass ich bis auf die ersten Kilometer, relativ frei dort hochfahren konnte.

Mit 48 zeitweise recht engen Kehren und einer durchschnittlichen Steigung von 7%, in Spitzen 12%, hatte die Auffahrt so ein bisschen das Feeling von sehr häufigen Ampelsprints, raus beschleunigen, fast bis in den Stand herunterbremsen, Kehre und wieder beschleunigen, das ganze dutzende Male hintereinander.

So hatte ich bei der Ankunft auf der Passhöhe einen durchschnittlichen Verbrauch von 49.8kWh/100km und der Ioniq hatte alle Lüfter an, um seinen Motor und die Elektronik zu kühlen. 46.5% SOC hat die Auffahrt gekostet, 12.5% SOC habe ich wieder rekuperieren können.
20180624_164119.jpg
Nach einer kurzen Kühlpause für den Ioniq, bin ich dann über den Umbrailpass wieder in Richtung Mals hinunter gefahren.

So sah das ganze im Diagramm aus.
Stilfser_Umbrail.jpg
Zuletzt geändert von IO43 am Mi 27. Jun 2018, 10:52, insgesamt 1-mal geändert.

Re: Berg und Tal

USER_AVATAR
read
Hier noch ein Screenshot aus der GoPro im oberen Bereich des Stilfser Jochs
StilfserJoch.jpg
Anschließend ging es über den Reschenpass zurück nach Prutz, wo ich ein weiteres Mal nachgeladen habe, um dann erneut über den Kaunergrat nach Imst und Mittenwald nach Kochel zurückzufahren.

Am Ende des Tages zeigte der BC einen Schnitt von 11.0kWh/100km, ein schöner Tagesausflug durch vier Länder ;)
20180624_210610.jpg
Die gesamte Fahrt in der Grafik
Stilfser_Umbrail_komplett.jpg
Von Berg- und Talfahrten hatte ich an diesem Tag genügend :)
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „IONIQ - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag