Da war mal was - Der Problemchen und Kuriositäten - Thread

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Da war mal was - Der Problemchen und Kuriositäten - Thre

USER_AVATAR
read
Ich weiß ehrlich gesagt auch nicht, was die genau getauscht haben sollen. Da wurde scheinbar nicht die gesamte Einheit getauscht, denn der Port ist nach wie vor genauso dreckig. Dachte, da würde alles getauscht werden.

Die Mitarbeiter, die das repariert haben, wirkten aber leider auch nicht wirklich kompetent, so leid mir das tut für das Autohaus Sangl... Denn allein schon als ich das reklamierte, dass es immer noch nicht gehen würde, hatten die Mitarbeiter behauptet: "Ja, klar. Der IONIQ kann ja auch nur bis 80% laden. Also am Schnelllader"..

Ich dachte mir dann nur: Im Ernst? Abgesehen davon, dass ihr das Vorzeige Autohaus für IONIQs ohne hin seid - mein Ioniq hatte 78%. Und selbst wenn da Schluss wäre, der dürfte jetzt nicht wieder mehrfach nach der Reparatur Rum klackern und Fehler im elektrischen System anzeigen.

War gestern schon ein wenig kurios. Er hatte mir das Stück Plastik aber auch gezeigt. Naja, geht ja alles wieder.

Herr Sangl war aber auch gut beschäftigt, das Geschäft bleibt natürlich nicht still. Aber am Ende hatte er mir nochmal ein paar Sachen vom Software Update gezeigt.
Da hatte er und ich aber noch nicht gewusst, dass das Chargeport Problem nicht behoben war. Das hab ich das wenige Minuten später erst entdeckt

/Edit:
Vielleicht weiß @Ioniq ja mehr dazu

/Edit 2:

Das war halt das was mich gestern ein wenig "aufgeregt" hat.

Den lokalen Hyundai Service habe ich den Austausch des Chargeports wegen des Problems nicht zugetraut. Der eine Service Händler wusste nicht Mal, was der Ioniq ist, der andere meinte, die hätten noch nie einen gehabt und keine Ahnung davon, maximal der Meister.

Bin dann diese 900km lange Strecke fast gefahren - um nach einem kompletten Austausch und einer weiteren halben Stunde dann herausfinden zu lassen, dass das ein Stück Plastik war.. ausgetauscht wurde, zumindest rein visuell, gar nix.
Und nach meiner Reklamation, dass das Problem nicht behoben wurde, wurde dann mit " Kann nicht sein." Und " Der Ioniq kann ja nur bis 80% laden" beantwortet, was die Kompetenz dann irgendwie schon in Frage gestellt hat. So gerne ich Herrn Sangl schätze, aber , das war gestern echt kurios. Zumal ich nicht verstehe, warum die Mitarbeiter das nach der Reparatur nicht getestet haben. Ich meine, Ladestationen vor Ort gibt es ja genug...

/Edit 3:
Hätte ich das nicht mehr selbst vor Ort getestet, wäre ich an der nächsten Ladestation aufgeschmissen gewesen. Und hätte dann wohl das gesamte Wochenende in Landsberg bleiben müssen, Montag nochmal freinehmen müssen.

Wie gesagt, bin froh, dass nun alles geht. Hätte dennoch besser laufen können
Seit dem 25.07.2017 elektrisch mit dem IONIQ unterwegs. Bestell-Nr. 183.
****
Entwickler der EVNotify-App
****
Folg mir auf Twitter :-)
Anzeige

Re: Da war mal was - Der Problemchen und Kuriositäten - Thre

USER_AVATAR
  • veteran
  • Beiträge: 370
  • Registriert: Fr 12. Mai 2017, 14:22
  • Wohnort: Stuttgarter Raum
  • Danke erhalten: 3 Mal
read
GcAsk hat geschrieben:...
Bin dann diese 900km lange Strecke fast gefahren - um nach einem kompletten Austausch und einer weiteren halben Stunde dann herausfinden zu lassen, dass das ein Stück Plastik war.. ausgetauscht wurde, zumindest rein visuell, gar nix.
...
900km zum Kundendienst, Mann oh Mann, wäre mir im Traum NIE eingefallen.
Stellt euch mal vor, das liest einer, der sich ein EV anschaffen möchte.
Da hätte ich den IONIQ leergefahren, abholen lassen, einen kostenlosten Mietwagen genommen und einen "bösen Brief" geschrieben.
Meine Meinung.

Re: Da war mal was - Der Problemchen und Kuriositäten - Thre

USER_AVATAR
read
Jo, man sieht ja jetzt, dass selbst das top Autohaus nicht fehlerfrei ist.

Aber tut mir leid, dir das zu sagen - wenn du halt jetzt einen Ioniq kaufst, da wird dir kein normaler Hyundai Händler näher helfen können. Auch nicht, wenn sie eine Zertifizierung Anscheinend haben. Wie gesagt. Hier wurde mein Auto gar nicht angenommen, die wussten nicht, was der Ioniq war, die anderen wollten ihn nicht haben, weil sie nicht wussten, wie sie mir helfen können

Edit:
Du kannst ja gerne deinen 30.000€ Ioniq in Hände geben, die Fragen, was "IONIQ" ist und ob man "IONIQ" essen kann.
Edit2:
Und wenn dir dann die Werkstatt anbietet, stattdessen halt einfach nur die Inspektion zu machen, bei der halt dann nur nach "Ölstand und so" geschaut wird, dann weißt du direkt, wo du gelandet bist und wie alle Ahnung haben
Seit dem 25.07.2017 elektrisch mit dem IONIQ unterwegs. Bestell-Nr. 183.
****
Entwickler der EVNotify-App
****
Folg mir auf Twitter :-)

Re: Da war mal was - Der Problemchen und Kuriositäten - Thre

USER_AVATAR
read
Abgesehen davon bin ich nur den langen Weg gefahren, da Herr Sangl das Teil innerhalb eines Monats vorrätig hatte. Jeder einzelne Tag, der bis dato vergangenen war, war eine Qual. Denn oft konnte ich nicht mehr laden. Weißt du, wie schlimm das ist?
Zumal wir damit gerechnet haben, dass das Ladeproblem ein größeres ist. Dass das eigentliche Problem ein beklopptes, beschissenes Stück Plastik war, welches sich so sehr in den Chargeport gebohrt hatte, dass es einen vermeintlichen Komplett Austausch, überstanden hat, konnte niemand, aber auch wirklich niemand, riechen. Der Chargeport sollte zwar eh getauscht werden, aber egal. Zumal ich noch immer bezweifle, was da überhaupt getauscht wurde, denn der ist genauso dreckig wie vorher und sieht alles andere als neu jetzt aus.
Seit dem 25.07.2017 elektrisch mit dem IONIQ unterwegs. Bestell-Nr. 183.
****
Entwickler der EVNotify-App
****
Folg mir auf Twitter :-)

Re: Da war mal was - Der Problemchen und Kuriositäten - Thre

gekfsns
  • Beiträge: 2974
  • Registriert: Do 22. Sep 2016, 18:51
  • Hat sich bedankt: 633 Mal
  • Danke erhalten: 375 Mal
read
Ein Kollege hat den Chargeport beim lokalen Hyundai Händler problemlos getauscht bekommen. Die sind dort zwar schlechte EV Verkäufer, aber dafür hat die Werkstatt anscheinend fähige Mitarbeiter.
Find ich gut wenn die Ioniq Kollegen nicht wegen jeder Kleinigkeit durch Deutschland reisen müssen.
Zuletzt geändert von gekfsns am Sa 24. Mär 2018, 14:24, insgesamt 3-mal geändert.
Ioniq Electric seit 12/2016

Re: Da war mal was - Der Problemchen und Kuriositäten - Thre

USER_AVATAR
read
Ja, die braucht es definitiv. Herr Sangl mag zwar super gut verkaufen können und hat sehr viel Ahnung, aber die Werkstatt Erfahrung jetzt hat gezeigt, da läuft einiges schief. So leid mir das jetzt auch das tut, so offen hier sagen zu müssen. Aber da lässt sich leider nichts schön reden
Seit dem 25.07.2017 elektrisch mit dem IONIQ unterwegs. Bestell-Nr. 183.
****
Entwickler der EVNotify-App
****
Folg mir auf Twitter :-)

Re: Da war mal was - Der Problemchen und Kuriositäten - Thre

USER_AVATAR
  • DocDan
  • Beiträge: 287
  • Registriert: Mi 9. Nov 2016, 17:12
  • Wohnort: D-86899
  • Hat sich bedankt: 5 Mal
  • Danke erhalten: 21 Mal
read
Wir haben jetzt hier einen Besitzer, der dreimal betont hat, dass die Erfahrung an diesem Tag mit einer Werkstätte nicht so toll war. Sollte nicht überbewertet werden. Ich war bisher einige Male dort wegen diverser Kleinigkeiten, Service, Updates und Räderwechsel und hatte dort auch mit diversen Mitarbeitern zu tun. Kann nichts Negatives sagen. Aus meiner Sicht uneingeschränkt empfehlenswert.
Mein "blaues Wunder". Ich erlebe es jeden Tag...
Ioniq Style, Marina Blue, abgeholt am 14.12.16 beim Händler des Vertrauens in Landsberg.
Bitte unterstützen / Please support us
https://www.gofundme.com/f/wind-fur-unsere-segel

Re: Da war mal was - Der Problemchen und Kuriositäten - Thre

USER_AVATAR
read
Das war ja auch kein Allgemeines schlecht machen. Ich habe lediglich berichtet, wie das ablief. Und das war alles andere als gut, das kann man wohl nicht bestreiten.
Seit dem 25.07.2017 elektrisch mit dem IONIQ unterwegs. Bestell-Nr. 183.
****
Entwickler der EVNotify-App
****
Folg mir auf Twitter :-)

Re: Da war mal was - Der Problemchen und Kuriositäten - Thre

USER_AVATAR
  • Tom_N
  • Beiträge: 1102
  • Registriert: Fr 13. Jan 2017, 08:58
  • Wohnort: N-
  • Hat sich bedankt: 34 Mal
  • Danke erhalten: 20 Mal
read
\off-topic
Es gibt da so ein App ... nennt sich EVNotify
Das habe ich bei meinen letzten 5 oder 6 Ladungen testen wollen und noch nie hat das zuverlässig funktioniert.
Immer wieder werden Ladeabbrüche per Telegram gemeldet, nie wird der Status am 2. Smartphone angezeigt der laut 1.Smartphone auch tatsächlich erreicht ist. Die Säulen (22kW) laden zuverlässig und ich mache Blindflug.
Ist der Programmierer unfähig ? Ich glaube nicht.
Ich denke, da kommen blöde ungünstige Faktoren zusammen wie ein rumspackender ODBII-Dongle, ungüstige LTE-Verbindung, vielleicht von mir unsinnig getroffene Einstellungen obwohl ich die zig mal durchgegangen bin.
/on-topic

Ich schenke dem AH-Sangl vollstes vertrauen und werde meine 1.Inspektion ganz sicher auch dort machen lassen (gut...habe auch nur etwas mehr als 200km dort hin).
Model 3 LR AWD + AHK seit 21.12.2019
Hyundai IONIQ Style in Aurora Silver, Sangl #102, ordered 20.01.2017 delivered 21.09.2017
"Wifey's" pre-order: Bild

Re: Da war mal was - Der Problemchen und Kuriositäten - Thre

USER_AVATAR
read
Bezüglich EVNotify. Schreibe mich Mal an. Wir finden eine Lösung, sicherlich nur eine Einstellung.

Bezüglich jetzt Autohaus Sangl:

Bitte, bitte, nicht falsch aufgreifen! Will keinen Hass oder etwas dergleichen jetzt gegen ihn sagen! Er macht seinem Job gut, alles gut. Nur gestern beim Service lief halt ein bisschen was schief, kann ja passieren. Menschlich. Das wollte ich halt nur mitteilen. Auf keinen Fall will ich bezwecken, dass man da nicht hingehen sollte. Bitte nicht falsch aufgreifen. Falls das falsch aufgegriffen wurde, verzeiht mir, ist nicht so gemeint!
Seit dem 25.07.2017 elektrisch mit dem IONIQ unterwegs. Bestell-Nr. 183.
****
Entwickler der EVNotify-App
****
Folg mir auf Twitter :-)
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „IONIQ - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag