Da war mal was - Der Problemchen und Kuriositäten - Thread

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Da war mal was - Der Problemchen und Kuriositäten - Thread

USER_AVATAR
read
[/quote]

sieht bei meinem ähnlich aus.
[/quote]

ich hab meinen ja erst seit November (ca 9kkm), wenn hinter diesem Spalt aber irgend eine Form von Bewegung/Verwindung zwischen bspw. Scheibe und Armaturenbrett steht - dann gute Nacht..., dann könnte das weiter reissen...
Gruß
Hel

2x Renault Zoe weiss - 1x Hyundai Ioniq electric Premium weiss - ich weiss, sehr viel weiss...
lieber BEVegt als beSUVen
Anzeige

Re: Da war mal was - Der Problemchen und Kuriositäten - Thread

USER_AVATAR
  • noradtux
  • Beiträge: 581
  • Registriert: Mi 30. Nov 2016, 19:21
  • Wohnort: Rellingen
  • Hat sich bedankt: 18 Mal
  • Danke erhalten: 43 Mal
read
Das halte ich für die Verklebung der Fensterscheibe.
Seit 7.7.2017 nach 8 Monaten warten mit dem Ioniq Electric unterwegs :)

Re: Da war mal was - Der Problemchen und Kuriositäten - Thread

NativeException
  • Beiträge: 76
  • Registriert: Sa 1. Sep 2018, 02:26
  • Wohnort: Kreis Ludwigsburg
  • Hat sich bedankt: 6 Mal
  • Danke erhalten: 10 Mal
  • Website
read
Moin zusammen, ich hab mal wieder was:

Ich komme gerade aus der Werkstatt für die Inspektion (15000km). Soweit alles in Ordnung, ~95€ für die Inspektion. Das dicke Ende kommt aber noch: ich hatte vorher schon gesehen, dass ich mal Besuch von einem Marder im Motorraum hatte und er auch ein paar Isolierungen angefressen hat, es funktionierte aber alles noch. Als problematisch hat die Werkstatt die angeknabberte orangene Gummihülle um die dicken Kabel im linken Motorbereich angesehen, da das eben Hochvolt-Bereich ist. Diese orangene Gummihülle kostet als Ersatzteil 23,xx€ - soweit also kein großes Problem. Als ich die Rechnung bekommen habe hab ich dann aber nicht schlecht gestaunt, als 298€ als Summe unten stand. Erklärung: Egal wie klein/billig das Teil ist, wenn am HV gearbeitet wird geht erstmal 1 Stunde fürs stromlos machen des Autos drauf, daher ~140€ Arbeit und zusätzlich wird wohl nach dem wieder anschließen ein "Diagnose-Tool" gebraucht um die Fehler wieder zu löschen (nochmal ~40€).

Jetzt meine Frage: Hatte das jemand auch schonmal und hatte ähnliche Kosten? Braucht man wirklich 1 Stunde um die Sicherung im Kofferraum auszubauen oder muss man da noch mehr machen? Weiß jemand, ob das beim @Ioniq / Sangl in LL auch so viel gekostet hätte?


PS: Laut Aussage der Werkstatt hätte es auch schnell noch teurer werden können, da ein neuer Kabelbaum wohl ~400€ kostet (+ Einbau).

edit: PPS: Teilkasko bringt mir auch nicht allzu viel, da ich 150€ Selbstbeteiligung habe :(
Ioniq-Fahrer seit 09/18

Programmierer des Ionity Tracker: https://ionity.evapi.de/

Re: Da war mal was - Der Problemchen und Kuriositäten - Thread

USER_AVATAR
read
Ja Arbeiten am HV System sind teuer.

Daher 2 Tipps: 1. Wenn nur die äußere Isolierung beschädigt ist, reicht oft etwas Isolierband um eindringende Feuchtigkeit abzuhalten. 2. Ein Marderschutz kann vor hohen Kosten schützen. Bei mir liegt ein Knäul Hundehaare in einem kleinen Säckchen festgebunden auf dem Ladegerät. Muss ca. aller 6 Monate erneuert werden. Bisher kein Marderbiss, obwohl oft Tapsen auf dem Auto sind, die von so einem Tierchen stammen.
Wer eher bremst fährt länger schnell (ohne nachzuladen)
Derzeit im Ioniq unterwegs.

Re: Da war mal was - Der Problemchen und Kuriositäten - Thread

USER_AVATAR
  • noradtux
  • Beiträge: 581
  • Registriert: Mi 30. Nov 2016, 19:21
  • Wohnort: Rellingen
  • Hat sich bedankt: 18 Mal
  • Danke erhalten: 43 Mal
read
Zum Stromlos schalten wird nicht nur der Unterbrecher im Kofferraum gezogen sondern die Batterie komplett abgeklemmt. Dafür muss der Unterbodenschutz demontiert werden. Gibt auf YouTube ein Schulungsvideo wo das erklärt wird.
Seit 7.7.2017 nach 8 Monaten warten mit dem Ioniq Electric unterwegs :)

Re: Da war mal was - Der Problemchen und Kuriositäten - Thread

TorSta
read
Naja, ob Hundehaare als Marderschutz so effektiv sind oder eher Aberglaube lasse ich mal dahingestellt. Hyundai bietet jedenfalls Originalzubehör an. Ultraschall und Hochvolt. Wir haben seit zwei Jahren Hochvolt, weil bei beiden Autos die Dämmatte unter der Motorhaube angeknabbert war. Seit dem Einbau ist Ruhe. Kostet um die 300 € inkl. Einbau und stoppt zuverlässig jedwede Nerverei mit den Biestern.

Re: Da war mal was - Der Problemchen und Kuriositäten - Thread

NativeException
  • Beiträge: 76
  • Registriert: Sa 1. Sep 2018, 02:26
  • Wohnort: Kreis Ludwigsburg
  • Hat sich bedankt: 6 Mal
  • Danke erhalten: 10 Mal
  • Website
read
Ich hatte in meinem i30 früher so ein Piepdingens für 30€, was direkt an die Batterie geklemmt wird, habe da allerdings ein wenig Bedenken, da die Batterie im Ioniq ja so winzig ist, dass das Teil die immer leer macht - passiert ja selbst beim Verbrenner ab und zu... Geholfen hat es aber, habe früher immer direkt am Wald geparkt und regelmäßig Besuch, nachdem das Teil drin war war aber Ruhe.
Ioniq-Fahrer seit 09/18

Programmierer des Ionity Tracker: https://ionity.evapi.de/

Re: Da war mal was - Der Problemchen und Kuriositäten - Thread

USER_AVATAR
  • hghildeb
  • Beiträge: 772
  • Registriert: Mi 30. Nov 2016, 23:35
  • Wohnort: WUG
  • Hat sich bedankt: 68 Mal
  • Danke erhalten: 153 Mal
read
Das "Piepdings" habe ich seit meinem Marderschaden im letzten Jahr ohne Probleme im Einsatz. So viel scheint das nicht zu ziehen, dass die 12V-Batterie ernsthaft leidet. Gab es allerdings leider nicht für 30€, ich habe mit Einbau ~150€ bezahlt.

Fußtapser habe ich zwar immer noch auf dem Auto, aber inzwischen nur noch vom Nachbarskater. (erkennbar an 4 statt 5 Zehen im Abdruck)
Bild Bild (Verbrauch inkl. Ladeverluste) - Ioniq Elektro - Premium - Phantom Black

Re: Da war mal was - Der Problemchen und Kuriositäten - Thread

ello
  • Beiträge: 800
  • Registriert: So 2. Okt 2016, 11:42
  • Hat sich bedankt: 79 Mal
  • Danke erhalten: 62 Mal
read
Hab ein Gerät mit Ultraschall und "Hoch"Spannung. Wagen steht auch mal 2-3 Tage rum ohne geladen oder gefahren zu werden (Wochenende oder langes Wochenende). Dann kommt einfach die Warnung für den Hilfsbatterieschutz und gut ist. Bisher keine Probleme. Aber wesentlich länger steht er eigentlich nicht. Ich hab ihn ja zum Fahren gekauft :)

Re: Da war mal was - Der Problemchen und Kuriositäten - Thread

USER_AVATAR
read
ello hat geschrieben: Hab ein Gerät mit Ultraschall und "Hoch"Spannung.
meines (heisst - glaub´ ich - "Keno" oder so) hat eine Spannungskontrolle und schaltet (sagt zumindest die Beschreibung) bei schwacher Spannung der 12V-Batterie den Marderschreck ab...
Gruß
Hel

2x Renault Zoe weiss - 1x Hyundai Ioniq electric Premium weiss - ich weiss, sehr viel weiss...
lieber BEVegt als beSUVen
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „IONIQ - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag