Da war mal was - Der Problemchen und Kuriositäten - Thread

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Da war mal was - Der Problemchen und Kuriositäten - Thread

rockfred
  • Beiträge: 363
  • Registriert: Fr 22. Jun 2018, 20:44
  • Hat sich bedankt: 5 Mal
  • Danke erhalten: 82 Mal
read
Bist du gefahren oder hat der 7% in drei Tagen im Stand verloren?
Anzeige

Re: Da war mal was - Der Problemchen und Kuriositäten - Thread

aiahaumx
  • Beiträge: 441
  • Registriert: Di 25. Dez 2018, 19:20
  • Hat sich bedankt: 64 Mal
  • Danke erhalten: 134 Mal
read
rockfred hat geschrieben: Bist du gefahren oder hat der 7% in drei Tagen im Stand verloren?
Ca. 15km gefahren. Passt in etwa vom Verbrauch.
gnasher hat geschrieben: Das ist der 12V Batterie Schutz. Der Ioniq lädt ab und an die 12V Batterie nach und blinkt dann mit einer blauen LED. Wenn man den Wagen dann an macht, steht auch im Display das der Batterie Schutz+ aktiv war. Kann man in den Einstellungen ausstellen, wäre aber nicht zu empfehlen. Die paar Ampere tun dem großen Akku nicht weh und der Wagen bleibt betriebsbereit.
Klingt plausibel, danke. Das werde ich so angeschaltet lassen.

Re: Da war mal was - Der Problemchen und Kuriositäten - Thread

USER_AVATAR
  • IO43
  • Beiträge: 3846
  • Registriert: So 27. Nov 2016, 13:06
  • Wohnort: Kochel am See
  • Hat sich bedankt: 175 Mal
  • Danke erhalten: 296 Mal
read
Addur hat geschrieben: 20190328_211233.jpgGuten Abend!
Ich habe heute bei meinem Ioniq eine Antriebswelle (linke Seite) vorgefunden, die großflächig voller Oberflächenrost war. Das Auto ist immerhin fast 4 Monate alt und hat 10Tkm...Wie sieht es bei euch an der Stelle aus?
So schaut die Welle nach 103tkm und zwei Wintern aus, finde ich jetzt nicht schlimm. Eine leichte Patina, manche lassen ihre Autos extra so machen :)
20190405_153657.jpg

Re: Da war mal was - Der Problemchen und Kuriositäten - Thread

USER_AVATAR
read
gekfsns hat geschrieben: Vermutlich durch einen Steinschlag beschädigt und dann ist Feuchtigkeit unter den Lack. Hyundai spart sich den Lack den VW spendiert (der dann aber auch beschädigt werden kann)
Je nach Drehmoment (Fahrweise) verdreht sich die Welle etwas. Das hält auf Dauer kein Lack aus. Besonders nicht, wenn er schon einige Jahre auf dem Buckel hat und blättert ab. Also kann man sich das auch sparen. Das senkt nicht nur Kosten sondern auch rotierende- und ungefederte Masse :D
Wer eher bremst fährt länger schnell (ohne nachzuladen)
Derzeit im Ioniq unterwegs.

Re: Da war mal was - Der Problemchen und Kuriositäten - Thread

jo911
  • Beiträge: 1392
  • Registriert: Mi 19. Feb 2014, 19:15
  • Wohnort: München-Nord
  • Hat sich bedankt: 23 Mal
  • Danke erhalten: 45 Mal
read
Ich habe die aktuelle Firmware drauf. Am Wochenende machten wir einen kurzen Trip nach Südtirol. Wieder Zuhause angekommen, wollte ich die Nebenzeiteinstellung kontrollieren, aber statt meiner alten Einträge, war alles weg. Nur Striche bei den Zeitangaben. Nachdem ich dann alles wieder eingegeben hatte, funktionierte das auch einwandfrei. Spuk vorbei :-|
Ioniq28 EZ 08/2017 + Zoe EZ 06/2013 bis 09/2020 + Kona64 bestellt

Kofferraum öffnete sich nicht mehr

ITStromer
  • Beiträge: 345
  • Registriert: Fr 10. Mär 2017, 21:58
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
  • Danke erhalten: 26 Mal
read
Unser Ioniq mit aktueller Firmware (AE_EV.EUR.SOP.006.5.181002) stand heute mehrere Stunden unabgeschlossen aber mit geschlossen Türen und Heckklappe rum. Als ich ihn nach nun ca. 5h per FB abschließe wollte, klappten die Spiegel nicht mehr ein, die Türen verriegelten, die Blinker blinkten nicht - aber das Innenlicht blieb an. Dafür ließ sich die Heckklappe jedoch nicht mehr öffnen. Weder auf Knopfdruck per FB noch direkt am Fahrzeug wurde die Klappe freigegeben. Auch mehrfaches Auf- und Absperren per Knopf oder auch FB, eine Runde fahren, Sicherung der ZV und Heckklappe ziehen, brachte keine Verbesserung. Auch als ich die Klappe von innen per Notentriegelung mittels Messer über den Querschlitz geöffnet hatte, ließ sie sich konsequent nicht von außen öffnen.
Ich verschloss darauf hin das Auto nochmals (Innenlicht blieb wieder an und die Blinker blinkten nicht), ging ich einen 10er Maulschlüssel holen um als letzten Versuch die Batterie mal abzuklemmen. Doch dass schien der Ioniq geahnt zu haben. Als ich wieder am Auto ankam, waren die Spiegel angeklappt und das Innenlicht aus.
Als ich nun an die Heckklappe trat und den Taster bestätigte, ging sie sofort auf als wäre nie etwas gewesen! Nun ließ er sich wie gewohnt per FB abschließen, die Spiegel klappten an, die Blinker bestätigten die Verriegelung und das Licht ging im Innenraum (wie auch die Farmodussschalter) sofort aus.

Sehr mysteriös das Ganze! Vielleicht ist das ja ein bug in der aktuellen Firmware...

Ist jemand sowas auch schon mal passiert?
Hyundai IONIQ Elektro Premium in Polar White bestellt: 15.2.17 produziert: 14.09.17 verschifft: 15.9.17 Ankunft beim Händler: 10.11.17 16.8. 22.6. 15.5. rumstromern seit: 16.11.17

Re: Da war mal was - Der Problemchen und Kuriositäten - Thread

plock
  • Beiträge: 497
  • Registriert: Do 7. Jul 2016, 14:54
  • Hat sich bedankt: 118 Mal
  • Danke erhalten: 4 Mal
read
Ich hatte in den letzten zwei Wochen zweimal das Problem, dass ich die Cruise Control nicht mehr aktivieren konnte. Hatte sie über den Wechsel zum Limit deaktiviert, allerdings ging er dann aus dem Limit-Zustand nicht mehr raus, d. h. im Display war immer Limit aktiv, wenn auch ohne eingestelltest Geschwindigkeitslimit. Umstellung auf Cruise oder nichts ging während der Fahrt nicht mehr. Softwarestand ist die vorletzte Firmware, werde das beim nächsten Werkstattbesuch mal kritisch anmerken.

Re: Da war mal was - Der Problemchen und Kuriositäten - Thread

USER_AVATAR
  • d.m.
  • Beiträge: 404
  • Registriert: So 4. Feb 2018, 09:32
  • Hat sich bedankt: 24 Mal
  • Danke erhalten: 48 Mal
read
Das Problem hatte ich zuletzt auch einmal, da hatte ich davor "wild" zwischen Tempomat und Limitter herumgeschaltet. Danach funktionierte zwar das Setzen der Geschwindigkeit, aber angezeigt wurde nichts mehr. Nach Aus- und Einschalten war es wieder in Ordnung.
Ioniq seit 24.03.2018

Re: Da war mal was - Der Problemchen und Kuriositäten - Thread

USER_AVATAR
read
konnte das erste Mal den Innenraum in Ruhe und im grellen Sonnenlicht betrachten:

1. Zwischen Unterkante der WSS und dem Beginn des Armaturenbrett-Plastiks entdeckte ich einen ca 3 mm breiten und horizontal gut 20 cm messenden Spalt, durch den man graues Isoliermaterial o.ä. sehen kann...

Was kann ich tun? Garantiefall? Wer hat gleiche Entdeckungen gemacht?
Gruß
Hel

2x Renault Zoe weiss - 1x Hyundai Ioniq electric Premium weiss - ich weiss, sehr viel weiss...
lieber BEVegt als beSUVen

Re: Da war mal was - Der Problemchen und Kuriositäten - Thread

g4rb4g3
  • Beiträge: 429
  • Registriert: Do 4. Okt 2018, 20:43
  • Hat sich bedankt: 31 Mal
  • Danke erhalten: 155 Mal
read
Sahnestückchen hat geschrieben: konnte das erste Mal den Innenraum in Ruhe und im grellen Sonnenlicht betrachten:

1. Zwischen Unterkante der WSS und dem Beginn des Armaturenbrett-Plastiks entdeckte ich einen ca 3 mm breiten und horizontal gut 20 cm messenden Spalt, durch den man graues Isoliermaterial o.ä. sehen kann...

Was kann ich tun? Garantiefall? Wer hat gleiche Entdeckungen gemacht?
sieht bei meinem ähnlich aus.
Creator of the fabulous ABRPTransmitter for Ioniq BEV :)
Bild
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „IONIQ - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag