Da war mal was - Der Problemchen und Kuriositäten - Thread

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Da war mal was - Der Problemchen und Kuriositäten - Thre

wj_jues
  • Beiträge: 20
  • Registriert: Mo 16. Nov 2015, 18:03
read
Hallo,
hier ein Update zu meinen Problemchen:


Hallo,
ich habe folgende "Problemchen" an meinen Händler gemeldet, mit der Bitte um Lösungsvorschlag
Zu Eurer Info, und vielleicht Prüfung am eigenen Ioniq electric:

Folgende Fehler bestehen, in der Reihenfolge der Wichtigkeit:

1. Ladestecker-Entriegelung hängt manchmal (ca. 2mal im Monat, dann nur Notentriegelung):
- ist ein verbreitetes Problem beim Ioniq electric
- auch andere Händler müssten das schon gemeldet haben
- wahrscheinlich Ursache: der Ladestecker lässt sich nicht weit genug in die Buchse einstecken, daher hängt manchmal der Verriegelungsbolzen an der Vorderkante der Öffnung. Hier wurde die Toleranz nicht eingehalten. Es geht um wenige Millimeter.

Konnte beim Werkstatt-Termin natürlich nicht nachvollzogen werden, wurde an Hyundai gemeldet. Habe nun auch ein kleines Filmchen bei Auftreten erstellt, beim nächsten Termin werde ich auf Austausch des Chargeports bestehen.

2. Sitzheizung hinten rechts von Anfang an ohne Funktion

Behoben, Stecker war lose

3. Verschlußklappe vor Klimakühler vorne links, Halterung defekt
- ist ein verbreitetes „Problem“ beim Ioniq electric
- wie wichtig das ist kann ich nicht beurteilen.

Ersatzteil ist bestellt, warte auf Termin

4. EV Settings setzten sich selbstständig zurück
- ist ein verbreitetes Problem beim Ioniq electric
- muss wahrscheinlich per Softwareupdate gelöst werden

Keine Neuigkeiten

5. Brummendes Geräusch um 80 km/h
- ist eine verbreitetet „Unschönheit“ beim Ioniq electric
- nur störend, für ein E-Mobil aber sehr unschön (bei anderen z.B. Golf so nicht bekannt)
- liegt laut anderen Händlern an den Reifen, was ich allerdings anzweifele. Wird mit Wechsel auf die Winterreifen beobachtet.

Soll nach Wechsel auf die Winterreifen neu beurteilt werden. Ich wechsele wahrscheinlich noch diese Woche.

6. Austausch Steuergerät im Rahmen eines Rückrufes:
Ersatzteil ist bestellt, warte auf Termin

7. Türgummi defekt.
Bild

Wird beim nächsten Termin reklamiert.



Viele Grüße
Dateianhänge
IMG_1489.jpg
Ioniq_Tuergummi
Ioniq electric Premium aurora silver seit April 2017 als Erstwagen (Zweitwagen: VW Touareg)
Anzeige

Re: Da war mal was - Der Problemchen und Kuriositäten - Thre

USER_AVATAR
read
Ja das ist in der Tat ärgerlich. Aber alles kosmetisch eigentlich.
Ladeinfrastruktur, Photovoltaik, Speicher, Mobilität, Service: - https://www.nic-e.shop - Ab 01.07.2020 - 600 EUR Förderung für Ladestationen in AT
Referral-Code: https://ts.la/stefan78696

Re: Da war mal was - Der Problemchen und Kuriositäten - Thre

USER_AVATAR
read
Gestern hatte ich wieder mal was unerklärliches..

Beim Laden.

Ich gehöre ja wohl glücklicherweise zu denen, die keine Probleme mit der Verriegelung hatten - außer gestern. Ganz normal angesteckt - Ladevorgang startet. War eine kostenpflichtige Säule (zum Glück keine minutenbasierte, sonst hätte ich umsonst bezahlt...).
Stecker wird erkannt, leuchtet vorne, Ladevorgang wird gestartet - zumindest scheint es so - ich gehe weg - nach 15 Minuten komme ich wieder (war eine Typ2 Säule), will gerade abziehen und sehe 0,00kWh verbraucht. Hm.. Reingesetzt - leuchtet normal, aber lädt scheinbar nicht - nochmal neu reingesteckt - gleiches Phänomen. Ich setze mich in den IONIQ. Und dann - wie eine leere Batterie, wenn die Relais rumklackern - klackert es fürchterlich laut circa 20 Mal hintereinander - dann hört es auf.

Von außen war nichts zu hören. Das Geräusch hat wieder aufgehört. Nach erneutem Einstecken startete der Ladevorgang ganz normal.
Sehr komisch. Dachte erst, das sei die Verriegelung, aber das war zweimal hintereinander, circa 20 Mal Geklackere, welches irgendwie nur innen im IONIQ vernehmbar war.
Ist aber auch nicht mehr aufgetreten.

Ich werde bei der ersten Inspektion jedenfalls dieses übelst nervige Geklappere an der Tür oder am Sitz (ka, wo das verdammt nochmal her kommt), untersuchen lassen und beheben lassen. Das ist sowas von störend und nervend. Hört sich an, als würde der IONIQ gleich auseinanderfallen. Selbst auf gerader Strecke..
Seit dem 25.07.2017 elektrisch mit dem IONIQ unterwegs. Bestell-Nr. 183.
****
Entwickler der EVNotify-App
****
Folg mir auf Twitter :-)

Re: Da war mal was - Der Problemchen und Kuriositäten - Thre

USER_AVATAR
read
Wenn es innen zu hören war waren es evtl. die Schütze!?
Hat das Auto etwa nicht durchgeschaltet? Fehlerhafte Kommunikation?!
Aber bei Typ 2 eigentlich komisch...
Ladeinfrastruktur, Photovoltaik, Speicher, Mobilität, Service: - https://www.nic-e.shop - Ab 01.07.2020 - 600 EUR Förderung für Ladestationen in AT
Referral-Code: https://ts.la/stefan78696

Re: Da war mal was - Der Problemchen und Kuriositäten - Thre

USER_AVATAR
read
Hilfe!
Irgendwas stimmt mit dem Typ2 Anschluss nicht mehr. Bin gerade zu Hause - will laden über die Steckdose - diesmal klackert er zwar nicht mehr, aber es passiert auch nichts mehr. Stecker ist richtig drin. Nach dem Starten des Motors steht auch Ladeverbindung lösen - er verriegelt daraufhin dann erst (vorher hat er es nicht gemacht!). Aber er lädt einfach nicht mehr. Der ladeziegel selbst leuchtet auch nicht mehr wie gewohnt. Strom ist auf der Steckdose :(

Was nun :(
Seit dem 25.07.2017 elektrisch mit dem IONIQ unterwegs. Bestell-Nr. 183.
****
Entwickler der EVNotify-App
****
Folg mir auf Twitter :-)

Re: Da war mal was - Der Problemchen und Kuriositäten - Thre

USER_AVATAR
  • Misee
  • Beiträge: 161
  • Registriert: Di 27. Dez 2016, 20:44
read
Der gummi sieht ja übel aus :o
Ist da :thumb: :hurra:

Re: Da war mal was - Der Problemchen und Kuriositäten - Thre

USER_AVATAR
  • Tom_N
  • Beiträge: 1102
  • Registriert: Fr 13. Jan 2017, 08:58
  • Wohnort: N-
  • Hat sich bedankt: 34 Mal
  • Danke erhalten: 20 Mal
read
GcAsk hat geschrieben:Hilfe!
Der ladeziegel selbst leuchtet auch nicht mehr wie gewohnt. Strom ist auf der Steckdose
Was heisst: nicht mehr wie gewohnt ?
Siehst du noch die Grafik auf dem Ladeziegel, die Meldung Power und den eingestellten Level?
Wenn nicht ist der Ziegel vielleicht hinnüber und ich würd ma ne AC-Säule versuchen.
Model 3 LR AWD + AHK seit 21.12.2019
Hyundai IONIQ Style in Aurora Silver, Sangl #102, ordered 20.01.2017 delivered 21.09.2017
"Wifey's" pre-order: Bild

Re: Da war mal was - Der Problemchen und Kuriositäten - Thre

Ilchi
  • Beiträge: 820
  • Registriert: So 12. Apr 2015, 13:27
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
  • Danke erhalten: 80 Mal
read
GcAsk hat geschrieben:Hilfe!
Irgendwas stimmt mit dem Typ2 Anschluss nicht mehr. Bin gerade zu Hause - will laden über die Steckdose - diesmal klackert er zwar nicht mehr, aber es passiert auch nichts mehr. Stecker ist richtig drin. Nach dem Starten des Motors steht auch Ladeverbindung lösen - er verriegelt daraufhin dann erst (vorher hat er es nicht gemacht!). Aber er lädt einfach nicht mehr. Der ladeziegel selbst leuchtet auch nicht mehr wie gewohnt. Strom ist auf der Steckdose :(

Was nun :(
Wenn der Ziegel nicht leuchtet, wenn du ihn an den Strom steckst, ist der Ziegel wohl hinüber...
Kona seit 04/2019, ca. 35 Tkm/a, 99 % Heimladung, 85 % aus eigenem PV-Strom
Ioniq von 04/2017 bis 05/2019, ca. 30 Tkm/a

Die Mobilitätswende darf nicht an der Installation von Steckdosen scheitern: https://www.yourcharge.eu, Laden in Großgaragen

Re: Da war mal was - Der Problemchen und Kuriositäten - Thre

USER_AVATAR
read
Wird immer kurioser - aber diesmal ist es wohl mein Fehler.

Das Lade-Symbol kommt nur manchmal - irgendwann hat er eben sogar mal kurz geblinkt am Auto, so als würde er laden - aber ohne, dass er lädt - die verbleibende Zeit oder die Kilometer sind nicht angezeigt bzw. erhöht worden.

Jetzt hat sich gerade herausgestellt, dass die Säule, an der ich lade (eine Steckdosensäule) wohl kaputt ist - sie gibt zumindest kein Strom mehr ab (entgegen meiner Annahme, da sie noch vor wenigen Tagen ging).. Mist..
Die Sicherung ist aber nicht geflogen - scheint die Steckdose wohl an sich zu sein.. Toll..

Der IONIQ hat sich trotzdem komisch verhalten. Vielleicht aber auch, weil die Steckdose rumspinnt.

Na toll, wird ein bisschen eng mit der Reichweite - muss vielleicht nochmal kurz raus laden an Typ2. Da ist es dann echt schade, dass er nicht 3 phasig laden kann ^^
Das mit der Steckdose ist echt ärgerlich, mal hoffen, dass mein Onkel mal bald drüberschauen kann.
Seit dem 25.07.2017 elektrisch mit dem IONIQ unterwegs. Bestell-Nr. 183.
****
Entwickler der EVNotify-App
****
Folg mir auf Twitter :-)

Re: Da war mal was - Der Problemchen und Kuriositäten - Thre

USER_AVATAR
read
Nochmal was (sorry, irgendwie hab ich gerade Pech).

Erstens konnte ich das nervige Geklappere und Gepoltere endlich lokalisieren - es wird nämlich gefühlt immer lauter. Es ist in der Beifahrertür - klingt, als sei da was lose und das scheppert dann da drin. Extrem nervig, zumal es bei jedem Pups zu hören ist (selbst auf gerader Strecke).. Naja, mal gucken - selbst machen kann man da ja nix (die Tür auseinandernehmen will ich auch nicht)..

Dann heute - erste Probleme mit der Starterbatterie gehabt... Nach ja, was sind es nun? 3 Monaten? Der IONIQ ging irgendwie nicht an. Nach dem zweiten Versuch ging er dann an - kein Gedudele - nur die Meldung - beim Parken Hilfsbatterieschutz aktivieren oder so ähnlich?! Meldung war so schnell wieder weg. Wie kann das sein?! Keine Verbraucher an gewesen - fahre täglich mit dem IONIQ - hab in den 3 Monaten 6.500km runter gefahren...
Und noch kurioser - nach diesem Vorfall hat der IONIQ einfach ne Minute lang oder so rumgeklackert (klingt wie Relais - also "Klack, klick, klack klack klack". Dieses komische Klackern hatte ich letztens auch schon einmal..

Hoffentlich geht der IONIQ morgen noch, wenn ich wieder auf die Arbeit muss :(
Seit dem 25.07.2017 elektrisch mit dem IONIQ unterwegs. Bestell-Nr. 183.
****
Entwickler der EVNotify-App
****
Folg mir auf Twitter :-)
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „IONIQ - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag