Da war mal was - Der Problemchen und Kuriositäten - Thread

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Da war mal was - Der Problemchen und Kuriositäten - Thre

USER_AVATAR
  • Dr.Forcargo
  • Beiträge: 450
  • Registriert: Do 20. Aug 2015, 14:02
  • Wohnort: Dortmund Schüren
  • Danke erhalten: 11 Mal
read
GcAsk hat geschrieben:Ne, das passiert nur beim laden an der Steckdose. An ccs hab ich nie das Problem. Denke nicht, dass ausgerechnet jetzt, gerade wenn ich in letzter Zeit so gut wie nie an der Steckdose geladen habe, Zufällig "anders" gelüftet habe oder so
An der Steckdose heizt Du für morgens vor und an CCS nicht? Das wäre meine Vermutung. Hatten wir die Unterhaltung vor ein paar Monaten nicht auch schon einmal? Bild
Seit Anfang Juli endlich elektrisch unterwegs
Anzeige

Re: Da war mal was - Der Problemchen und Kuriositäten - Thre

USER_AVATAR
read
Früher ja, diesmal nicht (so kalt ist es nun auch nicht ;) ). Deswegen hab ich ja die Befürchtung, dass das beim Laden "undicht" ist - beim Laden an der Steckdose (über Stunden hinweg) beschlägt das Auto nämlich nur. Weiß nicht, was putzen oder dieses Mittel da helfen soll :P
Seit dem 25.07.2017 elektrisch mit dem IONIQ unterwegs. Bestell-Nr. 183.
****
Entwickler der EVNotify-App
****
Folg mir auf Twitter :-)

Re: Da war mal was - Der Problemchen und Kuriositäten - Thre

USER_AVATAR
  • MitmRadldo
  • Beiträge: 229
  • Registriert: Do 26. Okt 2017, 08:43
  • Wohnort: Ruhrgebiet
  • Hat sich bedankt: 15 Mal
  • Danke erhalten: 15 Mal
read
Heute hatte ich auch ein Erlebnis der unschönen Art. Nachdem ich pünktlich Feirabend gemacht habe, bin ich auf den Parkplatz und wollte den IONIQ aufschließen. Keine Reaktion. Kein Blinker, kein Öffnungsgeräusch. Am Auto angekommen, klappten die Spiegel aus. Die Türe ließ sich jedoch nicht öffnen. Weder per Fernbedienung, noch durch Druck aufs Knöpfen am Griff.
Prompt schwirrten mir die Erlebnisberichte defekter 12V-Batterien hier im Forum durch den Kopf. Allerdings paßte das automatische An- und Aufklappen der Außenspiegel nicht dazu.
Also: Notschlüssel raus und erst einmal herumgefummelt, bis ich die Tür offen hatte. Theorie und Praxis... Eingestiegen und festgestellt, daß sich die automatische Sitzverstellung keinen Millimeter bewegte. Ich ahnte schon schlimmes, als ich den Start-Knopf drückte und der IONIQ überraschend Fahrbereitschaft signalisierte.
Auto fährt, Transponder erkannt, Fernbedienung nicht. Sitz läßt sich nicht richtig verstellen. Ein Druck auf den jeweiligen Knopf sorgte nur immer einen kurzen Ruck in die jeweilige Richtung. Keine Reaktion auf den Verriegelungsknopf in der Türe. Nix wie heim, der Zwischenstopp am Baumarkt gestrichen. Die Fahrt verlief problemlos.
Zuhause angekommen im Carport dann die nächste Überraschung: Parksensoren ohne Funktion. Dann habe ich den Zweitschlüssel probiert - selbes Problem.

Was tun? Mir fiel die Diskussion zu EVNotify und den OBD-Dongles ein, wo bei einem IONIQ der Dongle ein Teil des Steuergerätes in den Ruhezustand geschickt hatte. Auch bei mir steckte der Dongle vom Wochenendausflug her noch in der OBD-Dose samt Torque Pro auf dem Tablet, allerdings hatte ich den wegen des Verdachts auf die leere Batterie vor der Heimfahrt rausgezogen.
Ich hab dann ganz klassisch den Minuspol von der 12V-Batterie abgeklemmt, eine halbe Stunde gewartet und wieder angeklemmt. Jetzt funktionieren beide Schlüssel wieder anstandslos. Ebenso die Sitzverstellung und die Parksensoren.
Fast 17000 km, davon die ersten Wochen sehr viel mit Torque gemacht, teilweise auch eine Woche am Stück den Adapter laufen lassen - und nie Probleme gehabt.

War's das wirklich oder hatte die Elektronik nur einen “Schluckauf“?

Verwendet habe ich bisher den Dongle hier: Ldex Bluetooth Diagnose Scanner OBD 2 Android CAN BUS Interface Diagnosegerät funktioniert bei allem PKWs KFZs … https://www.amazon.de/dp/B01M3VBIK9/ref ... QBb5GDA0KR
#ecannonball 2018 - HH => M - Team 16 - Alex & Chris im IONIQ

Re: Da war mal was - Der Problemchen und Kuriositäten - Thre

almrausch
  • Beiträge: 1160
  • Registriert: Mi 8. Nov 2017, 08:44
  • Wohnort: Nordheide
  • Hat sich bedankt: 47 Mal
  • Danke erhalten: 99 Mal
read
Auf Seite 120 in diesem Thread steht einiges dazu.
EV: IONIQ Elektro Premium 28 kWh, SW: 181002
Apps: IoniqInfo 0.7 | Dateimanager + 2.0.9 | EasyTouch 4.5.26 | Set Orientation 1.1.4 | ABRP Transmitter 3.1.5
PV: 5 kWp Ost + 5 kWp West mit E3/DC S10 13,8 kWh
Wallbox: go-eCharger

Re: Da war mal was - Der Problemchen und Kuriositäten - Thre

USER_AVATAR
read
Das Phänomen tritt bei manchen Chips auf, wenn Du Torque nutzt (oder EVNotify - wobei bei Torque die Wahrscheinlichkeit sehr viel höher ist) und bei aktiver Kommunikation (während die Apps noch laufen bzw. eine Bluetooth Verbindung besteht) - den Dongle entfernst.

Habe einen solchen Dongle von @cacula (der das damals erstmalig hatte) zukommen lassen - und hab Torque installiert - Dongle gezogen. IONIQ platt. 12V Batterie abklemmen - gut ist.
Mit meinem Dongle (der aber trotzdem Probleme bereiten kann - je nachdem, wo er produziert wurde) kann ich es milliarden Mal machen (auch mit EVNotify), ohne dass etwas passiert.

Also nicht den Stecker ziehen, während noch eine Kommunikation läuft. Wenn man mal nicht 12V abklemmen kann, reicht es auch, wenn man eine aktive Bluetooth Verbindung zum Dongle baut, dann geht's in der Zeit auch wieder.

Es ist ein Mysterium - Bug in dem Chip des Dongle's bei einigen Fabrikaten. Wenn man auf die Nutzungsweise achtet, gibt es keine Probleme.
Da Torque wesentlich mehr Daten abfragt und in wesentlich höherer Rate ist die Gefahr bei Torque - im Vergleich zu EVNotify, welches nur alle 2 Sekunden fragt anstelle von mehrfach pro Sekunde - deutlich höher.
Seit dem 25.07.2017 elektrisch mit dem IONIQ unterwegs. Bestell-Nr. 183.
****
Entwickler der EVNotify-App
****
Folg mir auf Twitter :-)

Re: Da war mal was - Der Problemchen und Kuriositäten - Thre

USER_AVATAR
  • LtSpock
  • Beiträge: 1444
  • Registriert: Di 25. Apr 2017, 14:19
  • Wohnort: Ortenau
  • Hat sich bedankt: 160 Mal
  • Danke erhalten: 125 Mal
read
Das ist kein Bug im Chip, sondern der Chip ist ein unlizensierter Nachbau als Reverse-Engineering und die Protokolle sind deshalb unvollständig und/oder fehlerhaft implementiert. Mit anderen Worten handelt es sich um eine grottige Raubkopie!
IONIQ Premium bestellt: 28.04. >> uvb. Lieferung: August/September >> 20.12.2017 >> 03.02.2018 >> 22.01.2018 Abholung

Re: Da war mal was - Der Problemchen und Kuriositäten - Thre

USER_AVATAR
read
(Bei dem Dongle, bei dem das erstmalig aufgetreten war - hat es sich um einen der teureren Sorte >100€ gehandelt - der - laut Hersteller Original war - und die hatten mich ja auch damals kontaktiert - sehr lobenswert).

Zum Thread:
Vor kurzem auch mal was kurioses gehabt - hatten glaub schon einige Mal.

Die Bremsen waren fast "fest".

Fahre seit über 1 Monat dauerhaft nur noch mit Reku 3. Mittlerweile empfinde ich das am angenehmsten. Dadurch bremse ich fast überhaupt nicht mehr - jetzt echt - fast nur noch one pedal.
Tja - und das hat sich gerächt. Hat sich in der kurzen Zeit recht viel Rost / Flugrost gebildet - vor wenigen Tagen hat es dann extrem laut geschliffen. Einen weiteren Tag später am nächsten Morgen musste ich richtig "Gas" geben, um vom parkplatz runterzukommen. Erst als ich dann den Berg runter gefahren bin und ne stärkere Bremsung im Leerlauf gemacht habe, war der Rost / Widerstand weg. Jetzt sind die Bremsen wieder "rein".
Hm. Muss ich das jetzt dauernd machen? Sollte ich vielleicht doch lieber wieder auf Reku 1 / 2 fahren?
Find ich schon krass, dass sich in wenigen Wochen die Bremsen so "einschlafen".
Seit dem 25.07.2017 elektrisch mit dem IONIQ unterwegs. Bestell-Nr. 183.
****
Entwickler der EVNotify-App
****
Folg mir auf Twitter :-)

Re: Da war mal was - Der Problemchen und Kuriositäten - Thre

USER_AVATAR
  • Alex1
  • Beiträge: 13837
  • Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
  • Wohnort: Unterfranken
  • Hat sich bedankt: 864 Mal
  • Danke erhalten: 197 Mal
read
Ich lass beim Bremsen zum Stehen die Zoe noch ein paar Meter mit Bremse kriechen. Wobei sie sowieso die letzten km/h bis zum Stand mechanisch bremst. Deiner nicht?
Not-wendig: www.bzfe.de/inhalt/planetary-health-diet-33656.html

Freitag treffen wir uns: https://fridaysforfuture.de/allefuersklima/

Herzliche Grüße
Alex

Rest-CO2 kompensieren: atmosfair.de Goldstandard

Re: Da war mal was - Der Problemchen und Kuriositäten - Thre

USER_AVATAR
read
Richtig, genau das dachte ich ja, dass der ioniq das alleine regelt. Tut er aber scheinbar nicht. Das ist jetzt das erste Mal gewesen - und jetzt erst, nachdem ich rund 1-2 Monate mit Reku 3 ausschließlich fahre.
Die letzten Meter mit der Bremse macht er dann auch so ein leises "kkrr krr krrrrr" (schwer zu beschreiben :lol: ) - typisch "Belag" halt.
Seit dem 25.07.2017 elektrisch mit dem IONIQ unterwegs. Bestell-Nr. 183.
****
Entwickler der EVNotify-App
****
Folg mir auf Twitter :-)

Re: Da war mal was - Der Problemchen und Kuriositäten - Thre

almrausch
  • Beiträge: 1160
  • Registriert: Mi 8. Nov 2017, 08:44
  • Wohnort: Nordheide
  • Hat sich bedankt: 47 Mal
  • Danke erhalten: 99 Mal
read
Was soll das mit Reku 3 zu tun haben? Ich fahre Reku 0 und da werden die Bremsscheiben auch nicht stärker strapaziert.

Ab und zu, vielleicht alle 2-3 Wochen, schalte ich mal bei 50 km/h auf N und bremse dann vor der letzten Kurve runter. Reicht völlig aus.
EV: IONIQ Elektro Premium 28 kWh, SW: 181002
Apps: IoniqInfo 0.7 | Dateimanager + 2.0.9 | EasyTouch 4.5.26 | Set Orientation 1.1.4 | ABRP Transmitter 3.1.5
PV: 5 kWp Ost + 5 kWp West mit E3/DC S10 13,8 kWh
Wallbox: go-eCharger
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „IONIQ - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag