Da war mal was - Der Problemchen und Kuriositäten - Thread

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Da war mal was - Der Problemchen und Kuriositäten - Thre

almrausch
  • Beiträge: 1162
  • Registriert: Mi 8. Nov 2017, 08:44
  • Wohnort: Nordheide
  • Hat sich bedankt: 47 Mal
  • Danke erhalten: 99 Mal
read
255 würde auch nicht passen - weder bei A noch bei B. Mir fällt kein Wert für den Überlauf ein, der irgendwie passen könnte. schon gar nicht für beide Zähler.

A werde ich mal im Auge behalten, ob der dreistellig wird.
EV: IONIQ Elektro Premium 28 kWh, SW: 181002
Apps: IoniqInfo 0.7 | Dateimanager + 2.0.9 | EasyTouch 4.5.26 | Set Orientation 1.1.4 | ABRP Transmitter 3.1.5
PV: 5 kWp Ost + 5 kWp West mit E3/DC S10 13,8 kWh
Wallbox: go-eCharger
Anzeige

Re: Da war mal was - Der Problemchen und Kuriositäten - Thre

Hupsi37
  • Beiträge: 431
  • Registriert: Fr 22. Jan 2016, 11:49
  • Hat sich bedankt: 4 Mal
  • Danke erhalten: 49 Mal
read
Hupsi37 hat geschrieben:Naja, der Stecker war nicht wirklich warm. Ich lade bei meinem Arbeitgeber an einer CEE blau mit einer Kupplung auf Schuko. Ich hab jetzt die Kupplung im Verdacht, dass die zu warm wird und dann der Stecker abschaltet. Wir haben auch noch eine Schukodose, hier hängt aber meist unser Kangoo oder ein e-Bike dran. Ich werde am Mittwoch mal an der Schuko laden. Die ist wirklich in der prallen Sonne, wenn er da dann durchlädt, liegt es definitiv an der Kupplung.
Mist, die CEE Kupplung war´s leider nicht. Hab heute an der normalen Schuko ohne die Kupplung geladen und nach nicht mal einer halben Stunde hat der Temperaturschutz ausgelöst. Dabei war heute morgen noch gar keine Sonne und angenehme 22°C. Ich hab´s auch gerade eben noch mal versucht und der Stecker wird schon nach 5 Minuten merklich warm. Interessanterweise lädt der Smart am gleichen Kabel einfach durch.
Ich hoffe meine Werkstatt hat morgen oder am Samstag Zeit den Ziegel zu prüfen / auszutauschen....
Ioniq Style Orange SD
Smart ED 451 zum Verkauf https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/deta ... =301046352; wird ersetzt durch einen e-NV 200 Camper
Bild

Re: Da war mal was - Der Problemchen und Kuriositäten - Thre

USER_AVATAR
read
Komisch.
Hast Du denn komplett auf Minimum gestellt, wie geraten? Das ergibt eigentlich keinen Sinn - vor allem, wenn der Smart durchlädt - dann kann es ja nicht der Ladeziegel sein. Vielleicht zieht der IONIQ mehr, als Dein Smart - und die Steckdose ist einfach nicht dafür ausgelegt?
Ich hatte gestern auch an Schuko geladen, da die CCS Säule abgebrochen hatte - der IONIQ hatte gestern 41°C angezeigt - das Ladegerät war in der prallen Sonne. Ohne Probleme.

Jetzt zu meinem Problem mit dem Display Hell Dunkel:
Automatik ausgeschaltet - immer auf Tag. Hat, wie geahnt, nichts gebracht (ist ja für's Navi).
Vor 3 Tagen trat das Problem auf, obwohl der IONIQ "nur" 32°C anzeigte.
Vor 2 Tagen, trotz 39°C, keine Probleme.
Gestern - 41°C - wieder Probleme.

Und meine neuen Beobachtungen haben gezeigt: Das Problem tritt nach ca. 20 Minuten auf.
Für meinen Arbeitsweg brauche ich normalerweise rund 18 Minuten.
Vor 3 Tagen, als es auftrat, war Stau, über 20 Minuten gebraucht -> Problem da.
Vor 2 Tagen, alles frei, weniger als 20 Minuten -> keine Probleme.
Gestern: Alles frei, keine Probleme - bin dann aber weiter gefahren, musste noch was kaufen - zack - Problem da.

Hmm. Muss das jetzt nochmal beobachten, ob das nur Zufall war, oder ob das wirklich nach 20 Minuten bei mir auftritt.
20 Minuten - diese Zahl.. Die spielt bei mir auch eine Rolle, wenn ich den IONIQ 20 Minuten lang nicht bewege - dann schmilzt die Reichweite. ^^

Hmm. Heute wird es nochmal ein Stück wärmer, vermutlich so 42-43°C zeigt der IONIQ später an. Mal gucken.
Notfalls muss ich dann echt mal eine Werkstatt aufsuchen, die kompetent genug ist.
Seit dem 25.07.2017 elektrisch mit dem IONIQ unterwegs. Bestell-Nr. 183.
****
Entwickler der EVNotify-App
****
Folg mir auf Twitter :-)

Re: Da war mal was - Der Problemchen und Kuriositäten - Thre

Hupsi37
  • Beiträge: 431
  • Registriert: Fr 22. Jan 2016, 11:49
  • Hat sich bedankt: 4 Mal
  • Danke erhalten: 49 Mal
read
GcAsk hat geschrieben:Komisch.
Hast Du denn komplett auf Minimum gestellt, wie geraten? Das ergibt eigentlich keinen Sinn - vor allem, wenn der Smart durchlädt - dann kann es ja nicht der Ladeziegel sein. Vielleicht zieht der IONIQ mehr, als Dein Smart - und die Steckdose ist einfach nicht dafür ausgelegt?
Ich hatte gestern auch an Schuko geladen, da die CCS Säule abgebrochen hatte - der IONIQ hatte gestern 41°C angezeigt - das Ladegerät war in der prallen Sonne. Ohne Probleme.
Ja, das ist wirklich komisch.
Den Smart lade ich extra mit dem Hyundai ICCB, weil das Smart ICCB 2A mehr zieht und der Stecker keine Temperaturüberwachung hat. Da wird der Stecker so heiß, dass ich wirklich Sorgen um die Steckdose habe. Der Stecker vom Hyundai ICCB war beim Smart dafür immer höchstens handwarm. Allerdings war er auch beim Ioniq bisher nur handwarm (und ich hab schon ca. 18.000 km mit dem ICCB über Schuko geladen).
Die Werkstatt geht davon aus, dass der ICCB nen Defekt hat und hat erst mal auf Verdacht ein Neues bestellt.
Ioniq Style Orange SD
Smart ED 451 zum Verkauf https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/deta ... =301046352; wird ersetzt durch einen e-NV 200 Camper
Bild

Re: Da war mal was - Der Problemchen und Kuriositäten - Thre

JörgT
  • Beiträge: 96
  • Registriert: Fr 15. Dez 2017, 10:38
  • Hat sich bedankt: 7 Mal
  • Danke erhalten: 4 Mal
read
Weder kurios, noch problematisch, und wahrscheinlich wissen das die meisten: Gestern habe ich zufällig bemerkt, dass ich mir die flap flap flaps zum rekuperieren und andersrum seit einem halben Jahr hätte sparen können – es reicht EIN längerer flap.

Re: Da war mal was - Der Problemchen und Kuriositäten - Thre

USER_AVATAR
  • Claro
  • Beiträge: 177
  • Registriert: Fr 29. Jul 2016, 08:47
  • Wohnort: Ratzeburg
  • Hat sich bedankt: 97 Mal
  • Danke erhalten: 9 Mal
read
..heute Morgen nach 2 Wochen glücklicher Ownership und ca. 800 km hat mein Ioniq beim Aufschliess-Versuch kein Pieps mehr gemacht...habe gestern in der Bluntmondnacht ein paar Fotos machen wollen und dabei den Ioniq bestimmt 10 - mal geöffnet und geschlossen...das hat scheinbar gereicht, die Hilfsbatterie gänzlich zu leeren, hatte nur noch 4,5 Volt ...also Schlüsselkappe am Griff entfernt, um in den Innenraum zu gelangen und die Motorhaube zu öffnen und dann mittels Powerbank den Stromie in den Ready -Modus zu versetzen. Nach kurzer Fahrt habe ich die Batterie an mein Optimate gehängt! Jetzt wieder gut!
Was mich allerdings sehr wundert, ist die Tatsache , dass ein par Mal Öffnen und Schließen die Batterie so aussaugen kann, oder gibts da noch ne andre Erklärung?
Beste Grüße :-)
Ioniq seit Juli18 + E-Golf seit Juli 20

Re: Da war mal was - Der Problemchen und Kuriositäten - Thre

ITStromer
  • Beiträge: 344
  • Registriert: Fr 10. Mär 2017, 21:58
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
  • Danke erhalten: 26 Mal
read
JörgT hat geschrieben:Weder kurios, noch problematisch, und wahrscheinlich wissen das die meisten: Gestern habe ich zufällig bemerkt, dass ich mir die flap flap flaps zum rekuperieren und andersrum seit einem halben Jahr hätte sparen können – es reicht EIN längerer flap.
Ich benutze die "Lange Drück Funktion" meinst nur zum Abschalten der Reku. Beim vorausschauenden Fahren wähle ich die Stufen je nach benötigter Verzögerung schrittweise. Ist mir angenehmer als auf der Bremse zu stehen.
Hyundai IONIQ Elektro Premium in Polar White bestellt: 15.2.17 produziert: 14.09.17 verschifft: 15.9.17 Ankunft beim Händler: 10.11.17 16.8. 22.6. 15.5. rumstromern seit: 16.11.17

Re: Da war mal was - Der Problemchen und Kuriositäten - Thre

ello
  • Beiträge: 794
  • Registriert: So 2. Okt 2016, 11:42
  • Hat sich bedankt: 79 Mal
  • Danke erhalten: 60 Mal
read
Claro hat geschrieben: Was mich allerdings sehr wundert, ist die Tatsache , dass ein par Mal Öffnen und Schließen die Batterie so aussaugen kann, oder gibts da noch ne andre Erklärung?
Beste Grüße :-)
bei meinem Camping-Aufenthalt vor 2 Wochen habe ich zur Sicherheit den Wagen einmal am Tag für ca. 20Min in Fahrbereitschaft versetzt um die 12 Batterie zu laden (wenn er nicht eh am Strom hing). In der Übersicht mit den Leistungsaufnahmen steht bei "Elektronik" dann 0,8kW, üblich sind 0,3kW.
Ich habe ebenfalls das Auto oft auf und zu gemacht, oft stand auch der Kofferraum offen (dessen Beleuchtung lässt sich ja nicht abschalten). Die Innenraumbeleuchtung war manuell aus. Er stand auch lange unverschlossen rum (dann schlafen auch manche Steuergeräte nicht ein).

Also das 10x Auf/Zuschließen hätte er problemlos machen sollen.
Ich würd in der Werkstatt den 12V Akku mal testen lassen. Vielleicht ist die Murks. Da ist auch Garantie drauf, aber nicht sehr lange (2 Jahre?).

Re: Da war mal was - Der Problemchen und Kuriositäten - Thre

rhenus
  • Beiträge: 78
  • Registriert: Do 28. Jun 2018, 00:16
  • Hat sich bedankt: 9 Mal
  • Danke erhalten: 3 Mal
read
Mal was Neues (?):

Mein Verbrauchslog hat am 25.07. aufgehört, aufzuzeichnen. Keine neuen Einträge seitdem. Zusätzlich scheint die "Eco-Niveau"-Bewertung, die mglw. damit zusammenhängt, zu spinnen. Ich hab die ja noch nie richtig verstanden, aber nun springt sie von 8 auf 4, dann mal 5, wieder 8 und das in recht kurzen Abständen.
Gut, dass der Werkstatttermin übermorgen schon steht.

Werde dann auch gleich mal nach dem Beschlagsensor der Frontscheibe sehen lassen. Am Samstagabend ist die Scheibe mehrmals stark beschlagen, im Klimadisplay konnte man die Aktivierung der Automatik sehen, es tat sich aber nichts bevor ich nicht manuell aktivierte.

Dann gab es zwischendurch noch eine Fehlermeldung im Sinne von "Fehler im SSC-Sensor", die zwar wieder verschwand, aber hoffentlich im Fehlerspeicher zu finden sein wird. Da wüsste ich halt auch gern, was los war.

Sonstige Punkte, die ich ansprechen werde:
1. Rückkopplungen Apple CarPlay
2. Wärmeentwicklung am Drahtlos-Ladeport trotz Abschaltung
3. Meines Erachtens zu geringe Leuchtweite beim Abblendlicht (kann an der Automatik liegen oder einfach nicht meinem Geschmack entsprechen...)
4. Mir ist das Mitteldisplay bei niedrigster Helligkeitseinstellung nachts trotzdem noch zu hell (da befürchte ich aber wird sich nichts dran ändern lassen wenn die Werkstatt mir am Telefon schon sagte, dass sie sogar die Empfindlichkeit des Abblendlichtsensors nicht ändern können.)

Hat sich also ein bisschen was gesammelt in den ersten vier IONIQ-Wochen.

Re: Da war mal was - Der Problemchen und Kuriositäten - Thre

USER_AVATAR
read
Punkt 1: betraf doch glaub nur ganz frühe Modelle und wurde mit einem Firmware-Update behoben?
Punkt 2: ist das nicht einfach die normale Aufheizung des Fahrzeugs bei dem Wetter?
Punkt 3: Das Abblendlicht ist IMHO völlig ok, ich finde das Fernlicht eher schlecht.
Punkt 4: das ist leider so und nicht zu ändern.
Unser Blog zur Elektromobilität, e-Golf und Ioniq: https://1.21-gigawatt.net
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „IONIQ - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag