Da war mal was - Der Problemchen und Kuriositäten - Thread

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Da war mal was - Der Problemchen und Kuriositäten - Thre

USER_AVATAR
read
Meine hatte heute morgen nach kurzer Fahrt unter 12V.
Wie gesagt das Auto steht oft aber da lädt er mit der Schutzfunktion selbst nach und wenn ich fahre, dann ist ja das Auto sowieso ein und der DC/DC Wandler versorgt die 12V Batterie.
Ich denke eher, dass meine 12V Batterie (31.000 km, 13 Monate) generell eher schwach drauf ist.
Bisher aber gab es noch keinerlei Probleme.

Die 12V Batterie eines Freundes (IONIQ Elektro, 4 Monate alt) hat 14,x V.
Dateianhänge
33574422_1257978147670180_5989480246737371136_n.jpg
Ladeinfrastruktur, Photovoltaik, Speicher, Mobilität, Service: - https://www.nic-e.shop - Ab 01.07.2020 - 600 EUR Förderung für Ladestationen in AT
Referral-Code: https://ts.la/stefan78696
Anzeige

Re: Da war mal was - Der Problemchen und Kuriositäten - Thre

USER_AVATAR
read
11,8 Volt bedeutet, dass die Batterie vollständig entladen oder bereits reif fürs Recycling ist. Diese Spannung sollte im Betrieb nicht auftreten.
https://de.m.wikipedia.org/wiki/Starterbatterie
Ioniq Electric Style Blazing Yellow („Herz aus Gold“) seit 26.5.2018 :)
Tesla Model 3 AWD LR deep blue („BlueStar“) bald

Re: Da war mal was - Der Problemchen und Kuriositäten - Thre

USER_AVATAR
read
Nur_noch_elektrisch hat geschrieben:11,8 Volt bedeutet, dass die Batterie vollständig entladen oder bereits reif fürs Recycling ist. Diese Spannung sollte im Betrieb nicht auftreten.
https://de.m.wikipedia.org/wiki/Starterbatterie
Jup, ist mir auch aufgefallen, aber es funktioniert alles einwandfrei.
Mein Auto steht oft einige Tage, dann fährt es aber wieder 3-4 Std. durch.

Vermutlich wird die 12V Batterie also bald ihren Geist aufgeben?
Wäre evtl klug, zur Sicherheit vorstellig zu werden?
Im Juni ist ein Event bei Auto Sangl, ich werde das dort gerne mal ansprechen :)
Ladeinfrastruktur, Photovoltaik, Speicher, Mobilität, Service: - https://www.nic-e.shop - Ab 01.07.2020 - 600 EUR Förderung für Ladestationen in AT
Referral-Code: https://ts.la/stefan78696

Re: Da war mal was - Der Problemchen und Kuriositäten - Thre

USER_AVATAR
read
Wenn du sowieso zum Jürgen fährst, dann klär das am besten vorher ab, damit er eine Tauschbatterie geladen da hat.
Im übrigen gibt es für diese 12-Volt Starterbatterie auch nur 2 Jahre Garantie von Hyundai. Die wissen schon warum.
Ioniq Electric Style Blazing Yellow („Herz aus Gold“) seit 26.5.2018 :)
Tesla Model 3 AWD LR deep blue („BlueStar“) bald

Re: Da war mal was - Der Problemchen und Kuriositäten - Thre

USER_AVATAR
read
Nur_noch_elektrisch hat geschrieben:Wenn du sowieso zum Jürgen fährst, dann klär das am besten vorher ab, damit er eine Tauschbatterie geladen da hat.
Im übrigen gibt es für diese 12-Volt Starterbatterie auch nur 2 Jahre Garantie von Hyundai. Die wissen schon warum.
Ja ist nur vor allem deshalb "schlimm" weil das Auto oft steht und die Hilfsbatterieschutzfunktion ja sowieso an ist.
Weiters fahre ich ja immer und lasse ihn nie im Stand (quasi mit Zündung) laufen. DC/DC Wandler ist immer aktiv.
Der schaufelt vermutlich zu wenig nach?

Ich werde das weitergeben.
2 Jahre km freie Garantie - ganz genau. Ein Jahr ist jetzt erst um.

Aber beim Service, im März, war die 12V Batterie nicht viel besser drauf und da bin ich aber 350 km gefahren (!) bis nach Landsberg.

Die wird also sehr bald kippen anscheinend!?
Dateianhänge
WhatsApp Image 2018-05-27 at 15.14.59.jpeg
Ladeinfrastruktur, Photovoltaik, Speicher, Mobilität, Service: - https://www.nic-e.shop - Ab 01.07.2020 - 600 EUR Förderung für Ladestationen in AT
Referral-Code: https://ts.la/stefan78696

Re: Da war mal was - Der Problemchen und Kuriositäten - Thre

USER_AVATAR
read
Roland81 hat geschrieben:...
Blöd: Die Ladeklappe lies sich nicht öffnen, sonst hätte man ihn vllt. über die WB aufwecken können.
Die Ladeklappe hat eine mechanische Notentriegelung unter der Kofferraumeinlage. Handbuch Seite H37

Zum Aufladen muss der Ioniq aber aufwachen. Wenn das nicht mehr geht, hilft nur 12-Volt an die Starterbatterie anlegen und dann das Laden starten.
Ioniq Electric Style Blazing Yellow („Herz aus Gold“) seit 26.5.2018 :)
Tesla Model 3 AWD LR deep blue („BlueStar“) bald

Re: Da war mal was - Der Problemchen und Kuriositäten - Thre

USER_AVATAR
read
Nur_noch_elektrisch hat geschrieben:
Roland81 hat geschrieben:...
Blöd: Die Ladeklappe lies sich nicht öffnen, sonst hätte man ihn vllt. über die WB aufwecken können.
Die Ladeklappe hat eine mechanische Notentriegelung unter der Kofferraumeinlage. Handbuch Seite H37

Zum Aufladen muss der Ioniq aber aufwachen. Wenn das nicht mehr geht, hilft nur 12-Volt an die Starterbatterie anlegen und dann das Laden starten.
Oder - falls das Auto nur stehen muss - müsste doch das System selbst den DC/DC Wandler anwerfen nach der internen Spannungsprüfung?
Eben die Hilfsbatterieschutzfunktion?
Ladeinfrastruktur, Photovoltaik, Speicher, Mobilität, Service: - https://www.nic-e.shop - Ab 01.07.2020 - 600 EUR Förderung für Ladestationen in AT
Referral-Code: https://ts.la/stefan78696

Re: Da war mal was - Der Problemchen und Kuriositäten - Thre

USER_AVATAR
read
Twizyflu hat geschrieben:
Nur_noch_elektrisch hat geschrieben:...
Oder - falls das Auto nur stehen muss - müsste doch das System selbst den DC/DC Wandler anwerfen nach der internen Spannungsprüfung?
Eben die Hilfsbatterieschutzfunktion?
Keine Ahnung in welchem zeitlichen Abstand nach dem Aufwecken das gecheckt wird.
Aber ohne „aufgewecktes Sytem“ geht das in keinem Fall. 12-Volt weg = Ioniq scheintot.
Ioniq Electric Style Blazing Yellow („Herz aus Gold“) seit 26.5.2018 :)
Tesla Model 3 AWD LR deep blue („BlueStar“) bald

Re: Da war mal was - Der Problemchen und Kuriositäten - Thre

USER_AVATAR
read
Jo. Dann hoffe ich mal, dass es bis Juni hält, dann lass ich bei Auto Sangl nochmal kurz ne Meinung dazu einholen.
Ansonsten ist es eh gedeckt über die Gewährleistung/Garantie.
Ladeinfrastruktur, Photovoltaik, Speicher, Mobilität, Service: - https://www.nic-e.shop - Ab 01.07.2020 - 600 EUR Förderung für Ladestationen in AT
Referral-Code: https://ts.la/stefan78696

Re: Da war mal was - Der Problemchen und Kuriositäten - Thre

almrausch
  • Beiträge: 1161
  • Registriert: Mi 8. Nov 2017, 08:44
  • Wohnort: Nordheide
  • Hat sich bedankt: 47 Mal
  • Danke erhalten: 99 Mal
read
Nur_noch_elektrisch hat geschrieben:11,8 Volt bedeutet, dass die Batterie vollständig entladen oder bereits reif fürs Recycling ist. Diese Spannung sollte im Betrieb nicht auftreten.
https://de.m.wikipedia.org/wiki/Starterbatterie
Bei meinem Ioniq hatte die Batterie ca. 6,6 V einige Tage nach Auslieferung. Lt. Testgerät beim Händler war sie nach dem Aufladen völlig ok.

Vor zwei Wochen am Morgen wieder alles tot und die Spannung 6,6 V. Nach Starthilfe wieder alles ok.

In den letzten 10 Tagen ca. 4000 km durch Skandinavien völlig problemlos.
EV: IONIQ Elektro Premium 28 kWh, SW: 181002
Apps: IoniqInfo 0.7 | Dateimanager + 2.0.9 | EasyTouch 4.5.26 | Set Orientation 1.1.4 | ABRP Transmitter 3.1.5
PV: 5 kWp Ost + 5 kWp West mit E3/DC S10 13,8 kWh
Wallbox: go-eCharger
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „IONIQ - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag