OVMS für den ioniq

Re: OVMS für den ioniq

NatroN
  • Beiträge: 169
  • Registriert: So 3. Jun 2018, 23:39
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
  • Danke erhalten: 17 Mal
read
Hallo Leute,

kurzs Update - ich hatte im Urlaub nicht so viel Zeit dafür wie ich wollte, deswegen bin ich erst jetzt dran. Leider spielt das Ding noch nicht mit OBD.

Es waren noch andere im Forum aktiv, die einen Freematics hatten - hat OBD2 auf Anhieb geklappt?

besten Dank
Anzeige

Re: OVMS für den ioniq

Ioniq-Maxe
  • Beiträge: 55
  • Registriert: Sa 11. Mär 2017, 21:23
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
@NatroN

Meine Idee dazu ist folgende:

- Ein Entwicklerboard mit ESP32 und OLED Display (TTGO) -> ca. 10 - 15€
- HC05 Bluetooth (Darin wird direkt die Verbindung zum ELM327 OBD2 Stecker einprogrammiert) -> 8€
- OBD2 Stecker -> 10€
- Mobiler Hotspot (WLAN für NAVI und ESP32) -> 20€
- Platform ist dann thinger.io (dafür gibt es sogar eine Library für den ESP32) 0€

Alles in allem sieht man sofort am OLED Display die gewünschten Parameter ohne Smartphone etc. Weiters wird der SoC direkt ans thinger.io Dashboard via WLAN Hotspot übertragen.

Falls notwendig kann über thinger.io oder die App dazu auch noch eine Aktion am ESP32 getriggert werden (was auch immer).

Der Enduser bräuchte theoretisch nur noch seine Zugangsdaten von thinger.io via Weboberfläche am ESP32 eintragen.

+ Kein OS
+ Display
+ programmierbarer Button
+ Reset Button
+ Geschwindigkeit gegenüber Raspberry

- Keine SIM
- kein GPS
- Hotspot notwendig

Re: OVMS für den ioniq

NatroN
  • Beiträge: 169
  • Registriert: So 3. Jun 2018, 23:39
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
  • Danke erhalten: 17 Mal
read
Klar ein valider Ansatz. Ist ja zu 90% das gleiche das ich auch vorhabe. Mir gefällt die Idee am Freematics eben, dass alles an Board ist und man damit auch alls steuern kann. Aufwachen schlafen, wenn es sinnvoll ist statt einem Wlan Stick an einer Power Bar. Dauer an geht bei den meisten eben nicht - die ziehen sich gerne 600mA - das geht nicht mit dauer an. OBD2 Stecker (besonders die 10€ Geräte) kannst du auch nicht 2 Wochen dran lassen ohne das die Batterie leer ist.

Der Freematics wird gesteckt, Userdaten eingetragen, fertig. Deep Sleep, Aufwachen getriggert nach Events und für micht auch wichtig - ich mache KEIN Bluetooth direkt zum Gehirn meines Fahrzeuges. Viele OBD2 Adapter muss man nicht mal pairen!!!
Im Moment setze ich auf thingsboard.io und schicke auch schon automatisiert Daten dahin.

Worüber ich aber auch schon nachdenke. Freematics hat ja einen 4 Pin Molex - darüber könnte man auch Problemlos einen Wifi Stick steuern. Dann ist Wlan an, wenn nötig und aus wenn möglich. Man braucht kein teures Sim Board mitbestellen und hat das Beste aus beiden Welten. Wlan und connected OBD2

Re: OVMS für den ioniq

USER_AVATAR
  • d.m.
  • Beiträge: 410
  • Registriert: So 4. Feb 2018, 09:32
  • Hat sich bedankt: 24 Mal
  • Danke erhalten: 50 Mal
read
Wenn das bezahlbar ist, würde ich mich gerne anhängen. Der BT-Dongle ist für mich auch nur eine Notlösung, auch wenn nach der Installation eines custom-rom mein Note 4 im Auto leidlich funktioniert. Auch hier würde ich mir wünschen, dass man die Hotspot-Funktion nur (automatisch) dann an hat, wenn man sie benötigt.
Ioniq seit 24.03.2018

Re: OVMS für den ioniq

USER_AVATAR
  • eNico
  • Beiträge: 266
  • Registriert: Do 30. Mai 2013, 02:18
  • Wohnort: Salzburg
  • Hat sich bedankt: 48 Mal
  • Danke erhalten: 45 Mal
read
Gibt es schon Neues zu vermelden, oder ist das OVMS eingeschlafen, weil zu kompliziert? Ich hätte gerne ne App-Anbindung, wenn meine Garage mal von einem Ioniq bewohnt wird.
Ioniq vFL - mit 28kWh voll Fahrspaß unterwegs :mrgreen:

Re: OVMS für den ioniq

Ioniq-Maxe
  • Beiträge: 55
  • Registriert: Sa 11. Mär 2017, 21:23
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
@NatroN wie sieht es bei dir aus? Hattest du schon Zeit für Freematics und Ioniq?

Re: OVMS für den ioniq

richie_k
  • Beiträge: 5
  • Registriert: Mi 1. Aug 2018, 22:04
read
NatroN hatte schon etwas Zeit und hat auch schon die ersten Sources zu einer Art Prototypen veröffentlicht, bis sein Freematics leider eingegangen ist - nach ein paar Spenden von Nutzern hier, ist sein neuer schon auf dem Weg.
Nachlesbar + Link auf Source in diesem Thread

Re: OVMS für den ioniq

AlKl
  • Beiträge: 193
  • Registriert: Do 11. Dez 2014, 13:27
  • Wohnort: GU
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 14 Mal
read
Gibts inzwischen Neuigkeiten vom OVMS Projekt fürn Ioniq?
Mich würds fü den e-Niro interessieren, der hat ja auch keinen C_CAN mehr am OBD2 Stecker.
Der Zugang nur über die PID's ist fürs OVMS halt nicht so ideal, da wäre ein passives mitlauschen natürlich besser.

Re: OVMS für den ioniq

NatroN
  • Beiträge: 169
  • Registriert: So 3. Jun 2018, 23:39
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
  • Danke erhalten: 17 Mal
read
Hey,

ich hab weiter herumexperiementiert und dabei ist mir aufgefallen, das erstmals während der Fahrt das Android System neu gestartet hat. Ob es da zusammenhänge gibt, weiß ich aber nicht.

Das größte Problem, das ich im Moment sehe ist das nicht jeder PID Request auch einen Wert zurückliefert. Gut - der erste experimentelle Ansatz war einfach öfter in wenigen Sekunden abzufragen. Dann kriegt man auch schnelle Ergebnisse - aber ob es gut ist auf den CAN derart einzuprügeln?

Nun muss ich die Zuverlässigkeit verbessern. Ich will auf jede PID abfrage eine Antwort. Ich bin mir nicht sicher, wie die die Bluetooth Dognles das machen - einfach spammen oder ist der verbaute CAN Chip anders / besser als der im freeatics.


Was wir aber mittlerweile wissen. Den Ioniq GIBT es mit Nachrüst App - derzeit nur in Australien, macht aber das was mein Ansatz macht UND STEUERT auch! - direkt an der OBD Schnittstelle im Fahrgastraum. Sogar bei Fahrzeug aus (wo der wir bisher vermutet haben, das der Bus im Fahrzeuginneren tot ist)

Quelle: https://www.drivezero.com.au/cars/hyund ... th-review/


Jetzt müsste man so ein Teil mal in die FInger kriegen, und sehen was der auf den Bus schickt.

Es bleibt spannend.

Re: OVMS für den ioniq

USER_AVATAR
  • Ernesto
  • Beiträge: 1339
  • Registriert: Sa 25. Jul 2015, 15:26
  • Wohnort: Thüringen
  • Hat sich bedankt: 71 Mal
  • Danke erhalten: 30 Mal
read
Das mit dem AutoLink OBD2 Dongle und der dazugehörigen App ist cool, warum nur in Australien?
Gruß Tino
- Hyundai Ioniq Electric Premium weiß seit 02.Juni 2017 - > IO5 bestellt.
- Renault Zoe R110 meiner Frau seit 15.12.2018
- Renault Twingo ZE für die Tochter seit 09.07.2022
- PV-Anlage 7,95kWp + Tesla PW2
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „IONIQ - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag