Ioniq in Österreich kaufen oder importieren?

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Ioniq in Österreich kaufen oder importieren?

chrisgrue
  • Beiträge: 404
  • Registriert: Mo 12. Dez 2016, 10:02
  • Wohnort: in einem Dorf nahe Grieskirchen/Wels
  • Hat sich bedankt: 5 Mal
  • Danke erhalten: 4 Mal
read
wogue hat geschrieben:Weiters würde mich interessieren, ob wir Ösis zur Abholung Kennzeichenhalter mitbringen sollten oder ob Herr Sangl österreichische (52cm x 12cm) montiert.
Mitbringen!!
cu
Chris - Sangl 87, Bestellt 07.01., Produziert 26.04., Papiere am 03.07., Abholung am 13.07.
Anzeige

Re: Ioniq in Österreich kaufen oder importieren?

USER_AVATAR
read
Jetzt bin ich aber baff... habe das nirgends gefunden erst und ihr helft mir hier gleich super raus.
Ja perfekt. ICH DANKE EUCH oder auf gut kärntnerisch: DONKSCHEN!

Freitags würde sich bis 14 Uhr in Graz ausgehen, dann sende ich denen alles vor ab hin und gehe nur noch hin zum Bezahlen :D
Und spare mir so den Weg zu Hyundai Österreich.
Und kann also auch gleich zum Finanzamt dann damit und die MwSt. bezahlen, sodass ich den IONIQ freigeschaltet bekomme und anmelden kann, bevor ich zum Sangl Jürgen rausfahre.

Mein Plan sieht vor:

1 Woche vor Abholung Eintragen lassen
1 Tag vor Abholung (Freitag) Anmeldung
Und dann Samstag früh / nacht rausfahren mit ZOE damit ich pünktlich um 9 Uhr in Landsberg sein kann :mrgreen:
Zuletzt geändert von Twizyflu am Mo 13. Mär 2017, 16:24, insgesamt 1-mal geändert.
Ladeinfrastruktur, Photovoltaik, Speicher, PV-Thermie: - https://www.nic-e.shop
Referral-Code: https://ts.la/stefan78696

Re: Ioniq in Österreich kaufen oder importieren?

USER_AVATAR
read
Das österreichische Datenblatt kann bei jedem Hyundaihändler angefordert werden.


Gesendet von Commodere Amiga 500 mit Tapatalk
Stromproduzent, bin kein Autoverkäufer! Achtung Verwechslungsgefahr mit fast gleichen Username.

Re: Ioniq in Österreich kaufen oder importieren?

USER_AVATAR
read
Ioniq Graz hat geschrieben:Das österreichische Datenblatt kann bei jedem Hyundaihändler angefordert werden.


Gesendet von Commodere Amiga 500 mit Tapatalk
Aber ich bekomme doch mein COC vom Jürgen?
Oder muss er mir das gar nicht schicken?
Ich kann zu dir kommen und du bekommst es auch?
Kostet es dann trotzdem was - es muss ja eingetragen sein in der Datenbank?
Ladeinfrastruktur, Photovoltaik, Speicher, PV-Thermie: - https://www.nic-e.shop
Referral-Code: https://ts.la/stefan78696

Re: Ioniq in Österreich kaufen oder importieren?

juliusb
  • Beiträge: 316
  • Registriert: Di 8. Nov 2016, 12:55
  • Hat sich bedankt: 102 Mal
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
Sebastian hat geschrieben:Danke für die Zusammenfassung. Musst du dir noch die deutsche Steuer zurückholen, oder muss dort nur der Nettopreis bezahlt werden?
Hallo Sebastian, das hab ich vergessen zu erwähnen: beim Kauf eines Neuwagens im EU-Ausland (<6 Monate, <6.000km) kauft man immer netto ohne USt., und führt dann die Einfuhr-USt. im Heimatland ab. Bzw. dort, wo man das Zentrum seines Lebensinteresses hat, steuerpflichtig ist und sein Auto anmeldet.

Als Konsument hat man die 20% österreichische USt. tatsächlich abzuführen, als Unternehmer nicht, da unter Angabe der UID-Nr. der Vorsteuerabzug für ein EV (oder einen LKW, oder Fiskal-LKW bzw. Van) gleich geltend gemacht wird.

Alles Gute!

LG Julius

Re: Ioniq in Österreich kaufen oder importieren?

juliusb
  • Beiträge: 316
  • Registriert: Di 8. Nov 2016, 12:55
  • Hat sich bedankt: 102 Mal
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
Ioniq Graz hat geschrieben:Das österreichische Datenblatt kann bei jedem Hyundaihändler angefordert werden.
Wie meinst Du denn das jetzt? Es geht hier nicht um ein allgemeines Datenblatt mit den technischen Daten des Ioniq. Sondern um das fahrzeugspezifische COC-Papier (Konformitätsbescheinigung), mit welchem in jedem Land der EU das Fahrzeug angemeldet werden kann. Dieses COC-Papier kann man ausschließlich vom Händler bekommen, welcher einem das Fahrzeug verkauft hat; dieser wiederum erhält es von seinem Importeur. Das COC-Papier ersetzt den Fahrzeugbrief in der BRD und den Typenschein in Österreich.

Bei uns kommt noch dazu, daß man sein Import-Fahrzeug vor der Anmeldung in die Zulassungsdatenbank eintragen lassen muss, und zwar mit seiner individuellen Fahrgestellnummer. Die steht auf dem COC-Papier drauf. Diese Datenbank könnte man z.B. mit dem Melderegister vergleichen, in dem jede Person mit ständigem Aufenthalt in Österreich registriert ist.

Hoffe jetzt isses klar.

LG Julius

Re: Ioniq in Österreich kaufen oder importieren?

USER_AVATAR
read
Also ich bin Ioniq graz ohne -. Aber aus eigener Erfahrung, kann ich sagen: Mit den Papieren zum nächsten Händler und der besorgt euch in ca. 1 Woche das Datenblatt für die Anmeldung. Hat auch den Hintergrund das der Importeur dann genau weiß wieviele importiert wurden, und was man sich damit an Geschäft entgehen lassen hat! ?


Gesendet von Commodere Amiga 500 mit Tapatalk
Stromproduzent, bin kein Autoverkäufer! Achtung Verwechslungsgefahr mit fast gleichen Username.

Re: Ioniq in Österreich kaufen oder importieren?

Tschuti
  • Beiträge: 14
  • Registriert: Do 28. Apr 2016, 21:19
  • Wohnort: Linz
read
Hallo,
Ich folge der Elektromobilität und dem Ioniq schon ne weile, und habe mal in D eine Anfrage für einen Ioniq Style in Orange gestellt und ich finde 31.999,- eigentlich ok. Wie seht ihr das so?

Re: Ioniq in Österreich kaufen oder importieren?

USER_AVATAR
read
Beim Jürgen Sangl gibt es IONIQ Style um 30.500 zzgl Farbe (500 EUR) und das ganze halt mit 20% Statt 19% Steuer.
Ein bisschen billiger dann wohl.
Ist also ein guter Preis :)

@Ioniq Graz

Das heißt ich kann auch dich bitten zu sagen:
Bitte COC vom Sangl nehmen und mir das Datenblatt besorgen?

Jetzt mal im ernst, das wäre eine selbstlose, tolle Geste aber ... du hast da ja nix als Aufwand?
Da kauft einer in DE, kommt einer zu dir, du hast die Arbeit und wer zahlt die 186 EUR beim Importeur?

Wobei ja die Landesregierung es auch macht - das gefällt mir. Die haben bis 14 Uhr offen. Da werd ich mal anrufen :)
Ladeinfrastruktur, Photovoltaik, Speicher, PV-Thermie: - https://www.nic-e.shop
Referral-Code: https://ts.la/stefan78696

Re: Ioniq in Österreich kaufen oder importieren?

juliusb
  • Beiträge: 316
  • Registriert: Di 8. Nov 2016, 12:55
  • Hat sich bedankt: 102 Mal
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
@Twizyflu, Du verwechselt eh nicht die beiden "Ioniq Graz" und "Ioniq-Graz" Avatare? Nur letzterer ist "unser Mann" bei Denzel Graz.

Nun wäre ich überrascht, wenn ein Denzel-Händler für einen importierten Ioniq kostenlos und in einer Woche die Eintragung in die Zulassungsdatenbank machen würde, das wäre ziemlich unlogisch bzw. unplausibel. Da kommt ja dann noch der Postweg vom Händler zum Importeur und zurück dazu, dh. die echte Bearbeitungzeit wäre - den Postweg von 2x 2 Werktagen abgezogen - nur 1 Werktag anstatt 8-10 Werktage, wie ich es gestern vom zuständigen Sachbearbeiter in der Homologationsabteilung erfahren habe.

Diesen Postweg kann man ja dadurch verkürzen, indem der deutsche Händler die Papiere direkt zum Importeur schickt, was der übliche Weg ist. Die Landesregierung ist ja schon "Plan B", und verkürzt die 8-10 Werktage Bearbeitungszeit des Importeurs, und ist eher was für die Nonkonformisten unter uns 8-) Aber vielleicht kann uns "Ioniq-Graz" ja aufklären über den "Plan C".

Ciao Julius
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „IONIQ - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag