Hyundai Ioniq bestellt

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Hyundai Ioniq bestellt

USER_AVATAR
read
Ich fahre 40.000 km im Jahr fast.
Ich spare mir allein durch Steuern und Betriebskosten (Strom) rund 250-300 EUR mtl.
Das sind immerhin gut und gerne 15.000 EUR in 5 Jahren und da ist das Auto erst aus der Garantie raus... ich finde das ist erheblich und vor allem gehört mir das Auto, hat einen Restwert und es ist auch komfortabel und toll zu fahren.
Mehr geht echt nicht.
Ladeinfrastruktur, Photovoltaik, Speicher, Warmwasser, Service: - https://www.nic-e.shop -
Förderungen für Ladestationen in Österreich / KfW 439/441 - Förderungen für Ladeinfrastruktur in DE
Referral-Code: https://ts.la/stefan78696
Anzeige

Re: Hyundai Ioniq bestellt

LtSpock
read
Twizyflu hat geschrieben:Ich fahre 40.000 km im Jahr fast.
Ich spare mir allein durch Steuern und Betriebskosten (Strom) rund 250-300 EUR mtl.
Gegenüber einem Fahrzeug mit 7l/100km LPG sparste da aber so gut wie nix. Abgesehen davon haben Autos mit LPG nach 10 Jahren noch mndestens 30% Restwert. Wie Du ja schon selbst geschrieben hast wird der Ioniq in 5 JAhren eher schwer verkäuflich sein, da die Technik ja nicht stillsteht, d.h. der Ioniq lässt sich nur über einen neidrigen Preis verkaufen.
Wenn man dann noch die wesentlich niedrigeren Anschaffungskosten bei LPG rechnet, dann bleibt aktuell für Stromer kein großer Vorteil.
Nicht falsch verstehen, ich freue mich wenn ich meinen Ioniq habe, aber nicht um Geld zu sparen, sondern rein wegen dem EV-Feeling! Wenn ich Geld sapren wollte würde ich wieder auf LPG zurückgreifen.
Dateianhänge
2017-12-20_12h12_45.jpg

Re: Hyundai Ioniq bestellt

USER_AVATAR
read
Bis zu dem Punkt, wo man durch das LPG einen Motorschaden erleidet. Dann schaut die Rechnung wieder schlagartig anders aus.

Re: Hyundai Ioniq bestellt

USER_AVATAR
read
Restwert in 5 Jahren wird nicht gering sein. Da es dann schon viele Gebrauchtwageninteressenten geben wird. Und der GW-Markt sehr klein sein wird für leistbare E-Autos. Zudem ist der GW-Käufer meist kein km-Fresser, so das Reichweite nicht das Wichtigste ist für die Kaufentscheidung. Die Nachfrage für Verbrenner wird sinken. Weil ein Undenken bereits heute stattfindet. Ich sehe zumindest in 5 Jahren keine große Auswahl in der Preisklasse € 10-20.000,- . So groß sehe ich aber die Preisspanne in der sich der Ioniq bewegen wird, mit Tendenz Richtung 20.
Stromproduzent, bin kein Autoverkäufer! Achtung Verwechslungsgefahr mit fast gleichen Username.

Re: Hyundai Ioniq bestellt

UliK-51
  • Beiträge: 1908
  • Registriert: Mo 25. Sep 2017, 11:19
  • Hat sich bedankt: 632 Mal
  • Danke erhalten: 383 Mal
read
IO43 hat geschrieben:Bis zu dem Punkt, wo man durch das LPG einen Motorschaden erleidet. Dann schaut die Rechnung wieder schlagartig anders aus.
Bis zu dem Punkt, wo ich mit einem EV gegen einen Baum knalle.

Ich habe knapp 300.000 km auf LPG hinter mir, und keines dieser Autos hatte einen Motorschaden.
Natürlich gibt es Autos, die nicht für LPG Betrieb geeignet sind, aber da muß man sich eben informieren.
Ioniq28
Der Mensch. Die Krone der Schöpfung, des Denkens nicht fähig, zum handeln geboren.

Re: Hyundai Ioniq bestellt

USER_AVATAR
read
Dann kauf Dir halt wieder einen.

Re: Hyundai Ioniq bestellt

LtSpock
read
Das mit dem Motorschaden ist nicht von der Hand zu weisen! Wer sein Auto gerne über hunderte Kilometer mit Vollgas über die BAB peitscht, der sollte das nicht mit LPG sondern Benzin machen.
Hier gibts mal eine Theorie dazu: https://youtu.be/nHf4CxO_EZk
oder hier: https://youtu.be/EXsMDtqmIaA

Wenn die Gasanlage korrekt verbaut wurde und man nicht nur Vollgas fährt, dann geht der Motor auch nicht kaputt.
Was man auch zwingend beachten muss ist, dass das Ventilspiel immer korrekt sein muss, damit die Ventile nicht verbrennen, da LPG heißer als Benzin verbrennt und die Ventile über den Ventilsitz gekühlt werden. Das Problem ist wie so oft der Fahrer der zu doof ist sich mit den Besonderheiten von LPG auseinanderzusetzen.

MeinLPG läuft seit 110.000km ohne Wartung an der Gasanlage. Muss jetzt nur den Tankstutzen für 15€ austauschen, weil das Kugeventil etwas undicht geworden ist und das Restgas welches im Schlauch zwischen Tank und Stutzen nach dem Tanken steht ausströmt. Ist aber eine Sache von ein paar Minuten.
IO43 hat geschrieben:Dann kauf Dir halt wieder einen.
Den Tucson gibts von Hyundai mit dem 1,6L Motor mit 177PS mit einer Werksanlage von BRC. Der Tucson ist mit dem gleichen Schnichschnack nicht teuerer als der Ioniq Premium mit abgezogenem Umweltbonus. Hyundai versteckt das LPG Angebot nur etwas, warum auch immer!

https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/sear ... &usage=NEW

Den Kona wirds auch mit LPG geben, da ja auch der gleiche Motor verbaut ist und dann natürlich vom Verbrauch interessanter ist und was die (Gesamt)Kosten angeht dann durchaus mit dem Ioniq oder Kona EV konkurrieren kann.

Re: Hyundai Ioniq bestellt

plock
  • Beiträge: 504
  • Registriert: Do 7. Jul 2016, 14:54
  • Hat sich bedankt: 125 Mal
  • Danke erhalten: 14 Mal
read
Kannst du das bitte in einem Forum für LPG Fahrzeuge diskutieren? Hier geht es um bestellte IONIQs!

Re: Hyundai Ioniq bestellt

LtSpock
read
Ja und, ich habe auch einen Ioniq EV bestellt und habe einen LPG. Wenns dir nicht gefällt benutze die Ignor-Funktion :mrgreen:
Was hast denn Du bestellt?

Re: Hyundai Ioniq bestellt

plock
  • Beiträge: 504
  • Registriert: Do 7. Jul 2016, 14:54
  • Hat sich bedankt: 125 Mal
  • Danke erhalten: 14 Mal
read
Einen IONIQ und nur weil ich das habe heißt das nicht, dass ich in diesem Thread über alle möglichen anderen Themen diskturiere. Und "benutze die Ignor-Funktion" ist eine schlappe Ausrede für deine Unfähigkeit dich ans Thema zu halten.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „IONIQ - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag