Ampera-e nur noch bestellbar bis 29.03.2019 ?

Re: Ampera-e nur noch bestellbar bis 29.03.2019 ?

menu
Benutzeravatar
    mdm1266
    Beiträge: 1415
    Registriert: Di 5. Dez 2017, 20:14
    Wohnort: Luzern, Schweiz
    Hat sich bedankt: 34 Mal
    Danke erhalten: 112 Mal
folder So 23. Jun 2019, 11:15
Also ist der Opel Ampera-e sogar in Deutschland einer der am schnellsten lieferbaren Elektroautos mit >60 kWh Akku.
Anzeige

Re: Ampera-e nur noch bestellbar bis 29.03.2019 ?

menu
Maetu
    Beiträge: 44
    Registriert: Di 19. Feb 2019, 15:32
    Wohnort: Kt. Luzern, Schweiz
    Hat sich bedankt: 11 Mal
    Danke erhalten: 17 Mal
folder Mi 26. Jun 2019, 10:05
In CH haben wir ja zwei gut verfügbare 60kWh Modelle - den Ampera-e und den e-Kona. Im Autoscout sind ca. die Hälfte der als "neu" aufgeführten Ampis derzeit um 6'000 CHF günstiger, liegt wohl am Opel Jubiläum.

Da aktuell bei meinem Verbrenner aufgrund eines Fehlers alle Assistenzsysteme inaktiv sind, habe ich mich fast wieder daran gewöhnt, kein ACC zu haben. Fehlt mir nur noch die 750kg Anhängelast und der Dreiphasenlader...

Re: Ampera-e nur noch bestellbar bis 29.03.2019 ?

menu
Josef-M
    Beiträge: 1
    Registriert: Do 8. Aug 2019, 17:43
    Hat sich bedankt: 2 Mal
folder Do 8. Aug 2019, 18:16
Sehr geehrte Ampera-e Gemeinde,
mir wird ein Ampera-e plus Erstzulassung: April 2018, Laufleistung 10000 km für 42.000,-€ angeboten.
Dabei sind Winterkompletträder und Typ2 - Kabel.
Ist der Preis angemessen ?
Ich habe ihn heute probegefahren und keine Auffälligkeiten entdeckt.

Über Eure Hinweise würde ich mich freuen.
Josef.

Re: Ampera-e nur noch bestellbar bis 29.03.2019 ?

menu
Benutzeravatar
    aguendel
    Beiträge: 24
    Registriert: So 19. Nov 2017, 12:05
    Hat sich bedankt: 2 Mal
    Danke erhalten: 1 Mal
folder Do 8. Aug 2019, 19:03
Hallo Josef,

Ich halte den Preis für deutlich zu hoch. "Plus" steht beim Ampera-e für die einfachere Ausführung, "First" und "Ultimate" für die höhere Ausstattung.

Hast du Mal bei Autoscout oder Mobile.de nachgeschaut?

Andere Meinungen?

Grüße

Andreas

Re: Ampera-e nur noch bestellbar bis 29.03.2019 ?

menu
Benutzeravatar
folder Do 8. Aug 2019, 19:15
Das Auto gibt es doch neu für 43.000 Euro abzüglich Förderung. Liegt man bei 39.000 Euro. Und nun 3.000 Euro mehr für einen Gebrauchten? So teuer können die Räder nicht sein.

Gebrauchte 1st Edition (Ultimate ohne 360° Kamera) gibt es um die 37.000 Euro.
Think PIV4 von 2012 bis 2015 || VW e-up! von 2016 bis 2018
Opel Ampera-e von nextmove ab 09/2018

Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus

Re: Ampera-e nur noch bestellbar bis 29.03.2019 ?

menu
Benutzeravatar
folder Fr 9. Aug 2019, 09:09
Josef-M hat geschrieben:
Do 8. Aug 2019, 18:16
mir wird ein Ampera-e plus Erstzulassung: April 2018, Laufleistung 10000 km für 42.000,-€ angeboten.
Dabei sind Winterkompletträder und Typ2 - Kabel.
Willkommen im Forum, Josef-M :D

Der Ampere-e plus ist nur die Grundaustattung, der kostet neu 42.990€, abzgl. 2000€ Förderung vom Staat und 2380€ brutto "Förderungsrabatt" vom Händler sind das 38.610€ (zzgl. Neuwagen-Überführungskosten von etwa 800€).

Der Ampera-e Ultimate (Vollausstattung, quasi ehemalige First Edition) kostet neu 48.385€, abzgl. Förderungen sind das 44.005€ zzgl. Überführungskosten.

Die original Opel Winterräder kosten um die 1200€, das Typ2-Kabel weniger wie 300€.

Daher ist das Dir angebotene 1,5 Jahre(!) alte Fahrzeug eindeutig viel zu teuer!
AMP+-ERA-e seit 02/2018
Bild (gemäß OBD-II LastCharge) 93 tkm
Zoe Q210 08/2016 - 02/2018 mit Klima- (0803-0810) und Batterieupdate (0852/0853)
Bild (ab Ladeanschluß) 54 tkm
(Diesel 07/2017 verkauft)
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Opel Ampera-e“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag