Neuigkeiten zum Ampera e

Re: Neuigkeiten zum Ampera e

menu
Michel-2014
    Beiträge: 560
    Registriert: Mi 14. Okt 2015, 22:45
folder So 17. Sep 2017, 10:48
Danke für den Link.
Ich habe mir gedacht das es mit den nicht anschnallen zusammen hängt (also in den USA )
Anzeige

Re: Neuigkeiten zum Ampera e

menu
Benutzeravatar
    biker4fun
    Beiträge: 1493
    Registriert: Di 3. Jun 2014, 14:27
    Wohnort: Eifel, Rheinland-Pfalz
    Danke erhalten: 3 Mal
folder Mi 20. Sep 2017, 19:46
Heute Artikel der FNP: Droht Aus für Ampera-E?
http://m.fnp.de/nachrichten/wirtschaft/ ... =hootsuite
Was wir fast alle schon länger vermutet/befürchtet haben...
BMW i3 94Ah (Renault Zoe 2014-2017, Hyundai IONIQ Prem. 2017-2019)
Wallb-e to go, PV + Speicher

Re: Neuigkeiten zum Ampera e

menu
Jogobo
    Beiträge: 152
    Registriert: Mi 12. Apr 2017, 10:31
folder Do 21. Sep 2017, 08:24
Was ist das denn für ein mangelhaft recherchierendes Revolverblatt?

Wo nimmt die FNP die geplanten 400 bis zum Jahresende ausgelieferten Ampera-e in Deutschland her? Bei Marktstart war (zumindest hier im Forum) bereits bekannt, dass die 44 Amepre-e Agenten jeweils zwei Fahrzeuge bekommen.

Dass Opel sich in die Jubelorgie der anderen Hersteller einreiht, ist spätestens nach den unsäglichen Interviews der Verantwortlichen auf der IAA auch keine Überraschung. "Der Verbrenner ist tot, hoch lebe der Verbrenner"

Eigentlich gäbe es keine Verzögerungen bei der Auslieferung. In den USA sind ausreichend Fahrzeuge verfügbar. Tenor aller deutschen Hersteller auf der IAA war aber, dass sie mit BEVs 2019 bzw. 2020 (VW mit 10 Modellen) auf den Markt kommen werden.
Meine Verschwörungstheorie lautet: Die deutschen Hersteller haben entsprechend auf Opel eingewirkt, sich mit dem Vertrieb zurück zu halten, bis sie selbst entsprechende Stückzahlen verfügbar haben.
Hyundai Ioniq Style in Marina Blue bestellt am 21.04.2017, Abholung: 15.11.2017
Opel Ampera-e: Abholung am 23.02.2018

Re: Neuigkeiten zum Ampera e

menu
Fidel
    Beiträge: 372
    Registriert: Mo 12. Dez 2016, 19:18
folder Do 21. Sep 2017, 09:08
Es gab anderswo ein Interview mit Alvarez zu lesen und da stand auch deutlich, dass ein Verlustbringer für ihn ein NoGo ist. Damit sollte eigentlich deutlich genug sein, warum der AmperaE praktisch tot ist.


Gesendet von iPad mit Tapatalk Pro

Re: Neuigkeiten zum Ampera e

menu
ClarkKent
    Beiträge: 534
    Registriert: So 26. Apr 2015, 15:36
folder Do 21. Sep 2017, 12:25
Jedenfalls nenne ich sowas nicht gerade die Elektromobilität ernst nehmen...

Re: Neuigkeiten zum Ampera e

menu
Benutzeravatar
folder Do 21. Sep 2017, 12:29
Nun, ab 2018 wird sich der Leaf 60 kWh wohl sowieso den verzweifelten Ampera e Kunden annehmen.
Schade. Aber war absehbar.

Leaf, IONIQ, Model 3 ... eGolf...
Ladestationen, Ladekabel, Photovoltaik, Speicher, Mobilität, Service:
https://www.nic-e.shop
Referral-Code: https://ts.la/stefan78696

Re: Neuigkeiten zum Ampera e

menu
Jogobo
    Beiträge: 152
    Registriert: Mi 12. Apr 2017, 10:31
folder Do 21. Sep 2017, 13:11
Das wäre Opel zwar nicht unbedingt zu wünschen, aber da könntest Du durchaus Recht haben. Obwohl ich ein wenig zweifle, dass der 2018er Leaf, der ja gerade erst vorgestellt wurde, im nächsten Jahr schon wieder eine größere Batterie bekommen wird.

Vielleicht sind wir es ja, die den ersten und einzigen Ampera-e, der jemals auf einen Kunden in Deutschland zugelassen wurde, für ein paar Jahre in unserem Fuhrpark haben. Das wäre doch mal ein Alleinstellungsmerkmal... :lol:
Hyundai Ioniq Style in Marina Blue bestellt am 21.04.2017, Abholung: 15.11.2017
Opel Ampera-e: Abholung am 23.02.2018

Re: Neuigkeiten zum Ampera e

menu
Benutzeravatar
folder Do 21. Sep 2017, 13:18
ClarkKent hat geschrieben:Jedenfalls nenne ich sowas nicht gerade die Elektromobilität ernst nehmen...
Hat mit ernstnehmen nichts zu tun. Geld verdienen müssen sie mit den Dinger schon.
Mache Urlaub

Re: Neuigkeiten zum Ampera e

menu
Benutzeravatar
    bm3
    Beiträge: 8755
    Registriert: Di 10. Apr 2012, 23:06
    Hat sich bedankt: 8 Mal
    Danke erhalten: 85 Mal
folder Do 21. Sep 2017, 14:00
Karlsson hat geschrieben: Hat mit ernstnehmen nichts zu tun. Geld verdienen müssen sie mit den Dinger schon.
Wobei der Begriff "Geld verdienen" bei der Autoindustrie ziemlich dehnbar ist. Je nachdem wie man das mit den Investitionen im Vorlauf eines neuen Modelles rechnet. Manchmal geht es auch nur um Bilanzen und um die Steuersenkungen in einem Land, z.B. wenn die Tochtergesellschaft von der Muttergesellschaft etwas verkauft bekommt und weiterverkauft. Die Kaufleute und Steuerberater in einem Konzern reden halt immer ein Wort beim "Geld verdienen" mit.Vor Allem dabei wo es verdient wird.Hat Tesla eigentlich schon Geld verdient ? ;)

Re: Neuigkeiten zum Ampera e

menu
Fire
    Beiträge: 447
    Registriert: Mi 26. Jul 2017, 14:39
    Hat sich bedankt: 9 Mal
    Danke erhalten: 13 Mal
folder Do 21. Sep 2017, 14:30
Twizyflu hat geschrieben:Nun, ab 2018 wird sich der Leaf 60 kWh wohl sowieso den verzweifelten Ampera e Kunden annehmen.
Schade. Aber war absehbar.
So der denn wie angekündigt kommt und auch in Stückzahlen > 0 lieferbar ist ;)
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Opel Ampera-e“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag