Was ist energetisch am sinnvollsten?

Re: Was ist energetisch am sinnvollsten?

USER_AVATAR
read
jojoxyz hat geschrieben: zur Schonung des Benzinmotors
.. am besten das Teil in Aspik einlegen. Denn Unergetischer als Benzinmotor geht es gar nicht.
Seit 30 Jahren mit eigenem PV-Strom elektromobil unterwegs (CityEL mit 1.8 kWh-Akku, seit '13 Smart ED3). Fahrrad & U-Bahn für die Stadt, Fernreisen mit der Bahn.
Anzeige

Re: Was ist energetisch am sinnvollsten?

tommywp
  • Beiträge: 2932
  • Registriert: Mi 22. Sep 2021, 17:31
  • Danke erhalten: 751 Mal
read
jojoxyz hat geschrieben: Die neue Version soll ja bis 80 km schaffen, aber ist momentan noch nicht verfügbar.
Da würde ich auf jedenfall auf diese Variante warten. Mit einem PHEV mit 80km Reichweite kannst du schon einen sehr sehr hohen elektrischen anteil haben. Und im urlaub stressfrei durchkommen.

Re: Was ist energetisch am sinnvollsten?

USER_AVATAR
read
Ich fahre jetzt seit 5 Monaten u 10 000 km den E 300 de u mein Verbrauch liegt bei 2.7 l/100 km oder 50% der gefahrenen km sind rein Elektrisch . Bin zur Zeit in Spanien , da könnte ich mit BEV nicht überleben, auch nicht mit 400 km . Bei Langstrecke mit 1300 km am Tag unschlagbar, werde aber auf den C mit 100 km El.Reichweite umsteigen , wenn mit Diesel.
i 3 BEV 3/15 66600 km Solarorange,11,9 kWh ;3/2019 i3s BEV 120 Ah Imperialblau >50.000 km,Juicebooster 2 , FZM Pedelec 32kmh , Photovoltaikanlage 27 kWp 30000 kWh Ertrag/Jahr seit 2012 , Daimler E 300 d e Hybrid 2021

Re: Was ist energetisch am sinnvollsten?

USER_AVATAR
read
Der C300de ist für vielfahrer und schwere Anhänger im Moment sicher eine brauchbare Alternative zum Verbrenner. Für wenige Langstrecken ohne Anhänger würde ich mir heute sicher keinen Hybrid antun, sondern eher zu Langstreckentaiglichem BEV tendieren. Zur Not sogar einen Tesla auch wenn ich die nicht wirklich mag mit ihrer unterirdischen Bedienung.

MfG
Michael
Kangoo ZE maxi seit 2015 124.500km, Kangoo ZE Postkutsche seit 2018 95.500km, E-UP seit 2020, 14.000km, C180TD seit 2019 39.000km , max G30d seit 2020 700km, Sunlight Caravan, Humbauer 1300kg, E-Expert 75kWh 20.000km

Re: Was ist energetisch am sinnvollsten?

jojoxyz
  • Beiträge: 202
  • Registriert: Sa 17. Apr 2021, 15:25
  • Hat sich bedankt: 52 Mal
  • Danke erhalten: 56 Mal
read
Herzlichen Dank für eure Antworten. Wir haben inzwischen eine Entscheidung getroffen und holen morgen unseren neuen Ioniq 5 ab.
Aufgrund des kleinen Kofferraumvolumens bei vielen PHEV haben wir uns am Ende gegen einen Hybrid entschieden.
seit Juni 2021 BMW i3s 120 Ah, Suite, Schiebedach, blaue Gurte, Blue Ridge Mountain
seit März 2022 Ioniq 5 LR, AWD, Uniq, Relax, Innenraum schwarz, Mystic Olive
AntwortenAntworten

Zurück zu „Allgemeines zu Plug-In Hybriden“

Gehe zu Profile